ForumC-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. Laufleistung (Lebensdauer) c200 kompressor w203

Laufleistung (Lebensdauer) c200 kompressor w203

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 15. Dezember 2012 um 15:02

Hallo hab da mal eine frage : ich will meinen c200 160000 km Chipen lassen , habe mit den Mechaniker gesprochen der meinte dass es die Lebensdauer des Kompressors verkürzt ! Nun meine Frage , wieviel Km fährt so ein Kompressor in etwa bis man ihn wechseln muss ? Danke :)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Manni2693,

spar Dir bitte Dein Geld und wenn es Dir dann mal ausreicht, kauf Dir ein schnelleres Fahrzeug. Außerdem verstehe ich nicht, warum Du denn chippen wilst. Das Auto geht doch wirklich gut ab.

Denke auch mal an den TÜV und die bauart bedingte Zulassung zum und im Strassenverkehr. Sollte mal etwas ernsthaftes passieren, schauen sich die Gutachter oft genung gut um und bei Manipulation am Fahrzeug zahlt keine Versicherung mehr. Immer schön sauber bleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Diese Antwort entspricht leider zunächst nicht Deiner Fragestellung, aber alle in diese Richtung gehende Investitionen kosten mehr, und dann noch mehr und mehr. Will sagen daß alle Baugruppen Deines Fahrzeuges, Typ C200, von Fachleuten intensiev aufeinander abgestimmt worden sind. Mein Rat: Lass es lieber.

Nun zu Deiner formulierten Fragestellung:

Einem Kompressor dem eine gewisse Mehrleistung abverlangt wird als der Hersteller mal festgelegt hat, ist das zunächst egal, solange er sich im Kennfeld befindet liefert er Luft und Druck. Die Dauerlastspielzeiten der Teile im Systems sind uns unbekannt. Banalantwort auf Deine Frage, der Kompressor muß ausgetauscht werden, wenn er ausfällt. Wann das sein kann weiß der Himmel. Mir wäre mehr Bange um Deine anderen Bauteile.

Die thermische Mehr-Belastung der abzugegebenen Leistung Deines Motors müssen ja nun alle Teile mitmachen.

Auch kann die Laufleistung 160.000 km nur ein grober Schätzwert sein wenn es darum geht, eine Halbarkeitsprognose für die Zukunft zu wagen. Hier zählt entscheidend der Ist-Zustand der Teile. Und darin liegt auch der Nervenkitzel: geht´s gut? Wie lange geht´s gut? Was geht zuerst kaputt? Wie teuer, lohnt es noch?

Gruß

Themenstarteram 16. Dezember 2012 um 1:41

Zitat:

Original geschrieben von Sonnenuhr Supernova

Hallo Manni2693,

spar Dir bitte Dein Geld und wenn es Dir dann mal ausreicht, kauf Dir ein schnelleres Fahrzeug. Außerdem verstehe ich nicht, warum Du denn chippen wilst. Das Auto geht doch wirklich gut ab.

Denke auch mal an den TÜV und die bauart bedingte Zulassung zum und im Strassenverkehr. Sollte mal etwas ernsthaftes passieren, schauen sich die Gutachter oft genung gut um und bei Manipulation am Fahrzeug zahlt keine Versicherung mehr. Immer schön sauber bleiben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Diese Antwort entspricht leider zunächst nicht Deiner Fragestellung, aber alle in diese Richtung gehende Investitionen kosten mehr, und dann noch mehr und mehr. Will sagen daß alle Baugruppen Deines Fahrzeuges, Typ C200, von Fachleuten intensiev aufeinander abgestimmt worden sind. Mein Rat: Lass es lieber.

Nun zu Deiner formulierten Fragestellung:

Einem Kompressor dem eine gewisse Mehrleistung abverlangt wird als der Hersteller mal festgelegt hat, ist das zunächst egal, solange er sich im Kennfeld befindet liefert er Luft und Druck. Die Dauerlastspielzeiten der Teile im Systems sind uns unbekannt. Banalantwort auf Deine Frage, der Kompressor muß ausgetauscht werden, wenn er ausfällt. Wann das sein kann weiß der Himmel. Mir wäre mehr Bange um Deine anderen Bauteile.

Die thermische Mehr-Belastung der abzugegebenen Leistung Deines Motors müssen ja nun alle Teile mitmachen.

