ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. M271 Steuerkette tauschen

M271 Steuerkette tauschen

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 21. Mai 2017 um 12:52

Hallo Leute,

ich möchte bei meinem W203 C230 Kompressor (Baujahr:08/04 188.000Km) den Steuerkettenspanner und gegebenenfalls auch die Steuerkette tauschen lassen (Kettenräder sind noch top).

 

Meine Fragen an euch wären kann mir irgendwer eine Werkstatt im Raum Kassel hierfür empfehlen?

Die meisten Werkstätten bei denen ich bis jetzt gefragt habe wollen da nicht so wirklich ran...

 

Könnt ihr mir sagen mit welchen Kosten zu rechnen ist?

 

 

Schönen Sonntag euch

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@asphalthoppler schrieb am 21. Mai 2017 um 20:09:18 Uhr:

Ich glaube, bei allen bist Du bestens aufgehoben mit Deinem Problem.

Kosten: So um die 800.- bis 1400.- Euro ohne Versteller.

Lass bitte unbedingt den Spanner und die Gleiter erneuern. Das ist sehr wichtig!

Gruss vom Asphalthopller

Ich denke für das durchziehen der Kette und Austauschen des Kettenspanners + den Gleiter unterm Ventildeckel sollte man nicht über 400€ in einer Freien Werkstatt kommen...

Gruß Lukas

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 21. Mai 2017 um 15:07

Komm nach gelsenkirchen oder essen da macht dir das jeder

am 21. Mai 2017 um 20:09

Hallo,

versuch es doch mal bei den Nachfolgenden:

1. KFZ-Meisterwerkstatt Meik Reinemann

Simmershäuserstr 102 d , 34125 Kassel

2. Carservice-Lohfelden, G.Müller GmbH

Talstr.7 , 34253 Lohfelden

3. Automobile & Technik Wassermann

Lahnstr. 1 , 34246 Vellmar

4.Adam Damm & Sohn OHG Nachf. Gerhard Damm e.K.

Robert-Bosch-Straße 2, 34369 Hofgeismar

5. EF Autocenter Kassel GmbH

Sandershäuser Straße 101 + 110

34123 Kassel

Tel: +49 561 5000 0

Adam Damm (4) ist Partner von EF Autocenter, ist also eine Art Autohauskette.

Ich glaube, bei allen bist Du bestens aufgehoben mit Deinem Problem.

Kosten: So um die 800.- bis 1400.- Euro ohne Versteller.

Lass bitte unbedingt den Spanner und die Gleiter erneuern. Das ist sehr wichtig!

Gruss vom Asphalthopller

Zitat:

@asphalthoppler schrieb am 21. Mai 2017 um 20:09:18 Uhr:

Ich glaube, bei allen bist Du bestens aufgehoben mit Deinem Problem.

Kosten: So um die 800.- bis 1400.- Euro ohne Versteller.

Lass bitte unbedingt den Spanner und die Gleiter erneuern. Das ist sehr wichtig!

Gruss vom Asphalthopller

Ich denke für das durchziehen der Kette und Austauschen des Kettenspanners + den Gleiter unterm Ventildeckel sollte man nicht über 400€ in einer Freien Werkstatt kommen...

Gruß Lukas

Themenstarteram 24. Mai 2017 um 23:27

Zitat:

@Bierloch schrieb am 24. Mai 2017 um 13:11:39 Uhr:

Zitat:

@asphalthoppler schrieb am 21. Mai 2017 um 20:09:18 Uhr:

Ich glaube, bei allen bist Du bestens aufgehoben mit Deinem Problem.

Kosten: So um die 800.- bis 1400.- Euro ohne Versteller.

Lass bitte unbedingt den Spanner und die Gleiter erneuern. Das ist sehr wichtig!

Gruss vom Asphalthopller

Ich denke für das durchziehen der Kette und Austauschen des Kettenspanners + den Gleiter unterm Ventildeckel sollte man nicht über 400€ in einer Freien Werkstatt kommen...

Gruß Lukas

Ja leider ist es wohl mit 400€ nicht getan (siehe Bilder).

Gestern hat mir ein Meister bei einer MB Niederlassung erzählt wenn alles neu muss (inklusive aller Gleiter und Versteller) das die Reparatur bei 3900€ liegen würde.

Naja mal sehen was ich jetzt machen werde.

Vielleicht werde ich mich jetzt auch von meiner C Klasse trennen ist halt immer so eine Sache ob man das

Geld noch in so ein relativ altes Auto investieren sollte.

Wobei er ja echt in top Zustand ist (die Bilder sind von letztem Wochenende).

@ Lukas : "...denke für das durchziehen der Kette und Austauschen des Kettenspanners + den Gleiter unterm Ventildeckel sollte man nicht über 400€ in einer Freien Werkstatt kommen..."

 

Mag sein, dann aber ohne Teile, Dichtungen, Öl etc.

Solltest du eine Freie kennen, die einen Komplettpreis zu 400,-€ bietet, gerne her damit ( auch per pn).

