ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. lkw (zugmaschiene)im Wohgebiet parken

lkw (zugmaschiene)im Wohgebiet parken

Themenstarteram 7. September 2008 um 16:08

Mein Mann stellt gelegentlich die Zugmaschiene für1,5Tage bei uns in der Strasse ab.Es gibt hier kein Halteverbot nun hat er dank meiner einen zickigen nachbarin einen Strafzettel wegen angeblich regelmäßigem parken im Wohngebiet bekommen .Er steht äüsserst selten da und behindert weder Fußwege noch parkt er die strasse zu .Ist der Strafzettel rechtens in Ordnung ?Den wir kennen das Spiel schon der Sohn der Nachbarin Steht im Gegenverkehr zum parken und fährt ohne Helm auf dem Geweg!!!mit dem Motorrad aber auf dem Dorf können einige wohl machen was sie wollen.Kennt sich jemand aus?(es handelt sich bei um einen 9 tonner

Beste Antwort im Thema

moin moin,

ich möchte nur mal kurz aus eigener erfahrung berichten wie weit solche parkerei gehen kann.ich wohne in einem wohngebiet in ruhiger lage,meine stra´ße endet als sackgasse.in meiner zeit als kraftfahrer hatte ich einmal meinen kompletten zug(szm+containerchassis)mit genommen und in der einmündungsstrasse die breit genug ist bevor meine strasse in der ich wohne beginnt vor einem haus abgestellt.dumm war nur das der besitzer der dorfpfaffe war und nun sonntags morgens beim frühstück auf zwei 20 ft büchsen von cosco geglotzt hatte.zack stand die rennleitung bei mir vor der tür,ich noch müde mit kaffee und glimmstengel....wat gibts denn?die mich mal darauf hingewiesen das der ganze eimer da nicht stehen kann....hhhhmmmmmm ich sagte mit wegfahren wird erst heute abend was wegen gesetzlicher lenk und ruhezeit,na was sollten sie machen....scheiße wahr das nun blöde.....also ich fix los zu nem bekannten unternehmen und fahrzeugbauer und angefragt ob ich wenigstens am we mein chassis da abstellen kann?na klar kein ding mein junge,stellste mal nen pfund kaffee inne meisterbude und dann sind wir quit....zack und schon stand mein chassis jedes we bei der fa. uff nen hof inklusive securety namens rottweiler.....aber nun weiter ich die szm (schwefelgelber tg xxl-nicht zu übersehen)bei uns so ca 100 meter in einen querweg am spielplatz abgestellt....dauert nicht lange ich am we fenster putzen schleicht einer um den eimer rum....ich blöde gefragt was der sucht?mich und zuckt ne hundemarke.....grrrrr.....da haben die in der gartenpazelle beim einwohnermeeting mich und meinen zitronenbomber am wickel gehabt,war klar ich hatte keine einladung zu dem meeting....na egal ein gelaber ich dem erklärt das die zitrone eh nur am we hier schläfchen macht und ich ganz leise abdampfe....(lach wie geht denn das leise?)egal der nach langem hin und her friedlich und sagt er klärt das auf dem nächsten meeting.....zack und schon durfte ich da parken....denkste....paar we später wieder die rennleitung bei mir....was los?komme se ma mit wenn das ihr elefant da am spielplatz is.....man man man.....wir da hin gelatscht,ne polententante mt nem lachen auch dabei.....sagt der macker was das?hä.......na da......ach die orange warntafel.....ja wieso ist die offen....weiß nicht....sie wissen was das heißt?....ähhhh(ich schaue an meiner zitrone vorbei-keen chassis dran)ich sehe aber keinen ufflieger herr schutzmann......ääähhhhh ja....sehnse und der diesel im tank überschreitet nicht die 1000 punkte.......grrrr bei grünweiß männlich...lachen bei weibchen.....ich ne fratze wie honigkuchenpferd dem gleich gesagt das sein kollege mir ne ausnahmegenehmigung mündlich gegeben hat das der ofen geduldet wird....die abgehauen.......so denkste.....dauert wieder nicht lange da waren einige der meinung sie müßten mit farbkugeln in rot auf schwefelgelb ziehlen,sah doof aus.....ich gleich mal den spieß umgedreht und die rennleitung angerufen(an den gardienen in zwei häusern konnte man die nasen an der scheibe kleben sehen)zack anzeiger erstattet mit fotos.....und siehe da seit dem war ruhe und ich oder mein elefant war geduldet....

