Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Leistungsverlust beim F20 LCI 116d (max. 160Nm und 60kW statt 270Nm und 85kW)

Leistungsverlust beim F20 LCI 116d (max. 160Nm und 60kW statt 270Nm und 85kW)

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 20. September 2020 um 1:32

Hallo Leute,

seit einer Woche bin ich ein stolzer Besitzer eines 116d LCI BJ. 2015, 85kW, 3Zyl mit genau 100Tkm.

Das Auto hat mir optisch sehr gut gefallen und so entschied ich mich den 1er zu testen. Nun zu meiner Frage:

Ich habe den Wagen nun getestet und eine Sache ist mir aufgefallen. Vmax liegt laut Papieren bei glatt 200 km/h. Ich schaffe mit Ach und Krach die 170, unabhängig in welchem Modus. Klar, es ist ein 3 Zylinder und man darf auch nicht zu viel erwarten.

Der Wagen hat ja 85 PS und ein maximales Drehmoment von ca. 270Nm..

Laut der "Sportanzeige" mit den zwei digitalen Tachos komme Ich auf maximal 60kW und ca. 160Nm bei komplett durchgetretenem Gaspedal.. Habe hier im Forum keine ähnlichen Beiträge zu dieser Motorisierung gefunden.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht? Könnte vielleicht jemand ein Foto von seiner "Sportanzeige" Posten? Ich habe zu keinem Zeitpunkt ein höheres Drehmoment als 160Nm, auch bei 0-100km/h Beschleunigung. Deswegen würde mich gerne interessieren, welche Werte bei euch zu sehen sind.

Ist das normal bei dem 1er? Ist er einfach so träge?

Oder könnte es am Turbo, DPF oder sogar Einspritzdüsen liegen?

Ich bin gerade wirklich überfordert. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zeigts jetzt 60 kW oder 60 PS an?

Themenstarteram 20. September 2020 um 12:08

Zitat:

@halifax schrieb am 20. September 2020 um 09:26:48 Uhr:

Zeigts jetzt 60 kW oder 60 PS an?

Also bei durchgetretenem Gaspedal bei ca. 160km/h liegt die Leistung bei ca. 60kW und das Drehmoment bei 160Nm.

Das Auto stand wohl ein halbes Jahr und wurde vorher wohl nicht so oft Autobahn gefahren wie man es der Durchschnittsgeschwindigkeit entnehmen kann. Könnte der DPF verstopft sein? Falls ja, was könnte Ich dagegen tun?

Fahrverhalten des Vorbesitzers

Kann mir nicht vorstellen, dass ein 85PS Wagen mit 200 Km/h angegeben ist

Zitat:

@bosanac999 schrieb am 20. September 2020 um 12:08:04 Uhr:

Zitat:

@halifax schrieb am 20. September 2020 um 09:26:48 Uhr:

Zeigts jetzt 60 kW oder 60 PS an?

Also bei durchgetretenem Gaspedal bei ca. 160km/h liegt die Leistung bei ca. 60kW und das Drehmoment bei 160Nm.

Das Auto stand wohl ein halbes Jahr und wurde vorher wohl nicht so oft Autobahn gefahren wie man es der Durchschnittsgeschwindigkeit entnehmen kann. Könnte der DPF verstopft sein? Falls ja, was könnte Ich dagegen tun?

Welcher Gang, welche Drehzahl? Die angegeben Leistung und das Drehmoment sind das Maximum und das liegt nicht immer an!

 

Max Drehmoment am besten bei ca. 2000 1/min und Vollgas, dann sollte das Drehmoment bis ca. 3000 1/min zumindest kurz mal das Maximum erreichen.

 

Max. Leistung liegt kurz vor der Maximaldrehzahl an - wird bei dir vermutlich irgendwo so bei 4000 1/ min sein (natürlich bei Vollgas und unter Last)!

 

Knapp 60 km/h Durchnittsgeschwindigkeit ist jetzt nicht so wenig!;)

Der 116d LCI (B37C15) hat 116 PS; sprich 85 kW.

Als erstes sollte das Fahrzeug unter normalen Bedingungen auch die V-max erreichen.

Auch mit 18 Zoll 245er Bereifung und mit Klima schafft er das.

Also ein Problem liegt definitiv vor.

Als zweites macht die Aussage mit dem Drehmoment bei einer Geschwindigkeit keinen Sinn.

Das maximale Drehmoment liegt zwischen 1750 Upm - 2500 Upm an. Also bitte kontrollieren.

Als erstes würde ich mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Es gibt viele Ursachen für den Leistungsverlust.

Von einem Wartungsstau gehe ich mal nicht aus. Luftfilter, Dieselfilter sollten natürlich lt. Intervall getauscht sein.

Themenstarteram 20. September 2020 um 13:25

Danke erstmal für die Antworten..

