ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Logan 75 SCe vs. 90 TCe

Logan 75 SCe vs. 90 TCe

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 17:14

Hi,

ich bin vor kurzem einen Logan Bj. 2019 mit dem 75 SCe gefahren und bei dem ist das Getriebe meeeega kurz übersetzt. Ich war kurz auf der Autobahn und er drehte bei 100km/h 3100 und bei 130km/h 4100 Umdrehungen. Also mein VW Fox mit 54PS dreht 100 Umdrehungen weniger, aber dafür 20PS weniger Leistung. Liegt das vielleicht daran, dass der Fox 108 und der Logan 95Nm hat?

Wie sind die Drehzahlen beim 90 TCe bei 100km/h? Durch den Turbo müsste der doch eigentlich weniger drehen.

Ich suche einen günstigen Kombi der meinen Astra K ersetzen soll. Ich bin es vom Astra gewohnt bei 100 lediglich 1900 Umdrehungen zu haben und bei 160 drehte er erst 3000U.

Wäre nett, wenn mir jemand die Drehzahlen aufschreiben könnte vom 90PS Logan. Ich möchte den Wagen überwiegend für lange Strecken nutzen und möchte schon ein bischen Ruhe.

 

Gruß ein zukünftiger Dacia Fahrer ;)

Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

@Foxy09 schrieb am 12. Februar 2020 um 17:14:47 Uhr:

Ich möchte den Wagen überwiegend für lange Strecken nutzen

Warum kaufst du dann nicht den Diesel? Der ist dafür viel besser. Der Benziner säuft auf der Autobahn extrem, der 1.0er weil er am Limit ist und so hoch dreht und der TCE ist ein Turbo ohne Direkteinspritzung, das heißt bei hoher Last (also bei so wenig Hurbaum immer auf der Autobahn) muss zur Kühlung viel mehr Benzin eingespritzt werden. Für die Autobahn sind die beiden Motoren totale Fehlkäufe.

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 17:33

Oh okay. Über einen Diesel hab ich noch nie nach gedacht, weil ich ja noch den Fox habe und der überwiegend für die Kurzstrecken gedacht ist und der Logan eben für längere. Das Profil würde so aussehen, dass mehrmals pro Woche eine Strecke von ca. 35km hin und zurück fällig wäre und im Jahr 2-3 Mal in den Urlaub.

Bzw geht der 5ce 90 gut auf der Bahn... Solange man die magischev120 nicht überschreitet (ich hatte das Gefühl das der Verbrauch ab 120kmh steil nach oben geht)

Aber Tempomat und 120kmh war für mich ok

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 18:41

Ist auch völlig ausreichend. Hauptsache die Geräuschentwicklung ist nicht so extrem wie beim 75 SCe.

Wie weit kommt man ca. mit einer vollen (50l?) Tankfüllung so bei ca. 130km/h? Ab und zu soll auch mal die Vmax erreicht werden. Wie schnell kann der 90 TCe? Gelegentliches Ausfahren will ich schon mal ;)

Also der Logan stepway schafft irgendwas zwischen 170-80 ... Gerade Strecke kein Gegenwind und viel Zeit zum beschleunigen

Das habe ich exakt einmal gemacht um zu wissen ob er die Geschwindigkeit auch schafft

Ansonsten habe ich kaum brauchbare Reichweitenangaben da ich fast nur Kurzstrecken fahre (wenn ich Mal auf der Bahn bin erhöht sich die Reichweite im BC erstmal anstatt zu sinken ??)

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 19:48

Okay geht ja.

Dass die Reichweite auf der AB steigt ist mir bei einigen Fahrzeugen auch schon aufgefallen, da dort eben keine ständigen Beschleunigungen von 0 auf XX vorhanden sind.

Am besten ich versuche mal einen 90 TCe zu fahren und dann sehe ich, ob der mich mehr anspricht. Der 75 SCe würde mir vollkommen reichen, aber dieses Miniaturgetriebe geht gar nicht da wirst auf der AB verrückt.

Ich mag den tce90 ...nur das anfahren ist etwas gewöhnungsbedürftig (er hat ein relatives Loch am Anfang )

Das Getriebe ist doch ganz normal übersetzt, für diese Motorleistung. Der Turbobenziner ist ein Fehlkauf für lange Strecke, also lieber der Sauger oder den dci.

