ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Lederausstattung NEVADA alles Echtleder oder teilweise Kubstleder.

Lederausstattung NEVADA alles Echtleder oder teilweise Kubstleder.

BMW X3 F25
Themenstarteram 12. Mai 2012 um 19:02

Ich habe die Innenausstattung Leder Nevada schwarz mit Seriensitzen bei meinem X3 20d. Eigentlich war ich der Meinung, dass bei dieser Ausstattung die gesamten Sitze, die Nackenstützen, die Seitenverkleidungen der Türen und die Armstütze der Mittelkonsole aus echtem Leder sind, zumal diese Ausstattung in Österreich incl. Steuern ca. 2.400,00 Euros Aufpreis kostet.

Als ich vor längerer Zeit bei einer Autosendung im TV einen Beitrag über Lederausstattungen in Fahreugen gesehen habe, bin ich etwas verunsichert. Bei dieser Sendung wurde gesagt, dass nur bei der Ausstattung VOLLLEDER wirklich alles aus echtem Leder ist. Bei Ausstattung LEDER seien lediglich die Sitz- und Rückenflächen aus echtem Leder, die Seitenteile und Hinterseiten der Sitze, sowie die Türverkleidungen und die Mittelarmlehne seien bei dieser Ausstattung aber nur mit KUNSTLEDER bezogen.

Bei einer genauen Sichtkontrolle meiner Lederausstattung habe ich das Gefühl, dass die Mittelarmlehne und die Türverkleidungen nicht mit echtem, sondern mit Kunstleder überzogen sind. Bei den Sitzen und den Kopfstützen kann ich nicht mit Sicherheit sagen, welche Teile mit Echtleder und welche mit Kunstleder überzogen sind, da das Leder Nevada generell keinen besonders hochwertigen Eindruck vermittelt. Außerdem ist heute ein qualitativ gutes Kunstleder von einem Nichtfachmann sehr schwer von echtem Leder zu unterscheiden.

Originaltext im X3 Prospekt: Leder Nevada umfasst Sitzflächen, Armauflage Mittelkonsole und Armauflage Türen, Kopfauflagen Vordersitze und Fondsitze.

Bedeutet diese Beschreibung, dass die Seitenteile der Sitze und die Türverkleidungen mit Kunstleder bezogen sind ???

Wer kann definitiv darüber Auskunft geben ?

LG Horma

Beste Antwort im Thema

BMW schreibt weder etwas von Vollleder oder Lederausstattung. BMW schreibt nur "Leder Nevada" und gibt genau an was aus Leder ist. Das ist doch absolut OK so. Eine Volllederausstattung ist teurer, da hättest Du mit dem 3-fachen Preis rechnen können.

Und das Leder nur Prestige ist, trifft den Kern auch nicht. Leder ist pflegeleichter und haltbarer. Klopf bei Stoffsitzen mal auf die Sitzflächen, du wirst dich wundern wieviel Dreck da rauskommt. Wer kleine Kinder hat, wird sich freuen dass man Flüssigkeiten abwischen kann und zum Schluss bekommt man den Wagen später auch besser verkauft. Das der Innenraum dabei noch deutlich hochwertiger aussieht, ist ein Nebeneffekt.

Kunstleder würde ich Stoff immer vorziehen, es kombiniert die Reinigungsvorteile des Echtleders mit niedrigen Preisen. Wie schwer es ist Kunstleder von Leder zu unterscheiden, sieht man ja hier an der Diskussion hier.

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von horma

 

Als ich vor längerer Zeit bei einer Autosendung im TV einen Beitrag über Lederausstattungen in Fahreugen gesehen habe, bin ich etwas verunsichert. Bei dieser Sendung wurde gesagt, dass nur bei der Ausstattung VOLLLEDER wirklich alles aus echtem Leder ist. Bei Ausstattung LEDER seien lediglich die Sitz- und Rückenflächen aus echtem Leder, die Seitenteile und Hinterseiten der Sitze, sowie die Türverkleidungen und die Mittelarmlehne seien bei dieser Ausstattung aber nur mit KUNSTLEDER bezogen.

....

Bedeutet diese Beschreibung, dass die Seitenteile der Sitze und die Türverkleidungen mit Kunstleder bezogen sind ???

Wer kann definitiv darüber Auskunft geben ?

LG Horma

Die Ausstattungsumfänge Leder sind ja nicht genormt, da macht jeder Hersteller was er möchte, es gibt Unterschiede zwischen den Baureihen und teilweise sogar Unterschiede bei verschiedenen Baujahren.

Beim X3 gibt es kein Vollleder, so etwas gibt es z.B. beim 6er.

Früher war nur verbindlich was in den Preislisten steht, heutzutage zählen auch Prospekte. Überall steht aber genau was Du aufgeführt hast. Und daraus schliesse ich, genau wie Du, dass die Türenseitenteile aus Kunstleder sind. Aber es ist anscheinend gut gemacht, mir war es nicht aufgefallen.

 

Generell ist zum Leder zusagen, dass es sicher einen Prestigewert hat.

Aber "sitzphysiologisch" ist es der schlechteste Sitz. Eine bescheidene Abhilfe bieten die hinterlüfteten bzw. gekühlten Sitze (welch ein Aufwand!)

Sitzphysiologisch am besten sind Veloursitze, aber wem gefällt das schon?

Eine mögliche Alternative ist Alcantara.

Ich persönlich bevorzuge die Standard-Stoffe und bin damit immer sehr angenehm unterwegs...

Oder kauft ihr die Ledersitze nur aus Prestigegründen zum Angeben und schwitzt Euch trotz Klimaanlage blöd. Auch im Winter beschert Leder eine vorübergehenden Kälteschock.

Und übrigens Kunstleder ist ja das Letzte!!!

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 10:09

Ich finde es schon sehr unverschämt, dass bei einem Aufpreis von über 2.400,-- Euro nicht die gesamten Sitze und die Seitenverkleidungen der Türen aus echtem Leder sind.

Ich war immer der Meinung, dass bei der Ausstattung VOLLLEDER zusätzlich zu den Sitzen und den Türverkleidungen auch das Armaturenbrett mit Echtleder bezogen ist.

Ich wäre aber nicht darauf gekommen, dass bei der Ausstattung Leder Nevada teilweise Kunstleder verwendet wird. Da dies aber augenscheinlich der Fall ist, müsste BMW diese Ausstattung eigentlich als Teillederausstattung bezeichnen. Dafür wären aber vermutlich nicht viele Kunden bereit einen derart hohen Aufpreis zu bezahlen.

Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht und werde mir gut überlegen in Zukunft wieder eine "Teillederausstattung" mit der offiziellen Bezeichnung Lederaustattung zu kaufen.

Um diesen Preis kann ich mir die Sitze beim Sattler auch nachträglich mit echtem Leder überziehen lassen,dann habe ich wenigstens keine Mogelpackung in meinem Fahrzeug, ist ja direkt peinlich.

LG Horma

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 10:29

Zitat:

Original geschrieben von Marini

Generell ist zum Leder zusagen, dass es sicher einen Prestigewert hat.

Aber "sitzphysiologisch" ist es der schlechteste Sitz. Eine bescheidene Abhilfe bieten die hinterlüfteten bzw. gekühlten Sitze (welch ein Aufwand!)

Sitzphysiologisch am besten sind Veloursitze, aber wem gefällt das schon?

Eine mögliche Alternative ist Alcantara.

Ich persönlich bevorzuge die Standard-Stoffe und bin damit immer sehr angenehm unterwegs...

Oder kauft ihr die Ledersitze nur aus Prestigegründen zum Angeben und schwitzt Euch trotz Klimaanlage blöd. Auch im Winter beschert Leder eine vorübergehenden Kälteschock.

Und übrigens Kunstleder ist ja das Letzte!!!

Ich gebe dir prinzipiell recht. Den Kälteschock den du beschreibst habe ich noch nie gehabt, weil die Sitzheizung sehr effizient arbeitet.

