ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Lenkung pumpt in der Kurve

Lenkung pumpt in der Kurve

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 1. Juni 2020 um 22:54

Mir ist heute aufgefallen, das die Lenkung in der Kurve (nur genau der Winkel von Autobahn Zu-und Abfahrten) anfängt zu "pumpen". Ansonsten keine Geräusche oder Auffälligkeiten.... kennt das jemand?

 

Volvo V70 FL D5 MY 2007

Beste Antwort im Thema

Hallöchen, kurzer Zwischenstand; Lenkung " pumpt" nicht mehr?!! Gewechselt habe ich nur Stoßdämpfer, Koppelstangen- das kann es wohl nicht gewesen sein. Keilrippenriemen- der Neue treibt die " alte" Servopumpe jetzt evtl.

" intensiver", mit weniger Schlupf und mehr Spannung, unter Volllast/

bei starkem Lenkeinschlag, besser an? Ich bin jedenfalls " begeistert". Das wäre ja eine einfache Lösung.

Grüße aus DD

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Unter "Lenkung pumpt" kann ich mir nix vorstellen...die Lenkung hat ne Pumpe, ja... entweder die pumpt oder nicht!

Ist die Servopumpe defekt oder fehlt Öl im System kann es zu Ausfällen bei der Servounterstützung kommen... also erst mal Ölstand kontrollieren... ;)

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 7:30

Ich hab lange überlegt wie man das Symptom beschreibt, und pumpen kam dem am nächsten. Ich lenke ein auf den Winkel der Autobahn Zufahrt und dann ist ein deutlich fühlbare Bewegung im Lenkrad die sich zum Glück nicht groß auswirkt. Man hat das so ähnlich manchmal am Anschlag von Servolenkungen. Ölstand stimmt.

Erstmal Vorderachse prüfen, ob irgendwas Spiel hat.

 

Ggf, auch wenn Deine Beschreibung nicht ganz passt, Kreuzgelenk der Lenksäule schwergängig.

Wären auch meine ersten Gedanken - insbesondere Spurstangen prüfen (MT-SuFu: „Bananenschale“). Das Kreuzgelenk zu reinigen und neu zu fetten ist auf jeden Fall hilfreich.

... rutscht vllt. der Keilrippenriemen unhörbar... zwar selten aber auch schon da gewesen... ansonsten wohl eher Vorderachse... Querlenker, Traggelenke, Domlager, Spurstangen... schwergangiges Kreuzgelenk müsste man auch sonst beim Lenken spüren... ;)

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 8:30

Danke euch, werde mich mal drunterlegen. gibt's fürs Kreuzgelenk ein bestimmtes Fett?

Erstmal WD40 drauf und mit einer alten Zahnbürste das Gelenk reinigen. Dann bspw. MOS2-Fett drauf, in Maßen (viel hilft nicht viel, sondern zieht nur noch mehr Staub an).

Du kommst auch vom Innenraum aus ans Kreuzgelenk. Rechts neben dem Gaspedal ist eine Gummimanschette für die Durchführung der Lenksäule durch die Spritzwand. Du nimmst die umlaufende Metallklammer ab und ziehst die Manschette nach oben, voilà, da ist das Kreuzgelenk. Beim Wiederbefestigen musst du dann darauf achten, dass die Manschette wieder fest in der Aufnahme der Spritzwand sitzt, sonst gibt es Geräusche.

... nö... an sich wurscht... wenn du`s gut machen willst hitzebeständig... sowas...

https://www.tooler.de/.../e-coll-hochtemperatur-fett-252824.html

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 9:08

Super, danke

Hallo, habe das selbe Symptom.

Nächsten Montag werden "Keilriemen", Querlenker, Spurstangen, Stoßdämpfer und Traggelenke gewechselt. Ölstand Servo ist i.o.. Mal sehen ob das dann weg ist.

Grüße aus DD

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 19:30

berichte mal bitte....

... wobei, wenn alles auf einmal getauscht wird ist wohl kaum der Übeltäter auszumachen... ;)

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 23:04

Querlenker und Traggelenke sind bei mir schon neu

Zitat:

@Peak_t schrieb am 2. Juni 2020 um 19:34:25 Uhr:

... wobei, wenn alles auf einmal getauscht wird ist wohl kaum der Übeltäter auszumachen... ;)

Korrekt, aber jedesmal nach Tausch einer Komponente das Auto zusammenbauen und von der Bühne zur Probefahrt, das kann ich meinem Schraubenkollegen schlecht vermitteln und würde den Zeitrahmen und die Kosten sprengen.??

Ich werde berichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen