ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MAN hängt schief nach kran Aufbau

MAN hängt schief nach kran Aufbau

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 11:39

Guten Tag, mein LKW 8.180 hat ja den atlas 50.1 verbaut doch er hängt seitlich schief da der Kran ja nicjt mittich sitzt, sondern mehr rechts. Könnte ich jetzt auf der einen Seite eine Zusatz blattfeder reinmachen oder was ratet ihr mir so sieht blöd aus und die Polizei denkt nacher ich seine seitlich überladen haha:)

Ähnliche Themen
31 Antworten
am 1. Mai 2014 um 12:54

Ist es ein Front oder Heckkran?

Fast jeder Kran ist außermittig, damit man ihn zusammenlegen kann.

Zusatzfedern oder Verstärkungen einseitig sind nicht zulässig, ich denke, dass die Federn generell zu schwach sind. Ich würde daher die Federn rechts und links verstärken, also zusätzliche Blätter verbauen (lassen). Gibt eh sehr gute Federnschmiede in Deutschland - kommt darauf an, wo du wohnst.

Man könnte auch zusätzlich die Federn auf der hängenden Seite mehr aufsprengen, also sie "steiler" machen.

Normal ist der Kran wenn er zusammengelegt ist, links und rechts gleich schwer.

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 13:14

Hey Diesel ist ein Front kran hinterm fahrerhaus.. Das Problem ist halt das der Kran ein Greifer hat und daher nicjt einfaltbar ist:) tue den Arm immer längs über die Ladefläche. Wohne in Münster.. Die Feder steiler machen hört sich gut an wer bietet denn sowas an? Das Thema ist halt wenn ich beide Seiten verstärke wird er wieder durchhängen da halt rechts mehr Gewicht ist .

am 1. Mai 2014 um 14:45

Die Federn hängen deshalb einerseits mehr durch, weil sie zu schwach bzw. zu weich sind. Bei den "großen" LKW mit Frontgran ist der Kran auch immer aussermittag, weil sonst könnte man nicht auf den Hochstand und die stehen auch nicht schief, nur wenn die Federn zu schwach sind. Die LKW werden hier jedoch ohne dementsprechende Vorderachslast (9-10To) gar nicht typisiert.

Du brauchst vorne stärkere Federn, glaube mir, dann passt das. Man köööööönnte ja dann die rechte Seite mehr biegen (aufsprengen) als die linke. Nur einerseits ein Blatt mehr, dass darf man nicht.

Frage mal den "Federn Bohl" aus Dortmund, der berät dich auch, oder DFF Autofedern oder, oder... alles Top Firmen die vom Fach sind...

Federnzentrale Heinrich Leerkamp oHG

Pagenstecherstr. 64

49090 Osnabrück (Hafen)

Ist nicht so weit von Münster,mal vorbeifahren

http://www.rolappe.de/ero_kontakt/kontakt.html

Super Speziallisten bin öfter da gewesen.

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 15:30

Danke für die kompetenten Auskünfte Finde ich gut das man hier so gut Ratschläge erhält.. MfG

Hat der Hinten Luftfederung? wen ja kannst den mal neu einstellen lassen.

Blattfederung Vorne I.o.?

Stabibüchsen Vorne und Hinten i.o.?

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 21:26

Jap hinten luftfederung stabi hinten scheint ok. Vorne kp, nur das fahrerhaus steht schief genau auf die Seite wo der Kran steht ...

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 22:11

Also die Stützen Haben auch einen unterschiedlichen Abstand zum Boden hinten Regelt die luftfederung meiner Meinung gut steht hinten gerade nur Beifahrer Seite die Blatt Feder hängt :)

Mach mal ein Bild rein von Kran und wo es am Chassis mont. ist. Wurde der Kran direkt auf das Chassis angebaut? Ein Kran muss auf ein Robuster Hilfsrahmen mont. werden.

Hatten vor ein paar Jahren mal so ein Fall, als ein Palfinger am Sattelschlepper mont wurde, ohne Hilfsrahmen und das Chassis ist irgend mal in 2 Teilen gebrochen. War schade für den schöne TGA.:eek:

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 23:06

Wurde bei einer Firma aufgebaut mit hilfsrahmen wenn ich die Stützen ausfahre kommt die Seite die hängt ja als erstes hoch und wenn die andere Seite nicjt unten ist steht er ja auch gerade also muss es an der blattfeder liegen ..

mach trotzdem paar Bilder

vielleicht ist ja der Hund woanders begraben

 

Was sagt denn die Einbaufirma dazu?

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 12:24

so hier ein paar bilder darauf ist es schwer es genau zu sehen live sieht man es direkt. habe auch bilder von den stützen abständen zum boden gemacht... schaut mal würde mich über feedback freuen... mfg

am 4. Mai 2014 um 12:40

So schief steht er ja nicht, wobei, soviel ich sehen kann, ist die rechte Feder mehr belastet als die linke (hintere Federnschwinge steht mehr zurück)

Daher, wie bereits gesagt, sind die Federn von der Tragfähigkeit, also der Achslast ausreichend, aber kommen mit der einseitigeren Belastung nicht zurecht.

Abhilfe: ein Federnblatt mindestens mehr, aber besser 2 neue verstärkte Vorderachsfedern.

Sollte er dann noch hängen würde ich die Federnunterlage, also zwischen Feder und Achskörper um ein

... cm Mass erhöhen. Daher vielleicht gleich längere Federnbriden mit den neuen Federn ordern.

Schätze, dass du für diese Federn maximal für das ganze Material einen 500,- brauchst, ein- und ausbau im schlechtesten Falle 4 Stunden, also wirst du einen schwachen tausender aufredenden müssen.

Wie gesagt, fahr zu einem Federnschmied, die können das seit mehr als 100 Jahren...

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 13:29

Ja habe beim federn bohl angerufen er sagte das sie eine Feder unter die kran Seite tun wollen morgen er kennt diese Probleme seit 40 Jahren und damit wäre es behoben... Was haltet ihr davon er sagte die haben das oft so gemacht die belastete Seite einfach verstärkt knapp 500 Euro ..und wenn er da hoch kommt auf der Seite drückt er dann hinten den Wagen schief ? Oder wird die luftfederung hinten sich da grade einpendeln?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MAN hängt schief nach kran Aufbau