ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. LED im Innenspiegel ersetzen

LED im Innenspiegel ersetzen

Themenstarteram 26. Februar 2009 um 20:18

Hallo zusammen,

die LED im Innenspiegel meines W211 Mopf leuchtet nicht mehr. Gemeint ist die nach unten Richtung Mittelkonsole leuchtende.

Weiss jemand, wie die getauscht werden kann?

Danke schon mal für gute Tipps!

Gruß

Computerschrat

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

ich habe nun heute auch meine Ambiente Beleuchtung im Spiegel repariert und möchte ein wenig beschreiben wie ich dabei vorgegangen bin.

Zunächst habe ich mir einen Schwung 3 und 5mm LED's in verschiedenen Farbtönen von weiß bis orange mit verschiedenen Helligkeiten und Abstrahlwinkeln besorgt. Da ich nicht mehr wusste welche Farbe und Helligkeit das Original-Lämpchen hatte, habe ich die LED's mit der übrigen Ambiente-Beleuchtung verglichen. Diese hat bei meinem Fahrzeug einen Farbton zwischen warm-weiß und gelb.

Die warm-weißen LED's waren mir zu hell und daher habe ich mich für diese diffuse 3mm LED in gelb mit 1100mcd und einem Abstrahlwinkel von 60° entschieden. Ich möchte betonen, dass die Auswahl der LED für die Reparatur sehr stark vom persönlichen Geschmack und evtl. auch von der Fahrzeugaustattung abhängig ist.

Für die Berechnung des Vorwiderstandes bin ich von einer Bordspannung von 13,8 Volt ausgegangen. Bei diesem LED-Typ ergibt das einen Widerstandswert von 680 Ohm. Sicher könnte man auch wie hier schon mal beschrieben, eine Konstantstromquelle verwenden, aber das halte ich nicht für notwendig.

Als nächstes habe ich den Spiegel aus meinem Fahrzeug ausgebaut. Mit ein wenig suchen hier im Forum und im Netz ist eine entsprechende WIS-Anleitung für den Spiegelausbau problemlos zu finden. Als Werkzeug leiste ein Montagekeil gute Dienste.

Das schwierigste war das Öffnen des Spiegels. Dieser ist rundherum mit 8 "Schnappnasen" verschlossen, die man mit einem kleinen Schraubendreher und etwas Vorsicht öffnen kann. Ich habe oben am Spiegelfuß angefangen und habe mich dann abwechselnd nach rechts und links von Nase zu Nase weiter gearbeitet. Leider geht das ganze nicht ohne kleine Kratzer und Grate am Spiegelgehäuse. Diese kann man aber vorsichtig mit einem Messer wieder etwas zurecht schaben, so dass nach dem Einbau davon nur noch bei genauem Hinsehen etwas zu erkennen ist.

Bei der Reparatur war für mich wichtig, den Original-Zustand möglichst nicht zu verändern. Daher kam das Aufbohren der Öffnung für die Ambiente-Beleuchtung nicht in Frage. Auch habe ich die Halterung des originalen Lämpchen wieder verwendet. Das ganze hat recht gut funktioniert und die LED sitzt genau über der Originalöffnung. Allerdings steht die Halterung nun etwas vom inneren des Spiegelgehäuses ab. Dadurch entsteht ein Spalt durch den ein wenig Licht von der LED ins Spiegelinnere leuchtet. Um sicher zu gehen, dass die automatische Abblendfunktion davon nicht beeinträchtigt wird, habe ich noch schwarzes Gewebeband über die Halterung geklebt.

Den Vorwiderstand von 680 Ohm habe ich in die Zuleitung (rosa/grünes Kable) gelötet und mit etwas Schrumpfschlauch isoliert.

Nach einem kurzen Test im Auto gestaltete sich der Zusammenbau recht einfach. Das Spiegelgehäuse wird einfach wieder mit etwas Druck zusammen gesteckt. Das Einrasten der einzelnen Schnapper ist dabei deutlich zu hören. Anschließend wird der komplette Spiegel anhand der WIS-Anleitung wieder ins Fahrzeug eingebaut, dann den Spiegel noch sauber gemacht ..... Fertig.

