ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasing.... wie das beste Angebot finden?

Leasing.... wie das beste Angebot finden?

Themenstarteram 17. September 2016 um 10:28

Hallo Foristen,

immer wieder lese ich still und heimlich viele Beiträge mit, in denen es um das Leasing geht. Vor und Nachteile sollen jetzt mal keine Rolle in diesem Thread spielen, mir geht es eher drum, das günstigste oder wertigste Angebot zu finden. Wie kann ich Leasing am besten vergleichen, ohne auf zig verschiedene Seiten der Anbieter zu gehen und jedes Mal den gleichen Wagen zu konfigurieren? Bin ich zu naiv oder gibt es keine Seite, wo sich alle "treffen", wie zB mobile oder autoscout24?

Beste Antwort im Thema
am 17. September 2016 um 11:35

Zitat:

@schrauber10 schrieb am 17. September 2016 um 11:27:08 Uhr:

Für Privatleute lohnt sich Leasing nicht. Firmen können ohne Eigenkapital ein Auto Leasen und die Kosten sofort beim FA geltend machen.

Und wieder einmal das alte Vorurteil: Firmen können auch beim Kauf die Kosten absetzen und nicht nur beim Leasing. Insofern haben Firmen keinen besonderen steuerlichen Vorteil beim Leasing.

Und ob sich Leasing für Privatleute rechnet, ist vom einzelnen Angebot abhängig. Eine pauschale Aussage ist nicht seriös.

Zitat:

Aber unabhängig davon: Am Ende wird von einem Gutachter der Restwert des Wagens geschätzt.

Der vorher kalkulierte Restwert ist dann Makulatur.

Man kann deswegen "günstige Angebote" nicht mit dem Taschenrechner ermitteln!

Dies gilt nur für das Restwertleasing. Mittlerweile hat sich bei allen Herstellerbanken das Kilometerleasing durchgesetzt. Beim Kilometerleasing erfolgt die Schlussabrechnung anhand der tatsächlich gefahrenen Kilometer und nicht mittels Restwertabrechnung.

Bei solchen Kommentaren frage ich mich wirklich, weshalb so jemand etwas postet, obwohl er offensichtlich aus dem Tal der Ahnungslosen kommt und seine Leasingkenntnisse aus dem letzten Jahrtausend stammen.

Gruß

Der Chaosmanager

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

schau mal auf www.sparneuwagen.de ist zwar nicht das was du suchst, -'aber da findest du hin und wieder gute angebote

Für Privatleute lohnt sich Leasing nicht. Firmen können ohne Eigenkapital ein Auto Leasen und die Kosten sofort beim FA geltend machen.

Aber unabhängig davon: Am Ende wird von einem Gutachter der Restwert des Wagens geschätzt.

Der vorher kalkulierte Restwert ist dann Makulatur.

Man kann deswegen "günstige Angebote" nicht mit dem Taschenrechner ermitteln!

schrauber

am 17. September 2016 um 11:35

Zitat:

@schrauber10 schrieb am 17. September 2016 um 11:27:08 Uhr:

Für Privatleute lohnt sich Leasing nicht. Firmen können ohne Eigenkapital ein Auto Leasen und die Kosten sofort beim FA geltend machen.

Und wieder einmal das alte Vorurteil: Firmen können auch beim Kauf die Kosten absetzen und nicht nur beim Leasing. Insofern haben Firmen keinen besonderen steuerlichen Vorteil beim Leasing.

Und ob sich Leasing für Privatleute rechnet, ist vom einzelnen Angebot abhängig. Eine pauschale Aussage ist nicht seriös.

Zitat:

Aber unabhängig davon: Am Ende wird von einem Gutachter der Restwert des Wagens geschätzt.

Der vorher kalkulierte Restwert ist dann Makulatur.

Man kann deswegen "günstige Angebote" nicht mit dem Taschenrechner ermitteln!

Dies gilt nur für das Restwertleasing. Mittlerweile hat sich bei allen Herstellerbanken das Kilometerleasing durchgesetzt. Beim Kilometerleasing erfolgt die Schlussabrechnung anhand der tatsächlich gefahrenen Kilometer und nicht mittels Restwertabrechnung.

Bei solchen Kommentaren frage ich mich wirklich, weshalb so jemand etwas postet, obwohl er offensichtlich aus dem Tal der Ahnungslosen kommt und seine Leasingkenntnisse aus dem letzten Jahrtausend stammen.

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 17. September 2016 um 12:45

Zitat:

@schrauber10 schrieb am 17. September 2016 um 11:27:08 Uhr:

Für Privatleute lohnt sich Leasing nicht. Firmen können ohne Eigenkapital ein Auto Leasen und die Kosten sofort beim FA geltend machen.

Aber unabhängig davon: Am Ende wird von einem Gutachter der Restwert des Wagens geschätzt.

Der vorher kalkulierte Restwert ist dann Makulatur.

Man kann deswegen "günstige Angebote" nicht mit dem Taschenrechner ermitteln!

schrauber

Ich kann das schon. Kannst Du, wenn Du Dich schon beteiligen möchtest, nicht einfach auf meine Frage antworten? Dein Stammtischgeschwätz kannst Du anderswo ablassen. Ich suche nach einer Möglichkeit, Parameter einzugeben und dann zu sehen, welche Fzg ich dafür erhalten kann.

Zum Beispiel: 30000km / Jahr - 36 Monate LZ - 0 EUR Anzahlung - Privatleasing. Mit diesen Angaben suche ich nach Leasingangeboten von fertig vor-konfigurierten Fahrzeugen. Gibt es das? Wenn nicht, ich alles gesagt. Wenn ja, wo?

am 17. September 2016 um 12:51

Zitat:

@keksemann schrieb am 17. September 2016 um 12:45:12 Uhr:

Ich suche nach einer Möglichkeit, Parameter einzugeben und dann zu sehen, welche Fzg ich dafür erhalten kann.

Zum Beispiel: 30000km / Jahr - 36 Monate LZ - 0 EUR Anzahlung - Privatleasing. Mit diesen Angaben suche ich nach Leasingangeboten von fertig vor-konfigurierten Fahrzeugen. Gibt es das? Wenn nicht, ich alles gesagt. Wenn ja, wo?

Zumindest habe ich noch nirgends ein solches Search Tool entdeckt ...

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 17. September 2016 um 12:54

also fleißige Handarbeit und das gleiche Modell immer und immer wieder konfigurieren? Schade...

am 17. September 2016 um 13:00

Zitat:

@keksemann schrieb am 17. September 2016 um 12:54:30 Uhr:

also fleißige Handarbeit und das gleiche Modell immer und immer wieder konfigurieren? Schade...

Wenn es sich um das gleiche Modell handelt, ist das ja eher problemlos. Dann ermittelst Du anhand des Händlerangebots den Leasingfaktor und hast dann näherungsweise die Leasingrate für mehr oder weniger Ausstattung. Zumindest bei BMW funktioniert das so. Bei anderen Marken habe ich schon gehört, dass Sonderausstattung anders kalkuliert wird wie das Basisfahrzeug.

Ansonsten: Die Leasingkonfiguratoren auf den Herstellerseiten taugen nicht als Entscheidungsgrundlage. Den Gang zum Autohaus bzw. der direkte Kontakt bleibt Dir nicht erspart.

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 17. September 2016 um 14:08

Ich weiß.... aber eine Vorauswahl wäre schon schön, da ich eher markenneutral unterwegs bin würde ich mich schon von den monatlichen Kosten inspirieren lassen. Wenn es beim Cit C5 ab der kommenden Modellgeneration kein hydropneumatisches Fahrwerk mehr gibt... bin derzeit vom Talisman etwas angetan, aber der verliert halt massiv Punkte bei der Tankgröße und ich versuche mich wirklich nicht von der geilen reißerischen Optik und dem alles könnenden TouchScreen verführen zu lassen. Auch die vielen Individualisierungsmöglichkeiten gehen natürlich total spurlos an mir vorbei... ähm... fast zumindest!

Da ich meine Autokosten immer sehr akribisch erfasse, kenne ich meine KM-Kosten recht genau und ich kann mir vorstellen zukünftig zu leasen, anstelle zu kaufen und dann nach 1,5, zwei oder drei Jahren wieder zu verkaufen. Leasing würde zu mir als jemanden, der gerne was anderes fährt gut passen, denke ich. Günstigst Autofahren spielt keine große Rolle, allerdings möchte ich das, was ich mir dann ausgesucht habe, schon möglichst günstig haben. Da die wirklichen Kosten beim Kauf und Verkauf natürlich erst nach dem Verkauf erfassbar sind, ist das Leasing schon recht verführerisch, da ich hier die kompletten Kosten bereits vor dem Vertrag sehe.

@keksemann : versuchs mal bei Sixt :), kein Scherz.

Ansonsten, die Händler in Deiner Nähe abklappern, so wie ich : )

Grüße

Zitat:

@schrauber10 schrieb am 17. September 2016 um 11:27:08 Uhr:

 

Für Privatleute lohnt sich Leasing nicht.

...

Für Privatleute lohnt sich ein teurer Luxusartikel wie ein Auto sowieso nicht, egal ob es bar bezahlt, kreditfinanziert, oder geleast ist. Radfahren lohnt sich viel mehr, es kostet fast nichts und fördert die Gesundheit. Abhängig von der Distanz zur Arbeit muss man aber evtl. ein bisschen früher aufstehen - "Morgenstund hat Gold im Mund" ;)

 

@ TE:

Um einen Überblick zu bekommen, welche Marken und Fahrzeuge im Leasing günstig sind, würde ich den Sixt-Konfigurator verwenden. Wenn du ein Fahrzeug gefunden hast, würde ich es mit Angeboten von lokalen Händlern vergleichen.

Themenstarteram 17. September 2016 um 19:05

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 17. September 2016 um 18:07:33 Uhr:

@keksemann : versuchs mal bei Sixt :), kein Scherz.

Ansonsten, die Händler in Deiner Nähe abklappern, so wie ich : )

Grüße

Ich verfolge schon lesend deinen Sixt-Thread und den anderen 6-seitigen Thread auch....

Danke.

Themenstarteram 17. September 2016 um 19:07

Zitat:

@pk79 schrieb am 17. September 2016 um 18:37:21 Uhr:

@ TE:

Um einen Überblick zu bekommen, welche Marken und Fahrzeuge im Leasing günstig sind, würde ich den Sixt-Konfigurator verwenden. Wenn du ein Fahrzeug gefunden hast, würde ich es mit Angeboten von lokalen Händlern vergleichen.

Ist Sixt grundsätzlich als günstig einzustufen?

2012 bis 2015 hatte ich beim BMW-Händler einen BMW F30 geleast. Sixt kannte ich nur von Mietwagen, dass man da auch leasen kann, wusste ich damals gar nicht. Erst einige Monate später habe ich mich mehr damit befasst und festgestellt, dass mich der gleiche Wagen (gleiche Ausstattung, gleiche Leasingparameter) bei Sixt pro Monat ca 100,- weniger gekostet hätte.

Insofern denke ich schon, dass Sixt meist gute Konditionen bietet. Ich will aber nicht behaupten, dass Sixt immer günstiger ist, manchmal gibt es subventionierte Händlerangebote, die noch günstiger sind.

Ich konfiguriere zur Zeit CLA250SportSB. Leasing ist auf Mercedes Seite günstiger als Sixt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasing.... wie das beste Angebot finden?