Halte das für Wunschdenken, sorry.

am 25. Mai 2017 um 12:22

Gestern hat mir ein Meister bei einer MB Niederlassung erzählt wenn alles neu muss (inklusive aller Gleiter und Versteller) das die Reparatur bei 3900€ liegen würde.

Hallo,

ja,ja, gestern hat mir jemand erzählt, dass er in die Sahara zum Skifahren fährt, weil der Klimawandel den ganzen Sand an den Nordpol verfrachtet hat. Kannste glaube! Musst Du aber nicht!

So ist dies auch mit der Aussage des Meisters.

Also: Ich habe vor etwa einem halben Jahr die ganze Prozedur durch. Versteller und Kette mit allem Zubehör gewechselt. Nun habe ich gerade die Rechnung nicht vorliegen und kann nicht behaupten, ob es 2480,-€ oder 2520,- € gekostet hat, aber um die 2.500€ waren es. ( Incl.4 neuer Zündkerzen, Ölwechsel mit Filter und Motorspülung)

Mag ja sein, dass MB noch einen Aufschlag für besonders kettige Steuerketten erhebt, aber über 3.000,-€ darf das nicht kosten. Mehr wäre schon sehr heftig und würde mich nach der Kalkulation fragen lassen.

400,- Euro für den Wechsel der Steuerkette- naja... . Deckel runterreißen, Abdeckung weg, Steuerkette durchziehen- Deckel einfach wieder drauf - fertig- das mag hinkommen. Steuerzeiten einstellen? Wozu das denn- kostet Zeit und Geld! Solche Werkstatt arbeitet dann weder sinnvoll noch fachlich korrekt. Der Aus- und Einbau dauert eben und die Haube will auch mit neuer Dichtung und Dichtmasse versehen sein. Das geht alles leider nicht im Hau-Ruck- Verfahren. Ein guter Mechaniker schaut dann auch noch auf die Nockenwellen, die Lager, die Ventilfedern und etliches mehr.

Das macht mehr Sinn, als 400,- Euro mal eben bezahlt und morgen ist die Nockenwelle festgefressen.

Telefoniere ein bischen in Deiner Gegend rum und Du findest garantiert eine Werkstatt, welche die Reparatur für einen insgesamt fairen Preis und in qualitativ hochwertiger Ausführung ausführt.

Gruss vom Asphalthoppler

Zitat:

@TimWagner007 schrieb am 24. Mai 2017 um 23:27:46 Uhr:

Ja leider ist es wohl mit 400€ nicht getan (siehe Bilder).

Ich würde mal die Klarnamen und das Kennzeichen schwärzen.

am 25. Mai 2017 um 22:55

Hallo,

sorry, ich war so von Deinem Fahrzeug fasziniert, dass ich die Kostenangebote übersehen habe. Mensch, der Wagen sieht toll aus! Schau Dir meinen an und Du bekommst Tränen in die Augen und das sind bestimmt keine Freudentränen!

also:

Das Angebot von WoKi aus Lohfelden ist detailliert, aber warum der die Ölwanne abbauen will und eine Ausgleichswelle erneuern möchte, ist mir bei einem C230K (1.8) nicht ganz naheliegend, da ich mal davon ausgehe, dass der "nur" 4 Zylinder hat, die nicht v-förmig angeordnet sind. ( Gibt auch C230 (2.5 L) mit 6 Zylindern, aber dann ohne " K" und es ist dann auch kein M271 verbaut)

Bedeutet also, dass er von einem 6 o. 8 Zylinder- V- motor ausgeht. Dann stimmen die Preise für die Ersatzteile natürlich nicht mehr.

Das Angebot von MB - Adam Damm ist überraschend in zweierlei Hinsicht. Laut Rep.-Anweisung sollten die Zündkerzen mit gewechselt werden ( Wartungsmaßnahme). Natürlich sollte ( muss !) auch ein kpl. Ölwechsel erfolgen. Das ist nicht aufgezeigt. Zum Anderen ist es ein gutes Angebot.

Das Angebot von Stopp&go ist sachlich sehr gut kalkuliert und zeugt von mitdenken. Wer das gemacht hat, hat Ahnung von der Sache. Ein solides, gutes Angebot.

Du kannst Dich nun entscheiden, was Du tun willst und bei wem.

Gruss vom Asphalthoppler

Die Ölwanne könnte vielleicht aus dem Grund demontiert werden, um auch an die Gleitschiene unten zu kommen.

Das Erneuern der Ausgleichswelle erscheint mir allerdings auch nicht plausibel. Darum kann es sich eigentlich nur um die Welle des Lancester-Ausgleichs handeln.

