ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Luft-Ausströmer billig gemacht!

Luft-Ausströmer billig gemacht!

Themenstarteram 11. Juli 2009 um 18:44

Hallo an alle.

Ich hab`mir heute den neuen Polo angesehen. Sieht im großen und ganzen nett aus.

Über die Machart der Ausströmer bin ich aber enttäuscht. Anstatt die Lamellen wie bei allen Autos, die ich kenne bewegen zu können, muss der ganze Ausströmer nach oben/unten gedreht werden. Auch in CL und HL!

Ich weiß nicht wie es euch damit geht; für mich ist das aber im Vergleich zu der sonstigen Materialauswahl und Haptik eigentlich ein Stilbruch, der mich total stört.

BTW: im Vergleich zum Polo 4 sehe ich vom Platz her überhaupt keine Verbesserungen. Der Wagen hat in der Praxis nicht mehr zu bieten, wie der alte.

Würde ich einen neuen brauchen: OK, sieht nett aus und ist kaufbar. Aber extra wegen des neuen vom 4er Umsteigen halte ich für Unsinn.

Gruß kofel

Ähnliche Themen
13 Antworten

Boah, Skandal ! Schnell, ruft die GSG9, die "Ausströmer" müssen im ganzen gedreht werden! Das KANN ja nicht wahr sein und ist glatt mal nen extra Thread wert!

BTW: es ist Sinn der Sache, daß das Größenwachstum sich in Grenzen hält, sonst ist der Polo wirklich bald ein Golf und der Golf ein Passat

Themenstarteram 11. Juli 2009 um 23:09

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Boah, Skandal ! Schnell, ruft die GSG9, die "Ausströmer" müssen im ganzen gedreht werden! Das KANN ja nicht wahr sein und ist glatt mal nen extra Thread wert!

BTW: es ist Sinn der Sache, daß das Größenwachstum sich in Grenzen hält, sonst ist der Polo wirklich bald ein Golf und der Golf ein Passat

Und was willst du mit dieser Antwort eigentich sagen? Willst du mich zensieren?

Zudem: was hat denn das mit "Größenwachstum in Grenzen" halten zu tun? Mein Polo IV hat schliesslich auch die von mir reklamierten Ausströmerverstellungen.

Gruß kofel

Naja, man kann sich auch über alles beschweren. Jedem seine Meinung, schon klar, aber irgendwann kann man sich auch dran halten. Schonmal aufgefallen, dass der neue Polo als Highline schon mehr Ausstattung enthält als der Polo IV Highline?? Ja ich weiß, dass die Luftausströmer beim Polo IV ohne kippen und drehen einzustellen sind, aber ich denke, dass sowas nicht unbedingt moniert werden muss. Ansonsten kann man sich noch beschweren, dass der neue Polo keinen "automatischen in der Nase Bohrer" hat... :rolleyes: Wie schon so oft in anderen Threads erwähnt: wem das nicht passt, der muss das Auto nicht kaufen :) Aber trotzdem Danke, denn ohne deine Scharfsichtigkeit wäre mir diese billige Machart nicht aufgefallen. Ich benutze die Luftausströmer auch permanent in meinem Polo... :rolleyes: Ich bin der Meinung, dass die Dinger einmal eingestellt werden und gut is. Und ob ich nun das Dingen komplett kippen muss oder nur diesen kleinen pisseligen Regler da dran, das ist nun wirklich dramatisch. Es gibt als Alternativen noch Audi, BMW und Mercedes, wem so eine Kleinigkeit stört. Ich denke wirklich, dass da schon schwerwiegende Probleme vorliegen müssen, wenn man das als so dramatisch ansieht. Aber daran sieht man, dass es Einigen doch viel zu gut geht und so lange suchen, bis sie was zum rumnörgeln gefunden haben und sei es noch so eine Banalität....

Ach ja und da fällt mir ein, dass so ein Kommentar auch locker in diesem Thread reinpasst:

http://www.motor-talk.de/.../...konkurrierenden-modellen-t2281307.html

Eine Meinung ist nichts Schlechtes, nur hierbei handelt es sich wirklich um einen persönlichen Eindruck und dafür einen gesonderten Thread aufzumachen, war nicht notwendig :)

Edit

Zitat:

Original geschrieben von kofel

Und was willst du mit dieser Antwort eigentich sagen? Willst du mich zensieren?

ich wollte damit nur sagen, daß der "Ausströmer" imho gut genug ist, solange er in der Lage ist, in die gewünschte Richtung auszuströmen.

Zitat:

Original geschrieben von kofel

Zudem: was hat denn das mit "Größenwachstum in Grenzen" halten zu tun? Mein Polo IV hat schliesslich auch die von mir reklamierten Ausströmerverstellungen

naja, Du hast 2 Themen angesprochen und moniert, daß der neue Polo nicht größer sei als der alte (Zitat "im Vergleich zum Polo 4 sehe ich vom Platz her überhaupt keine Verbesserungen"). Darauf bezog sich der zweite Teil meiner Äusserungen.

am 12. Juli 2009 um 10:22

Nein, er hat doch recht.

