ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M3/M4 Tuning bei Lightweight

M3/M4 Tuning bei Lightweight

BMW
Themenstarteram 9. Juni 2016 um 12:17

Hallo liebe Gemeinde,

ich beabsichtige bei der Firma Lightweight für meinen M3F80 eine Softwareoptimierung mit DKG Anpassung und V-Max Aufhebung machen zu lassen.

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit dem Unternehmen?

Freundliche Grüße

Beste Antwort im Thema

Ich finde ehrlich gesagt deinen Kommunikationsstil sehr ungewöhnlich.

Wenn du richtig lesen würdest, habe ich in meinem Post Fragen gestellt.

Wie ich oben schrieb kann ich die Garantiebedingungen von Lightweight nicht schriftlich auf der Homepage finden.

Daher meine o.g. Fragen.

Man hat aber immer bei deinen Post das Gefühl, dass es dir nur darum geht andere Leute anzumachen und deine Meinung als die einzig wahre darzustellen. NIchts Neues.

Das ist mir zu primitiv.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ja, frag mal den Ralf (Little Nellie), er ist meines Wissens sehr zufrieden. Ich wäre auch sehr interessiert, aber warte momentan mal die Geschichte mit der Kurbelwelle ab (Drivetrain Malfunction)...

Gruss

Lighweight ist auf jeden Fall ein namhafter Anbieter. Da solltest Du gut aufgehoben sein. ;)

Hallo,

macht nicht mcchip-dkr die KFO für Lightweight?

Was spricht dann dagegen es direkt bei mcchip-dkr machen zu lassen?

Die NSA Versicherung sofern man sie möchte, kann man ja auch dort abschließen, soweit ich weiß.

Gibt es hier sonst Erfahrungen mit KFO von anderen Anbietern beim M3/M4?

Themenstarteram 9. Juni 2016 um 22:38

Lightweight hat keine NSA Garantie sondern eine Garantie ähnlich AC Schnitzer.

Höchstgrenze bei M Fahrzeugen 15000.-,bei NSA nur 6-8000.-

Kann man die Garantiebedingungen von Lightweight online im Detail finden? Konnte es eben auf der webseite nicht finden.

Zitat:

@wiederbmw schrieb am 9. Juni 2016 um 22:38:15 Uhr:

Lightweight hat keine NSA Garantie sondern eine Garantie ähnlich AC Schnitzer.

Höchstgrenze bei M Fahrzeugen 15000.-,bei NSA nur 6-8000.-

Zu den Garantien: Bei den Tunern ACS und LW orientieren die sich immer ab der Erstzulassung, d.h. wenn ihr mit einem 2 Jahre alten Wagen dorthin geht, wird die Laufzeit der Garantie entsprechend reduziert, statt 3 Jahren ist es im o.g. dann nur noch 1 Jahr. Ist an sich auch logisch.

Wobei zumindest nach den Homepages im Paket nur eine 2 JAhres Garantie ist bei beiden.

Bei Schnitzer kann man 1 Jahr Zusatzgarantie dazu kaufen. Bei Lightweight finde ich das auf der Homepage zumindest nicht.

Ich überlege eher mind. 1- 1,5 Jahre erstmal so zu fahren(sollte in der Zeit was in der Garantie passieren, kann man so sicher auf BMW zurückgreifen) und dann ggf. eine KFO oder Box durchführen/einbauen zu lassen.

Dann ist es aber wie du Iconoclastic schreibst die Frage, ob sich der Mehrpreis eines Anbieters mit Garantie wirklich noch lohnt, wenn diese nur noch MOnate greift.

...hatte mir bei LW - den Marc Müller kenne ich persönlich - eine Downpipe einbauen lassen. War und ist alles super!

Hätte damals auch gerne Motortuning gemacht. Da aber Neu- und im übrigen Leasingfahrzeug, habe ich mich für das PPK entschieden.

Mit der Garantiesumme (s.o.) von LW und auch anderen Tunern kommste bei einem Motorschaden nicht weit - vor allem nicht bei M3/4.

