ForumW207
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W207
  7. Massive Probleme mit E-Coupe C207 - E350 CGI Baujahr 07/2009

Massive Probleme mit E-Coupe C207 - E350 CGI Baujahr 07/2009

Mercedes E-Klasse C207
Themenstarteram 28. Juni 2022 um 11:15

Hallo zusammen,

hier meine bisherige Leidensgeschichte mit dem Fahrzeug.

Das Fahrzeuge habe ich vor knapp 10 Tagen bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauft.

Bei der Probefahrt ein paar Tage vorher war alles in Ordnung.

Das Fahrzeug hat nach dem Abschluss des Kaufvertrages noch komplett neuen TÜV und HU erhalten.

Fahrzeug ist 1. Hand und hatte eine Gesamtlaufleistung von knapp 74000 Kilometer.

Ausnahmslos alle Inspektionen wurden pünktlich bei Mercedes durchgeführt (komplettes digitales Scheckheft liegt mir vor.

Motor ist übrigen der M272.984 mit 292 PS

 

Jetzt geht es los:

- Ich fahre vom Hof des Händlers und die MKL geht an und das Fahrzeug läuft unruhig

- Ich fahre sofort zurück und werde vom Händler zu einem seiner Kooperationswerkstätten geschickt,

dieser hängt das Fahrzeug an den Tester, setzt den Fehler zurück und teilte mir mit das ich es so versuchen

sollte

- Es ging genau einige Stunden gut. Am Morgen danach Kaltstart ohne Probleme beim Startvorgang -

dann MKL an - Ruckelndes Fahrzeug -

Leistungsverlust. Motor abgestellt und nach 5 Minuten lief er wieder normal jedoch die MKL blieb an

- Termin bei Bosch Service gemacht und das Auto auslesen lassen, die Fehlermeldungen waren dann:

Abgastem. vor NOx-Speicherkat. B2, Fehlzündung erkannt (generell), Fehlzündung erkannt auf Zylinder

3,5,6 und Injektor Zylinder 5 Unterbrechung / elektrischer Fehler

- Bosch hat das gespeichert, den Fehler gelöscht und das Auto lief erst relativ normal ohne MKL und später

dann wieder mit MKL permanent an

- Mit Händler telefoniert und mit diesem vereinbart das sich der Bosch Car Service um die Fehlerdiagnose

kümmert und mit Händler vereinbart das dort ein Kompressionstest durchgeführt wird um mechanische

Fehler auszuschließen. Wurde gestern erledigt. Kompression in Ordnung, lediglich Zylinder 3 wies einen

Unterschied von knapp 1 Bar weniger als die anderen Zylinder auf (dies ist aber lt. Mercedes im Toleranz-

bereich.

- In einem wurden die Zündkerzen getauscht und das Auto wurde wieder zusammengebaut. Jetzt läuft das

Fahrzeug nur noch auf 5 Zylindern, Zylinder 3 fällt wohl permanent aus lt. Tester (bei stehendem

Fahrzeug), Zündspulen getauscht - Fehler bleibt auf Zylinder 3, Injektorstecker gezogen - Fehler bleibt

auf Zylinder 3

Ich bin jetzt kein Techniker vor dem Herren. Lt. Bosch wird man nun in eine Fehlerdiagnose gehen und auch die Injektoren untereinander tauschen. Lt. Meister könnte es aber auch am Motorsteuergerät liegen (Motronic MED 9.7).....Kabelbaum etc. käme auch noch in Frage...

Ich bin ziemlich ratlos.

Hat jemand einen Tip, ähnliche Erfahrungen etc.?

Es wäre toll wen Ihr mir Antworten geben könntet.

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Du musst direkt bei MB auslesen lassen - die kommen "tiefer" in das System hinein...!

Alles andere ist Glaskugel und Rätselraten...

Und das Auslesen soll dann gefälligst der Gebrauchtwagenfuzzi bezahlen :rolleyes:

Themenstarteram 28. Juni 2022 um 11:29

Hi, das wollte ich auch machen. Beim ersten Mal war in dem Industriegebiet wo Mercedes sitzt ein Stromausfall und jetzt bekomme ich aktuell keinen Termin. Bevor ich was anbrennen lasse bin ich lieber zu dem Bosch Car Service gefahren. Der hat einen sehr guten Ruf und ist sehr kompetent.

Natürlich bezahlt der Gebrauchtwagenfuzzi.....

Wenn ich mich nicht irre ist das der Motor wo das Steuergerät mit Wasser gekühlt wird,oder? Falls ja,ist das nicht gerade der beste Motor von Mercedes ,er hat immer mal wieder so seine zicken.

Ich hoffe es geht alles gut für dich aus.

Ich würde das Fahrzeug dem Verkäufer auf den Hof stellen und ihn zur unverzüglichen Mängelbeseitigung auffordern und, falls dies länger dauert, einen Ersatzwagen verlangen.

Das DU dich selbst kümmerst, ist menschlich verständlich, aber vertragsrechtlich IMHO ein Fehler.

