ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 gefährlich?

M4 gefährlich?

BMW M4
Themenstarteram 3. März 2017 um 22:22

Hallo Leute,

kurz zu mir. Mein aktuelles KFZ ist ein M135ix. Vorher hatte ich einen 120d. Nun soll das nächste Fahrzeug (eventuell) ein M4 werden. Dieses WE habe ich zum zweiten Mal einen M3 Competition zur Probe - diesmal auf Winterfüßen. Mein Profil ist meistens Stadtverkehr oder wenig frequentierte Autobahn. Bei schönen Tagen auch mal Landstraße.

Jetzt lese überdurchschnittlich oft von "zerstörten" M3/M4, abgeflogen, Totalverlust, Totalschaden, etc und frage mich wie beherrschbar das Fahrzeug mit dieser Leistung ist. Mit Winterreifen fährt das Ding sich nicht wirklich performant. In Kurven habe ich trotz aktiviertem ESP ein leichtes Übersteuern - trotz Trockenheit.

Wie sind eure Erfahrungen?

VG

Beste Antwort im Thema

Mit etwas Erfahrung und vor allem Hirn, ist jedes Auto fahrbar und eigentlich ungefährlich.

Wenn man dennoch sportlicher unterwegs sein will, bieten die verschiedenen Hersteller sehr gute Fahrertrainings an ;)

Danach wird das Fahrzeug auf alle Fälle beherrschbarer sein.

Ausnahmen bestätigen die Regel, wie bei fast allem.

Grüße,

Speedy

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Es liegt oft am Fahrer, wenn Grenzen überschritten werden! Von daher würde ich mir keinen Kopf machen!

Mit etwas Erfahrung und vor allem Hirn, ist jedes Auto fahrbar und eigentlich ungefährlich.

Wenn man dennoch sportlicher unterwegs sein will, bieten die verschiedenen Hersteller sehr gute Fahrertrainings an ;)

Danach wird das Fahrzeug auf alle Fälle beherrschbarer sein.

Ausnahmen bestätigen die Regel, wie bei fast allem.

Grüße,

Speedy

Themenstarteram 3. März 2017 um 22:51

Ich weiß ja ehrlich gesagt auch nicht, wie es manche Leute schaffen sich dermaßen abzuschießen. Zum Thema Fahrertrainings, da hab ich schon etwas Erfahrung. Mache nun seit 4 Jahren jedes Jahr mindestens 2 Trainings (1 Sicherheitstraining und 1 "Spaß" Training - also Rennstrecke oder ähnliches), trotzdem hab ich extrem großen Respekt vor dieser Kraftentfaltung eines M3/M4.

Diese Trainings bringen halt nur bedingt was, wenn dir bei +200 auf der BAB das Fahrzeug übersteuert. Eher unwahrscheinlich?

Zitat:

@66speedy schrieb am 3. März 2017 um 22:40:24 Uhr:

Mit etwas Erfahrung und vor allem Hirn, ist jedes Auto fahrbar und eigentlich ungefährlich.

Das mag für heutige Autos in der Regel gelten, früher war das nicht so selbstverständlich (z.B. Porsche 930 Turbo).

Mit DSC an und mit Abstrichen auch mit MDM an, muss man sich schon ganz schön anstrengen, einen Abflug zu provozieren. Da kann man aus der Kurve raus Vollgas geben, das wird dann halt ohne (DSC) oder mit leichtem Drift (MDM) weggeregelt.

Die Abflüge durch Power Oversteering sind eigentlich alle bei ausgeschaltetem MDM/DSC. Das hat aber meines Erachtens her auf der Straße nichts verloren.

Noch dazu, da bei Tests dem aktuellen weit aus mehr Grip und Stabilität, als dem Vorgänger attestiert wird.

Natürlich dreht der auch im Trockenen durch, wenn man will, dann sollte man das aber auch vorher geübt haben!

Zitat:

@Blue346L schrieb am 4. März 2017 um 02:15:47 Uhr:

Zitat:

@66speedy schrieb am 3. März 2017 um 22:40:24 Uhr:

Mit etwas Erfahrung und vor allem Hirn, ist jedes Auto fahrbar und eigentlich ungefährlich.

Das mag für heutige Autos in der Regel gelten, früher war das nicht so selbstverständlich (z.B. Porsche 930 Turbo).

Mit DSC an und mit Abstrichen auch mit MDM an muss man sich schon ganz schön anstrengen, einen Abflug zu provozieren. Da kann man aus der Kurve raus Vollgas geben, das wird dann halt ohne (DSC) oder mit leichtem Drift (MDM) weggeregelt.

Die Abflüge durch Power Oversteering sind eigentlich alle bei ausgeschaltetem MDM/DSC. Das hat aber meines Erachtens her auf der Straße nichts verloren.

Wie sich ein 930 Turbo fahren ließ, weiß ich leider nicht, hatte nie die Mittel das zu "erfahren".

Als ich 1984 mit dem Auto fahren begann, gab es ja auch noch keine Helferlein.

Zumindest bei den Fahrzeugen, die in meinem Budget lagen.

Nicht mal ABS hatte ich in meinen ersten Fahrzeugen.

Ich behaupte trotzdem, mit Hirn ist jedes Fahrzeig fahrbar.