Auch kann die Laufleistung 160.000 km nur ein grober Schätzwert sein wenn es darum geht, eine Halbarkeitsprognose für die Zukunft zu wagen. Hier zählt entscheidend der Ist-Zustand der Teile. Und darin liegt auch der Nervenkitzel: geht´s gut? Wie lange geht´s gut? Was geht zuerst kaputt? Wie teuer, lohnt es noch?

Gruß

Themenstarteram 16. Dezember 2012 um 1:43

Hallo !

Danke für die echt tolle Antwort !!

Du hast Recht mit den ganzen viel zu riskant und alles !

Darum hab ich mch entschieden nur einen Sportauspuff zu kaufen :)

Deshalb frag ich dich gleich welchen du mir empfehlen kannst ?( sollte nicht allzu teuer sein !! Vielen dank im voraus :)

am 17. Dezember 2012 um 3:10

Hallo Manni2693,

gute Sachen haben ihren Preis am Markt. Diese Preise sind in Größenordnungen nicht verhandelbar. Kleinere Rabatte sind durchaus möglich.

Zitat Manni2693 Anfang "( sollte nicht allzu teuer sein !! )" Zitat Manni2693 Ende.?

Wieviel ist denn das Deiner Meinung nach in geldwertem Vorteil in EURO?

M.E. "Wenn du nicht soviel Geld ausgeben möchtest, dann lass es lieber. Du ärgerst Dich später nur herum. Warte bis die Schalldämpferanlage fällig ist und

hole Dir dann eine G U T E Anlage!!!"

Als Info für Dich habe ich etwas Technik zu diesem Thema zusammengerafft.

Mein Favorit:

ERNST-Apparatebau GmbH & Co. KG

Wandhofener Straße 2

D-58099 Hagen

Telefon: +49 2331 3600-0

Fax: +49 2331 3600-10

E-Mail: info@ernst-hagen.de

Kommanditgesellschaft

Sitz und Registergericht Hagen, HRA1094

USt-Ident-Nr.: DE 125139547

Pers. haftende Ges.: ERNST-Vermögensverwaltungs-GmbH

Geschäftsführer

Dipl.-Kfm. Hildemarie Teuber-Ernst

Hans-Gerhard Schmidt

Die nachfolgenden Darstellungen und Erklärungen sind ausnahmslos von dem Hersteller ERNST-Apparatebau GmbH & Co. KG publiziert.

Schall absorbieren.

Schall reflektieren.

Um das Abgasgeräusch zu dämpfen, stehen prinzipiell zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Absorption und Reflexion des Schalls. Daraus haben sich in der Schalldämpfertechnik drei Bauweisen entwickelt.

Absorptions-Schalldämpfer

Das älteste, heute noch eingesetzte Schalldämpfungssystem absorbiert den Lärm mit Hilfe von Dämmwolle (Basalt- oder Glaswolle). Die Schallenergie wird hier durch die Reibung an den Schallschluckstoffen in Wärme umgewandelt.

Der Schalldämpfer bleibt durch die isolierende Wirkung der Dämmstoffe relativ kalt und begünstigt so die Bildung aggressiver Kondensate. Aus diesem Grund sollten Nachschalldämpfer nicht nach dem Absorptions-Prinzip gebaut werden.

 

Reflexions-Schalldämpfer

Reflexionen an den Wänden halten bei diesem Schalldämpfertypus die Schallwellen auf. Durch die längere Verweildauer im Schalldämpferkörper und das Zusammenspiel mit perforierten Rohren und Drosseln entsteht ein gedämpfter Abgasstrom. Reflexionsschalldämpfer haben zwar den „Schall im Griff“, lassen aber meistens durch ihre Konstruktion Staustufen entstehen, an denen sich Kondensat sammeln kann. Ungünstige Strömungsverhältnisse sorgen zusätzlich dafür, dass dieses Kondensat nur bei entsprechend hohen Temperaturen verdunstet.

 

Kombinations-Schalldämpfer

Die Dämpfungseigenschaften beider Systeme nutzt diese Schalldämpfervariante.

Neben den positiven Eigenschaften werden hier aber auch die spezifischen Nachteile im Korrosionsverhalten von Absorptions- und Reflexionsprinzip kombiniert.

