ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Leistungsproblem mit 2,3 20V Typ 89

Leistungsproblem mit 2,3 20V Typ 89

Themenstarteram 22. September 2002 um 17:31

Habe ein Problem mit meinem Audi 90 20 V. Wen der Motor kalt ist steht die volle Leistung an. Nach zirka 5 km fällt die Leistung voll ab. So als fahre man ein Auto mit 90 PS. Unregelmäßig ist die Leistung wieder da bzw wieder weg. Kat, Lamdasonde, sind soweit in Ordnung. Hat jemand das gleiche Problem schon gehabt, oder wer kann mir weiderhelfen. Fehlercode ergab Hallgeber defekt oder zündverteiler defekt. Wieso passiert das nur im warmen zustand. Sollte der Code stimmen wieso läuft das Teil überhaupt noch?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi,

also ich würde mal den Hallgeber wechseln, den wenn der spinnt läuft der Motor auf Notprogramm.

Bei def. Zündverteiler läuft gar nichts mehr.

mfg

mikex

Bei Meinem 80 war ein kabel durchgeschmort, der hatte auch zeitweise keine leistung, dann hatte er wieder welche, dann wieder nicht, schliesslich sprang er gar nicht mehr an. Es kamm ein Gelber Engel und hat kurz gemessen und den fehler nach ein paar minuten entdeckt, vielleicht ist es ja das gleiche bei dir

Luftmengenmesser??? Dann läuft die Kiste bloss noch auf entsprechend weniger Haxn.... sprich bei mir 4 statt 6. Nicht so der Hit, aber wofür gibts adac?

Zitat:

Original geschrieben von Eddyigle2

Luftmengenmesser??? Dann läuft die Kiste bloss noch auf entsprechend weniger Haxn.... sprich bei mir 4 statt 6. Nicht so der Hit, aber wofür gibts adac?

Das Ding kann aber keiner testen, oder vernünftig einstellen beim 7A Motor.

Meist hilft nur Austausch.

Mickie

Themenstarteram 6. Dezember 2002 um 22:11

Leistungsproblem

 

Hallo Leute,

Ich habe den Fehler gefunden. Es was der Klopfsensor 1. Habe ihn ausgetauscht.

Aber das mit dem nicht anspringen wen er warm ist habe ich immer noch.

Gruß Quattro

Re: Leistungsproblem mit 2,3 20V Typ 89

 

Hi Leuz,

habe leider auch so ein Prob, ab 4000U/min spinnt er, der Wagen fährt wirklich gut,nur wenn ich zum bsp. auf der autobahn bin,komme ich wenn ich voll durchtrete kaum auf 190, nehme ich Gas langsam weg, dann kommt ca. bei halbgas aufeinmal ein mehr oder weniger ruck und er geht recht zügig nach vorne bis ca. 210Kmh, 215Kmh. Wenn ich wieder raufdrücke wird er wieder langsamer und geht bis ca. 180 Kmh runter als wenn man bremst, also doch ein recht starke Geschwindigkeitsverringerung, man hat dann so richtig das Gefühl als wenn einer festhält, er will aber da hält was fest.

Ich war schon bei Audi, dort hat man schon 3 x Ausgelesen, KEINE FEHLER. Dan sagte man mir es könne an der Lamdasonde liegen, ok. hab ich ausgetauscht, blieb alles beim alten, dann hat man mir gesagt, benzinpumpe oder filter,---> hab ich beides ausgetauscht, es blieb alles beim alten, dann hab ich ne neue Verteilerkappe incl. Finger drauf, Luftfilter geweckselt ... NICHTS, dann habe ich den Luftmengenmesser neu einstellen lassen, NICHTS, es bleibt wie es war. Nun hab ich keine Kohle mehr, die Frau singt rum und es geht immer noch nicht so wie es soll ... ;-(

Hat irgendjemand eine schlauere Idee als die Leute von Audi...

Ich bin ja sonst wiklich sehr zufrieden, er läuft ja super, mal abgesehen von den Leistungsprob, aber jedesmal wenn ich auf die piste gehe kotzt es mich wieder an.

Übrigens, ich hab auch das gefühl, das er wenn ich gleich beim voll rauftreten, eben nicht voll sondern so einen bestimmten punkt bei ca. halbgas erwische, das er dann deutlich besser abgeht.???

Wäre wiklich sehr dankbar für hilfe... ;-((

Themenstarteram 6. April 2005 um 18:23

Leistungsproblem

 

Hi ich habe oben im beitrag schon geschrieben das es der klopfsensor war! das fahrzeug hat 2 sensoren! hat bei mir auch keinen fehler beim auslesen angezeit. das teil ist aber nicht ganz billig! ich fahre das fahrzeug nicht mehr! das liegt denke ich mal an einen von den sensoren....musst nur herrausfinden welcher :-) nimm den mit dem langen kabel dann kannst es auch für die kurze strecke verwenden....die sensoren chauen aus wie lange muttern und sind rechts wenn du vor dem wagen stehst im motorblock...sieht man schlecht da ja alles sehr eng!!