Also Dank der Sportanzeige kann ich ja jederzeit sehen welches Drehmoment anliegt. Bei einer Beschleunigung von 0-160km/h, wobei ich mit durchgedrückten Gaspedal und im Drehzahlbereich zwischen 1000-4000/min mich befinde, wird zu keinem Zeitpunkt ein höheres Drehmoment als 160Nm angezeigt. Also denke ich, dass auf jeden Fall ein defekt vorliegt. Auch zu keinem Zeitpunkt liegt eine Leistung über 60kW vor.. :/ Ich vermute jetzt, dass der DPF verstopft ist, weil das Auto nicht oft Autobahn gesehen hat und zuletzt richtig lang stand.

 

Gibt es noch bekannte Fehlerursachen für diese Symptome? Hat jemand ähnliche Erfahrungswerte?

Fährst du denn im 3 gang? Die Übersetzung 1:1 ist glaube ich doch nur im dritten Gang?

Die Anzeige ist aber glaube auch eher für dich zum schauen und nicht real...

200 sollte er trotzdem machen wenn die Papiere das ansagen... Vom Händler? Hin bringen und sagen schafft vmax nicht bitte prüfen, dass machen die dann (dauert)

85 PS und 200 Km/h? Nie im Leben....

Hab vorhin mal auf die Anzeigen geschaut.

Also wenn ich aus dem Drehzahlkeller beschleunige, habe im 2.ten und 3.ten Gang getestet, zeigt er mir ziemlich genau die 85 kW und 270 Nm an.

Also denke ich kann man sich nach den Anzeigen richten.

Aber nochmal: Wurde Luft- und Dieselfilter getauscht?

Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen?

Ich denke nicht das der DPF verstopft ist. Bevor er so massiv an Leistung verliert, hast du eine Fehlermeldung oder er springt ins Notprogramm.

Und die Durchschnittsgeschwindigkeit spricht eigentlich schon für Autobahn.

Ich fahre zu 80 % Autobahn (auch öfters mal schneller) und liege auch bei ca. 60 km/h.

Themenstarteram 20. September 2020 um 20:14

Habe das Auto heute nochmal überprüft. Fehlercodes ausgelesen und es sind zwei aufgetaucht. (Siehe Fotos) Sieht nach Verkokung und Fehlfunktion der Drallklappe aus!! Das Auto wurde vor fünf Tagen beim Händler gekauft. Eigentlich kann ich von der Gewährleistung Gebrauch machen in solch einem Fall?!

Screenshot_2020-09-20-14-04-44-742_com.ovz.carscanner.jpg

Dann ist es der Standardfehler bei den BMW 6 Zylinder Dieseln.

Und der 3 Zylinder ist ähnlich aufgebaut.

Ansaugbrücke verkokt. Drallklappen können sich dadurch nicht mehr bewegen und er bekommt zu wenig Luft.

Hier würde ich wieder zum Händler fahren.

Die sollen die Ansaugbrücke ausbauen und reinigen.

Dann sollte er wieder die volle Leistung haben.

Themenstarteram 20. September 2020 um 20:21

Zitat:

@woife199 schrieb am 20. September 2020 um 20:13:20 Uhr:

Hab vorhin mal auf die Anzeigen geschaut.

Also wenn ich aus dem Drehzahlkeller beschleunige, habe im 2.ten und 3.ten Gang getestet, zeigt er mir ziemlich genau die 85 kW und 270 Nm an.

Also denke ich kann man sich nach den Anzeigen richten.

Aber nochmal: Wurde Luft- und Dieselfilter getauscht?

Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen?

Ich denke nicht das der DPF verstopft ist. Bevor er so massiv an Leistung verliert, hast du eine Fehlermeldung oder er springt ins Notprogramm.

Und die Durchschnittsgeschwindigkeit spricht eigentlich schon für Autobahn.

Ich fahre zu 80 % Autobahn (auch öfters mal schneller) und liege auch bei ca. 60 km/h.

Vielen Dank für das Nachschauen. Jetzt habe ich zumindest Gewissheit!! Ich melde mich jetzt zuerst beim Händler und dann schaue ich weiter.

Bitte Rückmeldung wenn der Händler Kontaktiert wurde damit wir dazu was mit kriegen ;)

NICHT erwähnen das du ausgelesen hast, einfach sagen schafft vmax nicht, dann sucht der Händler selber... Ist immer besser wenn man noch gw hat

Themenstarteram 26. September 2020 um 0:17

Ein kurzes Update.. Der Händler wurde kontaktiert ..

Es handelt sich um einen Defekt der Drosselklappen, wodurch im Zylinder keine Verwirbelung des Gemisches entstehen kann. Die Ursache liegt wie geahnt an der Verkokung. Der Preis der Reparatur liegt bei ca. 1200 Euro.

 

Wenn Ich noch mehr Einzelheiten habe, melde ich mich wieder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Leistungsverlust beim F20 LCI 116d (max. 160Nm und 60kW statt 270Nm und 85kW)