Kondensatfrei-Technik.

Erhöhte Lebensdauer.

Nachweislich sind Kurzstreckenfahrten bis zu 20 km und häufige Startvorgänge die größten Stressfaktoren für Abgasanlagen. Bei jedem Startvorgang des Motors entsteht ein aggressives Gemisch aus Salzen, sauren Gasen, Schwefelsäure und Wasserdampf. Speziell im Kurzstreckenbetrieb führen dann die geringen Temperaturen der Abgasanlage dazu, dass diese Feuchtigkeit nicht verdunstet, sondern sich im kältesten Teil der Anlage, dem Nachschalldämpfer, als Kondensat niederschlägt. Je nach Fahrzeugtyp sind das bis zu 200 ml Flüssigkeit pro Startvorgang, die sich mit jedem weiteren Kaltstart zu einem hoch aggressiven, rostfördernden Gemisch verdichten.

3D-Aufbau eines Kondensatfrei-

Schalldämpfers von ERNST.

Beispiel: Innenkorrosion

Beispiel: Mantelkorrosion

Die Folge: Herkömmliche Nachschalldämpfer leiden massiv unter Innenkorrosion.

Sie rosten durch und müssen früh ausgewechselt werden. Den Rost im Griff

Kondensatfreie Reflexionsschalldämpfer von ERNST verhindern durch strömungstechnische Maßnahmen die Ansammlung von Kondensat im Nachschalldämpfer. Kammern und perforierte Rohrleitungen sind konstruktiv so ausgelegt, dass kurz nach dem Start die Feuchtigkeit – auch bei kaltem Schalldämpfer – durch den Abgasstrom mitgerissen und direkt aus dem Nachschalldämpfer herausgeblasen wird. Ein konsequenter Aufbau aller Innenteile vermeidet zudem die Bildung von Staustufen, in denen sich Restkondensat sammeln kann.

Die „Kondensatfreien“ von ERNST setzen bis heute Maßstäbe im Bereich der Nachschalldämpfer, denn: Erst die konsequente Umsetzung der Kondensatfrei-Technologie erhöht die Lebensdauer der Schalldämpfer deutlich.

Vorteile der "Kondensatfreien":

• Schnelles Absaugen des Kondensats

• Optimales Ausbringen von Restfeuchtigkeit durch den Abgasstrom

• Stark reduzierte Innenkorrosion

• Deutlich höhere Lebensdauer der Nachschalldämpfer

• Optimales Leistungsverhalten des Motors

• Von Wissenschaftlern getestet

Vorteile durch Premium:

• Erhöhte Lebensdauer

durch sorgfältige Materialauswahl, kritische und stark korrosionsgefährdete Bauteile werden ausschließlich aus hochwertigen Materialien gefertigt

• Maximale Schalldämpfung

durch ausgereifte Konstruktionen und einen aufwändigen Innenaufbau

• Hervorragender Akustikkomfort

durch doppelwandigen Schalldämpferkörper mit doppelter Wirkung: verringerte Oberflächenabstrahlung plus verbesserter Korrosionsschutz

• Höchste Verarbeitungsqualität

durch optimal gefalzte Nähte, die geringe Leckluftraten garantieren und Nebengeräusche verhindern

• Zeit- und kostensparende Montage

durch absolute Passgenauigkeit, hochautomatisierte Fertigungsprozesse gewährleisten höchste Präzision

• Geprüfte Sicherheit

durch Betriebserlaubnis (EG-Typgenehmigung), schützt vor Regressansprüchen der Haftpflichtversicherung, Leistungsverweigerung beim Kaskoschutz, Geldbußen und Punkten in der Verkehrssünderkartei

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herstellern wie Walker, Bosal und anderen günstigen Fabrikaten, na ja.., ich möchte nichts dazusagen, da ich selbst diese nie gekauft habe.

HJS ist auch gut, Vergleichen die HJS Schalldämpfer

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier noch aus Motor-Talk:

Qualität der Auspuff – Hersteller

VW Passat B3 & B4: Qualität der Auspuff - Hersteller

Erstellt am 11. Februar 2009 um 13:40:04 Uhr

OpelKone

3BG (B5)

Themenstarter

Mahlzeit,

hab mal ne Frage zu zwei Herstellern von Auspuff-Anlagen.