soviel mal dazu was das alles an stress geben kann weil vielen das ein dorn im auge ist und ganz ehrlich sollte der laster doch besser etwas abseits stehen bleiben....ist für alle besser

grüße aus angola,steffen

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten
am 7. September 2008 um 21:24

dann stellt eure zugmaschine doch hinter die chassis

Themenstarteram 7. September 2008 um 21:29

Zitat:

Original geschrieben von Matze1390

dann stellt eure zugmaschine doch hinter die chassis

auf die idee bin ich noch nicht gekommen aber auch dann kann ich wetten bekommen wir als einzigsten wieder einen mit.es gibt leute die gönnen einem den dreck unter den fingernägeln nicht und da wir seit einem jahr selbständig sind ist das leider so. schade das es solche leute gibt aber ich werde es wenn er in zwei wochen den lkw mal wieder für 1,5 tage abstellt ausprobieren.:-)

moin moin,

ich möchte nur mal kurz aus eigener erfahrung berichten wie weit solche parkerei gehen kann.ich wohne in einem wohngebiet in ruhiger lage,meine stra´ße endet als sackgasse.in meiner zeit als kraftfahrer hatte ich einmal meinen kompletten zug(szm+containerchassis)mit genommen und in der einmündungsstrasse die breit genug ist bevor meine strasse in der ich wohne beginnt vor einem haus abgestellt.dumm war nur das der besitzer der dorfpfaffe war und nun sonntags morgens beim frühstück auf zwei 20 ft büchsen von cosco geglotzt hatte.zack stand die rennleitung bei mir vor der tür,ich noch müde mit kaffee und glimmstengel....wat gibts denn?die mich mal darauf hingewiesen das der ganze eimer da nicht stehen kann....hhhhmmmmmm ich sagte mit wegfahren wird erst heute abend was wegen gesetzlicher lenk und ruhezeit,na was sollten sie machen....scheiße wahr das nun blöde.....also ich fix los zu nem bekannten unternehmen und fahrzeugbauer und angefragt ob ich wenigstens am we mein chassis da abstellen kann?na klar kein ding mein junge,stellste mal nen pfund kaffee inne meisterbude und dann sind wir quit....zack und schon stand mein chassis jedes we bei der fa. uff nen hof inklusive securety namens rottweiler.....aber nun weiter ich die szm (schwefelgelber tg xxl-nicht zu übersehen)bei uns so ca 100 meter in einen querweg am spielplatz abgestellt....dauert nicht lange ich am we fenster putzen schleicht einer um den eimer rum....ich blöde gefragt was der sucht?mich und zuckt ne hundemarke.....grrrrr.....da haben die in der gartenpazelle beim einwohnermeeting mich und meinen zitronenbomber am wickel gehabt,war klar ich hatte keine einladung zu dem meeting....na egal ein gelaber ich dem erklärt das die zitrone eh nur am we hier schläfchen macht und ich ganz leise abdampfe....(lach wie geht denn das leise?)egal der nach langem hin und her friedlich und sagt er klärt das auf dem nächsten meeting.....zack und schon durfte ich da parken....denkste....paar we später wieder die rennleitung bei mir....was los?komme se ma mit wenn das ihr elefant da am spielplatz is.....man man man.....wir da hin gelatscht,ne polententante mt nem lachen auch dabei.....sagt der macker was das?hä.......na da......ach die orange warntafel.....ja wieso ist die offen....weiß nicht....sie wissen was das heißt?....ähhhh(ich schaue an meiner zitrone vorbei-keen chassis dran)ich sehe aber keinen ufflieger herr schutzmann......ääähhhhh ja....sehnse und der diesel im tank überschreitet nicht die 1000 punkte.......grrrr bei grünweiß männlich...lachen bei weibchen.....ich ne fratze wie honigkuchenpferd dem gleich gesagt das sein kollege mir ne ausnahmegenehmigung mündlich gegeben hat das der ofen geduldet wird....die abgehauen.......so denkste.....dauert wieder nicht lange da waren einige der meinung sie müßten mit farbkugeln in rot auf schwefelgelb ziehlen,sah doof aus.....ich gleich mal den spieß umgedreht und die rennleitung angerufen(an den gardienen in zwei häusern konnte man die nasen an der scheibe kleben sehen)zack anzeiger erstattet mit fotos.....und siehe da seit dem war ruhe und ich oder mein elefant war geduldet....

soviel mal dazu was das alles an stress geben kann weil vielen das ein dorn im auge ist und ganz ehrlich sollte der laster doch besser etwas abseits stehen bleiben....ist für alle besser

grüße aus angola,steffen

Je nach Parkplatzsituation in den Wohngebieten ist das Abstellen von LKW auch ein Problem. Wir haben hier z.B. eingezeichnete Parkplätze entlang der Strasse, die tagsüber meistens verwaist sind. Allerdings fehlen halt abends die 4 Parkplätze, wenn der LKW von irgendeinem Nachbarn ab und zu dasteht.

Gruß

Achim

Themenstarteram 8. September 2008 um 13:08

Zitat:

Original geschrieben von steffen8585

moin moin,

ich möchte nur mal kurz aus eigener erfahrung berichten wie weit solche parkerei gehen kann.ich wohne in einem wohngebiet in ruhiger lage,meine stra´ße endet als sackgasse.in meiner zeit als kraftfahrer hatte ich einmal meinen kompletten zug(szm+containerchassis)mit genommen und in der einmündungsstrasse die breit genug ist bevor meine strasse in der ich wohne beginnt vor einem haus abgestellt.dumm war nur das der besitzer der dorfpfaffe war und nun sonntags morgens beim frühstück auf zwei 20 ft büchsen von cosco geglotzt hatte.zack stand die rennleitung bei mir vor der tür,ich noch müde mit kaffee und glimmstengel....wat gibts denn?die mich mal darauf hingewiesen das der ganze eimer da nicht stehen kann....hhhhmmmmmm ich sagte mit wegfahren wird erst heute abend was wegen gesetzlicher lenk und ruhezeit,na was sollten sie machen....scheiße wahr das nun blöde.....also ich fix los zu nem bekannten unternehmen und fahrzeugbauer und angefragt ob ich wenigstens am we mein chassis da abstellen kann?na klar kein ding mein junge,stellste mal nen pfund kaffee inne meisterbude und dann sind wir quit....zack und schon stand mein chassis jedes we bei der fa. uff nen hof inklusive securety namens rottweiler.....aber nun weiter ich die szm (schwefelgelber tg xxl-nicht zu übersehen)bei uns so ca 100 meter in einen querweg am spielplatz abgestellt....dauert nicht lange ich am we fenster putzen schleicht einer um den eimer rum....ich blöde gefragt was der sucht?mich und zuckt ne hundemarke.....grrrrr.....da haben die in der gartenpazelle beim einwohnermeeting mich und meinen zitronenbomber am wickel gehabt,war klar ich hatte keine einladung zu dem meeting....na egal ein gelaber ich dem erklärt das die zitrone eh nur am we hier schläfchen macht und ich ganz leise abdampfe....(lach wie geht denn das leise?)egal der nach langem hin und her friedlich und sagt er klärt das auf dem nächsten meeting.....zack und schon durfte ich da parken....denkste....paar we später wieder die rennleitung bei mir....was los?komme se ma mit wenn das ihr elefant da am spielplatz is.....man man man.....wir da hin gelatscht,ne polententante mt nem lachen auch dabei.....sagt der macker was das?hä.......na da......ach die orange warntafel.....ja wieso ist die offen....weiß nicht....sie wissen was das heißt?....ähhhh(ich schaue an meiner zitrone vorbei-keen chassis dran)ich sehe aber keinen ufflieger herr schutzmann......ääähhhhh ja....sehnse und der diesel im tank überschreitet nicht die 1000 punkte.......grrrr bei grünweiß männlich...lachen bei weibchen.....ich ne fratze wie honigkuchenpferd dem gleich gesagt das sein kollege mir ne ausnahmegenehmigung mündlich gegeben hat das der ofen geduldet wird....die abgehauen.......so denkste.....dauert wieder nicht lange da waren einige der meinung sie müßten mit farbkugeln in rot auf schwefelgelb ziehlen,sah doof aus.....ich gleich mal den spieß umgedreht und die rennleitung angerufen(an den gardienen in zwei häusern konnte man die nasen an der scheibe kleben sehen)zack anzeiger erstattet mit fotos.....und siehe da seit dem war ruhe und ich oder mein elefant war geduldet....

soviel mal dazu was das alles an stress geben kann weil vielen das ein dorn im auge ist und ganz ehrlich sollte der laster doch besser etwas abseits stehen bleiben....ist für alle besser

grüße aus angola,steffen

Themenstarteram 8. September 2008 um 13:14

Zitat:

Original geschrieben von milama

Zitat:

Original geschrieben von steffen8585

moin moin,

ich möchte nur mal kurz aus eigener erfahrung berichten wie weit solche parkerei gehen kann.ich wohne in einem wohngebiet in ruhiger lage,meine stra´ße endet als sackgasse.in meiner zeit als kraftfahrer hatte ich einmal meinen kompletten zug(szm+containerchassis)mit genommen und in der einmündungsstrasse die breit genug ist bevor meine strasse in der ich wohne beginnt vor einem haus abgestellt.dumm war nur das der besitzer der dorfpfaffe war und nun sonntags morgens beim frühstück auf zwei 20 ft büchsen von cosco geglotzt hatte.zack stand die rennleitung bei mir vor der tür,ich noch müde mit kaffee und glimmstengel....wat gibts denn?die mich mal darauf hingewiesen das der ganze eimer da nicht stehen kann....hhhhmmmmmm ich sagte mit wegfahren wird erst heute abend was wegen gesetzlicher lenk und ruhezeit,na was sollten sie machen....scheiße wahr das nun blöde.....also ich fix los zu nem bekannten unternehmen und fahrzeugbauer und angefragt ob ich wenigstens am we mein chassis da abstellen kann?na klar kein ding mein junge,stellste mal nen pfund kaffee inne meisterbude und dann sind wir quit....zack und schon stand mein chassis jedes we bei der fa. uff nen hof inklusive securety namens rottweiler.....aber nun weiter ich die szm (schwefelgelber tg xxl-nicht zu übersehen)bei uns so ca 100 meter in einen querweg am spielplatz abgestellt....dauert nicht lange ich am we fenster putzen schleicht einer um den eimer rum....ich blöde gefragt was der sucht?mich und zuckt ne hundemarke.....grrrrr.....da haben die in der gartenpazelle beim einwohnermeeting mich und meinen zitronenbomber am wickel gehabt,war klar ich hatte keine einladung zu dem meeting....na egal ein gelaber ich dem erklärt das die zitrone eh nur am we hier schläfchen macht und ich ganz leise abdampfe....(lach wie geht denn das leise?)egal der nach langem hin und her friedlich und sagt er klärt das auf dem nächsten meeting.....zack und schon durfte ich da parken....denkste....paar we später wieder die rennleitung bei mir....was los?komme se ma mit wenn das ihr elefant da am spielplatz is.....man man man.....wir da hin gelatscht,ne polententante mt nem lachen auch dabei.....sagt der macker was das?hä.......na da......ach die orange warntafel.....ja wieso ist die offen....weiß nicht....sie wissen was das heißt?....ähhhh(ich schaue an meiner zitrone vorbei-keen chassis dran)ich sehe aber keinen ufflieger herr schutzmann......ääähhhhh ja....sehnse und der diesel im tank überschreitet nicht die 1000 punkte.......grrrr bei grünweiß männlich...lachen bei weibchen.....ich ne fratze wie honigkuchenpferd dem gleich gesagt das sein kollege mir ne ausnahmegenehmigung mündlich gegeben hat das der ofen geduldet wird....die abgehauen.......so denkste.....dauert wieder nicht lange da waren einige der meinung sie müßten mit farbkugeln in rot auf schwefelgelb ziehlen,sah doof aus.....ich gleich mal den spieß umgedreht und die rennleitung angerufen(an den gardienen in zwei häusern konnte man die nasen an der scheibe kleben sehen)zack anzeiger erstattet mit fotos.....und siehe da seit dem war ruhe und ich oder mein elefant war geduldet....

soviel mal dazu was das alles an stress geben kann weil vielen das ein dorn im auge ist und ganz ehrlich sollte der laster doch besser etwas abseits stehen bleiben....ist für alle besser

grüße aus angola,steffen

aber er stört wircklich nicht gegenüber ist kein haus er steht also nur vor meinem haus und direkt vor dem fenster steht er auch bei niemanden das geht nur darum uns eins auszuwischen und als ich die netten dorfscherifs mal angesprochen habe warum nur wir und nicht die anderen auch ringsrum hies es die haben sie nicht gesehen ??????????scheuklappen oder was?wie gesagt es handelt sich hier um maximal 2 mal im monat dann macht er wieder drei Wochen pause und arbeitet hier mit dann ist der lkw eh nicht hier .aber so dorfdappen gibt es halt immer was solls aber wenn das haus nebenan vermietet ist und 3-5 autos ab genau neben der verkehrsinsel und durchgezogener markierung da parken dann sind die ```helfer``àuch wieder blind den man kennt sich ja aus dem verein. ist doch beschiss

Was will man da sagen, das ist Deutschland.

Leider ist das Regelmäsige Parken verboten, solange es keinen Stört interesiert es auch niemanden. Da bleibt halt nichts anderes überig als sich einen anderen Stellplatz zu suchen.

 

Geht mir hier auch nicht viel anderes, in unserer Straße gibt es zuwenig Parkplätze, gegenüber ist der Parkplatz für die Mittarbeiter des Kindergartens, das sind 8 Parkplätze. Ab und zu Park ich da über das Wochenende oder in den Ferien weil sonst kein Platz ist. In dem Kindergarten fährt eine einzige Mitarbeiterin mit dem Auto, also sind immer noch 7 Parkplätze frei. Jedesmal wenn ich morgend zu spät losfahre und mein Auto noch auf dem Parkplatz steht wenn die nette Mitarbeiterin kommt hängt ein Zettel in der Scheibe. Da steht dann irgendwas mit Abschleppen, Anzeige und Privatparkplatz drauf. Sie hat ja recht, ich darf da nicht Parken. Nur am Wochenende, in den Ferien, oder Nachts (18-7 Uhr) hat der Kindergarten nicht offen, da parkt sie auch nicht da (fährt nur vorbei) da ist der Parkplatz leer. Ich würde da auch nicht Parken wenn sie keinen Parkplatz hätte und alles vollgestellt wär, wie gesagt sind ja noch 7 Parkplätze frei. Ich könnte mich jedes mal darüber aufregen, aber was solls, zum glück hat sie mich noch nicht abschleppen lassen :D Wenn dann noch zufällig jemand anderes da Parkt hängt der Zettel natürlich nur bei mir in der Scheibe.

Mieten könnte ich den Parkplatz noch, 20€ Pro Monat, ist mir aber einfach zu Teuer.

Zitat:

Original geschrieben von milama

Mein Mann stellt gelegentlich die Zugmaschiene für1,5Tage bei uns in der Strasse ab.Es gibt hier kein Halteverbot nun hat er dank meiner einen zickigen nachbarin einen Strafzettel wegen angeblich regelmäßigem parken im Wohngebiet bekommen .Er steht äüsserst selten da und behindert weder Fußwege noch parkt er die strasse zu .Ist der Strafzettel rechtens in Ordnung ?Den wir kennen das Spiel schon der Sohn der Nachbarin Steht im Gegenverkehr zum parken und fährt ohne Helm auf dem Geweg!!!mit dem Motorrad aber auf dem Dorf können einige wohl machen was sie wollen.Kennt sich jemand aus?(es handelt sich bei um einen 9 tonner

willkommen im club!! bei mir orm haus ist n riesengroßer parkplatz da parken lkw s seit über 20 jahren drauf wie auch mein vater!! und unser super netter nachbar der bei der stadt arbeitet hatte jetzt den hirnfurz dass man der parkplatz sperrt für lkw.., mein vater parkt jetzt einfach an der straße und bis jetzt wollte keiner was!! gefährlich ist es nur wenn man bei jeder tag und nachtzeit losfährt da kann es dann schon mal sein dass man angezeigt wird wegen ruhestörung aber auch das geht nicht so einfach!! da man vorher eine schriftliche erhamnung bekommen muss bevor es zu ner anzeige kommt!

Zitat:

Original geschrieben von milama

Zitat:

Original geschrieben von Rudiger

Das problem ist regelmassig.

Was ist die deffinition auf regelmassig? Jedes Jahr zu Thanks giving esse ich Turkey. Ist das regelmassig?

Dadurch das das Gesetz nicht genau definiert was regelmassig ist, wirst du mit dem Nachbarn und seinen Anrufen leben mussen.

Kann dein Mann nicht den LKW um die "Ecke" parken, und damit das "regelmassige" -gleicher Parking spot- abmildern?

Rudiger

PS. Ich hatte auch vor uber 20 Jahren -mitte der'80er- so einen Nachbarn -Mischgebiet-. Dann kam der Winter mit -20grad Celsius, fast jeder bekam ein "jump" oder "pull" start. Einer bekam einen guten "rat', wo die Strasse etwas Gefalle hat fur einfacheres anschieben -push start-.:D

ersteinmal wohnen neben an rentner und speziell diese dame hat uns auf dem kicker ,die sucht regelrecht um die ecke parken ist nicht da der lkw bereits 2 mal beschädigt wurde als wir ihn beim sportplatz an der seite auf dem kleinen parkplatz gestellt hatten und wie gesagt er macht ja keinen lärm fährt sonntagmittag los ohne krach zu machen und der witz ist in den umliegenden strassen stehen 3 lkws mit schassis!!!und die stören nicht die bekommen auch keine ticket und 2 von denen stehen jeden abend zu hause.

Hallo erstmal

Sonntg mittag???? 9-Tonner???? fährt ihr Lebensmittel im Führerhaus?? Bei uns steht alles über 7.5 to am sonntag bis 22:00,egal ob Solo-Maschine oder LKW,ausgenommen "Spezialkraftwagen" im Strassendienst, oder verderbliche Güter.

Aber Parken darf ich mit meinem Schlepper auch nicht im Wohngebiet, ausser der Abstand zum nächsten Grundstück beträgt min.25m.

Ich habe Glück,dass mich in meiner Nachbarschaft, fast jeder schon mal gebraucht hat;);), und wir uns alle ziemlich gut verstehen. Deshalb wird mein Schlepper hier geduldet.

Es gilt natürlich, wie überall: "Wo kein Kläger, da kein Richter".

mfg markus

Ja eben. Ich sehe oft welche, die im Wohngebiet parken. So schlimm ist es ja auch nicht, wenn Platz genug vorhanden ist und niemand dadurch gestört wird.

Manche übertreiben es nur manchmal und stehen dann mit einem kompletten Zug (mit Auflieger) im Wohngebiet.

Das ist dann natürlich zuviel Dreistigkeit. Aber nur ne Zugmaschine stört doch keinen.

Ist ja quasi nicht länger, als ne S-Klasse nur ein wenig höher und eine Winzigkeit breiter.

Wenns dann noch ne neue Zugmaschine ist, kann die ja sogar ein "schäbbiges" Viertel aufwerten.

Natürlich will niemand eine Öl verlierende und stinkende alte Kiste vor seiner Tür stehen haben.

Aber einen neuen Actros oder MAN würde ich vor meiner Haustür nicht vertreiben :)

Bei IVECO oder noch minderwertigeren OST LKW sieht es allerdings anders aus. Die kommen mir nicht vor die Tür.

Zitat:

Original geschrieben von FoxT

 

Bei IVECO oder noch minderwertigeren OST LKW sieht es allerdings anders aus. Die kommen mir nicht vor die Tür.

Überleg dir noch mal ganz genau was du hier schreibst. :mad: Das sind echt super vergleiche die du hier annstellst.

Warscheinlich noch nie in einem Iveco gesessen, oder damit gefahren, aber hauptsache dumm daher gelabert.

Der letzte Satz war ein wenig Spaß....Mensch :)

Aber im Ernst: So Siffkisten sind wirklich schlimm.

Weil wenn die einmal Öl verlieren, dann meistens richtig und nicht nur ein paar Tropfen.

Und dann sehen die Parkplätze natürlich unheimlich schnell versaut aus. Das muss ja nicht sein.

Aber wenn das LKW's sind die technisch in Ordnung sind und gepflegt, dann fallen sie so ganz schnell ja auch nicht auf.

Und der "Durchschnittsbürger" weiß ja auch nicht unbedingt immer, dass das nicht erlaubt ist.

Insofern mal eine oder zwei Nächte irgendwo parken fällt meistens nicht so auf in kleineren Vororten.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Zitat:

Original geschrieben von FoxT

 

Bei IVECO oder noch minderwertigeren OST LKW sieht es allerdings anders aus. Die kommen mir nicht vor die Tür.

Überleg dir noch mal ganz genau was du hier schreibst. :mad: Das sind echt super vergleiche die du hier annstellst.

Warscheinlich noch nie in einem Iveco gesessen, oder damit gefahren, aber hauptsache dumm daher gelabert.

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Was will man da sagen, das ist Deutschland.

Mieten könnte ich den Parkplatz noch, 20€ Pro Monat, ist mir aber einfach zu Teuer.

Ja, das ist wohl Deutschland.

@Zoker und Milama: ihr verstösst beide vorsätzlich und widerholt gegen das Gesetz und legt euch mit euren Nachbarn an. Und dann schreibt ihr noch, wie bösartig denn die Nachbarn sind? Ja ja, s'sind immer die anderen Schuld, gell. Wer an einer funktionierenden Nachbarschaft interessiert ist, soll halt auch mal zurücktreten und dem anderen entgegenkommen - so funktioniert das Zusammenleben. Hier zu jammern, wie bösartig der andere ist, ist etwa auf gleich tiefem Niveau, wie wenn euch der Nachbar bei der Polizei verpfeift und kein Stück besser.

das ist mal wieder der verschissene Egoismus hier in Deutschland

Damit "Du" vor deiner Haustür parken kannst belästige "Du" dein komplettes Umfeld und alle die dort entlang fahren

Es gibt nun mal regeln und Gesetze für ein gepflegtes Miteinander und wenn jemand meint sich Rechte herausnehmen zu wollen dann wird dieser abgestraft obs gefällt oder nicht.

Wenns halt keine "gepflegte" Möglichkeit gibt den Truck in Wohnortnähe sicher abzustellen dann ists halt so - könntest ja mal einen ordentlichen Antrag beim Bürgermeister für angemessene Stellpläte einreichen

Es interessiert doch keinen ob irgendwo ein Halteverbot steht, z.B. bei mir ne Straße weiter weil da eben eine Baustelle ist. Hauptsache die Leute parken vor der Haustür, aber ob da die Baustellenlaster noch durchkommen stört die Leute nicht. Oder der andere Mistbock der damit er nicht auf der mit halteverbot beschilderten Straße steht seinen Kombi auf dem Gehweg parkt damit auch ja kein Fußgänger mehr vorbei kommt.

Oder das alte Paar an der Ecke welches genau gegenüber der Einmündung parkt weils da nur 1 Meter zur Haustür hat. oder der Futtermittellieferant des kleinen Ladens oben an der Ecke, da wird in der Kurve auf dem Gehweg vor privaten Parkplätzen mit Warnblinklicht gehalten nur weil die Entladezone 10 Meter weiter weg liegt.

Es wird eine Mehrzahl von Leuten belästigt damit einer nicht nass wird, nicht laufen muss oder sonst was.

Und wo ist das Problem wenn ich auserhalb der Öffnungszeiten auf dem Parkplatz vom Kindergarten Parke? z.b. in den Ferien oder am Wochenende? Es ist ein Privatparkplatz und ja ich darf da eigentlich nicht Parken, aber auserhalb der Öffnungszeiten wird er von den Mitarbeitern nicht genutzt und steht leer also wen behindere ich da? Es ist ja nicht so das ich regelmäsig dort Parke und sie behidere, ich parke da nur wenn in der Straße nichts mehr frei ist, und dann schau ich das sobald ich weg kann wieder von dem Parkplatz runter fahre. Wenn ich mein Auto 3 Häuser weiter hin stell beschwert sich der Nachbar weil er nicht mehr vor seinem Haus parken kann, und so geht es die ganze Straße durch. Ich kann mein Auto nicht an die Decke hängen. 10 Jahre lang hat das so funktioniert, es hat niemanden gestört und niemanden interessiert, und auf einmal stört es wenn da ein Auto steht, z.b. Sonntag Nachts um 3 Uhr?

Das Angebot zum Mieten gab es übrigens für mich nicht, das hab ich von einem anderen Nachbarn erfahren, er hätte für 10€ im Monat den Parkplatz mieten können, auf nachfrage beim Kindergarten sagte man zu mir 20€ im Monat, aber keine Garantie das er nicht Tagsüber von den Mitarbeitern genutzt wird. Hört sich vielleicht toll an, aber verarschen kann ich mich auch selber!

 

Zitat:

Original geschrieben von FH16

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Was will man da sagen, das ist Deutschland.

Mieten könnte ich den Parkplatz noch, 20€ Pro Monat, ist mir aber einfach zu Teuer.

Ja, das ist wohl Deutschland.

@Zoker und Milama: ihr verstösst beide vorsätzlich und widerholt gegen das Gesetz und legt euch mit euren Nachbarn an. Und dann schreibt ihr noch, wie bösartig denn die Nachbarn sind? Ja ja, s'sind immer die anderen Schuld, gell. Wer an einer funktionierenden Nachbarschaft interessiert ist, soll halt auch mal zurücktreten und dem anderen entgegenkommen - so funktioniert das Zusammenleben. Hier zu jammern, wie bösartig der andere ist, ist etwa auf gleich tiefem Niveau, wie wenn euch der Nachbar bei der Polizei verpfeift und kein Stück besser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. lkw (zugmaschiene)im Wohgebiet parken