ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Männlich, 195cm, sucht... V-Strom 650?

Männlich, 195cm, sucht... V-Strom 650?

Suzuki DL 650
Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 15:02

... bin nach ca. 15 Jahren Motorrad-Abstinenz ernsthaft am Überlegen mir wieder ein Bike zuzulegen. Da ich drei Kinder, Frau, Hund und Katze habe, würde ich mit dem Bike nicht in den Urlaub fahren oder Offroad-Abenteuer eingehen, sondern nur gemütlich cruisen... PS sind mir egal, bin auch früher eher der "gemütliche Fahrer" gewesen, kein Geschwindigkeits-Freak.

Käme im Jahr höchstens auf 5.000km und bin auch kein Schrauber, heißt: das Bike muss zuverlässig anspringen und laufen. Würde vornehmlich in der Stadt und auf Landstraßen fahren, hin und wieder mal Autobahn. Hatte damals von Honda die NX650 Dominator und danach die BMW 1100 GS.

Bin knapp über 195cm, daher käme wohl am ehesten wieder eine (Straßen-)Enduro in Frage, oder?

Optisch gefällt mir die neue V-Strom 650 XT sehr gut. Ist das ein zuverlässiges Moped? Welche Alternativen können die Experten unter Euch empfehlen? Wollte, da nur ein Hobby, auch möglichst nicht mehr als max. 7.000 Euro investieren...

Danke für Tipps und Anregungen!

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi,

die V-Strom ist fein, jedoch rate ich dringend zur ausgiebigen Probefahrt.

Deine alte BMW hatte Drehmoment, die V-Strom geht nicht schlecht untenrum, jedoch gegen einem 2 Zylinder Boxer mit 1100ccm ist sie recht schlapp.

Es wäre wichtig das auszuloten. Denn an Drehmomentfahren kann man sich schwer gewöhnen.

Wenn das passt, ist die V-Strom ein guter und zuverlässiger Begleiter, Ölwechsel und entsprechende Pflege vorrausgesetzt.

Bei 195 eventuell noch eine Lenkererhöhung, zwecks entspannterer Sitzposition...das solte es dann gewesen sein.

Ne 650er einer 1100der gegenüberzustellen passt aber auch nicht! Das sind 2 unterschiedliche KLassen. Das sollte dem TS klar sein.

Eine Alternative kann auch die versys 650 sein. Wie auch deine Vstorm gibts davon auch ne Große.

Mache ne lange Probefahrt! 195cm sind für die meisten Kisten schon extrem Grenzwertig.

Themenstarteram 6. Dezember 2014 um 9:18

... mir ist schon klar, dass eine 650er weniger Dampf hat, nur: darum geht es mir gar nicht. Suche etwas zum gemütlichen Dahingleiten. Das Kernproblem ist wohl meine Körpergröße. Daher auch die Frage nach Alternativen. Oder sollte man - in Anbetracht meines Budgets - doch eine 10 Jahre alte große GS in Erwägung ziehen? Da ja eigentlich Reiseenduro, hatte ich diese Alternative eigentlich ausgeschlossen...

ich würde due 1000er VStorm auch als Alternative überlegen, wenn ich vorher eine 1100er hatte

Ich denke das im Vorfeld zu beschließen, ist sehr schwierig.

Eine Probefahrt wird dir die Bedenken nehmen und dir zeigen ob alles passt.

Alles andere ist vertane Zeit, da gerade beim Motorrad zuviel "persönlicher Eindruck" zählt.

Auch ein dahingleiten will vom Motor wohlwollend erledigt werden. Wie gesagt, einfach Fahren, das ist das beste um alles wichtige heraus zu finden.

 

Gruß

Ich mein auch. erstmal 1-2 Stunden fahren. Am besten beim Händler der beide Modelle da hat... Hatte ich mit meiner VN900 auch gemacht. Da merkst du den Unterschied am besten. Aber dennoch klar werden, ob die 650 reichen würde, wenn du voller begeisterung von der 1000der gestiegen bist.

Für einen Cruiser bist du nicht zu begeistern? Da kannst du ebenfalls was für deine Größe finden. Dicker Hubraum ohne 190PS auf dem Papier.

am 9. Dezember 2014 um 21:28

Zur neuen kleinen V-Strom wird dir keiner was sagen können, die gibt es noch nicht und die alte Kleine nicht mehr.

Und für 7k€ bekommst du die neue Version auch nicht.

Als Wiedereinsteiger wirst du, denke ich, mit der 650er die kommenden Jahre zufrieden sein.

Hallo Pelle1970,

also, ich "musste" letztes Jahr, mit fast 50 Lenzen, den FS Kl.A machen. Mein Schatz wollte mich nicht mehr "Mitschleppen".

Und als "älterer" Mann wurde es eine K 08, und was soll ich sagen, nach dem ich im Sommer ein paar Michelin RP 4 aufziehen lies, bekomme ich das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht....:D

Bin mit dem Stromer dieses Jaht über 13 000 km unterwegs gewesen und würde das Teil nicht eintauschen.