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 20:56

Also, wenn das normal ist weiß ich auch nicht. Hatte noch kein Auto welches so hoch dreht bei der Leistung. Keine Ahnung warum alle Hersteller immer auf die Dynamik hinaus wollen. Mir ist sparsame Fahrweise und Komfort wichtiger als das das Auto flott vorran kommt und spritzig fährt. Habe einige Autos gehabt mit 75 PS und die waren besser übersetzt.

Kommt da nicht demnächst der TCE 100 rein? Der hat viel mehr Drehmoment als der 90 TCE.

Meine Probefahrt mit dem 90 TCE war eine der kürzesten. Für mich war er unfahrbar.

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 22:54

Ja, wenn das so ist warte ich noch. Hat bei mir keine Eile. Ich dachte echt, dass der 90 TCe einen großen Unterschied macht gegen den 75 SCe, aber wenn den einige nicht gerade hoch loben muss ja was dran sein.

Zitat:

@Foxy09 schrieb am 12. Februar 2020 um 20:56:20 Uhr:

Also, wenn das normal ist weiß ich auch nicht. Hatte noch kein Auto welches so hoch dreht bei der Leistung. Keine Ahnung warum alle Hersteller immer auf die Dynamik hinaus wollen. Mir ist sparsame Fahrweise und Komfort wichtiger als das das Auto flott vorran kommt und spritzig fährt. Habe einige Autos gehabt mit 75 PS und die waren besser übersetzt.

Du interpretierst die Papierwerte völlig falsch. Der PS Wert gibt nur die Spitze der Leistungskurve an, sonst gar nichts. Der 75 PS Motor ist ein 1.0er Saugmotor. Schau dir mal den Drehmomentwert an. Mal angenommen man würde den Motor mit einem 1.2er Motor mit 50 PS vergleichen, dann hätte der 1.0er mit 75 PS über einen Großteil des Drehzahlbandes weniger Leistung als der 1.2er mit 50 PS, dass der 1.0er bei sehr hohen Drehzahlen noch zulegt ändert daran gar nichts (ganz im Gegenteil). Ohne eine extrem kurze Getriebeübersetzung wäre der Motor in dem Auto völlig unfahrbar. Mal als übertriebenes Beispiel: Wenn man einen Motor in einem LKW oder einem Traktor durch einen Motorradmotor mit gleichem PS Wert ersetzen würde dann wären die auch völlig unfahrbar.

Langer Rede, kurzer Sinn: Wenn du Autobahn fahren willst sind die beiden Benziner des Logan völlig Fehl am Platz, die Motorenpalette wird von EU Bürokratie diktiert. In Wirklichkeit ist der Verbrauch dieser Motoren auf der Autobahn extrem hoch.

Warum verkaufst du eigentlich den Astra K?

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 23:02

Danke für den Beitrag :)

 

Der Astra, oder generell Opel ging mir immer mehr auf die Nerven, weil die Motoren Probleme machten. Meiner war zwar nicht (nicht wirklich) betroffen, aber dennoch musste immer ein Update gemacht werden, bei jeder Inspektion mussten zwei Fläschchen Additiv eingefüllt werden (auf eigene Kosten natürlich) damit der Motor nicht verkokt, die Automatik war die schlechteste die mir jemals untergekommen ist, allgemein das Auto war nicht wirklich durchdacht. Bei Nachtfahrten konnte man mit den normalen Halogen NICHTS sehen. Klar, der Fokus ging ans Matrix LED. Es gab einfach zu viele Sachen die das Auto total uninteressant machten. Klar, die Leistung war schon sehr zum Vergnügen ausreichend, aber die Nachteile übertrumpften alles. Einzigst Gute waren eben die sehr sehr niedrigen Drehzahlen. Bei 220km/h lagen 4100 Umdrehungen an. Seeeeehr angenehm und man hörte nur die Windgeräusche.

Dann kann ich mir deine Reaktion auf den Dacia gar nicht vorstellen. Denkst du damit bist du zufriedener?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Logan 75 SCe vs. 90 TCe