Natürlich muss ich mich an ein Fahrzeug erstmal gewöhnen und nicht hirnlos drauflatschen.

Genau dann passieren solche Dinge wie Abflüge, etc.

Manche glauben wahrscheinlich, das man durch die ganzen Helferlein die heutztage an Bord sind, die Physik ausser Kraft setzen kann.

Ein fataler Irrtum ;)

Grüße,

Speedy

Also in gewissen Situationen ist der M4 schon potenziell gefährlich, gerade im Vergleich zum Vorgänger!

Das schlagartig auftretende hohe Drehmoment kann und hat bei leichtsinnigen Fahrern, die mit ausgeschalteten Fahrhilfen beim Beschleunigen den dicken Max machen wollen, dafür sorgen / gesorgt dass das Auto schlagartig rechtwinklig abbliegt, was wenn dabei der Platz ausgeht natürlich schnell fatal endet. Das betrifft aber vorallem die ersten Fahrzeuge ... spätestens mit dem CP hat BMW hier nachgebessert.

Sehr schön nachzulesen sind die Änderungen in der Wirkungsweise der Fahrhilfen auch in den Tests der SA zum M3/M4.

Ich finde nicht, dass er schwierig oder gar gefährlich ist. Ganz im Gegenteil.....wenn fahrhilfen aktiviert sind passiert gar nichts.

 

Wenn fahrhilfen aus sind, trockene strasse und warme reifen, dann passiert bei angemessener fahrweise auch nichts.

 

Hab ihn jetzt seit eineineinhalb Jahren. Da hatte ich viiiel problematischere autos vorher.

 

Habe aber ehrlich gesagt auch nicht so viel von abfliegenden M3 M4 mitbekommen, wenn ich ehrlich bin.

 

Gruss

Alex

Nunja, Ausfahrt Nürnberg-Nord vorletzte Woche, M4 ins Schlingern geraten und gegen LKW gekracht, Fahrer tödlich verunglückt. Da dort saudämlich Spurrinnen sind, mit denen bereits mein damaliger 335i immer gekämpft hat, ist er vom Fahrwerk schon etwas anspruchsvoller, als ein Otto-Normal-Auto, geben ja auch unumwunden die BMW-Leute zu, er muss mehr Aufmerksamkeit haben, als bspw. die AMG-Modelle, die Traktion ohne Ende haben.

Aber dies schätzen ja M-Kenner wiederum. Und ich bin mal ganz ehrlich, mir ist er nach M3 E46 und M3 E90,

mittlerweile zu heftig geworden, zu schnell kommt man mit ihm in Tempobereiche, die auf öffentlichen Strassen nichts zu suchen haben, liegt natürlich am Fahrer, deswegen Finger weg in meinem Fall.

Den neuen Alpina B4S passt vielleicht besser mit Allradantrieb wenn du daran gewöhnt bist. Und bei viel Stadtverkehr und Autobahn denk ich das passt ganz gut zum Alpina.

Blöde Frage: Was willst du bei viel Stadtverkehr mit einem M4?

Zu deiner eigentlichen Frage: Hier wurden bereits alle Punkte genannt. Prinzipiell gilt bei einem leistungsstarken Hecktriebler wie dem M4 natürlich, dass man im öffentlichen Verkehr auch mal kürzer treten muss aufgrund von Spurrillen oder Witterung.

Per se finde ich ein Auto i.d.R. nicht gefährlich. Erst der falsche Umgang kann es gefährlich machen. Und entsprechend muss man sich dann manchmal auch zurücknehmen. Viele haben dafür dann leider kein Gespür...

Zitat:

@afis schrieb am 4. März 2017 um 20:59:41 Uhr:

Blöde Frage: Was willst du bei viel Stadtverkehr mit einem M4?

Zu deiner eigentlichen Frage: Hier wurden bereits alle Punkte genannt. Prinzipiell gilt bei einem leistungsstarken Hecktriebler wie dem M4 natürlich, dass man im öffentlichen Verkehr auch mal kürzer treten muss aufgrund von Spurrillen oder Witterung.

Per se finde ich ein Auto i.d.R. nicht gefährlich. Erst der falsche Umgang kann es gefährlich machen. Und entsprechend muss man sich dann manchmal auch zurücknehmen. Viele haben dafür dann leider kein Gespür...

So ist es! Ich fahre einen aktuellen Mustang GT mit 421 PS, der wird auch regelmäßig außerhalb der Strasse verschrottet -genau wie der M4. Wenn die Straße nass ist, fährt man den mit den Serienreifen besser wie ein rohes Ei, ein bischen zuviel Gas, kommt der Hintern, wartet man auf ESP liegt man im Graben :- ). Da sind die BMW Helferlein deutlich schneller. Solche Autochens sind nicht geeignet zum Hirn abschalten, Elektronik hin oder her, da muss man manchmal sehr sehr langsam fahren :- )

am 4. März 2017 um 22:34

mit Helferlein kann jeder Idiot den M3 oder M4 in allen Lagen bewegen ;)

Deine Helferlein nützen dir gar nichts, wenn du die physikalischen Grenzen überschreitest, und das tun ja Idioten gerne.

Also grottenschlechte Aussage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen