Forum850, S70, V70, V70 XC, C70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Lüftung springt verspätet an und Tageskilometeranzeige nullt sich.

Lüftung springt verspätet an und Tageskilometeranzeige nullt sich.

Themenstarteram 7. Oktober 2009 um 12:06

Hallo Gemeinde,

ich weiß nicht ob zwischen beiden Phänomenen ein zusamenhang besteht, aber ich habe folgende komische Sachen bei meinem Volvo. Also wenn ich früh (also kalter motor) starte, läuft die Lüftung nicht sofort an, im Auto-Modus und ich glaube auch bei manuell voller Einstellung (da bin ich nicht ganz sicher.) Nach einer gewissen Strecke geht das gebläse dann esrt voll los, als wenn irgendwie der Strom vorher woanders gebracuht wird oder die drehzahl zu tief ist und die Lichtmaschine zu wenig Saft bekommt?!

Desweiteren habe ich jetzt schon 2x festgestellt, dass mein Tageskilometerzähler wieder bei null war, obwohl ich ihn nicht genullt habe. Gibt es da irgendeinen Zusammenhang? Was könnt es überhaupt sein?

Dazu muss man sagen, dass ich eine Frontgas Autogas Anlage verbaut habe, die bei 40 Grad Kühlwassertemperatur von Benzin auf Gas umschaltet. Könnte diese die Stromzufuhr zum Gebläse steuern, um das Külwasser schneller zu erwärmen??

Danke, Stefan

Ähnliche Themen
7 Antworten
am 7. Oktober 2009 um 12:51

Gross weiterhelfen kann ich wohl nicht. Dennoch meine Meinung:

Dass die automatische Anlage erst anfängt zu heizen, wenn auch warme Luft rauskommt, ist mehr als logisch und auch so gewollt. D.h. solange der Motor kalt ist und die benötigte Wärme nicht liefern kann, kommt auch nichts aus den Lüftungsschlitzen - solange Du den Regler auf AUTO hast. Schliesslich möchte die Klima ja so rasch wie möglich die voreingestellte Temparatur erreichen und nicht noch kälter machen, als es eh schon ist. Ein Volvo bringt die benötigte Wärmeleistung zum heizen i.d.R. schon nach wenigen Kilometern, auch wenn's draussen saukalt ist.

Bei Stellung Defrost (Scheiben enteisen und so), sollte hingegen gleich volle Pulle Luft kommen, egal ob warm oder noch kalt. Probiere es mal aus. Wenn das nicht gehen sollte, bin ich mit meinen dünnen Heizungskenntnissen leider schon ausgeschossen... Ein defekter Temparaturfühler wäre allenfalls auch noch möglich, die Dinger gehen früher oder später mal kaputt, dann macht die automatische Klima jeweils ziemlich wirres Zeug... Da müsste allerdings ein Fehlercode auslesbar sein.

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass Dein Kühlwasser extra geheizt wird, damit sich der Gasanbetrieb schneller aktiviert... ;) 40 Grad Kühlwassertemparatur sind auch so ruckzuck erreicht.

Dein Tageskilometerzähler nullt von alleine eigentlich nur, wenn ihm der Strom abgedreht wird. Dann wäre schätzungsweise aber auch die in der Konsole integrierte, digitale Uhr betroffen... sofern Du natürlich auch eine drin hast (Oder hat die noch irgendwie einen eigenen Stromspeicher? - Weiss nich')

Wenn hier keine besseren Tips kommen, würde ich Dir einen Besuch beim fähigen Volvo-Elektriker nahelegen :rolleyes:

Hiho,

bei der Lüftung kommt noch hinzu, dass die Sicherungen für den Strom im "Normalbetrieb" und "volle Pulle" 2 verschiedene sind. Eventuell klinkt sich ja tatsächlich Deine Gasanlage da ein, greift aber nur in den "Normalstromkreis" ein und unterbricht den solange bis die Temperatur erreicht ist. Ansonsten würd ich mal schauen wie es mit der Regelelektronik ausschaut, afaik steckt da im Lüftungskanal hinterm Handschuhfach noch ein Relais.

Das mit den zwei verschiedenen Sicherungen für das Heizgebläse dürfte eigentlich nur bei manueller (oder keiner) Klimaanlage der Fall sein, denn da wird das Gebläse über einen Stufenschalter und einen passiven Vorwiderstand gesteuert. Bei Klimaautomatik geht das aber vollelektronisch, und dabei hätten zwei verschiedene Stromkreise wenig Sinn.

Eine Gasanlage, die in die Fahrzeugheizung eingreift, ist mir nicht bekannt.