Themenstarteram 28. Juni 2022 um 12:50

Hallo, ja genau es hat dieses wassergekühlte Steuergerät. Und genau dieses Steuergerät wird nach Stand von "gerade eben" vom Bosch Car Service zur Instandsetzung zu Bosch (ecu) geschickt. Es gibt hier wohl des Öfteren Probleme mit Fehlern in diesem Gerät wie z.B.: "Die Steuerleitung zur Zündspule des Zylinders X hat Kurzschluss nach Masse"

Dieser Fehler macht auch Sinn da im Bereich der Zündspule, Injektoren etc. alles gecheckt wurde (quer getauscht, Sichtprüfung etc.) und natürlich ein Kurzschluss mit großer Wahrscheinlichkeit diesen Fehler produzieren würde.

Ich hoffe natürlich sehr das es sich darum handelt.....sollte der Fehler dann immer noch nicht zu beheben sein muss ich wohl vom Kaufvertrag zurücktreten da ich bisher noch nicht 1 Kilometer mit dem Fahrzeug störungsfrei oder beruhigt fahren konnte...

Zitat:

@E-wie einfach schrieb am 28. Juni 2022 um 12:25:00 Uhr:

Wenn ich mich nicht irre ist das der Motor wo das Steuergerät mit Wasser gekühlt wird,oder? Falls ja,ist das nicht gerade der beste Motor von Mercedes ,er hat immer mal wieder so seine zicken.

Ich hoffe es geht alles gut für dich aus.

Themenstarteram 28. Juni 2022 um 13:09

Der Verkäufer hat mangels Werkstatt dieser Abwicklung zugestimmt. Ich möchte jetzt schnell ein funktionierendes Fahrzeug. Die Kostenseite ist geklärt. Wenn dieser Versuch jetzt wider Erwarten auch nicht funktioniert (hier ist die Rückkehr und der Einbau des MSG abzuwarten) dann reden wir ohnehin über einen Rücktritt vom Verkauf.

Wie gesagt das Fahrzeug ist wie beschrieben top....bis auf diesen nicht ganz unerheblichen Fehler....

Zitat:

@jw61 schrieb am 28. Juni 2022 um 12:48:09 Uhr:

Ich würde das Fahrzeug dem Verkäufer auf den Hof stellen und ihn zur unverzüglichen Mängelbeseitigung auffordern und, falls dies länger dauert, einen Ersatzwagen verlangen.

Das DU dich selbst kümmerst, ist menschlich verständlich, aber vertragsrechtlich IMHO ein Fehler.

Die Hochdruckpumpe wäre jetzt eher mein Tipp

Themenstarteram 28. Juni 2022 um 14:54

Nein eher nicht. Es gibt keine Fehlermeldung die darauf hinweist und auch die typischen Geräusche sind nicht vorhanden. Es ist nicht immer die berüchtigte Hochdruckpumpe.

Zitat:

@OJG42781 schrieb am 28. Juni 2022 um 14:40:46 Uhr:

Die Hochdruckpumpe wäre jetzt eher mein Tipp

Und - gibt es schon was neues...?

Themenstarteram 7. Juli 2022 um 12:56

MSG wurde eingesendet……ich warte.

Themenstarteram 8. Juli 2022 um 7:57

Hier noch das Ergebnis vom Kompressionstest

E350 CGI Kompression
Themenstarteram 9. Juli 2022 um 1:14

Update: Von ECU kam dann heute die Nachricht das sie das Steuergerät doch nicht prüfen können und das es wieder zurückgeschickt wird. Als die Werkstatt vorher mit denen telefoniert hat solte das kein Problem sein. Ich bin wirklich angepisst. Mit Postwegen und Durchlaufzeit sind 2 Wochen weg in denen mein Auto mir nicht zur Verfügung stand.

Der Händler bekommt jetzt noch eine Chance zur Nachbesserung des "wahrscheinlichen Fehlers" am MSG.

Sollte dieser nicht erfolgreich sein geht das Auto zurück. Es konnten ja bei der normalen Diagnose beim Bosch Dienst keine Fehler gefunden werden. Alles wurde gecheckt, kontrolliert, quer getauscht etc.......ohne Erfolg. Eine weitere zeitlich nicht definierbare Fehlersuche werde ich nicht akzeptieren.

Zitat:

@tholzem schrieb am 9. Juli 2022 um 01:14:38 Uhr:

Update: Von ECU kam dann heute die Nachricht das sie das Steuergerät doch nicht prüfen können und das es wieder zurückgeschickt wird. Als die Werkstatt vorher mit denen telefoniert hat solte das kein Problem sein. Ich bin wirklich angepisst. Mit Postwegen und Durchlaufzeit sind 2 Wochen weg in denen mein Auto mir nicht zur Verfügung stand.

Der Händler bekommt jetzt noch eine Chance zur Nachbesserung des "wahrscheinlichen Fehlers" am MSG.

Sollte dieser nicht erfolgreich sein geht das Auto zurück. Es konnten ja bei der normalen Diagnose beim Bosch Dienst keine Fehler gefunden werden. Alles wurde gecheckt, kontrolliert, quer getauscht etc.......ohne Erfolg. Eine weitere zeitlich nicht definierbare Fehlersuche werde ich nicht akzeptieren.

gib das Auto zurück.

13 Jahre alt und runtergerockt.

Themenstarteram 9. Juli 2022 um 8:42

Ja daraus wird es wohl hinauslaufen. Es ist einer dieser Fehler die man nur durch Zufall findet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W207
  7. Massive Probleme mit E-Coupe C207 - E350 CGI Baujahr 07/2009