Zur Illustration habe ich noch ein paar Fotos angehängt. Ich hoffe meine kleine Beschreibung und die Fotos helfen denen, die diese Reparatur auch machen möchten.

Viele Grüße

Christian

+7
62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Hallo zusammen,

ich habe nun heute auch meine Ambiente Beleuchtung im Spiegel repariert und möchte ein wenig beschreiben wie ich dabei vorgegangen bin.

Zunächst habe ich mir einen Schwung 3 und 5mm LED's in verschiedenen Farbtönen von weiß bis orange mit verschiedenen Helligkeiten und Abstrahlwinkeln besorgt. Da ich nicht mehr wusste welche Farbe und Helligkeit das Original-Lämpchen hatte, habe ich die LED's mit der übrigen Ambiente-Beleuchtung verglichen. Diese hat bei meinem Fahrzeug einen Farbton zwischen warm-weiß und gelb.

Die warm-weißen LED's waren mir zu hell und daher habe ich mich für diese diffuse 3mm LED in gelb mit 1100mcd und einem Abstrahlwinkel von 60° entschieden. Ich möchte betonen, dass die Auswahl der LED für die Reparatur sehr stark vom persönlichen Geschmack und evtl. auch von der Fahrzeugaustattung abhängig ist.

Für die Berechnung des Vorwiderstandes bin ich von einer Bordspannung von 13,8 Volt ausgegangen. Bei diesem LED-Typ ergibt das einen Widerstandswert von 680 Ohm. Sicher könnte man auch wie hier schon mal beschrieben, eine Konstantstromquelle verwenden, aber das halte ich nicht für notwendig.

Als nächstes habe ich den Spiegel aus meinem Fahrzeug ausgebaut. Mit ein wenig suchen hier im Forum und im Netz ist eine entsprechende WIS-Anleitung für den Spiegelausbau problemlos zu finden. Als Werkzeug leiste ein Montagekeil gute Dienste.

Das schwierigste war das Öffnen des Spiegels. Dieser ist rundherum mit 8 "Schnappnasen" verschlossen, die man mit einem kleinen Schraubendreher und etwas Vorsicht öffnen kann. Ich habe oben am Spiegelfuß angefangen und habe mich dann abwechselnd nach rechts und links von Nase zu Nase weiter gearbeitet. Leider geht das ganze nicht ohne kleine Kratzer und Grate am Spiegelgehäuse. Diese kann man aber vorsichtig mit einem Messer wieder etwas zurecht schaben, so dass nach dem Einbau davon nur noch bei genauem Hinsehen etwas zu erkennen ist.

Bei der Reparatur war für mich wichtig, den Original-Zustand möglichst nicht zu verändern. Daher kam das Aufbohren der Öffnung für die Ambiente-Beleuchtung nicht in Frage. Auch habe ich die Halterung des originalen Lämpchen wieder verwendet. Das ganze hat recht gut funktioniert und die LED sitzt genau über der Originalöffnung. Allerdings steht die Halterung nun etwas vom inneren des Spiegelgehäuses ab. Dadurch entsteht ein Spalt durch den ein wenig Licht von der LED ins Spiegelinnere leuchtet. Um sicher zu gehen, dass die automatische Abblendfunktion davon nicht beeinträchtigt wird, habe ich noch schwarzes Gewebeband über die Halterung geklebt.

Den Vorwiderstand von 680 Ohm habe ich in die Zuleitung (rosa/grünes Kable) gelötet und mit etwas Schrumpfschlauch isoliert.

Nach einem kurzen Test im Auto gestaltete sich der Zusammenbau recht einfach. Das Spiegelgehäuse wird einfach wieder mit etwas Druck zusammen gesteckt. Das Einrasten der einzelnen Schnapper ist dabei deutlich zu hören. Anschließend wird der komplette Spiegel anhand der WIS-Anleitung wieder ins Fahrzeug eingebaut, dann den Spiegel noch sauber gemacht ..... Fertig.

Zur Illustration habe ich noch ein paar Fotos angehängt. Ich hoffe meine kleine Beschreibung und die Fotos helfen denen, die diese Reparatur auch machen möchten.

Viele Grüße

Christian

Montagekeil Hazet 1965-20
3mm LED gelb 1100mcd diffus 60 Grad
Innenspiegel geöffnet
+7

***Klick***

Mich würde mehr interessieren, wozu die LED überhaupt gut sein soll und ob man die nicht ggf. abschalten kann.