Gruß Manni

Re:

 

@Quattron

als erstes mal vielen Dank... ;-)

ich kann mir das zwar nicht so richtig vorstellen das der klopfsensor und wenn warum er was damit zu tun haben könnte, hab allerdings auch nicht so die perfekte Ahnung davon ;-(

werde mal sehen was die dinger kosten, wie schon gesagt, jetzt bin ich wirklich pleite.

Ein bekannter sagte mir mal, das wenn ich weniger gas gebe und er besser läuft, dann läuft er zu mager, aber wie gesagt ich habe keine Ahnung davon und wie kann man ihn fetter stellen falls die Klopfsensoren nichts bringen ?!?

Nochmals danke ... ;-)

Themenstarteram 6. April 2005 um 19:05

Klopfsensor

 

Ich bin auch kein KFZ - Mechaniker, aber ich weiß soviel.... die Klopfregelung beginnt erst so wenn der Motor 40 grad hat! Deshalb ist es bei mir immer erst wenn das fahrzeug so ca 3 km gefahren der fehler oder besser der Leistungsverlust aufgetreten! Das kannst du als erstes mal schauen...hat er volle leistung wenn er kalt ist? Natürlich nicht gleich voll hochjubeln, aber das merkt man! Wenn ein Klopfsensor ausfällt dann nimmt das Mpi - Steuergerät so zu sagen das Notprogramm. Die maximale zundwinkelrücknahme ist so ca 12 grad! Das heißt der Motor hat weniger leistung. Das hat sich bei mir auch so ausgewirkt das ich machmal volle leistung hatte, aber nur kurzfristig und wenn ich auch der Autobahn dann vollgas gab dann hat es ewig gedauert bis er das kann ich so beschreiben....wie ein ruck und dann ging die Post ab aber nicht für lange! War sehr unterschiedlich die Leistung...kann man schlecht definieren! Tja deshalb habe ich das Auto auch wieder verkauft...hoher spritverbrauche und teuere Ersatzteile!

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Manni

Re:

 

Nein, bei mir ist das Problem immer, es ist nicht so das es mal geht und mal nicht, es geht immer so.

Meinst Du das es trotzdem was mit dem Klopfsensor sein kann ???

Grüße aus Hennigsdorf

Themenstarteram 6. April 2005 um 19:42

Wenn es zum beispiel ein kabelbruch am Klopfsensor ist dann könnte ich mit das schon vorstellen. Wie gesagt nagel mich da nicht fest...es ist halt bei dem Motor so das es noch viele dinge sein könnten!! aber man muss eben systematisch vorgehen und das ist wie ich weiß auf die dauer teuer! Könnte auch noch das Drosselklappenpoti sein! Aber das sollte dann im Fehlerspeicher sein, aber ich würde mich nicht unbedingt auf den verlassen. Überprüfe mal alle Masseverbindungen die am Ansaugrohr sind....vielleicht sind die oxidiert. Tja wie gesagt schrittchen für schrittchen vorgehen! Leider weiß ich da auch nicht mehr viel:-(

Gruß Manni

Re:

 

@Quattron: Ich danke Dir auf jedem Fall für Deine Mühe,

wie Du oben ja schon gelesen hast hab ich ja schon reichlich viel ausgetauscht, naja mal sehen.

Meine Freunde sagen schon immer was ich eigentlich habe, der läuft doch gut und 210Kmh sind ja auch nicht gerade langsam, aber mich nervt sowas ab. vor allem da ich ja nunmal SEHR VIEL Autobahn fahre.

Wenn noch jemand ne Idee hat?! Ich bin nicht böse darüber ... ;-)

 

Gruß Bacci ...

Das ist mein Sorgenkind ...

http://www.zoogoral.de/download/audi.jpg

Themenstarteram 6. April 2005 um 20:08

Werde mal rumhören, aber bei mir laufen nicht soviele Audis mit 20 V Motoren. Und das Teil muss mindestens 240 km/h sollte er schon bringen sonst braucht man kein Auto mit 170 PS...meiner brachte also laut tacho 245 km/h! hatte da immer ein ungutes gefühl weil der Motor dann laut drehzalmessi 7000 ...das ist schon heftig:-) So dann wie gesagt wenn ich noch es in erfahrung bringe das lasse ich es dich wissen!

Gruß Manni

Re:

 

Sorry, habe was übersehen...

Ich hab nicht den 20V ...

sondern nur den 10V, wede ich gleich mal in meiner Signatur ranhängen ... upp, sorry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Leistungsproblem mit 2,3 20V Typ 89