ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Maverick Bj2002 Motorkontrolleuchte brennt!

Maverick Bj2002 Motorkontrolleuchte brennt!

Themenstarteram 1. Juni 2005 um 23:15

Hallo ich habe einen Maverick BJ2002, die Motorkontrollleuchte leuchtet dauerhaft, jedoch sind keine technischen Mängel ersichtlich weder optisch noch motortechnisch in Leistung bzw. Verhalten.

Die 1. Ford Werkstatt hat 3h nach dem Stecker für das WDS Gerät gesucht und mich anschliessend weggeschickt, die 2. Werkstatt hatte nicht die neueste Software für diese Model hatte den Fehler jedoch auch schon mit defektem EGR Ventil, die 3. Werkstatt hat den Fehlercode ausgelesen und das EGR Ventil als vermeindliche Ursache benannt (vermutlich aufgrund der Info der 2. Werkstatt) 80Euro nach dem Austausch des EGR Ventil 148Euro wurde der Fehler zurückgesetzt, nach 20KM leuchetete die Motorkontrollleuchte erneut auf, die Werkstatt meinet es liegt wahrscheinlich am Fahrstil (Fachwerkstatt????)

Hat irgendjemand dieses Problem beim Maverick bereits gehabt? Über Tipps wäre ich sehr glückliche,da ich Ford Werkstätten mittlerweile nicht mehr trauen kann.

Seit der Wagen zur letzen Inspektion war leuchtet sporadisch die Airbag Leuchte auf, die Werkstätten waren jedoch bisher nicht inder Lage den fehlerhaften Kontakt zu lokalisieren,hat einfach mal was gemacht und abgrechnet jedoch ohne Erfolg.

Danke

MS

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 6. Juni 2005 um 19:52

Hallo, hatte das gleiche Problem. Habe der Werkstatt das<ARV zurückgegeben. Nach langer Suche wurde der Differenzdruckwächter erneuert. Er lieferte ein falsches Signal, welches den gleichen Fehlercode auslöst wie das ARV. Teilenummer Differenzdrucksensor 04162714, Preis ca. 80 Euro.

Gruß tkfeger

am 16. Juni 2005 um 23:02

Motorkontrollleuchte

 

Hallo,

habe zur Zeit das gleiche Problem, an meinem Mav BJ 02 zeigt Motorkontrollleuchte Dauerlicht. Nach Rückstellung über Ziehen der 30A-Sicherung im Motorraum ist ein paar Kilometer Ruhe. Habe den Eindruck, dass einige Werkstätten mangels Masse des Autos und damit mangels Erfahrung zum (blinden) experimentieren neigen. Ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Auslesen der OBD-Schnittstelle, vielleicht komme ich da weiter, oder hat da schon jemand Erfahrung?

Gruß Yanko

Hallo,

ich habe das gleiche Problem mit meinem Mav 02. Motorkontrollleuchte geht manchmal an und auch wieder aus. Laut OBD " P0402 zu hoher Rückstrom in der Abgasrückführung". Ich hab mal ein bischen gegoogelt und siehe da Ford scheint zumindest in den USA ein Problem mit den Differenzdrucksensoren (DPFE) zu haben. Jedenfalls haben sie dort das Modell geändert.

Der Fehler kann allerdings zu einem Mehrverbrauch führen.

@Yanko

ich habe mir bei Ebay einen Adapter für OBD Schnittstelle gekauft. (ca. 70 EUR). Funktioniert wunderbar zum auslesen und resetten.

kommt häufig vor!!!bekanntes problem in unserer werkstatt,lösung war schnell von ford verfügbar.

differenzdrucksensor ungenau/defekt.fehlercode wird entsprechend ja gespeichert.

es gibt extra eine mitteilung an die ford-werkstätten bezüglich dieses problems.müsste jeder mechaniker/meister kennen!!

anschluss für WDS:fahrerfussraum,senkrecht unter armaturentafel.

airbagleuchte:meistens schwacher kontakt im stecker unter den sitzen,seitenairbags oder gurtstraffer.

fehlercodes bezüglich airbag,wie heissen die?

Airbag leuchte

 

Hallo

habe folgene Fehlercodes 3302, 22B7 und 9994.

Könnt ihr mir weiter helfen.

Mein Tester sagt dazu immer nur unbekannter Fehler.

Jens Hammer

dazu gibt es keine infos.nur das WDS,fehlercodes auslesen.

@heba,

hast (hattest) DU deswegen einen so hohen Verbrauch auf Gas?