VW wirbt doch mit Wertigkeit und es scheint Euch ja zu verblenden.

Wie auch der GolfIV ist der neue Polo ein Abstieg. VW installiert in der teuren Version ein hinterschäumtes Amaturenbrett (woanders schon lange Serie), hier und da ein bischen Chrom und schon seit Ihr begeistert über die Wertigkeit.

Aber im Detail ist der Polo nur schwach. Die Lüftungsdüsen sind nur ein Beispiel von vielen wo Qualität und damit eben der entscheidente Unterschied weggespart wurde.

Alleine dieses Hartplastikhandschuhfach. Sowas geht garnicht. Da gehört Filz rein usw usw usw

Das ist Wertigkeit und Qualität, und das gerade VW, die dort mal führend waren, dort so absteigt ist einfach nur traurig.

Und erst AUDI! Boah sind die Karren im Gegensatz zum Vorgänger im Detail schlecht geworden.

"Ausströmer" sind imho eher anders als billig

nacktes Plastik im Handschuhfach find ich auch nicht so toll, ist mir garnicht aufgefallen, als ich ihn besichtigt hab. Entweder gibts das auch anders oder ich hab nicht richtig drauf geachtet

Zitat:

Original geschrieben von Markenfrei

Nein, er hat doch recht.

VW wirbt doch mit Wertigkeit und es scheint Euch ja zu verblenden.

Ist das nicht eh eine Meinung?? Ich meine, mir sind die Dinger nicht wirklich wichtig, da ich es eh nicht haben kann, dass ich "angepustet" werde, stell ich die Dinger einmal ein und gut is.

Zum Thema Handschuhfach: Mittlerweile ist es noch nicht mal mehr abschließbar, wie schonmal festgestellt worden ist. Und?? Ich benutze das Teil nicht, weil ich grundsätzlich keine Wertsachen im Auto liegen lasse, also warum muss es unbedingt abschließbar sein?? Ich habe noch nie ein Handschuhfach abgeschlossen :rolleyes: Was hat denn ein Empfinden damit zu tun, ob es Wertigkeit hat. Außerdem schonmal was von Marketingstrategien gehört? Soll VW oder Audi oder sonstwer ein Auto auf den Markt werfen mit dem Slogan "Hat sich nichts geändert, aber Hauptsache neu"? Das bringt wohl niemand :D Aber davon mal abgesehen bringe ich den Slogan "Wertigkeit neu erleben" auch nur mit dem Golf VI in Verbindung und das finde ich dann sehr übertrieben. Gut, nun wird wieder kommen, dass wir Polo-Käufer wohl auf nichts wert legen. Aber wenn ich das alles bemängele, dann muss ich wohl schon zu einem Range Rover oder sonstigen Luxusklassen greifen, denn man kann prinzipiell an jedem Auto was aussetzen und heutzutage ist nichts mehr mit guten Materialien, aber das ist nicht erst seit dem neuen Polo so...

Was auch hier alle außer Acht lassen, dass die Variante Highline mehr Ausstattung hat als die Highline Ausstattung des Polo 9N3. Der wäre damals locker 2.000 - 3.000 € teurer gewesen. Ich habe mich in den Polo reingesetzt und mich wohlgefühlt und ICH fand, dass er sich hat schön fahren lassen. Was will ich dann mehr?? Zudem gefällt mir einfach die Front viel besser als die des "verspielten" 9N3. Für den Golf VI hätte ich mit der gewünschten Ausstattung (wenn ich zudem noch den gleichen Motor genommen hätte, der mir aber für den Golf VI zu klein gewesen wäre), locker 6.000 € mehr gezahlt und der ist von innen in der Hinsicht auch nicht besser. Also das finde ich, ist viel mehr zu kristisieren... ist aber nur meine Meinung. Es wird doch niemand gezwungen, den neuen Polo zu kaufen, aber den Käufern muss es auch nicht madisch gemacht werden und als naive Deppen der Nation darstellen. Ich denke, dass solange es einem gefällt und man vielleicht so "bekloppt" ist und das Geld dafür ausgibt, dann ist das in Ordnung.

Wirbt VW mit der neuen Wertigkeit nicht nur beim Golf? Beim Polo heißt es doch "Reif für eine neue Klasse". Und da würde ich VW durchaus zustimmen, wie ich hier ja auch schon geschrieben habe. Das fängt beim Außendesign an, geht über die gesamte Haptik und Optik der Innenausstattung, der Geräuschkulisse und hört bei der möglichen Sonderausstattung nicht auf.

Damit will ich nicht sagen, dass der neue Polo perfekt ist. Einige negative Punkte hab ich ja im Mein Polo V ist da - Bilder & Berichte-Sammelthread schon aufgezählt. Dazu kommt jetzt, dass die Heckklappe irgendwie klapprig wirkt, wenn man sie schließt. Wir müssen das mal beobachten, ob sich da jetzt vllt. was gelöst hat oder so.