Im übrigen halte ich trotzdem sehr viel von LW - neben AC Schnitzer sicher DER Tuner für BMWs. Der Erfolg gibt ihm auch recht (siehe zB aktuelle autobild sportcars) :-).

am 14. Juni 2016 um 12:52

Da meist nie der komplette Motor kaputt geht, sondern Teile wiederverwendet werden können sollte die Garantiedeckelung keine Probleme bereiten.

Zudem ist AC Schnitzer als einziger Tuner Teil eines BMW Händlers, somit sind die Deckungssummen bei wahrscheinlich anderen Einkaufspreisen im Rahmen.

ACS kannst du zudem über BMW ganz offiziell mit ins Leasing einrechnen lassen, von daher würde mich es dorthin verschlagen.

Themenstarteram 14. Juni 2016 um 23:38

Beim Leasing sind maximal 2500.- Brutto einrechenbar!

Zitat:

@DermaMD schrieb am 9. Juni 2016 um 21:41:51 Uhr:

Hallo,

macht nicht mcchip-dkr die KFO für Lightweight?

Was spricht dann dagegen es direkt bei mcchip-dkr machen zu lassen?

Die NSA Versicherung sofern man sie möchte, kann man ja auch dort abschließen, soweit ich weiß.

Gibt es hier sonst Erfahrungen mit KFO von anderen Anbietern beim M3/M4?

Ich bin immer wieder erstaunt, wer hier alles zu gewissen Themen was beiträgt obwohl sie "KEINE AHNUNG" haben von dem was sie reden.

@DermMD: wenn du nämlich mit der Materie vertraut wärest und nicht nur irgend etwas an Wissen aus anderen Foren holst, dann würdest du nämlich wissen das Lightweight keine NSA-Garantie hat sondern eine eigene die weit über das hinausgeht als bei der NSA. Die haben nämlich nur einen Gesamtbeitrag für die Leistungsdauer. Lightweight pro Schadnefall.

Desweiteren bist du ja so schlau und clever, das du direkt zu mcchip-dkr.com gehen willst.

Ja, kannst du machen aber du bekommst nicht die Lightweight Garantie sondern die von NSA.

Ich kann nur bestätigen, das ich bei Marc Müller bestens bedient würde der dann auch zusammen mit uns (4 Autos) bei Dany Kubasik in Mechernich war. Eingangsmessung/Ausgangsmessung, Top Service und das

Auto ist nicht wieder zu erkennen. Darüber wollte ich einen Ansprechpartner für alles haben und da ist Marc Müller die richtige Person für mich.

Zur Zeit stellt er den schnellsten BMW M4 auf Platz 5 in der TOP-200 Liste Sachsenring und einen weiteren M4 (so wie meinen) auf Platz 9. Und da müßt ihr euch mal die Listen anschauen in welcher Liga er da mitspielt mit seinen Autos.

(AC-Schnitzer liegt auf Platz 16)

Zitat @DermaMD:

Ich überlege eher mind. 1- 1,5 Jahre erstmal so zu fahren(sollte in der Zeit was in der Garantie passieren, kann man so sicher auf BMW zurückgreifen) und dann ggf. eine KFO oder Box durchführen/einbauen zu lassen. zitat ende.

Mal ehrlich, wenn ich erst zwei Jahre fahren soll um die Werksgarantie abzufahren habe ich schon am zweiten Tag keine Lust mehr.

Nach zwei Jahren gibts einen neuen Wagen. :)

Ich finde ehrlich gesagt deinen Kommunikationsstil sehr ungewöhnlich.

Wenn du richtig lesen würdest, habe ich in meinem Post Fragen gestellt.

Wie ich oben schrieb kann ich die Garantiebedingungen von Lightweight nicht schriftlich auf der Homepage finden.

Daher meine o.g. Fragen.

Man hat aber immer bei deinen Post das Gefühl, dass es dir nur darum geht andere Leute anzumachen und deine Meinung als die einzig wahre darzustellen. NIchts Neues.

Das ist mir zu primitiv.

am 14. Juli 2016 um 10:01

Das Lightweight mit nem M4 der nix mehr mit der Serie zu tun hat, schneller ist als andere Tuner ist jetzt auch nicht so außergewöhnlich :D

Ach, andere Tuner haben Serie, ja?z.b. Ac-Schnitzer ist Serie? Hamann Serie? M-power Serie?

Deine Antwort
Ähnliche Themen