Gruß

Zitat:

@asphalthoppler schrieb am 25. Mai 2017 um 22:55:09 Uhr:

Hallo,

sorry, ich war so von Deinem Fahrzeug fasziniert, dass ich die Kostenangebote übersehen habe. Mensch, der Wagen sieht toll aus! Schau Dir meinen an und Du bekommst Tränen in die Augen und das sind bestimmt keine Freudentränen!

also:

Das Angebot von WoKi aus Lohfelden ist detailliert, aber warum der die Ölwanne abbauen will und eine Ausgleichswelle erneuern möchte, ist mir bei einem C230K (1.8) nicht ganz naheliegend, da ich mal davon ausgehe, dass der "nur" 4 Zylinder hat, die nicht v-förmig angeordnet sind. ( Gibt auch C230 (2.5 L) mit 6 Zylindern, aber dann ohne " K" und es ist dann auch kein M271 verbaut)

Bedeutet also, dass er von einem 6 o. 8 Zylinder- V- motor ausgeht. Dann stimmen die Preise für die Ersatzteile natürlich nicht mehr.

Das Angebot von MB - Adam Damm ist überraschend in zweierlei Hinsicht. Laut Rep.-Anweisung sollten die Zündkerzen mit gewechselt werden ( Wartungsmaßnahme). Natürlich sollte ( muss !) auch ein kpl. Ölwechsel erfolgen. Das ist nicht aufgezeigt. Zum Anderen ist es ein gutes Angebot.

Das Angebot von Stopp&go ist sachlich sehr gut kalkuliert und zeugt von mitdenken. Wer das gemacht hat, hat Ahnung von der Sache. Ein solides, gutes Angebot.

Du kannst Dich nun entscheiden, was Du tun willst und bei wem.

Gruss vom Asphalthoppler

@TimWagner007

Dein Auto sieht derart gut aus - so ein Wagen darf nicht sterben!

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 11:50

Ich danke euch erst mal für eure Antworten und euren Rat.

Es stimmt schon eigentlich ist er viel zu schade um ihn bei MB in Zahlung zu geben (2500 € wurden mir von Mercedes in Kassel geboten).

Ich werde mir jetzt übers Wochenende nochmal Gedanken machen wie ich nun weiter vorgehe.

Viele Grüße und vielen Dank nochmals.

Ich kann dir ja mal sagen was ich gemacht habe (C200 Kompressor):

Bei Te-Taxiteile den kompletten Febi Bilstein Steuerkettensatz+Spanner gekauft (150€), sind IBIS-Teile, also identisch mit original MB.

Bei mir waren die Nockenwellenversteller kaputt(Zähne weggebrochen), ich habe anstelle der originalen MB (~550€ pro Stück) welche von flexrohr24.de geholt (450€ für zwei Stück).

Öl+Ölfilter hatte ich noch (5W40).

Mit dem ganzen Zeug zum Motorinstandsetzer (!), der hat für einen Festpreis von 800 Euro alles fertig gemacht.

(aufgrund der Nockenwellenversteller ist der Arbeitslohn etwas höher gewesen)

Gucke mal im Internet nach Motorinstandsetzern, am besten spezialisiert auf MB, Steuerketten gehören da zum täglich Brot, sollte nicht allzu teuer sein.

Themenstarteram 28. Mai 2017 um 14:25

Zitat:

@salieridai schrieb am 28. Mai 2017 um 10:37:16 Uhr:

Ich kann dir ja mal sagen was ich gemacht habe (C200 Kompressor):

Bei Te-Taxiteile den kompletten Febi Bilstein Steuerkettensatz+Spanner gekauft (150€), sind IBIS-Teile, also identisch mit original MB.

Bei mir waren die Nockenwellenversteller kaputt(Zähne weggebrochen), ich habe anstelle der originalen MB (~550€ pro Stück) welche von flexrohr24.de geholt (450€ für zwei Stück).

Öl+Ölfilter hatte ich noch (5W40).

Mit dem ganzen Zeug zum Motorinstandsetzer (!), der hat für einen Festpreis von 800 Euro alles fertig gemacht.

(aufgrund der Nockenwellenversteller ist der Arbeitslohn etwas höher gewesen)

Gucke mal im Internet nach Motorinstandsetzern, am besten spezialisiert auf MB, Steuerketten gehören da zum täglich Brot, sollte nicht allzu teuer sein.

Ich habe bei mir ja immer noch die Hoffnung da meiner Baujahr 08/2004 ist das die Kettenräder nicht verschlissen sind.

 

Ich meine mal gelesen zu haben das dass mit den sich abnutzenden Kettenräder erst ab 2005 ein Thema war.

 

Weiß da vielleicht jemand mehr drüber?

 

 

Gruß

Bei mir ists BJ 2006 und die Zähne waren abgeschmirgelt bis zum geht nicht mehr :D

Wenn du noch nicht geguckt hast, dann schau doch mal nach. Ventildeckel runter, bzw. mit der Endoskopkamera durch den Öleinfüller. Bin mir nicht sicher ob man das so einfach über die Baujahre bestimmen kann

Die Steuerkette ist übrigens von IWIS, nicht von IBIS, habe mich verschrieben

Deine Antwort
Ähnliche Themen