ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Lautsprecher für Freisprecheinrichtung eingebaut

Lautsprecher für Freisprecheinrichtung eingebaut

Themenstarteram 17. Mai 2007 um 23:37

'nabend!

habe heute endlich mal zeit gefunden, die lautsprecher für meine FSE einzubauen.

ich finde das total klasse so! :)

leider fehlt mit noch ein gewinkelter 2,5mm-klinkenstecker, deswegen konnte ich sie noch nicht ausprobieren...

hier die bilder:

1

2

3

4

meinungen?

gruß

andy

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 18. Mai 2007 um 8:39

morgen.

prinzipiell sieht das man gut aus. schön dezent. war das ne extra FSE mit diesen lautsprechern? oder ists nen Eigenbau?

und wo ist das Mikro?

wie hast du die handyhalterung befestigt? ich suche noch immer ne möglichkeit diese woanders zu plazieren. mom klemmt sie mit einem speziellen Blech zwischen Radio und Blende. aber da komm ich nur noch schlecht ans rechte Radio-Teil und an die ECO-Taste.

unten neben dem Ascher wäre net schlecht.

zumal vor den Lüftungsgittern noch mein Navi klafft..

danke & mfg

hi,

ich kann mir leider die bilder auf der arbeit ned angucken, aber warum benutzt du überhaupt so nen extra lautsprecher ?

ich war froh, wo ich meinen rauswerfen konnte und über die autolautsprecher telefonieren konnte.

wesentlich lauter, klarer zu verstehen.

ich glaub du warst doch derjenige, der den lsp in die b-säule bauen wollte, oder ? denke mal die bilder sind genau von da :(

achtung werbung in eigener sache:

also wer noch ne vorderseitig verbohrte telefonkonsole für den vectra brauch oder so ne umschaltbox für freisprechanlagen, damit man über die autolautsprecher hören kann ( nur einen lsp ), der kann sich gerne bei mir melden :) bzw. unten signatur klicken, da steht sowas zum verkauf. will ich nur loswerden, weil ich mittlerweile ne bluetooth anlage habe und beides nicht mehr benötige.

cu frosti

Themenstarteram 18. Mai 2007 um 21:57

Zitat:

Original geschrieben von kohle81

morgen.

prinzipiell sieht das man gut aus. schön dezent. war das ne extra FSE mit diesen lautsprechern? oder ists nen Eigenbau?

ja, eigenbau. :)

der XDA Neo hat eine 2,5mm Klinkenbuchse (4-polig, LS links/rechts, Mikro, masse). da der telefoninterne verstärker aber zu schlapp ist, habe ich noch einen kleinen Verstärker von Conrad dazwischengeschaltet. (Verstärker)

Zitat:

Original geschrieben von kohle81

und wo ist das Mikro?

siehe bild 2, links neben der sonnenblende.

 

Zitat:

Original geschrieben von kohle81

wie hast du die handyhalterung befestigt? ich suche noch immer ne möglichkeit diese woanders zu plazieren. mom klemmt sie mit einem speziellen Blech zwischen Radio und Blende. aber da komm ich nur noch schlecht ans rechte Radio-Teil und an die ECO-Taste.

habe 2 löcher in die beiden blindschalter gemacht und mit 'ner schraube sowie mutter von hinten festgeschraubt. wollte mir auch zuerst so ein blech holen, aber da der XDA relativ breit ist, hätte er das radio zugedeckt. ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von kohle81

unten neben dem Ascher wäre net schlecht.

zumal vor den Lüftungsgittern noch mein Navi klafft..

danke & mfg

imho eindeutig zu tief. wenn du da runter schaust, hast du die strase nicht mehr im augenwinkel.

 

gruß

andy

Themenstarteram 18. Mai 2007 um 22:07

Zitat:

Original geschrieben von frostixxl

hi,

ich kann mir leider die bilder auf der arbeit ned angucken, aber warum benutzt du überhaupt so nen extra lautsprecher ?

ich war froh, wo ich meinen rauswerfen konnte und über die autolautsprecher telefonieren konnte.

wesentlich lauter, klarer zu verstehen.

ich glaub du warst doch derjenige, der den lsp in die b-säule bauen wollte, oder ? denke mal die bilder sind genau von da :(

...

genau! oben an der B-säule, wo die abdeckungen der DWA sind. :D

wie oben schon beschrieben, ist's 'ne eigenbaulösung.

über die auto-LS wollte ich es nicht, da die telefongespräche sonst über die endstufe hätten laufen müssen. das wollte ich nicht. so kann ich die mute-funktion des radios per lenkradfernbvedienung einschalten und telefonieren.

Bluetooth ist leider keine alternative gewesen, da windows mobile 2005 standardmäßig keine sprachwahl per BT-FSE unterstützt. da gibt's zwar auch entsprechende tools, die die BT-verbindung die ganze zeit offenhalten.... der nachteil ist aber, dass dadurch auch die lautsprecher ständig angesteuert werden und es rauscht. :( ich hoffe, so die optimale lösung gefunden zu haben. war heute nochmal bei conrad und habe mir den fehlenden stecker gekauft. werde das morgen mal zusammenlöten.

btw, kostenpunkt für die gesamte FSE:

Verstärker: 10€

Lautsprecher: 2€ (1€/Stk)

Kabel: 2€

Klinkenstecker: 1,70€

Zeug zum herumprobieren: ~15€

Die Halterung hätte ich so oder so gebraucht: 60€

gruß

andy

Hi!

