ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo SDI oder 1l MPI

Lupo SDI oder 1l MPI

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 28. Mai 2011 um 22:29

Ich lese mich durch aber kann keine entscheidung treffen. Mein Touran ist mir langsam zu schade will einen kleinwagen um zur Arbeit zu fahren . Ich fahre pro Jahr ca. 20tkm. (nur Autobahn) Ich will für einen neuen Lupo 1500€-1700€ ausgeben !!! Der SDI Motor soll sehr Robust sein bei meinem budget kriege ich leider nur welche mit (weit) über 200tkm. Das mit den Getriebe Problemen bei dem SDI Modellen habe ich auch herausgelesen. Den MPI finde ich mit 6-7L verbrauch zu viel und da die Motoren auch nicht so einen guten ruf haben wollte ich euch fragen... SDI oder MPI ?!?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Moin

den MPI kann man sicherlich mit rugier Fahrweise auch etwas unter 6 Liter bringen, aber willst Du tatsächlich nur mit 95-100 über die Autobahn gleiten?

Alles über 120 geht beim MPI sehr träge.

Ich würde wohl zum SDI raten.

Mfg

Frank

Erstmal richtig. SDI hätte halt noch das Manko, dass man bei 20Tkm p.a. alle 3 Jahre den ZR wechseln darf. Für Selberschrauber kein Problem, aber sonst relativiert sich die Sprittersparnis gegenüber dem MPI.

Btw: Zum Kilometerschrubben gibts allerhand hässliche, billige Kleinwagen, die bei Lkw Tempo auch keine 6L verbrauchen. Warum hast du dich fürn Lupo entschieden?

Moin

Je nach Modelljahr alle 60tkm oder 90tkm.

Viele Modelle in dem Alter werden einen Zahnriemen haben.

Mfg

Frank

Wechselintervalle

Hast zwar den falschen markiert, aber die Aussage kommt rüber. Ich wusste nicht, dass auch beim SDI das Intervall auf 2001 auf 90.000 hochgestellt wurde

Themenstarteram 29. Mai 2011 um 17:56

1. Es ist ein VOLKSWAGEN

2. wegen dem Preis wollte ich den Lupo

3. der Polo ( 6n ) finde ich hässlig und die neueren sind deutlich teurer als 1500€

Zum Zahnriemen : Habe keine Probleme mit Riemen oder Verschleissteilen da ich eh alles selber mache...

Also ab 130 Km/h wird der SDi auch etwas durstiger. Meiner pendelt sich bei ausgeglichener Fahrweise so bei 5 Litern ein. Vorteil ist glaube ich, dass der Motor nahezu unkaputtbar ist und kaum Pflege braucht. Ich habe keine Geteriebeprobleme - fahre gesittet und eher kürzere Strecken. Getriebeölwechsel scheinen dem Getriebe auch gut getan zu haben.

Denk aber daran, dass die Umweltplakette oft die Fahrt in die großen Städte verbietet bzw. einschränkt.

Gruß

Sebo

Themenstarteram 29. Mai 2011 um 21:26

wohne im raum köln da darf man sogar noch mit der roten rein fahren aber hätte lieber die Gelbe

Themenstarteram 29. Mai 2011 um 21:31

Zitat:

Original geschrieben von 7406

Hast zwar den falschen markiert, aber die Aussage kommt rüber. Ich wusste nicht, dass auch beim SDI das Intervall auf 2001 auf 90.000 hochgestellt wurde

die motren sind doch die gleichen oder ich denke mal das es wegen dem Material bzw. dem Zahnriemen die Intervalle sich verlängert. Also wenn ab 2001 ein Zahnriemenwechsel gemacht wurde hat man die 90´ger intervalle oder ist das ein anderer motor verbaut ??

Man hat hald einfach gemerkt dass die Motoren nicht kaputt gehen im Laufe der Zeit.

Übrigens einen SDI kannst auch mit 200tkm kaufen wenn er Scheckheft ist und nicht gerade vom Türkenbasar ist.

