ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. M273 Probleme mit dem V8 Motor

M273 Probleme mit dem V8 Motor

Mercedes
Themenstarteram 7. Juni 2016 um 11:20

Hi,

ich bin etwas ratlos....

Motor M273 5,5 Liter, BJ 2007. Der Motor patscht im Stand/Leerlauf aus dem Ansaugtrakt. Das Geräusch ist unregelmäßig läuft also nicht im Takt. Das klingt wie ein leichtes Ploppen. Der Motor läuft sonst sauber. Hält man die Hand auf den Ansaugtrakt wird das Geräusch schlimmer/häufiger.

Der Wagen war bei Mercedes , dort wurde erst eine Zündkerze und eine Zündspule Zylinder 5 getauscht. Danach drei Tage ruhe. Dann alle restlichen Zündkerzen und Spulen getauscht. Keine Veränderung. Da er einen sporadischen Fehler auf Nockenwellensteuerung links hatte (kam alle paar Wochen mal) wurde die Magneten Nockenwellensteuerung getauscht. Nockenwellenzahnräder geprüft etc. alles gut ( hab das jetzt wahrscheinlich etwas Laienhaft wiedergegeben...) . Danach wieder zwei Tage alles gut...

Nun sind die Kollegen mit dem Latein am Ende. Diskussion Köpfe ab, Ventile prüfen usw. hab ich erst mal abgewiegelt.

Ich verstehe das nicht, warum läuft der wagen erst wieder ein - zwei tage, dann ist wieder Mist. Hat jemand eine Idee ????

Tausend Dank !

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. November 2016 um 11:29

Falls jemand die gleichen Probleme hat:

Auto verkauft nachdem Mercedes nicht mehr weiter wusste und die Köpfe runtermachen wollte. Kostenpunkt 4000 € ohne Ahnung ob es an den Ventilen liegt. Der Käufer hat den Fehler gefunden:

Leitung zur Lamdasonde war undicht. Kostenpunkt 250 € . Ich hätte ausflippen können:-)

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Laufleistung des Motors?

Wurden auch die Steuerzeiten geprüft, bzw. die Steuerkette auf Längung?

MfG Günter

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 20:52

Hi Laufleistung des Motors 100.000 km. Ob die Steuerzeiten bzw Steuerkette geprüft wurde kann ich nicht sagen.

Ich lad mal gleich ein Video/Audio hoch

Grüße Stefan

 

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 21:18

Hi,

Video kann man wohl nicht hochladen. Die Ventile wurden auch auf Dichtigkeit geprüft ohne Befund

am 8. Juni 2016 um 8:50

Kompression oder druckverlust ist gemacht worden? Was sagen die istwerte wie oft welche zylinder ausfälle haben? Sind buchsen gepresst? MfG

Andreas

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 9:20

Hi,

vom Baujahr her kommt das Thema Steuerkette und Kettenrad eigentlich nicht in Betracht. War ja nur bis 2006 das Problem. Ist auch kontrolliert worden bei MB. Es gibt keine Fehlermeldung im System, ist auch nicht provozierbar. Zieht man eine Zündspule ab ist das patschen deutlich mehr und der Motor fängt logischerweise an zu ruckeln.

Kompression und Druckverlust Ventile ist gemacht worden , war ok.

Hallo,

stell das Video doch zu Youtube - ich denke dass das der Fehlerdiagnose dienlich wäre.

Gruß

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 12:34

so sollte hoffentlich funktionieren:

https://youtu.be/1dT3HufatBk

Das Plopp klingt nach dem Schaltsaugrohr / Saugrohrverstellung defekt bzw. ausgeschlagen. Gibt viele Threads dazu und auch einige Videos bei Youtube.

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 13:19

Danke für die Info, Schaltsaugrohr scheint ja auch ein beliebter Defekt zu sein. Kennst du auch ein Video wo die Geräusche auftreten ? Ich habe nur technische Videos über Funktion und Reparatur gefunden .

Kann gerade nicht ausführlich nach Videos suchen, ich schaue heute abend mal ob ich etwas finde. Aber das Ganze klingt schon sehr verdächtig. Bevor Du nun den Zylinderkopf bzw. die Köpfe abreisst würde ich den Ansaugtrakt demontieren und prüfen.

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 20:04

So hab mir mal versucht das Thema Saugrohrverstellung anzuschauen. Das Hebelwerk funktioniert äußerlich einwandfrei, nichts abgebrochen oder so. Betätige ich den Hebel/Gestänge im Standgas ändert sich nichts am Motor, Drehzahl und Geräusch bleiben gleich.

Das Geräusch hört so bei 1300-1500 Umdrehungen auf. Um so niedriger die Drehzahl um so stärker ist es wohl.

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 20:23

Nochmal eine Ergänzung. Die Saugrohrverstellung soll doch bei niedrigen Drehzahlen die Luftmenge verringern und die Geschwindigkeit erhöhen. Bei mir hat sich der Hebel im Leerlauf nicht bewegt, war also in Ausgangsstellung. Ist das richtig ? Hab gerade ein englisches Video dazu gesehen.

Hallo Und repariert ?

????

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. M273 Probleme mit dem V8 Motor