ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Man TGS SPN 3817

Man TGS SPN 3817

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 13:43

Fachleute fragen Fachleute : -)

Grüßt euch!

Bei uns steht ein TGS Euro 6 in der Werkstatt mit dem oben genannten Fehlercode.

Mancats rät uns das Proportionalventil EVB zu erneuern...

haben wir gemacht.

Fehler "Regelabweichung Motorbremse Überwachung" popt bei Probefahrt erneut auf.

Ein Kompressionstest zeigt Unterschiede von 10 Umdrehungen zwischen den Zylindern.

In der Vergangenheit hatten wir Probleme mit den Injektoren und dadurch Verkoku gen der Ventile und AGR Kühler.

Kann das auch hierfür die Ursache sein?

Kollegialen Dank

Magggus

Ausdruck SPN
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ein Kompressionstest zeigt Unterschiede von 10 Umdrehungen zwischen den Zylindern. ????? oder Bar ? Drehzahlsensor OK ? OT Geber OK ?

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 15:15

Kannst ich so vorher auch noch nicht.

Img-20190605-wa0001

Könnte mir vorstellen das man so die Anlasserdrehzahl, wenn zu langsam erkennt. Oder bei starkem Kopressionsverlust was erkennt. Das muss uns mal ein Profi übersetzen.

Bei der Kompression wird der Motor gebremst. Hast du eine schlechte Kompression hast du weniger Drehzahländerung. Sind alle Werte ähnlich dann hast du auch einen ähnlichen Verschleiß im Motor. Geht ein oder zwei Werte komplett daneben stimmt etwas nicht. Dann kannst du immer noch ein Kompressionsdruckprüfer drauf schrauben und messen wieviel Bar Kompression vorhanden ist.

 

Motorbremsklappe Funktioniert, klemmt nicht, und wird auch angesteuert? Messleitung zum Sensor für den Gegendruck ist nicht verstopft? Ventilspiel und EVB ist richtig eingestellt. AGR Klappe funktioniert?

Ich hab den Fehler auch schon gesehen, weis aber nicht mehr was das Problem war.

Was sagt denn das Monitoring bezüglich Abgasgegendruck?

Moin

 

Wenn ich das so mit meinen anderen Augen lese und

mit unseren Fahrzeugen vergleiche könnte es der Sensor Abgasdruck sein,

falls der nicht schon Erneuert wurde oder

Auspuffanlage dicht ,DPF zu

da sollte aber überall vor dem Schalldämpfer alles Schwarz sein

an Abgaskrümmer bzw Schellen/Rohren !

3813 .Starterüberwachung

3814 .Aufzeichnung der Ausschaltdauer des Steuergerätes

3815. Abgasgegendruck

3816. Abgasgegendrucksensor

3817. Permanente Regelabweichung Abgasgegendruck

3818. Abgasgegendruck Plausibilität

mfg

Themenstarteram 6. Juni 2019 um 15:34

Vielen Dank für eure Denkanstöße!

So wie es ausschaut liegt es wieder am AG-Kühler.

Dort befinden sich Rückschlagventile die in unserem Fall durch kleine Metallstücke daran gehindert wurden sich zu schließen.

Nun die Frage.... Woher stammen die?!

Egal... Die Zukunft wirds zeigen ;-)

Img-20190606-wa0003
Img-20190606-wa0006

Sehr Interssante Bilder für mich,

weil so einen Schmarn haben Wir nicht.

Wenn ich den Ruß sehe wird mir Schlecht!

Metallpartikel könnten von einem vorherigen Turboschaden stammen+nicht Erneuerter Motorluftfilter???

Zitat:

@magggus71 schrieb am 6. Juni 2019 um 15:34:21 Uhr:

Vielen Dank für eure Denkanstöße!

So wie es ausschaut liegt es wieder am AG-Kühler.

Dort befinden sich Rückschlagventile die in unserem Fall durch kleine Metallstücke daran gehindert wurden sich zu schließen.

Nun die Frage.... Woher stammen die?!

Egal... Die Zukunft wirds zeigen ;-)

Mit großer Wahrscheinlichkeit von einer gebrochenen AGR Sperrklappe.

Die Differenz beim Kompressionstest der unteren Drehzahl wird bei 8° vor - 8° nach OT gemessen und sollte nicht mehr als 2 Umdrehungen überschreiten. In Euerm Fall (bis 5 Umdrehungen Differenz) sollte das Ventilspiel eingestellt werden. Bei mehr als 5 Umdrehungen wird ein mechanischer defekt vorliegen.

Wir hatten bei mehreren TGX mit E6 verbrannte Ventile/-sitzringe mit Kopferneuerung und teilweise Kolben-Büchsen-Schaden. Ventile wurden regelmäßig eingestellt, mit dem "neuen" Ventilspielen. :rolleyes:

Themenstarteram 6. Juni 2019 um 19:29

Neue Ventilspiele?!

Das sollten wir auch mal in Erfahrung bringen!

Gilt die Anweisung für alle Motoren?

Neue Einstellmaße waren für D2676LF45 bis LF50 und LF56-58.

Auslassventil und EVB wurden um 0,1mm erhöht.

Themenstarteram 7. Juni 2019 um 13:10

Reppi lag richtig!

Eine der beiden Klappen ist gebrochen!

Danke für eure Anteilnahme

Img-20190607-wa0001
Img-20190607-wa0000

Die Sperrklappen werden seit ein paar Monaten aus robusterem Material gefertigt und sollen dieses Problem ein für alle Mal beheben. Leider passierte es auch hin und wieder, dass Metallteile bis in den Motor gelangten. Da war dann die Reparatur etwas aufwändiger. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen