ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Leuchtweiternregulierung LWR SLK 200 R 170

Leuchtweiternregulierung LWR SLK 200 R 170

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 12:20

Hallo

kann mir einer helfen? war beim Tüv und die LWR tut nicht.

Die Schläuche sind nach Sichtprüfung alle ok, die Anschlüsse auch.

Alles sieht rein optisch gut aus.

Jedoch tut die LWR nciht.

Auch unter der Batterie ist der Schlauch super!

Wie kan nich testen ob ein Schlauch kaputt ist oder der Schalter?

Zudem hörte ich dass im Handschuhfach hintendran ein Vakumventil A2026000178 sein soll.

Ist das korrekt? und wenn ja wo ist das zu finden?

Ich habe jeweils schon einen Schlauch vom Licht genommen und mit Kaugummi verschlossen umd zu sehen ob das andere Licht funzt, jedoch tut nichts.

D.h. beide Lampen lassen sich nciht verstellen.

Wäre toll wenn mir jemand helfen kann.

Danke und Gruß Stefan

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo, seit ein paar Tage funktioniert meine LWR nicht mehr, früher hörte man beim

starten des Motor die Pumpe anlaufen. Die Sicherung ist o.K. und am Schalter kommt

auch Spannung an, kann mir jemand sagen wo sich das Steuergerät u. die Pumpe für

die LWR befindet. Vielleicht gibt es auch Bilder wo genau sich die Teile befinden, oder

bez. was ich ausbauen muss.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von rwerft

Hallo, seit ein paar Tage funktioniert meine LWR nicht mehr, früher hörte man beim

starten des Motor die Pumpe anlaufen.

Glaube ich nicht. Es gibt keine Pumpe, der Unterdruck wird direkt vom Motor abgezapft.

Zitat:

Die Sicherung ist o.K. und am Schalter kommt

auch Spannung an,

Welche Sicherung? Welcher Schalter? Hast Du etwa Xenon?

Wenn nicht, dann baue mal die Batterie aus und kontrolliere die violette Unterdruckleitung, die darunter nach vorne verläuft - ist an dieser Stelle durch Batteriesäure nicht selten abgegammelt.

Gruß vom bösen Dieter

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

Hi,

wie Dieter schon schrieb unter der Batterie und/oder beifahrerseitig  am Armaturenbrett den seitl. Deckel nachsehen, näheres mit Bildern sh. http://www.mbslk.de/modules.php?...

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

am 23. März 2012 um 3:39

Hallo lb.Dieter,

kann da nicht auch ein Defekt am Regulierweitenregler vorliegen??

LG Sam

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Dieter47

Zitat:

Original geschrieben von rwerft

Hallo, seit ein paar Tage funktioniert meine LWR nicht mehr, früher hörte man beim

starten des Motor die Pumpe anlaufen.

Glaube ich nicht. Es gibt keine Pumpe, der Unterdruck wird direkt vom Motor abgezapft.

Zitat:

Original geschrieben von Dieter47

Zitat:

Die Sicherung ist o.K. und am Schalter kommt

auch Spannung an,

Welche Sicherung? Welcher Schalter? Hast Du etwa Xenon?

Wenn nicht, dann baue mal die Batterie aus und kontrolliere die violette Unterdruckleitung, die darunter nach vorne verläuft - ist an dieser Stelle durch Batteriesäure nicht selten abgegammelt.

Gruß vom bösen Dieter

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

Hi Sam,

ja, kann natürlich auch sein. Aber elektrisch ist daran überhaupt nichts, außer bei Xenon-Scheinwerfern (und die regeln automatisch).

Gruß vom bösen Dieter

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Sam272

Hallo lb.Dieter,

kann da nicht auch ein Defekt am Regulierweitenregler vorliegen??

LG Sam

Zitat:

Original geschrieben von Sam272

Zitat:

Original geschrieben von Dieter47

 

Glaube ich nicht. Es gibt keine Pumpe, der Unterdruck wird direkt vom Motor abgezapft.

