ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Leasing Seat Leon 4 ST 1.4 Hybrid

Leasing Seat Leon 4 ST 1.4 Hybrid

Seat Leon 4 (KL)
Themenstarteram 6. März 2021 um 9:44

Hallo Community,

 

eventuell gehört die Frage in einen anderen Bereich vom Forum hier allerdings hab ich diesen nicht gefunden.

Hoffe ihr könnt mir da helfen:

 

Zunächst möchte ich einen Leon ST Hybrid leasen, da gibt es oder gab es ja einige Angebote mit der Xcellence Ausstattung (Listenpreis knappe 45.000€, was bei Seat einer vollumfänglichen Ausstattung entspricht)

Verlangter Preis 222,00 und BAFA Zuschuss wurde seitens Händler bereits beantragt und muss meinerseits nicht entrichtet werden.

Das Vertrag hat eine maximale Laufzeit von 2 Jahren bei einer jährlichen KM Leistung von 10.000(was mir mehr als genügend ist, fahre im Schnitt 8-9000 km)

Anzahlung für war nicht nötig, leiste ich aber in Höhe von 2000,00€ und drücke die Leasingrate somit auf 139,00. Winterreifen auf Alus hätte ich für 680€ kaufen können oder nach Verhandlung nun 20€ im Monat. Wartung und Verschleiß Paket wurde angeboten und meinerseits abgelehnt, da bei 2 Jahren und meiner „gepflegten“ Fahrweise wie ich finde kein übermäßiger Verschleiß auftaucht.

700€ überführungskosten sind denke ich Standard.

 

Nun meine erste Frage ist das Angebot in Ordnung oder zu teuer?

 

2. Frage das Angebot ist ein Kilometerleasing oder im Vertrag auch genannt Leasing ohne Gebrauchtwagenabrechnung:

Allerdings steht unter dem Punkt Rückgabe, dass was ich euch als Bild unten anhänge.

Von wegen „frei von Schäden und Ausgleich der Wertminderung“ den Ausgleich kenne ich ja nur Restwertleasing oder war das auch immer schon so bei KM Leasing

 

Bin jemand der sich auch wirklich alle AGB‘s in solchen Dingen durchliest und alles hinterfragen muss und hoffe hier auf fundiertes Wissen auf dem Gebiet.

 

Habe bis dato immer Firmenfahrzeuge genutzt oder Autos bar gekauft und wollte bei dem o.g. für günstig aussehende Angebot auf Leasing zugreifen.

 

Danke euch

Bild 1.jpg
Ähnliche Themen
11 Antworten

Das Angebot ist gut!

Mein Cupra Leon Hybrid bringt mich, dank 2000€ Sonderzahlung auf 115€ im Monat.

Die Förderung musst du selbst beantragen. Und das geht erst nach der Zulassung. Keine Ahnung was da dein Händler schon beantragt haben will??

Km-leasing ist ohne Restwertrisiko für den LN.

Schäden muss man überall begleichen. Jedoch musst du nicht für die Instandsetzung sondern für die Wertminderung aufkommen.

Themenstarteram 6. März 2021 um 11:46

Hey danke dir für die Antwort, das Fahrzeug ist eine Tageszulassung mit 10 Km somit fand die Zulassung für den Zuschuss (so hat er’s erklärt bzw. Leite ich ab) meiner Meinung schon statt und im Leasingvertrag steht auch nichts von dieser Sonderzahlung nochmal, was ja aufgeführt werden müsste, richtig ?

Also ein gebrauchter???

 

Lies Dir mal diesen Link hier durch, vor allem den Abschnitt "Auch junge Gebrauchte werden gefördert".

 

https://www.adac.de/.../

 

Für mich klingt dein Angebot nicht so als wäre es unkompliziert da die volle Förderung etc zu bekommen.

Hast du da schon was unterschrieben?

Ich persönlich würde auf ein Lagerfahrzeug ohne EZ oder ein Bestellfahrzeug zurückgreifen.

Wenn dein Händler die Bafa schon beantragt hat dann hat er normal ne mindesthaltedauer von 6 Monaten das er wenigstens 1/4 der Förderung behalten darf. Jedoch müsste er dann den Rest zurückleisten.

 

Wie gestaltet sich denn die Rechnung? Was gibt es da für Punkte die berechnet oder abgezogen werden?

Themenstarteram 6. März 2021 um 12:00

https://www.leasingmarkt.de/leasing/pkw/seat-leon/3006802

 

Das ist das Angebot schaust mal drüber bitte ?

Ah ok. Dann nimmt der Händler die Bafa also auf seine Kappe.

Denn i.d.R. ist es ja so das die Inserate anders formuliert sind, siehe Link.

https://www.leasingmarkt.de/app/inserate/2981953-cupra_leon

 

Da ist es dann "theoretisch" ohne Anzahlung, praktisch jedoch musst du die 4500€ in Vorleistung bringen und d bekommst sie dann nachträglich von der Bafa zurück.

 

Du machst also keine Anzahlung von 4500€ (Bafa) + 2000€ Sonderzahlung sondern nur die 2000€?

Screenshot_20210306-121939_Samsung Internet.jpg
Themenstarteram 6. März 2021 um 12:24

Ich zahle einfach nur 2000€ an und senke dadurch die Leasingrate.

 

Eine letzte Frage und nebenbei du hast mir extrem geholfen. Fährst du oft mit leeren Elektrotank und lädst du den regelmäßig auf ? Ist ein reiner Vebrennungsmodus möglich oder nicht empfehlenswert aufgrund Verbrauch o.ä.?

Einen reinen Verbrennermodus gibt es so nicht. Entweder E oder Hybrid.

Er startet ja immer im E-Mode und würde, wenn du es nicht selbstständig einschaltest, diesen Modus auch nur verlassen wenn er mehr Leistung bringen muss als der E-Motor alleine schafft oder die Kapazität annähernd 10% erreicht.

Ich hatte den Akku noch nie auf 0% und ich glaube auch dass das garnicht möglich ist. Er rekuperiert (lädt) selbstständig so das er nie ohne Akku da steht bzw immer wenn es abverlangt wird die volle Systemleistung anliegt.

Ich lade im Monat etwa 60-90kwh Strom an der Dose. Kwh kostet ca 30 Cent. Tanken muss ich den 40l Tank etwa alle 2 Monate. Ich fahre rund 700km pro Woche reinen Arbeitsweg ohne Freizeit-Fahrten. Dieser Verbrauch ist aber nur bei normaler Fahrt und Tempomat möglich. Ansonsten geh ich auch jeden Monat tanken.

Die Erhaltungsladung das er nicht auf 0% fällt kostet nicht viel mehr Sprit. Wenn du ihn aber während der Fahrt laden möchtest dann sieht man das deutlich beim Verbrauch.

Dieser liegt dann auch gerne mal über 3l über dem normalen Verbrauch. Also in diesem Fall absolut unwirtschaftlich da er dann mehr frisst als mein 2.0tsi im GTI.

Themenstarteram 6. März 2021 um 13:57

Sind denn diese 204PS oder bei dir 245PS immer vorhanden solange der Wagen Strom bezieht bzw. So wie du sagtest er fällt ja nicht auf 0 und zieht sich ja laut deiner Erklärung irgendwann die Energie bei der Fahrt was am Verbrauch nagt oder?

Ja die sind immer vorhanden.

Sollte man allerdings 20min Vollgas fahren weiß ich nicht wie sich das auf die Kapazität auswirkt.

Aber die Bedenken das man bei leerem Akku keine Leistung mehr hat kann ich so nicht bestätigen.

Habe einen Seat Leon FR. Zahle 124 Euro im Monat. Wenn ich die Überführung reinrechne, ca. 160 pro Monat dann (40k Listenpreis, also bissl weniger Ausstattung als du). Aber war Angebotspreis,deswegen schwer vergleichbar mit deinem.

 

Zum Verbrauch:

 

Bin Laternenparker,deswegen hab ich auch manchmal leeren Akku. Nehme mal an,dass du ähnliches Profil hast wie ich.

 

Non Laden Verbrauch liegt bei ca. 6,5-9 Litern (Stadt). Ist stark Temperaturabhängig.

Da das Auto die 0% dann "halten" will, holt er sich auch benötigte Energie für die Batterie vom Motor dann. Deswegen ist der non Laden Verbrauch bei Minusgraden recht hoch. Die Batterie verheizt viel mehr Energie für Heizung und dafür muss dann der Verbrenner kompensieren (mit geringem Wirkungsgrad natürlich).

 

Zur systemleistung:

 

Ich habe schon das Gefühl,dass der Wagen bei leerem Akku weniger Leistung hat. Kann aber auch Placebo sein.

Hallo Zusammen,

also ich habe seit 3 Jahren einen Audi A3 etron und fahre zu 79% elektrisch. Wenn doch mal der Akku leer ist, fahre ich im Sportmodus. Da ist die Rekuperation hoch, man kann quais nur über das Gaspedal fahren. Der Verbrauch ist dann erst mal ein bisschen höher je nach Temperatur und Strecke. Er lädt dabei aber auch den Akku. Ob nur über Rekuperation oder auch über den Benzinmotor, weiß ich nicht. So ungefähr einen halben bis einen KM Reichweite je Kilometer Fahrstrecke. Ich weiß ja ungefähr wie weit ich noch fahren muss und stelle dann entsprechend der gewonnen Reichweite auf rein elektrisch um. Dadurch sinkt der Verbrauch immer unter 5 Liter. Es sei denn es ist sehr kalt und nur Ultra-Kurzstrecke 2-4 KM. Aber auch da ist es die effizienteste Regelung. Mein Verbauch ist 15,2 KWh/100 km und 3,1 l bei rund 18.000 km.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Leasing Seat Leon 4 ST 1.4 Hybrid