ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Leute, kratzt die Scheiben frei !

Leute, kratzt die Scheiben frei !

Themenstarteram 2. Februar 2006 um 8:21

Am Wochenende bei Karlsruhe passiert: Eine Frau übersieht eine Gruppe von 11 Joggern und katapultiert zwei davon geradewegs in die Klinik.

Der Grund: Von innen und aussen vereiste Scheiben, nur ein Guckloch freigekratzt.

Ich möchte also nochmal an alle hier die dringende Bitte richten, die 5 Minuten mehr in Kauf zu nehmen und die Scheiben rundherum vollständig vom Eis zu befreien.

ciao

Ähnliche Themen
101 Antworten

Dem kann ich mich nur anschließen. Habe ich diesen Winter auch schon mehrfach "Gucklochfahrer/innen" gesehen!

Für faule Leute wie mich: Enteiserspray! ;)

am 2. Februar 2006 um 8:40

Hoffentlich sieht die Ihren Führerschein paar Jahre nicht mehr!!!

Ich kratze meine Scheiben immer restlos vom Eis frei, auch wenn ich mir den Ar... abfriere morgens.

Der Bitte möchte ich mich anschliessen!

Da ich ein fauler/bequemer Mensch bin, kratze ich nicht, sondern sprühe Scheibenenteiser auf die Scheiben. Dauert keine 60 Sekunden, auch bei -19,5°C. Nur bei richtig dicker Eisschicht (überfrierender Regen/Schnee) muss ich dann noch kratzen, dafür gehts dann auch leichter.

Wenn man danach den Scheibenwischer noch etwas laufen lässt, friert auch während der Fahrt nichts mehr zu.

Als Garagenparker habe ich leicht reden - ich kratze nicht.

Dennoch sind mir in diesem Winter reichlic hLeute aufgefallen, die kaum sehen konnten und entsprechend gefahren sind.

Einfach unverantwortlich.

Fahren mit der Sicht ist wie fahren mit 1,0 Promille.

Keine Peilung und entsprechend schlechte Reaktion.

am 2. Februar 2006 um 11:25

Also ich verstehe sowas auch absolut nicht.

Ich käme gar nicht auf den Gedanken, nur ein Guckloch freizumachen. Mich regt es schon immer auf, wenn ich noch so ein paar Eisreste auf der Windschutzscheibe habe und nur 99%ig und nicht 100%ig freie ´Sicht habe (passiert ja schonmal).

Heute morgen wollte ich wieder mit dem Auto zur Bushaltestelle (jaja, ich weiß, dass ich faul bin - aber die Kälte und die Berge und überhaupt ;) ) und als ich rauskomme, sehe ich, dass die scheibe zu ist. Tja, selbst Schuld - hatte halt nicht dran gedacht (bzw. eingeplant).

Gut, mein Bus wartet nicht, und trotzdem hab ich mir die Zeit genommen komplett freizukratzen!!!

Dann hätte ich halt entweder komplett zur Uni fahren oder nen Bus später (und damit zu spät ankommen) nehmen müssen!

Aber auf die Idee zu kommen, deswegen nur ein winziges Löchlein freizukratzen...neeee :rolleyes:

Würd mir das nie verzeihen, wenn ich deswegen jemanden verletze oder gar umbringe!!!

Sieht aber leider nicht jeder so!!!

Aber ist ja das gleiche, wie mit den beschlagenen Scheiben... :rolleyes:

PS. Hat dann glücklicherweise doch noch gereicht :D

am 2. Februar 2006 um 11:39

....und wenn Ihr schon die Scheibe freikratzt,dann kehrt auch den Schnee vom Dach herunter....

 

Ich sehe immer mehr Leute mit ner "Schneewächte"am Dach herumfahren,da bekomm ich immer ein mulmiges Gefühl....

MfG

Riesenbaby

So viel ist doch garnicht zu kratzen. Wer keine Halbgarage will, der kann die Windschutzscheibe abdecken. Die Heckscheibenheizung arbeitet schnell. Also bleiben eigentlich nur die Seitenscheiben übrig.

Mit "Schneewächte" ist wohl die Haube Schnee auf dem Dach gemeint...diese Strategen gibt es hier auch. Da bekommt man dann feine Griesel auf die eigene Scheibe geworfen, wenn nicht sogar Eisklumpen.

Die Gucklochfahrer habe ich auch schon mehrfach gesehen. Sind aber nicht dieselben, die beim Freikratzen schon den Motor anmachen. Bin da immer in Versuchung, denen ein "Umweltsau" hinzurufen. Denn verboten ist es außerdem und bringt nichts!

Bye

Tex

in kleinen Autos kann man sich notfalls ja auch aus dem Seitenfenster lehnen und nach vorne schauen

Schal und Mützchen nicht vergessen!

vor allem dann, wenn man keinen Eiskratzer hat

Klaro, Scheibe freikratzen ist ein absolutes muss.

Aber ich muss zugeben, zu den "Umweltsäuen" gehöre ich auch. Immer erst Motor an, sonst hab ich bei kalten Temperaturen sofort das Problem dass meine Frontscheibe vom Atem beschlägt oder sogar anfriert und ich 100m weiter wieder nichts sehe.

Gruß Meik

am 2. Februar 2006 um 17:03

Auch alle Winter wieder … leider!

Gucklöcher, mit Schnee verdeckte Scheinwerfer und Rücklichter für´s fahren im Dunkeln, Lichtschalter-Vergesser ebenfalls im Dunkeln, Eisbomben-Schmeißer … vorzugsweise LKW´s auf den BAB´s und Landstraßen.

Manche meinen es geht auch ohne Einskratzen und Schnee-Putzen … manchmal geht es aber nicht gut aus. Passt wunderbar zum Thema, alle sollen doch auf mich Rücksicht nehmen … dann brauch ich es nicht bei anderen zu tun :(

 

Gruß

Q

Zitat:

Immer erst Motor an, sonst hab ich bei kalten Temperaturen sofort das Problem dass meine Frontscheibe vom Atem beschlägt oder sogar anfriert und ich 100 m weiter wieder nichts sehe.

Eben. Und deshalb sehe ich keinen technischen Grund, den Motor während des kurzen Freimachens der Seitenscheiben nicht laufen zu lassen.

Themenstarteram 2. Februar 2006 um 20:46

Zitat:

Original geschrieben von Consylos

Eben. Und deshalb sehe ich keinen technischen Grund, den Motor während des kurzen Freimachens der Seitenscheiben nicht laufen zu lassen.

Den technischen Grund gibts aber! Beim Kaltstart ist das Öl noch sehr dickflüssig und kommt bei den niedrigen Leerlaufdrehzahlen nicht richtig an alle relevanten Stellen im Motor. Du nimmst also während des Kratzens einen stark erhöhten Verschleiß in Kauf.

ciao

Zitat:

Beim Kaltstart ist das Öl noch sehr dickflüssig und kommt bei den niedrigen Leerlaufdrehzahlen nicht richtig an alle relevanten Stellen im Motor. Du nimmst also während des Kratzens einen stark erhöhten Verschleiß in Kauf.

Mit etwas Gasgeben wohl nicht. Und das Öl ist eh dickflüssig, ob du fährst oder nicht.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Leute, kratzt die Scheiben frei !