Sind die beiden Hersteller Ernst und Imasaf zu empfehlen ?

Danke für Eure Antworten.

Kone

Antworten: 6

nach oben Erstellt am 11. Februar 2009 um 14:42:08 Uhr

Kinixys

mag die frühen 16vs

 

3A (35i)

Ich würde Ernst von der Verarbeitung und Haltbarkeit ne ganze Stufe weiter oben einstufen, allerdings kommt es ja gerade bei Auspuffanlagen immer darauf an, was man haben möchte.

Soll es eine günstige sein, die zwei bis vier Jahre hält, kann man auch zu den günstigeren Herstellern greifen, soll das Ganze länger halten, kauft man eben Ernst, (Leistritz?) oder Eberspächer.

nach oben Erstellt am 11. Februar 2009 um 14:58:34 Uhr

aixcessive

Wackeldackel Liebhaber

3A (35i)

also gerade leistriz ist in der quälität stark nach unten gegangen , da die mittlerweile polnisch produzieren so laut vw meister . obs stimmt wäre zu beweisen . zumindest mein leistriz esd hält noch immer der mitteldämfer aber nicht mehr lange und der war neu

Imasaff hat zur zeit das modernste werk in Europa . vor allem sind die kritischen bereiche nicht geschweißt wo dann zwangsläufig von innen Korrosion entsteht . Imasaff benutz da ein spezielles presspassungsverfahren was den vorteil hat das da nicht mit schweißen das gefüge negativ beinflusst wird . Die pressungen sind so ausgeführt das durch zusätzliche Wülste die durch spezielle dorne erzeugt werden da nix losrappeln kann ebenso haben sie ein neues Bördelverfahren .

An sich gute Voraussetzung für lange haltbarkeit

Ernst ist zweifelslos gut .

nach oben Erstellt am 11. Februar 2009 um 15:06:43 Uhr

Jakker63

Pr. Dr. Dr. Billiard

Habe seit drei Jahren ne Standardanlage von Ernst drunter. Sieht noch sehr ordentlich aus und hat für beide Töpfe incl. Montage nur 200 Euronen verschlungen...

Gruss Jakker

nach oben Erstellt am 11. Februar 2009 um 15:29:23 Uhr

GLI

"Wo VW ist, ist vorn"

3BG (B5)

Mit Ernst und Leistritz hab ich bisher nur beste Erfahrungen gemacht, mit Walker und Bosal nur schlechte (Passform scheiße, Lebensdauer so kurz, dass man auch den Vorgängerauspuff einfach noch einen Moment länger hätte fahren können...).

Im Passat ist der MSD vom IMASAF, der hält schon erstaunlich lange und sieht noch gut aus. Mein Schrauber hat mir die Marke auch schon empfohlen.

nach oben Erstellt am 11. Februar 2009 um 16:36:21 Uhr

konsulistic

Breathe my Feinstaub

 

Qualität der Auspuff - Hersteller

Zitat: „Original“ geschrieben von aixcessive

also gerade leistriz ist in der quälität stark nach unten gegangen , da die mittlerweile polnisch produzieren so laut vw meister . obs stimmt wäre zu beweisen . zumindest mein leistriz esd hält noch immer der mitteldämfer aber nicht mehr lange und der war neu

Das kann ich so bestätigen. Leistritz taugt überhaupt nichts mehr, ist nur noch teuer. Mein letzter Leistritz hat gerade mal 3 Jahre gehalten, dann waren die Rohre über der Hinterachse weggegammelt.

Die Auspuffhersteller liefern halt an die Autohersteller bessere Qualitäten als an den Teilehandel.

Walker hat seinerzeit 4,5 Jahre gehalten.

Ich habe derzeit mal einen billigen MSD von Fröschel eingebaut. Machte mir äußerlich einen guten Eindruck. Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, weil er erst seit Mai 08 verbaut ist. Mal abwarten, aber bis jetzt sind noch keine Gammelspuren zu sehen.

ESD habe ich leider nochmal Leistritz, aber nur deshalb weil ich ihn in neuwertigen Zustand mal auf dem Schrott für ein Taschengeld bekam.

Ich denke aber wenn der Fröschel 4 Jahre hält, ist man damit vom Preis - Leistungsverhältnis am besten gefahren.

