ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Leichtes Lenkradschlackern bei ca. 120-140kmh

Leichtes Lenkradschlackern bei ca. 120-140kmh

VW Passat B8
Themenstarteram 7. August 2020 um 10:28

Hi zusammen,

ich hab im Februar einen Passat B8 2016 190ps mit 75tkm gekauft. Mir ist das langezeit nicht aufgefallen weil ich den Geschwindigkeitsbereich kaum gefahren bin. Jetzt muss ich beruflich grad öfters nach Österreich und da fährt man meistens 120-140kmh (Hier in DE fahre ich meinst über 150kmh, wo alles ruhig ist). Beim leichten Beschleunigen merkt man es auch. Beim starken Beschleunigen nicht. Beim Bremsen ist auch alles ruhig (Bremsen sind auch neu).

Wenn man so dahin gleitet, dann schlackert einfach leicht das Lenkrad. Also es ist jetzt nicht besonders schlimm, aber mich stört sowas.

Da die alten Hankook an der VA runter waren (1,9mm) habe ich mich dazu entschlossen, neue Michelin Primacy 4 zu kaufen (215/55 R17). Leider sind die Vibrationen nicht wirklich besser geworden. Hinten sind noch die Hankook drauf.

Ich bestell die Reifen immer bei Gettygo und montiere die Reifen bei einem Bekannten, der eine Hobbywerkstatt betreibt. Die Wuchtmaschine ist aber hochwertig und erst 6 Monate alt und frisch kalibriert (Hofmann Geodyna 6300-2). Komisch war aber, dass ein Reifen mal wieder an 3 stellen Gewichte wollte. Wir haben dann den Reifen ein bisschen gedreht und dann wollte er etwas weniger Gewicht und nur noch an 2 stellen Gewichte.

Ich habe mal irgendwo gehört, dass Vibrationen im Bereich 120-140kmh eher von hinten kommen? Die Räder hinten wollten aber kaum Gewicht.

Jemand noch eine Idee was ich prüfen könnte?

Ist VW generell anfällig für Vibrationen im Lenkrad, weil irgendwie hatte ich bei jedem VW ärger mit Vibrationen im Lenkrad? Mein T6 hat 19" Michel Pilot Sport 4 und die mussten auch gehuntert werden und einer sogar ersetzt damit das Auto ruhig lief. Unser ehemaliger Caddy lief jetzt auch nicht wirklich ruhig. Oder hab ich einfach pech, dass ich immer schlechte Reifen geliefert bekomme?

Grüße

Leon

Ähnliche Themen
27 Antworten

Lass die Reifen neu wuchten und schau es dir dann wieder an! Lg yaabbaa

Bei meinem Passat B8 2019 2.0 150 ps 15 tkm spure ich auch in diesem Bereich ca. 120-140 kmh beim leichten Beschleunigen leichte Vibrationen im Lenkrad. Ich glaube es sind nicht die Reifen die Ursache, mehr Motor/Antrieb Bereich :).

Mal die Winterräder montieren und die Ursache somit eingrenzen.

 

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen neuen Sommer-Kompletträdern. Nach dem 5. Nachwuchten in der 3. Werkstatt war dann Ruhe.

Das hintere rechte Rad war dann die Ursache.

Aussage vom letzten Mechaniker: mit den reifen wird es nicht besser...

Genau das selbe Problem habe ich auch, seid die Bridgestone drauf sind mehrmals wuchten lassen ohne erfolg . Die Continentale waren ohne Probleme.

Wie sind denn die Preise bei gettygo? Besser als bei rsu.de? Sorry für OT.

Themenstarteram 8. August 2020 um 18:13

Zitat:

@autofreake46 schrieb am 8. August 2020 um 09:45:56 Uhr:

Wie sind denn die Preise bei gettygo? Besser als bei rsu.de? Sorry für OT.

Puhh wir kaufen nicht so viel, oft kaum billiger wie normal im Netz... vll 5-10 euro...

/EDIT

Auf rsu sind ja die Preise sichtbar... also der Primacy4 war gut 8 euro / Stück günstiger wie dort.

Was mich aber wudert,w arum der Primacy 4 da mehrmals zu unterschiedlichen Preisen gelistet ist... Ist der Primacy4 für 124 euro besser wie der für 114?

Themenstarteram 8. August 2020 um 18:18

Zitat:

@JimPanse83 schrieb am 7. August 2020 um 19:09:57 Uhr:

Mal die Winterräder montieren und die Ursache somit eingrenzen.

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen neuen Sommer-Kompletträdern. Nach dem 5. Nachwuchten in der 3. Werkstatt war dann Ruhe.

Das hintere rechte Rad war dann die Ursache.

Aussage vom letzten Mechaniker: mit den reifen wird es nicht besser...

Die Winterreifen sind komplett runter... Das macht glaub keinen Sinn... Da brauch ich demnächst erst neue.

Es ist wirklich schon eigenartig, warum die VW Kisten so sensibel sind.

Zitat:

@leon_20v schrieb am 8. August 2020 um 18:18:02 Uhr:

Zitat:

@JimPanse83 schrieb am 7. August 2020 um 19:09:57 Uhr:

Mal die Winterräder montieren und die Ursache somit eingrenzen.

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen neuen Sommer-Kompletträdern. Nach dem 5. Nachwuchten in der 3. Werkstatt war dann Ruhe.

Das hintere rechte Rad war dann die Ursache.

Aussage vom letzten Mechaniker: mit den reifen wird es nicht besser...

Die Winterreifen sind komplett runter... Das macht glaub keinen Sinn... Da brauch ich demnächst erst neue.

Es ist wirklich schon eigenartig, warum die VW Kisten so sensibel sind.

Abgefahrene Reifen deutet jetzt für mich darauf hin, dass diese keine Unwucht haben und somit kein Schlackern verursachen.

Wie gesagt, probieren würde ich es.

Themenstarteram 17. August 2020 um 9:39

Ich war jetzt auf der Hunter Maschine... Ein Reifen braucht trotz des speziellen Wuchtverfahrens 55g läuft aber sehr ruhig. Der andere Reifen braucht kaum Gewicht.

Die Vibrationen bei 120-140kmh sind zwar um einiges besser geworden aber immer noch leicht zu spüren. Das Lenkrad ist einfach nicht ruhig sondern vibriert leicht.

Ich hab die Winterreifen nur auf die VA gepackt und habe die gleichen Vibrationen.

Auf der Bühne konnte mein Schrauber aber nichts feststellen, nichts hat spiel. Antriebswellen sind auch Tip Top.

Warum die Winterräder nicht auch auf der HA montiert?

Themenstarteram 17. August 2020 um 15:58

Ja keine Ahnung, zum einen der Aufwand und zum anderen ist das Profil unterhalb der gesetzlichen Grenze.

Ich hätte sie ja auch nur kurz montiert, um zu gucken ob die Vibrationen von den alten Sommerrädern kommen...

Themenstarteram 17. August 2020 um 19:52

Können die hinteren Räder schuld sein wenns vorne leicht schlackert?

Ja. War bei mir auch so

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Leichtes Lenkradschlackern bei ca. 120-140kmh