Mein Schatz hat eine 1250 Bandit, und meine erste Fahrt mit den 5 Zentnern, bin den ersten Kreisverkehr gerade aus gefahren. Du musst das Eisenschwein wirklich in die Kurve wuchten, was die kleine Strom fast von alleine macht.....:)

War da echt überrascht! Ach ja hatte dann Leihweise eine Z 1000 mit bekommen, was soll ich sagen, hinter einem LKW in der zwei gas gemacht, und beim einschehren 175 km/h wieder runterbremsen....:(

Das macht nicht wirklich Spass, jeder 2 Blick im Tacho, brauche den Lappen wegen der Arbeit, du wirst dermassen Verblasen und du brauchst echt Handschellen, dass das Ding dich nicht abwirft....:):confused:

Also, was der Stromer nicht kann, ist sehr schnelle Etappen auf der BAB, aber auf der Landstrasse bist du mit der "kleinen" immer gut dabei. Kurviges Geläuf liebt sie. Waren Anfang Oktober auf Silvretta, Reschen, Stilfser, Umbrail, Ofen, Flüela..... unterwegs. Da kamen auch ein paar der weiss/blauen aus Spandau und ein paar Rennsemmeln, die hatten es irrsinnig eilig, sind aber aus eigenen Stücken nicht vorbei gekommen. Schätze die 60 Kg und ihr Drehunwilligen "Agregate" hatten das nicht drauf.....:D

Habe sie vorbei gelassen und denen auch so nach, musste dann Sachen sehen...., war keine Werbung für die Teile mit Boxer.....:rolleyes:

Es gibt mehrere Sitzbänke für die Strom, auch eine hohe Bank, da mein Vorbesitzer auch etwas größer war habe ich zwei, und mit meinen 183 ist die hohe unheimlich Bequem. Du willst nach den möglichen 600 km noch nicht absteigen....

Du kannst aus verschiedenen Scheiben wählen, ich habe eine von Suzuki mit "Spoiler" dran, im Sommer ein paar Stufen runter, wegen der Frischluft und jetzzt wieder hoch, sitze mit offenen Helm ganz entspannt auf dem Teil. Bis 110 km/h auch Lärmtechnisch in Ordnung.

Hatte eine Art Spoiler noch drauf, hat mein Vorbesitzer drauf geschworen, der wäre bei mir zu haben....;)

Also, ich kann dir das Moped wärmstens empfehlen. Mein Schatz ist noch am Überlegen, ist etwas kürzer und hadert noch mit der Sitzhöhe, aber schwärmt aber vom Fahrverhalten und vor allem dem Motor. Sie hatte vorher eine 600 Bandit, und es ist kein Vergleich, der zweizylinder hot schon zug auch von unten, was die 600 überhaupt nicht konnte.....

Und ich lache wieder, Serpentiene zwei zum rumfahren und Gas, BRUTAL bremsen, rum ums Eck und wieder Gas auf.......:):):)

Da waren die "Gummisäue" mit hoch und runterschalten beschäftigt, und entweder ist das Fahrwerk nicht sooooooo, oder die 4 hatten das überhaupt nicht im Griff..., stand vor jeder Kurve neben Ihnen ....

Falls du noch mehr wissen möchtest, schreibe mir oder schaue doch einmal in

http://www.v-stromforum.de

nach.

Frohes Probefahren, du bekommst für kleines Geld irrsinnigen Spass.....;)

Servus!

Habe mit im Frühjahr eine gebrauchte V-Strom 650 K5, Bj. 2006 gekauft mit 50t Km, € 3.650,--. Läuft ganz wunderbar und ich bin heuer damit ca. 6 t Km gefahren - Alltag (zur Arbeit, einkaufen), Ausflüge und richtige Mehrtagestouren (Solo und mit Gattin u. Gepäck). Bin echt begeistert, nach wochenlangem Stehen Zündung ein, kurzer Druck aufs Anlasserknöpfli und schon ist Leben in der Bude. Total zuverlässig, kann durchaus mit weniger als 4 Liter/100 km bewegt werden, ich brauch durchschnittlich ca. 4,0L/100km.

Hatte vorher eine Honda Deauville 650 - kein Vergleich, was Spritzigkeit, Drehfreude und Fahrverhalten anbelangt. Ein bisschen mehr Drehmoment von unten heraus würde ich mir evtl.noch wünschen...

Zur Körpergröße: bin selber 180, habe aber Beinlänge die zu 200 cm passen würden, deshalb mein ewiges Problem mit dem Kniewinkel und den Fußrasten, die gefühlsmäßig immer zu weit vorne und zu hoch oben angebracht sind. Bin am Überlegen, dieses noch umzubauen.

Ansonsten schlag ich vor, Du testest wirklich ausgiebig - vielleicht läßt sich das Gerät der engeren Wahl ganztägig ausleihen, schaust, was am besten zu Deinen Bedürfnissen passt und wirst hoffentlich mit dem richtigen Bike glücklich.

Die Suzie läuft wirklich sehr problemlos und wirtschaftlich, braucht auch kein Öl, und ist sicher eine sehr gute Qualität. Überhaupt denke ich, dass es noch nie so gute Motorräder gab, wie nach 2000.

Mein Bruder hat die Triumph Tiger 800, die könntest Dir auch anschauen. Hätte ich bei genügend Cash sofort genommen: der Dreizylinder läuft fast wie eine Turbine, hat viel Kraft von ganz unten raus und das Ding fährt sich einfach entzückend...

Viel Spaß und eine gute Entscheidung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Männlich, 195cm, sucht... V-Strom 650?