Gruß

konsulistic

nach oben Erstellt am 11. Februar 2009 um 19:15:47 Uhr

aixcessive

Wackeldackel Liebhaber

3A (35i)

muss auch sagen das ich positiv von Fröschel beiendruckt bin für 23 euro einen esd für den golf

den habe ich noch einmal in zink gelackt auf anraten vom Kundienst onkel von fröschel und

bis jetzt nach 1 jahr gar kein Gammel. für den preis könnte man auch jedes jahr nen neuen holen

passen tat er auch nur rohrdurchmesser war 1mm zu groß

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier noch ein GUTER; war aber immer teuer, sehr gute Qualität.

Firma EBERSPÄCHER GmbH & Co

Kategorien Veredlung und Bearbeitung von Flachglas

Produkte Fahrzeugheizungen, Schalldämpfer, Abgaskatalysatoren, Glasbau, Lichtbänder, Glasdächer und Fassaden .

Ansprechpartner Verkauf

E-Mail: info@eberspaecher.de

Telefon: (0711) 939-00

Fax: (0711) 9390634

Strasse: Eberspächerstr. 24

PLZ: 73730

Ort: Esslingen am Neckar

Webseite: http://www.eberspaecher.de

Titel der Website Eberspächer-Gruppe

Beschreibung der Website Die Einstiegsseite zu Eberspächer - Unternehmens-und Produktinformationen aus den Bereichen Standheizung, Abgastechnik und Glasbau.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat:

Original geschrieben von Mani2693

Hallo !

Danke für die echt tolle Antwort !!

Du hast Recht mit den ganzen viel zu riskant und alles !

Darum hab ich mch entschieden nur einen Sportauspuff zu kaufen :)

Deshalb frag ich dich gleich welchen du mir empfehlen kannst ?( sollte nicht allzu teuer sein !! Vielen dank im voraus :)

Themenstarteram 17. Dezember 2012 um 19:00

Super danke !! Was haltest du von den ? http://www.amazon.de/.../ref=mp_s_a_1?qid=1355767026&sr=8-3&pi=SL75

am 18. Dezember 2012 um 0:57

Hallo Manni,

gute Wahl + d.Preis stimmt auch. was ist mit der Pos. - inklusive Anbaumaterial (Schellen, Schrauben und Gummis usw.)?

Hersteller: FSW

Herstellerreferenz: 50600020076

ASIN: B009O8RWM8 

Produktmerkmale siehe auch Bild1.

Mercedes W203 Lim. + Kombi C200 1.8i + 2.0i Kompressor 120 kW, C200 1.8i CGI 125 kW, C230 1.8i Kompressor 141 kW, Endrohr 2x76mm rund schräg

mit EG-Genehmigung (ABE / NICHT eintragungspflichtig!!)

100% Edelstahl mit zusätzlich verchromtem Endrohr, 36 Monate Garantie,

MADE BY REMUS!! ERSTKLASSIGE PASSGENAUIGKEIT!!

NUR 30-40 Min. Montagedauer!!

------------------------------

Mach doch aber wenn du schon soviel Geld in die Hand nehmen willst, kauf Dir doch einen C32. Schau mal wie das aussieht... siehe Bild2.

Gruß

 

50600020076-fsw-exhausts-c200k
20040930c32amg-c55exhaust01
Themenstarteram 18. Dezember 2012 um 8:33

Das frag ich mich auch hab schon ne Email hingeschickt warte nur noch auf die Antwort :)

Themenstarteram 18. Dezember 2012 um 8:48

Bin auch am überlegen ob ich mir nicht nur einen sportschalldämpfer kaufe nur habe ich Angst dass ich mit den sound nicht zufrieden bin !

Was hatte Dir der Chiptuner denn eigentlich versprochen? Das ist kein Turbo, den kann man nicht so leicht tunen und per Chip schon gar nicht. Wenn, dann muss man die Übersetzung des Kompressor ändern, damit der mehr Luft fördert und man wirklich mehr Leistung hat. Der C180 Kompressor unterscheidet sich ja nicht zufällig genau darin vom C200 Kompressor (beim M271).

Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 10:20

Der Tuner hat gesagt er schraubt den Ladedruck rauf !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. Laufleistung (Lebensdauer) c200 kompressor w203