Also möglichst Privat mit nachvolziehbarer Geschichte.

Hab schon welche mit 400tkm die schnurren wie ein Löwe (Kätzchen ist wohl echt untertrieben)

Ist hald ein Lupo mit Traktormotor.

Hab meiner Mutter einen SDI gekauft mit 120tkm vor 3Jahren für 2600€.

Jetzt hat er 220tkm drauf und hatte folgende Schäden:

1x Radlager defekt

1x Auspuff schweißen.

1x elektrischer Fensterheber auf der Beifahrerseite defekt (kann man nicht mehr von der Fahrerseite öffnen aber das stört keinem)

... ähm mir fällt nix mehr ein.... das wars....ahja Zahnriehmen war fällig.

Fazit ---> Traktor der läääääääääääääuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuffffffffffffffffffffffftttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttt

 

Gruß

Simon

also ich fahre den 1.0 selber und kann bezogen auf die Autobahn nichts wirklich schlechtes sagen.

für seine 50 ps zieht der schon ganz gut und wenns bissl flotter gehen soll musste eben runter in den 3 oder 4 gang :)

aber 130 140 auf der Bahn sind kein Problem , für 150 bzw. 160 brauchste schon nen kleinen Anlauf.

Fährt sich aber trotz der größe sehr solide bei der Geschwindigkeit.

Natürlich schluckt er auf der Bahn bissl mehr , immerhin hat er nur 50 ps (somit nicht für die AB gedacht) und leistet dafür aber auch ordentliche Arbeit :)

den ein oder anderen kleinwagen lässt du damit auch stehen :P ,

mMn hat vw das fast bestmögliche aus der PS zahl rausgeholt.

Themenstarteram 30. Mai 2011 um 17:45

Zitat:

Original geschrieben von OoBeejayoO

also ich fahre den 1.0 selber und kann bezogen auf die Autobahn nichts wirklich schlechtes sagen.

für seine 50 ps zieht der schon ganz gut und wenns bissl flotter gehen soll musste eben runter in den 3 oder 4 gang :)

aber 130 140 auf der Bahn sind kein Problem , für 150 bzw. 160 brauchste schon nen kleinen Anlauf.

Fährt sich aber trotz der größe sehr solide bei der Geschwindigkeit.

Natürlich schluckt er auf der Bahn bissl mehr , immerhin hat er nur 50 ps (somit nicht für die AB gedacht) und leistet dafür aber auch ordentliche Arbeit :)

den ein oder anderen kleinwagen lässt du damit auch stehen :P ,

mMn hat vw das fast bestmögliche aus der PS zahl rausgeholt.

also wenn der auf der autobahn mehr verbraucht als in der stadt dann werde ich wohl einen SDI kaufen ?!? der Seat Arosa basiert der auf POLO oder LUPO ?!? der sieht zwar hässlig aus aber die sind deutlich günstiger

danke Jungs

Seat Arosa ist auf Lupobasis und liefen gemeinsam vom Band.

Naja das ist Geschmackssache aber es gibt hässlichere Autos.

also der 1.0 MPI ist eben nicht für die Bahn gemacht , daher währe der SDI vielleicht die klügere Variante .

Arosa basis ist der Lupo und der widerrum basiert auf dem Polo :)

Moin

Ich habe einen 1,0 MPI mit 50PS gefahren und bin jeden Tag rund 40km zur Arbeit und auch wieder zurück gefahren, nur Autobahn. Ich war leider etwas genervt weil er mir etwas zu lahm war.

Es war nicht die Geschwindigkeit sonder die Beschleunigung über 120 bis... da ging subjektiv nix mehr.

Bis 100 fuhr er recht flott für 999cm³.

Es reicht um mit der Masse mitzuschwimmen.

Nun fahre ich einen 1,2l tdi mit 61 PS der ist so OK bis flott.

Nur empfehlen kann ich diesen nicht.

Der SDI hat ja auch 60PS vermutlich etwas zäher, sollte aber noch reichen.

Mfg

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen