ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue Batterie mit Startleistung 82%

Neue Batterie mit Startleistung 82%

Themenstarteram 18. November 2011 um 8:43

Hallo zusammen,

gestern habe ich beim ATU meine Batterie testen lassen ...

Das Jahr zuvor hatte meine Batterie noch 76% Startleistung und man sagte mir die Leistung sei vollkommen ausreichend.

Nun gestern, etwa ein Jahr später, hatte meine Batterie nur noch 63% und der eher nicht gerade freundliche ATU-Mitarbeiter meinte nur noch 'TOT' ... wie tot, fragte ich, bat um eine Erklärung. Diese Erklärung blieb allerdings aus, man wollte oder konnte mir nicht erklären, warum eine Batterie mit 63% unbrauchbar wäre. Gut, danke, kommt eben zum eigentlich nur geplanten Ölwechsel nun auch noch eine Batterie dazu .. zusätzlich dann auch noch ein rissiger Keilriemen -.- (zusammen 210EUR) ... Jedenfalls habe ich mich dann für die teuerste Batterie entschieden, eine VARTA, man will ja auf Nummer sicher gehen und weiß bei No-Name Produkten eben nie was man am Ende für eine Qualität bekommt. Gut, auch Marken sind oft mich mir das was sie mal waren. Diese Autobatterie habe ich dann testen lassen, noch beim ATU und der Ausdruck sagt aus;

Spannung 12,70V

Starleistung 82%

Batterie gut

470A EN >0°C 1.26

 

Ich frage mich nun, habe ich eine 'alte' Varta untergejubelt bekommen, nur 82%?

Wieviel Startleistung sollte eine neue Markenbatterie haben?

Ich hab hier im Netz bereits gegoogelt, allerdings nichts passendes gefunden.

Vielleicht kann mir dieses Forum ja helfen?

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

ATU Mitarbeiter sind die denkbar schlechtesten Ratgeber , die sind dazu angehalten zu verkaufen, um jeden Preis , man hätte die Batterie vielleicht mal laden sollen, dann wäre es gut. Habe an meinem Oldie nur die Bremsflüssigkeit bei ATU wechseln lassen, der Mitarbeiter ist wie ein Luchs um und unter das das Auto geschlichen und hat mich auf alle "Defekte" versucht aufmerksam zu machen , Auspuff etwas Rost dran , muß getauscht werden , Bullshit ist schon Jahre drunter und hält auch noch Jahre. Also Vorsicht , was die Jungs von ATU sagen :confused:

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Da kann dir eher das Forum Fahrzeugtechnik helfen.

Themenstarteram 18. November 2011 um 8:47

Vielleicht kann ein Moderator hier mein Beitrag verschieben?

ATU Mitarbeiter sind die denkbar schlechtesten Ratgeber , die sind dazu angehalten zu verkaufen, um jeden Preis , man hätte die Batterie vielleicht mal laden sollen, dann wäre es gut. Habe an meinem Oldie nur die Bremsflüssigkeit bei ATU wechseln lassen, der Mitarbeiter ist wie ein Luchs um und unter das das Auto geschlichen und hat mich auf alle "Defekte" versucht aufmerksam zu machen , Auspuff etwas Rost dran , muß getauscht werden , Bullshit ist schon Jahre drunter und hält auch noch Jahre. Also Vorsicht , was die Jungs von ATU sagen :confused:

2 Gedanken dazu:

- Wenn die Batterie schon eine Weile im Lager lag, ist es völlig normal, dass sie nicht mehr voll geladen ist. Macht keinen Sinn, sie direkt nach Kauf zu testen. Hätten ATU Mitarbeiter Ahnung von ihrem Job, hätten sie Dir das auch sagen können.

Fahre mal mit der Batterie eine Weile (nicht nur Ultra-Kurzstrecke) oder hänge sie eine Nacht an ein Ladegerät, DANN lohnt es sich, zu messen, wie fit sie ist.

- SCHLECHT, dass Du nach ATU gehst, aber immerhin GUT, dass Du Dich nicht für die ATU-Hausmarke "Arktis" entschieden hast: Die schneiden in Tests regelmäßig katastrophal ab ...

Gruss,

Celsi

EDIT: Überschneidung mit Vorredner und dessen fast identischer Meinung :)

Zitat:

Original geschrieben von Am Wegesrand

Vielleicht kann ein Moderator hier mein Beitrag verschieben?

Wenn du einen Moderator anschreibst, tut er das bestimmt.

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

 

- SCHLECHT, dass Du nach ATU gehst, aber immerhin GUT, dass Du Dich nicht für die ATU-Hausmarke "Arktis" entschieden hast: Die schneiden in Tests regelmäßig katastrophal ab ...

Gruss,

Celsi

EDIT: Überschneidung mit Vorredner und dessen fast identischer Meinung :)

Ich meine in Erinnerung zu haben, dass eine "Sorte" von ATU mal absoluter "geheimtip" war... :confused:

ich habe es schon einmal woanders geschrieben. Es gibt weltweit nur noch 3 oder 4 Hersteller von Batterien und es ist wirklich schwierig die mit dem besten Preis/ Leistungsverhältnis herauszufinden. Bei ATU war die Arktis in früheren Test mal garnicht so schlecht, genauso Baumarktbatterien die überwiegend von Bosch sind. Thema Varta, teuer aber gut. Gib es in der Schweiz bei der Migros für fast den halben Preis. Steht nur Migros drauf. :confused:

Bei mir sind schon nagelneue Markenbatterien nach kurzer Zeit zerflogen genauso wie ATU Batterien. Thema Batterietest: vergiss es einfach, die wollen verkaufen. Ich habe schon Testergebnisse in der Hand gehabt, wo dem Kunden bescheinigt wurde, die bei uns gekaufte Batterie ( 1 Tag alt) wäre Schrott. Klar er hat dann dort eine Varta gekauft für den doppelten Preis. Besagte zurückgegebene Batterie wurde dann gestestet und siehe da, alles ok. Sie hätte nur auf Grund der langen Standzeit bei uns nachgeladen werden müssen. Warscheinlich läuft sie heute noch in irgendeinem Auto und versieht treu und brav seinen Dienst.

Fazit: Traue nie einem Testbericht, auch nicht von einem Club. Kauf das wo Du meinst, Dein Geldbörsl gibt das her. Irgendwo sind sie eh alle gleich.

Gruss

Steffen

Diese tollen Batterietests die nichts aussagen... Ist die Batterie total im Eimer und bricht unter Last zusammen sollte man sich eine neue zulegen. Ist sie allerdings nicht ausreichend geladen oder nur schwach geladen wird auch das Gerät einen Batterie wechsel empfehlen. Lad sie erstmal und prüfe sie dann erneut Dann weißt du woran du bist.

 

Gruß

Ich habe über ATU noch NIE etwas gutes gehört oder gelesen.........

Zitat:

Original geschrieben von TruckerWI1

Ich habe über ATU noch NIE etwas gutes gehört oder gelesen.........

naja, wenn sie wirklich so schlecht wären, würde keiner mehr hingehen und sie wären pleite.

Ich halte da auch nicht viel von, weiß aber was ich will/ brauche und kontrolliere das nach. Inklusive der Rückgabe der Altteile nach Austausch. Oder meinst du wirklich Dein Markenhändler betuppt Dich nicht. Alles kann man nun mal nicht selber machen, oder hat keinen Bock dazu :)

Gruss

Steffen

Zitat:

Original geschrieben von sscdiscovery

 

naja, wenn sie wirklich so schlecht wären, würde keiner mehr hingehen und sie wären pleite.

Gruss

Steffen

Das sehe ich nicht so. Wie kacke ATU ist, ist nur zu wenig verbreitet (weshalb ich diese Info gelegentlich in Foren in meine Antworten einstreue).

95% der Autofahrer haben einfach viel zu wenig Ahnung von der Materie, um zu merken, wann sie auf fachliche Unkenntnis stoßen und/oder betuppt werden.

Wenn von einigen Sachen die Hintergründe bekannt wären und die Menschen auch genug Grips hätten, diese zu verstehen,

1) wäre Facebook ohne User

2) Battlefield 3 gefloppt

3) Mediamarkt und Saturn pleite

4) Audi hätte Ford als direkten Konkurrenten ...

etc. etc .

Celsi

Irgendwie muß ich Dir dann wieder Recht geben :)

Aber es ist halt so, ohne Fachkenntniss oder zumindestens Interesse bist Du fast überall aufgeschmissen.

Das Desintresse oder die Unkenntniss der Verkäufer resultiert aber auch aus deren Bezahlung, leider. Dazu kommt dann eine Umsatzerwartung der Zentralen, die meist jenseits von gut und böse ist.

Viele schaffen ganz einfach nur für das was sie verdienen.

Gruss

Steffen

Zitat:

Original geschrieben von TruckerWI1

Ich habe über ATU noch NIE etwas gutes gehört oder gelesen.........

Und selbst wenn, dann würdest du es vermutlich nicht zur Kenntnis nehmen. Ich kenne niemanden, der in allem nur das Negative sieht so wie du das tust. Gibt es überhaupt irgendwas, mit dem zu zufrieden bist?

Zitat:

Original geschrieben von TruckerWI1

Ich habe über ATU noch NIE etwas gutes gehört oder gelesen.........

tja, wenn man keine Zeitung liest und mit niemanden spricht, da kommt man zu dieser Meinung....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue Batterie mit Startleistung 82%