Zitat:

Original geschrieben von Sam272

Zitat:

Original geschrieben von Dieter47

 

Welche Sicherung? Welcher Schalter? Hast Du etwa Xenon?

Wenn nicht, dann baue mal die Batterie aus und kontrolliere die violette Unterdruckleitung, die darunter nach vorne verläuft - ist an dieser Stelle durch Batteriesäure nicht selten abgegammelt.

Gruß vom bösen Dieter

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von rwerft

Zitat:

Original geschrieben von Sam272

Hallo lb.Dieter,

kann da nicht auch ein Defekt am Regulierweitenregler vorliegen??

LG Sam

Zitat:

Original geschrieben von rwerft

Zitat:

Original geschrieben von Sam272

 

Hallo Dieter/SAM, danke für die Tipp,s

Ich habe am Wochenende geschraubt und habe den Fehler

der LWR gefunden. Es war das Vakumventil A2026000178

hinter dem Handschuhfach, es hat einfach geklemmt.

Tschüsss bis bald mal wieder im Forum

Zitat:

Original geschrieben von rwerft

Zitat:

Original geschrieben von Sam272

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

Danke für die Rückmeldung!

Gruß vom bösen Dieter

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leuchtweitenregulierung defekt slk R170' überführt.]

Hallo,

das Vakuumventil welches du meinst, wird nicht im 170er verbaut. Wenn du die Verkleidung unter dem Handschufach abschraubst, solltest du die Unterdruckleitung finden. Dort befindet sich auch ein Winkelstück, an welchem die Schläuche hängen. Von dort geht es auf die linke Seite zum LWR Regler (Lichtschalter). Vom Winkelstück geht es unter der Batterie weiter zum vorderen rechten Scheinwerfer. Musst halt alle Schläuche auf Dichtheit überprüfen.

Öffne die Beifahrertür, dann siehst du seitlich am Armaturenbrett einen Deckel, der sich mit einer Münze o.ä. öffnen lässt, dahinter sind die bunten Schläuche mit 90°Winkelverbinder, der Kunststoff ist gealtert und bricht bereits bei geringster mechanischer Einwirkung.

Weitere bekannte Stellen finden sich hinter dem Lichtschalter und unter der Batterie (bei dir jetzt anscheinend nicht).

Die bunten Schläuche lassen sich mit handelsüblichen Unterdruckschlauch (schwarz, Gummi, Meterware), den bekommst du in jeder Werkstatt und der passt zugeschnitten auf die gewünschte Länge genau über die bunten Schläuche (bunte brauchst du also NICHT kaufen).

Die 90° Verbinder gibt es einzeln bei MB, braucht man aber nicht unbedingt der U-schlauch reicht auch dafür.

Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 18:32

Hallo Jürgen,

vielen lieben Dank!!!

Das werde ich gleich morgen früh machen. Bin irre gespannt.

Melde mich mit dem Ergebnis!

Danke!!!!

Viele Grüße Stefan

Anbei noch der Verlaufsplan der bunten Schläuche, bis zur Mitte runterscrollen

http://www.mbslk.de/modules.php?...

Vom Motor zum Lichtschalter graue Schläuche

Vom Lichtschalter zu den Scheinwerfern lila Schläuche

Musst halt die undichten Stellen finden und mit dem U-Schlauch fixen, bei mir waren es 3 Stück.

Themenstarteram 16. Dezember 2016 um 8:21

Hallo Leute vielen DAnk nocmal, ich werde jetzt mal rausgehen und gleich schauen, melde mich mit dem Ergebnis sobald ich eine Erkenntnis habe.

Eine Frage habe ich noch.

Der Uterdruck wird durch eine Unterdruckpumpe gemacht??? Oder nicht? Könnte es auch diese sein die defekt ist oder gibt es keine Pumpe?

Zur Info meine Zentral tut auch nicht, da gibt es eine Unterdruckpumpe und ich weiss nicht ob diese zusammenhängen?

Danke und liebe Grüße Stefan

Die ist für die ZV zuständig. Die LRW bekommt das vom Motor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Leuchtweiternregulierung LWR SLK 200 R 170