Nun zum Punkt angeben. Natürlich hat man gerne ein schönes und gut ausgestattetes Fahrzeug und freut sich auch wenn man von Freunden und Bekannten ein positives und von Feinden wenigstens ein neidisches feedback bekommt. Wenn du Besitzerstolz als Angabe bezeichnest, dann hast du 100% recht.

Jetzt aber einmal eine wirtschaftliche Betrachtung. Ein Fahrzeug ab einer höheren Preisklasse kann man halt ohne Lederausstattung als Gebrauchtfahrzeug eher schwer oder mit großen Preisabschlägen verkaufen, weil es im Umfeld der BMW-Interessenten eben doch sehr viele von dir als "Angeber" bezeichnete Personen gibt, die eine schöne Ausstattung einfach haben wollen.

Genau deshalb finde ich es von BMW unverschämt etwas als Lederausstattung zu bezeichnen und dann Teile davon mit Kunstleder zu beziehen. Wenn ich Leder kaufe und teuer bezahle, dann will ich auch Leder haben.....so sieht es aus!

LG Horma

BMW schreibt weder etwas von Vollleder oder Lederausstattung. BMW schreibt nur "Leder Nevada" und gibt genau an was aus Leder ist. Das ist doch absolut OK so. Eine Volllederausstattung ist teurer, da hättest Du mit dem 3-fachen Preis rechnen können.

Und das Leder nur Prestige ist, trifft den Kern auch nicht. Leder ist pflegeleichter und haltbarer. Klopf bei Stoffsitzen mal auf die Sitzflächen, du wirst dich wundern wieviel Dreck da rauskommt. Wer kleine Kinder hat, wird sich freuen dass man Flüssigkeiten abwischen kann und zum Schluss bekommt man den Wagen später auch besser verkauft. Das der Innenraum dabei noch deutlich hochwertiger aussieht, ist ein Nebeneffekt.

Kunstleder würde ich Stoff immer vorziehen, es kombiniert die Reinigungsvorteile des Echtleders mit niedrigen Preisen. Wie schwer es ist Kunstleder von Leder zu unterscheiden, sieht man ja hier an der Diskussion hier.

Sorry Leute, aber das ist doch Quatsch.

Da wirft der Thread-Ersteller diese berechtigte Frage auf (die allerdings auch schon x mal diskutiert wurde), bekommt aber nicht wirklich eine Antwort darauf, sondern alle schliessen sich plötzlich dieser Sichtweise in Hinblick auf die Interpretation der Preisliste an (und fangen dann noch eine generelle Diskussion in Bezug auf Leder/Stoff an).

Noch eines vorneweg: eine definitive Antwort kann ich auch nicht geben, das kann vermutlich nur BMW.

Trotzdem bin ich sehr sicher, dass ALLES aus echtem Leder ist und zwar aus folgendem Grund:

Habt ihr euch schonmal die Beschreibung von Pearlpoint angeschaut?

Da steht wörtlich: "Sitzseitenbahnen, Kopfauflagen, Armauflage vorn und Armauflagen seitlich in Leder Nevada".

Also Fazit No. 1: scheint zumindest bei Pearlpoint Echtleder zu sein.

Wie wahrscheinlich wäre es nun, dass in der teureren Lederausstattung Nevada diese Teile plötzlich nur noch aus Kunstleder wären?

Richtig: ziemlich gering!

Und genauso ist auch die Beschreibung von Leder Nevada zu verstehen.

Hier wird lediglich angegeben, was bei Nevada zusätzlich zur Teil-Lederausstattung Pearlpoint noch aus Leder ist: und zwar die Sitzflächen sowie die Türflächen neben der Armauflage (was bei Pearlpoint aus Stoff ist).

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 11:46

Die Türflächen sind definitiv nicht aus echtem Leder maximal der Türgriff, auch die Mittelarmlehne sieht mir sehr nach Kunstleder aus. Ich werde aber einfach damit leben müssen, aber es ärgert mich trotzdem, weil ich mir verschaukelt vorkomme.

