ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Lohnt sich Vollkasko noch?

Lohnt sich Vollkasko noch?

Themenstarteram 12. November 2021 um 1:59

Hallo Zusammen

Ich habe einen Mercedes GLA 200, welchen ich Ende 2019 in der Schweiz gebraucht gekauft hatte. Das Auto hat Jahrgang Ende 2016.

Ich habe zur Zeit noch eine Vollkasko-Versicherung. Lohnt sich eine solche Versicherung noch oder reicht eine Teilkasko?

2020 und 2021 habe ich die Vollkaskoversicherung mehrmals in Anspruch genommen wegen selber verursachten Schäden (dank Bonusschutz ging die Prämie nicht hoch). Einmal war auch noch ein Parkschaden dabei (das wäre bei Teilkasko immer noch dabei).

Ähnliche Themen
15 Antworten

Und welche Leistungen und Kosten entstehen?

Ganz einfach zu entscheiden :

 

Wenn du dir einen Totalverlust (zb kurz abgelenkt, auffahrunfall) finanziell locker leisten kannst, dann kann man natürlich darauf verzichten.

 

Wenn nicht, dann macht die VK immer Sinn.

 

Teilkasko hat mit Parkrempler allerdings nichts zu tun.

 

Grüße

Steini

Der TE sollte bitte noch bestätigen, dass das Fahrzeug auch in der Schweiz versichert ist.

 

Überlege Dir, ob Du Dir im Falle eines selbstverschuldeten größeren Schadens die Reparatur, bzw. Ein neues Auto leisten kannst. Danach entscheiden ob VK oder TK. Vandalismus ist in der Schweiz - soweit ich weiß - in der Teilkasko inkludiert.

Wenn die Versicherung in den vergangen Jahren mehrmals in Anspruch genommen wurde, evtl das Rechenexempel ob hier die Kosten oder die Leistungen höher waren. Wobei man natürlich auch annehmen könnte, dass es unwahrscheinlich ist sie in den nächsten Jahren schon wieder in Anspruch zu nehmen. Im Endeffekt stellt sich nur die Frage zum worst case (Totalverlust?) ob dieser finanziell verkraftbar wäre auch ohne VK.

So sehe ich das auch wie blue-muc Das kann auf dem Papier gerechnet werden und dann muss man selbst wissen wie/wo/was. Die 10-12T€ welche das Fz. Wert noch hat. Sind dann 5-6T€ Schaden und dann wäre er ein Totalschaden. Mal so übern Daumen. Die VK Beiträge investiert anstatt ausgegeben, kann eine Wertanlage sein.

Ich würde einfach mal die Vergleichsrechnung machen was es mit Vollkasko/Teilkasko kostet und dann schauen ob es dir den Aufpreis wert ist. Je nach SF ist die Vollkasko vllt. sogar günstiger als die Teilkasko (da hier immer 100% SF gelten).

Mein 14 Jahre alter A4 ist immernoch auf Vollkasko versichert, weil bei der aktuellen SF der Unterschied Vollkasko/Teilkasko nur ~20€ im Jahr beträgt.

Edit: Die anderen Aspekte die meine Vorredner angeführt haben sind natürlich bei der Entscheidungsfindung "Ist es mir das wert" unbedingt auch zu betrachten. ;)

Ich habe immer alle PKW VK versichert, auch wenn Sie 10Jahre alt sind. Die Differenz zu TK ist minimal. Selbst bei 100€ Differenz sind das in 10 Jahren 1000€. Bezahle Mal in Werkstadt eine Delle in der Tür mit Lackieren, da schicken 1000€ nicht.

Wichtig ist der Rabattschutz, hatte ich jetzt vergessen und bin bei Drittfahrzeug von SF 38 nach SF 20 zurückgestuft worden. Ist aber bei jeder Versicherung anders. Jeder hat seine eigenen Regeln.

Gruß Peternita

Zitat:

@steini111 schrieb am 12. November 2021 um 07:31:14 Uhr:

Ganz einfach zu entscheiden

.......................................

Teilkasko hat mit Parkrempler allerdings nichts zu tun.

Grüße

Steini

Der TE hat sein Fahrzeug in der Schweiz versichert, deshalb sind die ganzen Vergleiche mit deutschen Versicherungen unnütz. Das Rabattsystem funktioniert anders als in Deutschland, teilweise gibt es das gar nicht sondern da wird ein Fahrzeug nach Alter und Alter des VN berechnet. Vollkasko beinhaltet nur selbst verschuldete Unfälle, Vandalismus ist wie schon geschrieben Bestandteil der Teilkasko.

Namen und Begriffe aus seinem Post:

Nickname: Helveticus Maximus

Autokauf: in der Schweiz

Bonusschutz: ist der Rabattschutz in der Schweiz

Parkschäden (Schäden welche von unbekannten Personen und Fahrzeugen am eigenen geparkten Fahrzeug verursacht wurden): sind bei einigen Schweizer Versicherungen mitversichert bzw. versicherbar.

Abgesehen von meinem ersten Auto, der war zu alt für die VK, sind alle meine Autos VK versichert. Die paar Euro investiere ich, für den Fall der Fälle

Meine Autos (19 und 13 Jahre alt) sind auch Vollkasko versichert, nur hilft es dem TE in keiner Weise bei seiner Entscheidungsfindung, ob unsere Autos VK versichert sind.

Vor allem wenn es zu D unter anderen Bedingungen versichert ist/wird.

Hier kann man nur mal mit Zahlen arbeiten. Was zahlt er mit VK und was würde es mit TK kosten. Was ist alles in der TK im Gegensatz zu D in der Schweiz mitversichert. Scheint es ja Unterschiede zu geben.

Bei uns ist in der TK Glas mit drin und in der Schweiz gar Parkrempler??

Egal, die Ersparnis durch Umstellung stellt man in Relation zum Gegenwert und dem Risiko.

Da der TE ein sehr hohes Risiko zu haben scheint, paar Unfälle, sollte er da mit Bedacht dran gehen.

Gilt denn der Grundsatz nicht mehr? Ob sich eine Versicherung (völlig egal, welche) "gelohnt" hat, weiß man nur, nachdem man sie in Anspruch nehmen musste.

Das gute Ruhekissen lässt sich schlecht in EUR darstellen.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 12. November 2021 um 11:54:54 Uhr:

Vor allem wenn es zu D unter anderen Bedingungen versichert ist/wird.

..................

Bei uns ist in der TK Glas mit drin und in der Schweiz gar Parkrempler??

..................

Parkrempler sind so versichert/können so versichert werden. Glas ist bei den Schweizer VS nur die Verglasung des Fahrzeugs, alles Andere wie Scheinwerfer, Spiegel, Rückleuchte, Blinker usw. müssen über GlasPlus versichert werden. Fiktive Abrechnung ist bei Glasschäden nicht möglich, erreicht oder übersteigen die Glasschäden den Zeitwert des Fahrzeugs, erfolgt keine Regulierung des Schadens.

Zitat:

@HelveticusMaximus schrieb am 12. November 2021 um 01:59:19 Uhr:

...

2020 und 2021 habe ich die Vollkaskoversicherung mehrmals in Anspruch genommen wegen selber verursachten Schäden (dank Bonusschutz ging die Prämie nicht hoch).

...

Was lässt dich glauben, dass du zukünftig weniger Schäden verursachst?

Bisher hast du die VK ja öfters gebraucht, also scheint sie auch zukünftig sinnvoll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Lohnt sich Vollkasko noch?