Wie ist das mit dem Tageskilometerzähler zu verstehen? Ich kenne nur Tachios mit mechanischem Zählwerk, hast Du eine Display-Anzeige dafür?

Themenstarteram 7. Oktober 2009 um 15:53

Hallo, ja habe ich. Die geht sogar nach einer Weile komplett aus, so das man,w enn das Auto nicht fährt gar nichts in der Anzeige sieht. (V70 L Bj. 99) Die gasanlage ruft zumindst jede menge Daten aus dem Steuergerät ab, soviel ich weiß. Z.B. Temperatur, Drehzahl und Suagdruck (bei unterdruck, also wenn ich nicht gas gebe, schaltet sie erst in den gasmodus um). Also könnte ich mit denken, das sie auch was "sendet", so etwa wie: ich brauche 40 gard temperatur, also lüftung verplempere nicht die Wärme an den Innerraum. Aber das ist nur so eine theorie.

Könnte es auch sein, dass irgendwie die Spannung schankt, oder die Lichtmaschine Aussetzer hat? Obwohl das nicht für einen reset des Zählers spricht?!?!

Hm...

Ach so, V70. Ich war gedanklich beim 850. (Macht sich übrigens immer gut, wenn man als Fragesteller bißchen was über sein Fahrzeug mitteilt ...)

Zu dem Tageskilometerzähler- und Gebläse-Phänomen kann ich leider nichts beitragen, würde aber nochmals darauf hinweisen, daß Gasanlagen normaleweise nicht in solche Regelmechanismen des Fahrzeugs eingreifen. Sie greifen zwar bestimmte Sensoren ab (Drehzahl, Drosselklappenstellung, Lambdasonde, ggf. auch Temperatur und Unterdruck), sequentielle natürlich auch die Einspritzsignale, aber selber was steuern tun sie (fast) nicht. Die Benzin-Einspritzdüsen zum Beispiel werden im Gasbetrieb einfach weggeschaltet. Das einzige an weiterem Eingriff ist m. W. eine Emulation eines idealen Lambdasignals, damit Gemischabweichungen im Gasbetrieb nicht zur Irritation der Motorsteuerung oder gar zu Fehlermeldungen führen.

Hi,

da das ein 99er Baujahr ist vermute ich hinter Deinem Kilometerzähler- Phänomen eine elektronische Ursache. Ich bin nicht ganz sicher, meine aber mal irgendwo gehört zu haben, dass mit Mj. 99 schon teilweise die Elektronik (der Motor ja sowieso) der V 70 II Baureihe verwendet wurde, somit schon Anfänge der CAN- BUS- Steuerung verbaut worden sind. Da gehört das Kombiinstrument eigentlich so ziemlich als erstes dazu. Helfen wird Dir da möglicherweise nur der "freundliche" können. Bei der Lüftung sollten wohl als erstes Mal die Fehlerspeicher befragt werden, sollte sich da nix drin finden, wird das was "kunzs" gesagt hat wahrscheinlich sein.

Bei Gasanlagen bin ich nicht der Richtige für Problemlösungen...

Gruß der Sachsenelch

am 9. Oktober 2009 um 7:29

Zitat:

Original geschrieben von Sachsenelch

Hi,

da das ein 99er Baujahr ist vermute ich hinter Deinem Kilometerzähler- Phänomen eine elektronische Ursache. Ich bin nicht ganz sicher, meine aber mal irgendwo gehört zu haben, dass mit Mj. 99 schon teilweise die Elektronik (der Motor ja sowieso) der V 70 II Baureihe verwendet wurde, somit schon Anfänge der CAN- BUS- Steuerung verbaut worden sind. Da gehört das Kombiinstrument eigentlich so ziemlich als erstes dazu. Helfen wird Dir da möglicherweise nur der "freundliche" können. Bei der Lüftung sollten wohl als erstes Mal die Fehlerspeicher befragt werden, sollte sich da nix drin finden, wird das was "kunzs" gesagt hat wahrscheinlich sein.

Bei Gasanlagen bin ich nicht der Richtige für Problemlösungen...

Gruß der Sachsenelch

Habe u.a. einen V70I Jahrgang 99, Modell 2000. Da ist schon sehr viel vom V70II drin. Wie schon vor ein paar Tagen oben erwähnt: Ich würde den Gang zum guten Volvo-Elektriker empfehlen. Es ist wirklich nicht ratsam, da drin rumzurühren, wenn man nicht viel Ahnung von der Elektrik hat - Die Gefahr noch mehr kaputt zu machen ist einfach zu gross. Die V70I dieser Jahrgänge sind, glaube ich, dem V70II gerade in der Elektrik manchmal näher als den 850ern...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. Lüftung springt verspätet an und Tageskilometeranzeige nullt sich.