LG Horma

Dann würde aber zumindest die Beschreibung von Pearlpoint in der PL nicht stimmen.

Da sind wir uns einig, oder?

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 11:59

Ich habe aber Normalsitze mit "Leder Nevada" und keine Sportsitze und bei dieser Konfiguration sind definitif Teile der Lederausstattung in Kunstleder gehalten, du kannst es dir bei einem Händler einmal selbst ansehen, wenn du die Gelegenheit dazu hast. Es ist leider die traurige Wahrheit.

LG Horma

Zitat:

Original geschrieben von horma

Ich habe aber Normalsitze mit "Leder Nevada" und keine Sportsitze und bei dieser Konfiguration sind definitif Teile der Lederausstattung in Kunstleder gehalten, du kannst es dir bei einem Händler einmal selbst ansehen, wenn du die Gelegenheit dazu hast. Es ist leider die traurige Wahrheit.

LG Horma

Habe die gleiche Konfi. Welche Teile genau meinst Du denn?

am 13. Mai 2012 um 13:20

Zitat:

Und das Leder nur Prestige ist, trifft den Kern auch nicht. Leder ist pflegeleichter und haltbarer. Klopf bei Stoffsitzen mal auf die Sitzflächen, du wirst dich wundern wieviel Dreck da rauskommt. Wer kleine Kinder hat, wird sich freuen dass man Flüssigkeiten abwischen kann und zum Schluss bekommt man den Wagen später auch besser verkauft. Das der Innenraum dabei noch deutlich hochwertiger aussieht, ist ein Nebeneffekt.

Interessant ist ja, dass in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts nur günstige Autos und Cabriolets (Cabriolets waren damals günstiger und weniger vornehm als Limousinen) mit Lederpolstern bezogen waren, weil Stoff als angenehmer und edler galt. Nun, wem schon einmal ein Vogel ins Cabriolet gekackt hat oder ein Kleinkind auf den Hintersitz erbrochen bzw. sich ein ausgewachsener Berner Sennenhund mit Durchfall auf den Rücksitz erleichtert hat, der weiss Lederpolstzer durchaus zu schätzen und versteht diese als dauerhafter und pflegeleichter (all die vorgenannten Malheure konnten ohne bleibende Spuren oder Gerüche beseitigt werden). Gut gepflegte Lederpolster machen auch nach sehr vielen Jahren noch Freude und haben nichts mit Angeberei, sondern einfach mit einem schönen Auto mit möglichst natürlichen Materialien zu tun.

Beim BMW sind meines Erachtens nur die Hinterseiten der Vordersitze aus Kunstleder (zu Recht, da von den kleinen Heckpassagieren arg beansprucht) und sonst scheint mir alle aus Leder zu sein. Wenn die Seitenverkleidungen aus Kunstleder sind, dann ist das wirklich verdammt gut gemacht.

Zitat:

Original geschrieben von X3Drivers

 

Noch eines vorneweg: eine definitive Antwort kann ich auch nicht geben, das kann vermutlich nur BMW.

Trotzdem bin ich sehr sicher, dass ALLES aus echtem Leder ist und zwar aus folgendem Grund:

Habt ihr euch schonmal die Beschreibung von Pearlpoint angeschaut?

Da steht wörtlich: "Sitzseitenbahnen, Kopfauflagen, Armauflage vorn und Armauflagen seitlich in Leder Nevada".

Also Fazit No. 1: scheint zumindest bei Pearlpoint Echtleder zu sein.

Wie wahrscheinlich wäre es nun, dass in der teureren Lederausstattung Nevada diese Teile plötzlich nur noch aus Kunstleder wären?

Richtig: ziemlich gering!

Und genauso ist auch die Beschreibung von Leder Nevada zu verstehen.

Hier wird lediglich angegeben, was bei Nevada zusätzlich zur Teil-Lederausstattung Pearlpoint noch aus Leder ist: und zwar die Sitzflächen sowie die Türflächen neben der Armauflage (was bei Pearlpoint aus Stoff ist).

Das sehe ich anders.

Die Bezüge in den Türen bestehen aus dem flächigen Teil und den Armlehnen.

Sowohl bei Pearlpoint als auch bei Leder sind diese Armlehnen als aus Leder beschrieben. Bei beiden Ausstattungsvarianten äussern sie sich nicht zu den flächigen Teilen. Da diese bei Pearlpoint aus Stoff sind, können sie mit den Armlehnen also nicht gemeint sein.

Deshalb schliesse ich daraus dass der flächige Teil nicht angegeben ist, und somit nicht aus Leder ist.

Da ich aber überhaupt kein Problem mit Kunstleder habe, ist das für mich kein Problem.

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 14:19

Zitat:

Original geschrieben von bmwf25

Zitat:

Original geschrieben von horma

Ich habe aber Normalsitze mit "Leder Nevada" und keine Sportsitze und bei dieser Konfiguration sind definitif Teile der Lederausstattung in Kunstleder gehalten, du kannst es dir bei einem Händler einmal selbst ansehen, wenn du die Gelegenheit dazu hast. Es ist leider die traurige Wahrheit.

LG Horma

Habe die gleiche Konfi. Welche Teile genau meinst Du denn?

Ich meine die Verkleidungen an den Türen, die Rückseite und die Seitenteile der Sitze vom Ende der Sitzfläche bis zum Ende des Sitzes in Richtung Fahrzeuboden und auch die Armauflage auf der Mittelkonsole sieht mir sehr verdächtig nach Kunstleder aus.

Die Kommentare über Stoffe und speziell über Alcantara sind zwar nett, aber leider gibt es keine Normalsitze in Alcantara oder einem schönen Satin- oder einem anderen hochwertigen Stoff. Wenn es Normalsitze in Alcantara oder Teilleder (hatte ich im 318d) für den X3 gegeben hätte, dann hätte ich diese sofort anstatt der Ledersitze genommen. Für die Sportsitze bin ich aber leider figurmäßig nicht mehr schmerzfrei geeignet.

LG Horma

Zitat:

Original geschrieben von horma

Zitat:

Original geschrieben von bmwf25

 

Habe die gleiche Konfi. Welche Teile genau meinst Du denn?

Ich meine die Verkleidungen an den Türen, die Rückseite und die Seitenteile der Sitze vom Ende der Sitzfläche bis zum Ende des Sitzes in Richtung Fahrzeuboden und auch die Armauflage auf der Mittelkonsole sieht mir sehr verdächtig nach Kunstleder aus.

Die Kommentare über Stoffe und speziell über Alcantara sind zwar nett, aber leider gibt es keine Normalsitze in Alcantara oder einem schönen Satin- oder einem anderen hochwertigen Stoff. Wenn es Normalsitze in Alcantara oder Teilleder (hatte ich im 318d) für den X3 gegeben hätte, dann hätte ich diese sofort anstatt der Ledersitze genommen. Für die Sportsitze bin ich aber leider figurmäßig nicht mehr schmerzfrei geeignet.

LG Horma

Die Armauflage steht ja in der Preisliste extra erwähnt, da vermute ich mal, dass sie echt ist.

Bei den sonstigen Teilen die Du aufzählst wäre es mir noch nicht einmal aufgefallen. Aber vermutlich hast Du recht, denn wenn ich mir die Preisliste noch mal genau anschaue ist "Sitzflächen" ja nicht gleich Sitze... Man kann zwar nicht behaupten, dass BMW das verleugnet, aber sehr offensichtlich ist es auch nicht gerade.

Aber all das hätte ich in der Tat ohne dieses Forum nie bemerkt, ich finde die Lederausstattung eigentlich ganz ansprechend, und das etwas grobe Leder Nevada sehr passend zum Charakter des Autos. Also wieder einmal das legendäre Zitat: "mit Motortalk löst man Probleme von denen man gar nicht wusste dass man sie hatte"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Lederausstattung NEVADA alles Echtleder oder teilweise Kubstleder.