ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Matratze für S212

Matratze für S212

Mercedes E-Klasse S212
Themenstarteram 24. August 2017 um 21:27

Moin! Ich will demnächst im S212 schlafen und suche eine Matratze. Diese soll während der Fahrt bei normal aufgestellter Rückbank nicht viel Platz wegnehmen, bei umgelegter Rückbank aber schön polstern.

Bei IKEA z.B. gibt es verschiedene Matratzenauflagen, die im Auto vielleicht sogar als „Matratze“ reichen würden.

Wie macht Ihr das?

Ähnliche Themen
33 Antworten

Micaela Schäfer vielleicht? ;-)

 

Spaß beiseite. Müsste doch jede handelsübliche 200×140cm Rollmatratze reingehen?!

Im Benz habe ich noch nie gepennt, da haben wir meist unseren Wohnwagen bei.

 

Aber früher haben wir mal ne "alte" Matratze ins Auto geschmissen, halb zusammengeklappt im Kofferraum und sind dann los für ne Nacht. Am Ziel dann einfach die Rückbank rum, Matratze ausklappen und gute Nacht.

 

Ich würde nach einer zusammen gerollten Matratze gucken, da schätze ich die Chance höher ein sie wieder kompakt zu falten.

 

Auch wenn man früher beim Zelten mit ner Isomatte oder Luftmatratze losgezogen ist, so wirklich bequem war das nie.

Themenstarteram 24. August 2017 um 21:54

Zitat:

@Mucksheep8279 schrieb am 24. August 2017 um 21:47:31 Uhr:

Micaela Schäfer vielleicht? ;-)

Spaß beiseite. Müsste doch jede handelsübliche 200×140cm Rollmatratze reingehen?!

Ja klar, wird schon irgendwie passen. Aber ich suche ja nach …

- dem idealen Kompromiss zwischen Polsterung bei Gebrauch und Platzbedarf bei Nichtgebrauch

- Erfahrungen anderer Autoschläfer

- einer erprobten Lösung

Von daher hilft hätte-wäre-könnte nur bedingt weiter :)

Ich hab mal mit den Kindern im Viano gepennt. Da hatten wir selbstaufblasende Isomatten dabei.

Zitat:

@Hifi_Sieben schrieb am 24. August 2017 um 21:54:15 Uhr:

Zitat:

@Mucksheep8279 schrieb am 24. August 2017 um 21:47:31 Uhr:

Micaela Schäfer vielleicht? ;-)

Spaß beiseite. Müsste doch jede handelsübliche 200×140cm Rollmatratze reingehen?!

Ja klar, wird schon irgendwie passen. Aber ich suche ja nach …

- dem idealen Kompromiss zwischen Polsterung bei Gebrauch und Platzbedarf bei Nichtgebrauch

- Erfahrungen anderer Autoschläfer

- einer erprobten Lösung

Von daher hilft hätte-wäre-könnte nur bedingt weiter :)

Verstehe schon. Aber ein bissl speziell ist die derart konkrete Frage dann aber auch. Schätze mal, dass es mehr S212 Leichenwagen als Camper gibt. ;-)

 

Aber dennoch viel Glück bei der Anfrage. Ab Werk ist mir zumindest keine derartige Optimallösung bekannt.

 

Zitat:

@Mucksheep8279 schrieb am 24. August 2017 um 22:05:36 Uhr:

Zitat:

@Hifi_Sieben schrieb am 24. August 2017 um 21:54:15 Uhr:

 

Ja klar, wird schon irgendwie passen. Aber ich suche ja nach …

- dem idealen Kompromiss zwischen Polsterung bei Gebrauch und Platzbedarf bei Nichtgebrauch

- Erfahrungen anderer Autoschläfer

- einer erprobten Lösung

Von daher hilft hätte-wäre-könnte nur bedingt weiter :)

Verstehe schon. Aber ein bissl speziell ist die derart konkrete Frage dann aber auch. Schätze mal, dass es mehr S212 Leichenwagen als Camper gibt. ;-)

Aber dennoch viel Glück bei der Anfrage. Ab Werk ist mir zumindest keine derartige Optimallösung bekannt.