@mechanic74,

ist das Problem mit dem Differenzdruckregeler irgendwie auf Baujahre einzugrenzen?

In meinen Mazda Tribute (Baujahr 2001 - baugleich mit Ford Maverick 3.0) wurde 2003 die Software aktualisiert und in diesem Jahr gab es wieder ein Softwareupdate.

Leider kann (oder will) mir niemand sagen, wofür die Updates gut sind. Hast Du da Infos zu?

Auf jeden Fall habe ich den Eindruck, dass der Verbrauch nach dem letzten Softwareupdate leicht nach oben gegangen ist (was aber auch mit Änderungen in den Einstellungen der Gasanlage liegen kann.

Ein weiterhin beobachtetes Problem mit dem Auto ist, das sporadisch nach bestimmten Standzeiten im mehrstündigen Stundenbereich der Motor nicht sofort spontan startet, sondern georgelt werden muss, als ob keine Benzin da wäre - was ich in Verbindung bringe mit der Kaltstartregelung.

Ist dieses Problem bekannt und gibt es Abhilfe?

zu den gründen der updates gibt es auf dem bildschirm des testers nur manchmal eine begründung.

zu den startschwierigkeiten des motors ist mir nichts bekannt.

Hallo mechatronic,

dann schaue doch mal hier in diesen Thread.

Da ist das Problem bekannt:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

habe mal in unseren Ford Unterlagen nachgesehen,wenn der Maverick 2.0l zetec oder 3.0l duratec-ve fehlercode P0401

oder P0402(abgasrückführungsmenge zu hoch/zu gering) gespeichert haben muss der Differenzdrucksensor erneuert werden.

Bestellnummer:4 416 838

kostet ca.:110 euro,danach muss der fehlerspeicher mit dem Testgerät WDS gelöscht werden.

habe diese arbeit schon oft gemacht in den jahren 2003-2004.

Guten Tag,

dank dieses Threads konnte auch ich die Motorkontrollleuchtenmeldung bei meinem "neuen" 2,0 Liter XLT Baujahr 2003 (183.000 km) mit einem neuen Differenzdrucksensor und ein paar Minuten Abziehen der rosa Ignition-Sicherung im Sicherungskasten beheben.

Aktuelle Teilenummer 04560110, aktueller Preis beim Ford-Händler 192,93 EUR brutto, seufz.

Ein evtl. günstigeres Nicht-Originalteil konnte ich in Deutschland nicht finden.

Eine Bestellung in den USA wäre mit Einfuhr-USt. wohl billiger gekommen, aber für Zollamtsgedöns hatte ich gerade keine Zeit.

Subjektiv habe ich den Eindruck, als ob das Motörchen nun etwas besser am Gas hängt.

Freundliche Grüße,

Grübel

am 28. Februar 2014 um 16:09

Hallo zusammen,

ich fahre einen 2007 er 3.0 V 6 und habe seit kurzem ebenfalls eine dauherhaft leuchtende Motorkontrollleuchte. Beim auslesen in der Werkstatt wurden folgende Fehlermeldungen gefunden:

3 mal Luftmengenmesser Spannungsversorgung zu gering

2 mal Lambdasonde

1. Meinung der Werkstatt ist ein defektes Kabel. Allerdings habe ich noch keinen Werkstatttermin. Nach

löschen der Meldung lief der Waen auch einwandfrei. Tags drauf ruckelte er zwischen durch und ging an der Ampel aus. Nach erneutem Starten lief er wieder einwandfrei. Hat jemand schon ähnliches erlebt und kann mir hierzu einen Tip geben?

Vorerst mal vielen Dank,

michi-ac

am 9. Juli 2014 um 12:34

Hallo,

fahre auch einen 3.0 V6 und habe seit gestern eine leuchtende Motorkontrollleuchte. Es soll nach der Fehlerauslesung die Lambdasonde sein. Nachdem ich die Beiträge oben gelesen habe, kann ich davon ausgehen, das es der Differenzdrucksensor ist?

michi-ac: welche lösung gab es bei dir?

Vielen Dank für eure Anregungen, Tips und Hilfe.

sam

am 14. Juli 2014 um 14:35

Hallo Sam,

bei mir war es der Luftmengenmesser. nach dessen Austausch lief er wieder top. Fehlermeldung war bei mir beim Auslesen die selbe wie bei dir.

Viel Glück, michi-ac

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Maverick Bj2002 Motorkontrolleuchte brennt!