Ist schön gemacht, aber meiner Meinung nach für die Sache zu aufwendig.

Ich hab meinen LS unter der Mittelarmlehne plaziert, sieht man nicht auf den ersten Blick und alles ist wunderbar zu verstehen.

 

Gruß Kater

so, jetzt konnte ich mir auch die bilder anschauen :)

sieht ganz schick aus, wobei ich auch mal meinen PDA dort hatte und mir auf dauer so ein globiger halter überhaupt nicht gefallen hatte. mir war das dann eh alles zu dämlich nen PDA zu haben und ein handy und hab mir jetzt endlich ein handy selber gekauft ( obwohl ich ein diensthandy hab ) , damit ich alles in einem gerät hab ( BT,Wlan, TomTom... ). find super geil, anders kann ich es nicht sagen, sehr handlich und kann einfach alles, was man brauch und so ein handy hat mehr eher dabei, als jedesmal den PDA.

du scheinst aber eher nen PDA zu brauchen als handy, von daher gibts es wenig alternativen, wobei mir noch nicht ganz einleuchtet, warum du die gespräche nicht über die endstufe hören willst.

diese umschaltbox wird nur zwischen die isostecker geschaltet und glaube noch die fse selber dazsichen, fertig. bei mri lief die stummschaltung über alles, also auch hinten der sub hat die klappe gehalten.

bei der jetzigen BT FSE, schalten "nur" alle normalen LSP ab und der Sub arbeitet weiter, is aber nicht wirklich schlimm. dafür is die verständigung selbst bei 180 km/h wie bei anderen in der stadt, handy am ohr und da könnte man noch mikro und lsp verstellen.

wenn ich aber auf meinen PDA weiterhin bestanden hätte, hätte ich es irgendwie aber noch ans radio angeschlossen um mp3´s zu hören ( hast wahrscheinlich ein mp3 kenwood da verbaut, aber mich nervt´s öfters, wenn ich wegen nur ein paar lieder wieder neu neue cd machen muss ).

p.s.: du musst deine türgummis nochmal nachbearbeiten :D

cu frosti

Themenstarteram 19. Mai 2007 um 18:28

zum thema pda/handy: habe den XDA Neo. der ist telefon/pda/ppc/allinone. habe also immer pda und handy in einem gerät dabei. klappt super, bin damit sehr zufrieden.

 

was mich an der sache mit der endtsufe stört:

habe radio über chinch an verstärker, von dort aus über normales LSP-kabel wieder an den iso-stecker. dazwischen hängt noch irgendwo der adapter für LFB/TID an Kenwood-Radio.

vielleicht hätte es ja futnktioniert... aber irgendwo kommt dann der bastler in mir durch. :D

mp3 kann ich über das autoradio hören. ich könnte aber auch den XDA an den line-in des radios stecken und darber MP3s hören.

btw, man kann auch CD-RWs nutzen, wenn man nur wenige lider ändern möchte.

zu den gummis: ja, ist mir auf dem bild auch aufgefallen. :D

gruß

andy

is ganz ok von der umsetzung , aber solche LS würd ICH mir net einbauen , sieht nicht schön aus so . ich fone WENN noch mit meinem headset aber mich ruft im auto eh selten einer an . aber ich will mir eh ein neues radio kaufen und das hat dann direkt blauzahn .

btw. die kopfstützen sind ja horror andy . die machen deinen schönen hellen innenraum total kaputt mit diesem grellem muster .

gruss Alex

das mit dem pda war mir schon klar, ich hab aber lieber die größe und den hauptnutzen eines handys, die funktionen eines pda´s wären mir eher zweitrangig. es gibt keinen pda, der so klein ist wie ein schiebehandy.

ein handy verstaut man eben mal schnell in der hosentasche, einen pda/xda benötigt dann schon mehr platz.

zu den genommenen lautsprechern würde ich vielleicht auch sagen, daß die perfektion darin bestanden hätte, die lsp eben mit der b-säule zu verbauen. hinten dran is ja platz, da wäre bestimmt die möglichkeit gewesen, den lautsprecher dahinter zu bauen und vielleicht sogar in diesem hellton ein lautsprechergitter zu besprühen oder vielleicht einfach nur die vorhandene blende der b-säule ganz oft durchbohren, daß es aussieht wie ein gitter und den lsp nur dahinterkleben oder irgendwie befestigen. dann sieht man das nämlich nicht so dolle, denn dezent kommt immer am besten :)

cu frosti

Themenstarteram 20. Mai 2007 um 1:32

wollte die lautsprecher ursprünglich ja auch irgendwie hinter diese abdeckung machen, aber man findet laum lsp, die klein und vor allem flach genug sind und dabei noch genug leistung haben und obendrein noch breitbandig genug sind, um sprache verständlich wiedergeben zu können.

hochtöner, piezo-speaker usw. findet man ja wie sand am meer, aber was hilft's wenn die erst bei 12kHz anfangen?

selbst die breitbandlautsprecher von visaton klingen schlechter als die 1€ dinger, die ich jetzt habe.

für mich ist mittlerweile klar, dass es DIE lösung offensichtlich nciht gibt. irgendeinen schwachpunkt hat jedes system. sei es nun preis, optik, bedienung oder sonstwas.

ich find's von der optik her okay (klar, hätte man mehr aufwand treiben können) und die sprache kommt sehr gut rüber.

@ Z18XE: das sind nicht nur die kopfstützen, die sitze und türen sind schon passend. ;)

gruß

andy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Lautsprecher für Freisprecheinrichtung eingebaut