Aber ansonsten ist der Polo V ein Auto, was wirklich Spaß machen kann.

am 12. Juli 2009 um 14:58

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

BTW: es ist Sinn der Sache, daß das Größenwachstum sich in Grenzen hält, sonst ist der Polo wirklich bald ein Golf und der Golf ein Passat

Genau so ist es, der neue Astra wird z.B. 17 cm (!) länger als der Vorgänger. Was für ein Schwachsinn.

am 12. Juli 2009 um 16:20

Zitat:

Original geschrieben von schnoeselhannes

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

BTW: es ist Sinn der Sache, daß das Größenwachstum sich in Grenzen hält, sonst ist der Polo wirklich bald ein Golf und der Golf ein Passat

Genau so ist es, der neue Astra wird z.B. 17 cm (!) länger als der Vorgänger. Was für ein Schwachsinn.

Genau da hab ich mich auch total gewundert :)

Ich glaube Opel verschläft den Trend des Down-Sizing ein wenig...

Zitat:

Original geschrieben von Markenfrei

Nein, er hat doch recht.

 

VW wirbt doch mit Wertigkeit und es scheint Euch ja zu verblenden.

 

Wie auch der GolfIV ist der neue Polo ein Abstieg. VW installiert in der teuren Version ein hinterschäumtes Amaturenbrett (woanders schon lange Serie), hier und da ein bischen Chrom und schon seit Ihr begeistert über die Wertigkeit.

Tach zusammen,

 

oh nein, ich bin mitnichten verblendet :cool:

Ich lasse nur einfach die für mich "wichtigen Eigenschaften entscheiden". Und da sind ein wenig Filz im nichtsichtbaren Bereich eines Handschuhfachs unwichtige Nebenkriegsschauplätze. Ob der Ausströmer seinen Zweck durch bewegen im Ganzen oder bewegliche Lamellen erfüllt ist mir egal, Hauptsache die Luft kommt dort hin wo sie hin soll und es knistert nix. Soll bei beweglichen Lamellen schon mal öfters vorkommen wenn die Clima kalte Luft durchschiebt.

Ich beschäftige mich derzeit mit dem Umsteig von einem Golf V zum neuen Polo und habe mich mit dem Platzangebot intensiv beschäftigt, und hier gebe ich den von VW anvisierten Zielen recht. Der Polo präsentiert ein sehr komfortables Raumgefühl auf den vorderen Plätzen das dem Golf kaum nachsteht. Knapp 4 cm weniger nutzbare Innenbreite vorne lassen sich kaum erfühlen, hinten sind es ~ 5 cm weniger Länge was mich aber bei meinem Nutzungsverhalten nicht stört. Als Platzvergleich dient mir auch mein alter III-er Golf der mit dem Polo auf gleicher Größe liegt.

Entscheidend ist jedoch der Gesamteindruck der sich bei mir nach einer ausgiebigen Probefahrt eingestellt hat, und da können die Mitbewerber eindeutig nicht mithalten. Wobei ich als die Mitbewerber nur Corsa und Fiesta betrachte da Asiaten und Franzosen/Italiener bei mir grundsätzlich ausscheiden. Wer mal die Heckklappe im Corsa/Fiesta öffnet und hinter die Kulissen schaut sieht schon genau wo die Unterschiede sind. Ich sehe noch den Corsa Türgriff vor mir bei dem sich beim Öffnen die Plasteteile derart verzogen haben das die Haut sich fast in den Spalten eingeklemmt hat. Der Fiesta hat im Innenraum Fugenmaße die ich eigentlich nicht für möglich gehalten habe. Klares Ko-Kriterium für mich sind beim Fiesta und Corsa die mangelnde Übersichtlichkeit nach hinten, speziell die 3 Türer.

Als Fazit meines persönlichen Vergleichs sind alle 3 Fahrzeuge hochwertige Vertreter ihrer Klasse, jedoch jeder hat für sich seine Schwächen. So entscheidet letztendlich der Gesamt- und Wohlfühleindruck. Und hier punktet der Polo ganz klar zu seinem Vorteil.

 

Gruß

Vadder

Zitat:

Original geschrieben von Simon1985

Zitat:

Original geschrieben von schnoeselhannes

 

Genau so ist es, der neue Astra wird z.B. 17 cm (!) länger als der Vorgänger. Was für ein Schwachsinn.

Genau da hab ich mich auch total gewundert :)

Ich glaube Opel verschläft den Trend des Down-Sizing ein wenig...

Sie folgen nur der Linie, die sie mit Corsa und Insignia angefangen haben. Würde der Astra nicht wachsen, wäre er zu nah am Corsa und zu weit weg vom Insignia. Und damals, als der corsa rauskam, sind viele Hersteller so gewachsen (Clio, 207, Grande Punto...)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Luft-Ausströmer billig gemacht!