ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Matratze für S212

Matratze für S212

Mercedes E-Klasse S212
Themenstarteram 24. August 2017 um 21:27

Moin! Ich will demnächst im S212 schlafen und suche eine Matratze. Diese soll während der Fahrt bei normal aufgestellter Rückbank nicht viel Platz wegnehmen, bei umgelegter Rückbank aber schön polstern.

Bei IKEA z.B. gibt es verschiedene Matratzenauflagen, die im Auto vielleicht sogar als „Matratze“ reichen würden.

Wie macht Ihr das?

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

@vwtester28844 schrieb am 25. August 2017 um 11:34:49 Uhr:

Laderaumabdeckung/Netz ;-) ?! :D

Ist die so kompliziert und Mühsam zu entfernen? Beim S124 ist dies eine Sache von 2 Sekunden.

Beim S212 hab ichs noch nicht probiert!

Querstange ausbauen? Bist du so füllig? :-) :-) :-)

Zitat:

@vwtester28844 schrieb am 25. August 2017 um 11:34:49 Uhr:

Laderaumabdeckung/Netz ;-) ?! :D

 

Dauert wenn man richtig ungeschickt ist 30 sec.

Ach das Teil. Die habe ich gar nicht im Auto drin, was will ich mit nem Kombi wenn der Kofferraum von ner Abdeckung halbiert wird?

Zitat:

@nicoahlmann schrieb am 25. August 2017 um 13:29:21 Uhr:

Querstange ausbauen? Bist du so füllig? :-) :-) :-)

Ne, aber "Micaela" bleibt mit Ihren Nippeln dran hängen... ;-)

Oder stößt sich den Kopf dran. Naja das Ding ist schwer und unhandlich.

Zitat:

@MrDrake schrieb am 25. Aug. 2017 um 14:53:51 Uhr:

Naja das Ding ist schwer und unhandlich.

Micaela? Stimmt.... ;-)

Ist ja schließlich Freitag, nicht wahr? ;-)

Themenstarteram 25. August 2017 um 19:27

Zitat:

@loddel72 schrieb am 25. August 2017 um 10:51:32 Uhr:

https://www.daenischesbettenlager.de/faltmatratze-sun

Wäre 'ne Möglichkeit, aber für 70 cm Liegebreite würde ich dann doch meine vorhandene selbstaufblasende Therm-a-Rest nehmen :)

Themenstarteram 25. August 2017 um 19:35

Ich stelle gerade fest, dass ich ein entscheidendes Detail nicht erwähnt hatte: ich will es mir richtig gemütlich machen und denke an eine Liegewiese, die von den Vordersitzen bis zur Heckklappe und von der linken bis zur rechten Tür geht :)

Powernapping auf Langstrecken mache ich auf dem Fahrersitz bei abgesenkter Rückenlehne, für spontane Autoübernachtungen liegt eine selbstaufblasende Therm-a-Rest-Isomatte im Kofferraum und ich klappe dann nur einen Teil der Rückbank um.

Um den S212 so richtig als Wohnmobil zu missbrauchen, denke ich weiterhin an eine rollbare Matratze. Konkret denke ich mittlerweile an eine 140x200cm Matratzenauflage von IKEA, die gibt es in 3,5 oder 5 cm und der Schaumstoff lässt sich zuschneiden, die Hülle kann ja bleiben.

Oo oh man im s212 ?

Haben in griechenland nen pickup... da passt ne richtig dicke Matratze auf die ladefläche... ist super um Sterne zu gucken und.....

Aber im s212?

Zitat:

@ThinkGreek schrieb am 25. August 2017 um 19:44:30 Uhr:

Oo oh man im s212 ?

Haben in griechenland nen pickup... da passt ne richtig dicke Matratze auf die ladefläche... ist super um Sterne zu gucken und.....

Aber im s212?

Es gibt immer was besseres - aber man nimmt halt was man hat! Es gibt aber in dieser Hinsicht sicher schlechtere und unbequemere Fahrzeuge!

Hi,

im W211 ( S211 ) habe ich auch schon die eine oder andere Nacht im Auto geschlafen.

LUFTMATRATZE ( 20 Euro ) und dazu eine elektr. Pumpe inkl. Akku Funktion (vom Dän Bettenlager ( ca 20 Euro ).

Alles zusammen "im Keller" vom Lade-Boden verstaut und bei Bedarf in 4 Minuten aufgeblasen.

Passt sich gut den Konturen an und man schläft super weich und gut.

Benötigt kaum Platz und somit war es immer im Auto :-)

Hat man denn 2m Platz hinten drin?

Beim S124 waren es ziemlich genau 2m in der Länge. Beim S212 hab ich noch nicht nachgemessen.

2m sind schon drin, allerdings müssen dann die Vordersitze vor und die Mittelkonsole ist das kritische Maß.

Billige Schaumstoff Matratze von Aldi, lässt sich überall wo es zwickt mit einem Brotmesser problemlos zurechtschneiden. 2m sollten doch reichen, sonst sich diagonal legen...

Eine Matratze hab ich aber nicht im Kofferraum. Zum Pennen in der Mittagspause reicht da wo es auf Dauer weh tut (Hüfte), ein Kissen als Unterlage. Ein schattiger Parkplatz, getönte Scheiben, was zum Trinken, Hörspiel auf dem Handy an und erstmal eine Stunde runterkommen. Hört sich lustig an, bringt mir aber stimmungsmäßig richtig was.

FEA

Deine Antwort
Ähnliche Themen