Naja - in einem Kombi mal die eine od. andere Nacht zu Schlafen ist auch nicht ganz so ungewöhnlich oder speziell. Ich hab in jungen Jahren mit meiner Frau sogar im normalen Astra geschlafen.

Ab Werk gibt es bei den wenigsten Herstellern für den Kombi eine massgeschneiderte Matratze. (Ich kenne keinen einzigen)

Im S124er Kombi wars dann schon bequemmer und sogar praktikabler als im S212 da eine komplett ebene Fläche von 2x1,20m.

Hab da eigentlich nur ne dünne Futon Matratze (1,90x1,20m) bzw. dickere Bettdecke ausgelegt. Für 1-3 Nächte ging das auch ganz gut und war bequem genug.

Themenstarteram 24. August 2017 um 22:21

Zitat:

(…)

Verstehe schon. Aber ein bissl speziell ist die derart konkrete Frage dann aber auch. Schätze mal, dass es mehr S212 Leichenwagen als Camper gibt. ;-)

Aber dennoch viel Glück bei der Anfrage. Ab Werk ist mir zumindest keine derartige Optimallösung bekannt.

Ja, ein Leichenwagen wäre auch gut zum Übernachten, sofern man morgens lebendig wieder rauskommt :)

Themenstarteram 24. August 2017 um 22:24

Zitat:

@grilli9 schrieb am 24. August 2017 um 22:20:40 Uhr:

Zitat:

@Mucksheep8279 schrieb am 24. August 2017 um 22:05:36 Uhr:

 

Verstehe schon. Aber ein bissl speziell ist die derart konkrete Frage dann aber auch. Schätze mal, dass es mehr S212 Leichenwagen als Camper gibt. ;-)

Aber dennoch viel Glück bei der Anfrage. Ab Werk ist mir zumindest keine derartige Optimallösung bekannt.

Naja - in einem Kombi mal die eine od. andere Nacht zu Schlafen ist auch nicht ganz so ungewöhnlich oder speziell. Ich hab in jungen Jahren mit meiner Frau sogar im normalen Astra geschlafen.

Ab Werk gibt es bei den wenigsten Herstellern für den Kombi eine massgeschneiderte Matratze. (Ich kenne keinen einzigen)

Im S124er Kombi wars dann schon bequemmer und sogar praktikabler als im S212 da eine komplett ebene Fläche von 2x1,20m.

Hab da eigentlich nur ne dünne Futon Matratze (1,90x1,20m) bzw. dickere Bettdecke ausgelegt. Für 1-3 Nächte ging das auch ganz gut und war bequem genug.

OK, dickere Bettdecke geht natürlich auch. Vielleicht sollte ich damit mal anfangen und mich dann langsam steigern …?

Würde auch eine von diesen dicken, selbstaufblasenden Isomatten nehmen.

Habe zwar selber eine s212, aber habe die Länge nich gemessen

 

 

Auf dem letzten Rock Festival war ich mit Vaters w202 und wollte darin pennen. Aber außer rückenschmerzen war es nahezu erfglos.

 

Aber wenn man die Sitzbank zu Hause lässt und eine Matratze reinlegt, könnte es schon klappen.

 

Ggf noch vorne etwas unterlegen, damit es eben ist

Zitat:

Wie macht Ihr das?

Gute Frage - hab bisher nur auf dem Rücksitz geschlafen, für ein Powernap OK aber ansonsten kv. Würde mich auch interessieren, Platz ist ja da, allerdings muss man die Querstange mühsam abbauen...

Welche Querstange?

Laderaumabdeckung/Netz ;-) ?! :D

 

Dauert wenn man richtig ungeschickt ist 30 sec.

Deine Antwort
Ähnliche Themen