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 0:19

Danke Topfgucker! Die Ausbauanleitung hatte ich bereits gefunden. Leider steht darin nichts über eine Möglichkeit, das Gehäuse zu öffnen. Allerdings schreckt mich die Ausbauanleitung auch ein wenig. Ich möchte wegen der kleinen LED ohne wirklich großen Nutzen nicht das Risiko eines kaputten Spiegelglases oder -gehäuses eingehen.

Nochmal Danke!

Gruß

computerschrat

Zitat:

Original geschrieben von Woledo

Mich würde mehr interessieren, wozu die LED überhaupt gut sein soll und ob man die nicht ggf. abschalten kann.

Das ist die Leseleuchte und läßt sich sowohl ein- wie auch ausschalten.:eek:

Wenn sie defekt ist, muß der Rückspiegel getauscht werden, ist mit Gewährleistung möglich.

 

 

Nee, das ist nicht die Leseleuchte, um die es hier geht!

Hier geht es um die LED, die etwa mittig unten im Spiegel sitzt und die, wenn es dunkel ist, ein schwaches Licht auf die Mittelkonsole (rings um den Schalt-/Wählhebel) wirft.

Deren Sinn will sich mir nicht so recht erschließen...

Die Leseleuchten (rechts/links) sitzen an den äußeren Kanten des Spiegels (Das sind, soweit ich weiß, auch keine LEDs).

Ich mag diese Lampe. Sieht gut aus (Avantgarde-Holz), wenn das Licht aus ist und gehört zur Ambientebeleuchtung.

Für die die immer noch nicht wissen, um was es geht ---> Guckst du hier!

Hat da jemand eine Teile nr: zu? Beim MB Teilelager konnte er es soweit nicht finden... angedreht hat er mir eine Glühlampe Leseleuchte 12V-6W Xenon Teile nr. N400809000004

Sagt mal hat inzwischen jemand schon was herausgefunden? Bei MB können die mir nicht weiter helfen Led im Innenspiegel leuchtet immer noch nicht. Einziges Angebot was mir gemacht wurden ist...Innenspiegel Tausch!

Ich lasse das Thema wieder aufleben, da bei mir die LED im Innenspiegel nun auch defekt ist. Mir wurde ebenfalls der Tausch des Innenspiegels angeboten. Das kann es ja nicht sein.

Der Tipp, unten und oben gleichzeitig Druck auszuüben, um das zur Frontscheibe hingewandte Gehäuseteil abzunehmen, war nicht zielführend. Gibt es andere Hinweise, wie das Spiegelgehäuse zu öffnen ist?

Grüße aus Franken

Bei mir ist diese Lampe oder LED im Innenspiegel auch kaputt.

Gibts schon was neues??

Wie baut man diese Lampe oder LED aus??

Kann man diese überhaupt ersetzen??

Wäre sehr nett und hilfreich, wenn jemand eine Antwort darauf wüste.

Vielen Dank.

Ja. Es ist eine einfache 12volt led. 2 kabel: 12v und masse.

Die led kann man einzelnd tauschen, sie ist zwar in einer art plastikgehäuse gelötet welches zwischen 2 schienen im spiegelinneren geklipst ist aber man kann sie tauschen. Habe vor ca 2 wochen sol h einen spiegel erst in meinen 203er verbaut...

Der spiegel muss dazu ausgebaut werden. Wer mag, kann sich bei mir melden. Für 25€ zzgl rückporto repariere ich eure led's. Allerdings habt ihr bis zu 4 tage keinen spiegel...

Hier findet ihr bilder vom innenleben und eine sehr gute anleitung

http://www.google.de/imgres?...

Vielen Dank für deine Antwort.

Kannst du mir auch sagen wo ich solch eine LED (gleiche Farbe wie Original) bekomme?? Worauf muss ich beim Einbau achten??

Kommst du aus Deutschland oder Österreich??

ich komme aus hannover. die led solltest du bei conrad oder in einem modelbauladen bekommen.

achten musst du eigentlich nur darauf das du die led richtig herum einlötest... +/- beachten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. LED im Innenspiegel ersetzen