ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lasst ihr bei euren Auto die start stop automatik an oder schaltet ihr aus?

Lasst ihr bei euren Auto die start stop automatik an oder schaltet ihr aus?

Themenstarteram 12. Dezember 2021 um 11:29

Zwar haben Autos mit stark stop automatik stärker Batterie lichtmachine und Anlasser

Grade aber im Stau wo der Motor warm ist es es doch ehr kontraproduktiv oder?

Ähnliche Themen
197 Antworten

Was'n Glück! Ich habe mich an Strom 24/7 zu Hause gewöhnt.

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 25. Dezember 2021 um 16:05:25 Uhr:

Zitat:

@Harlebobby schrieb am 25. Dezember 2021 um 15:11:59 Uhr:

Und bis dahin haben wir sämtliche Kraftwerke abgebaut...

Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? :confused:

'

Es werden noch viele gebaut !!!!

Wasser-, Wind-, Gas- und Atomkraftwerke.

Sowie welche, die mit alternativen "Kraftstoffen" betrieben werden.

Photovoltaik nicht zu vergessen ....

Ist aber alles OT.

Besser zurück zum Thema :)

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 25. Dezember 2021 um 16:05:25 Uhr:

Zitat:

@Harlebobby schrieb am 25. Dezember 2021 um 15:11:59 Uhr:

Und bis dahin haben wir sämtliche Kraftwerke abgebaut...

Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? :confused:

Dein Zynismusdetektor muß mal wieder zur Kalibration ;)

Zitat:

@Carsten-Bochum schrieb am 25. Dez. 2021 um 16:11:10 Uhr:

Ist aber alles OT.

Besser zurück zum Thema ?

Sehr gute Idee. :)

Vor JEDER Fahrt: Der zweite Griff nach dem Drücken des Startknopfes ist das routinierte Deaktivieren von I-Stop im MX-5. Gerade an kalten Wintertagen nervt es, wenn der Motor länger aus ist und die Heizung nicht weiterläuft bei längeren Standzeiten an der Ampel.

Auch ohne die "Heizungsproblematik" in der besseren Jahreszeit sehe ich den Sinn im Stop-and-Go Verkehr oder bei kurzen Ampeschaltintervallen nicht.

Für vielleicht EIN Zehntel Liter Treibstoffersparnis (wenn überhaupt) finde ich das System eigentlich bei keinem Verbrenner wirklich sinnig und nötig.

Zitat:

@cafedelmar80 schrieb am 29. Dezember 2021 um 18:40:00 Uhr:

Vor JEDER Fahrt: Der zweite Griff nach dem Drücken des Startknopfes ist das routinierte Deaktivieren von I-Stop im MX-5. Gerade an kalten Wintertagen nervt es, wenn der Motor länger aus ist und die Heizung nicht weiterläuft bei längeren Standzeiten an der Ampel.

bei meinem Wagen wird an der Ampel bei Start&Stop weitergheizt (mit geringerer Lüfterstufe) und wenn der Ampelaufenthalt sehr lange dauern sollte, würde das Auto den Motor vorzeitig wieder einschalten.

Wird immer ausgeschaltet.

Zitat:

@spacechild schrieb am 30. Dezember 2021 um 09:37:38 Uhr:

Wird immer ausgeschaltet.

... Dito,... manchmal wird es vergessen weil es schnell losgehen muss aber spätestens beim nächsten Stop wird man vom Kfz freundlich dran erinnert dass Mann was vergessen hat.

 

MfG C

Zitat:

@spacechild schrieb am 30. Dezember 2021 um 09:37:38 Uhr:

Wird immer ausgeschaltet.

Genau so , Starten und "AUS" is zweimal drücken und gut is.

Bei meinem BMW liegen beide Knöpfe unmittelbar übereinander, da genügt ein Druck mit zwei Fingern, ähnlich wie bei manchen Befehlen auf einer Computer-Tastatur.

Hehe...kann ich toppen...mein Dachmodul hat nen LastMode...damit wird die SSA nicht mehr AUS- sondern nur im Bedarfsfall (längerer Stopp Bahnschranke o.ä.) EINgeschaltet.

Zitat:

@cafedelmar80 schrieb am 29. Dezember 2021 um 18:40:00 Uhr:

Der zweite Griff nach dem Drücken des Startknopfes ist das routinierte Deaktivieren von I-Stop im MX-5.

Dabei ist doch gerade das Start-Stopp-System, wie es im MX-5 verbaut ist, ein gutes Beispiel dafür, wie ein solches System funktionieren sollte.

Es schaltet nicht bereits beim Anrollen an eine Ampel ab, es startet den Motor bei Bedarf extrem schnell, es belastet dank des Kondensators die Batterie kaum und man kann es bei Handschaltung sehr gut steuern.

 

Ich schalte es in der Kaltlaufphase auch zunächst ab, weil die Motorsteuerung und ich unterschiedliche Ansichten zur Länge der Kaltlaufphase haben. Aber das ist mehr so eine Bauchsache. Sobald der Motor seine Betriebstemperatur (nach Gefühl und Wellenschlag ;) )erreicht hat, wird sie aktiviert.

Ich mag die kurze Ruhephase z.B. an Ampeln und es erscheint mir auch irgendwie unsinnig, den Antrieb laufen zu lassen, wenn es nichts anzutreiben gibt

 

Es hängt aber auch vom Fahrzeug und der Integration des Systems darin ab.

 

Beim Opel Crossland z.B. schaltet das System auch immer gefühlt viel zu früh ab, weshalb ich es nach dem Kaltstart immer noch ein wenig deaktiviert lasse. Ist aber auch immer eine Gefühlssache und weniger von Fakten getrieben Außerdem neigt er mit dem Automatikgetriebe dazu, den Motor in den unpassensten Momenten kurz abzuschalten, z.B. an einer Kreuzung, an der man nur ganz kurz mal halten muss.

 

Ganz anders ist es beim Lancia Ypsilon. Bei dem ist das System anscheinend nachträglich noch schnell integriert worden. So fühlt es sich jedenfalls an

Zwar wartet er lange, bis er den Motor erstmalig nach dem Kaltstart abschaltet, aber dafür dauert der automatische Startvorgang viel zu lange.

Versucht man zu früh loszufahren, nimmt er kein Gas an und stirbt ab. Gerade als Erster an der Ampel nervt das

Zitat:

@tomato schrieb am 31. Dezember 2021 um 09:29:06 Uhr:

Zitat:

@cafedelmar80 schrieb am 29. Dezember 2021 um 18:40:00 Uhr:

Der zweite Griff nach dem Drücken des Startknopfes ist das routinierte Deaktivieren von I-Stop im MX-5.

Dabei ist doch gerade das Start-Stopp-System, wie es im MX-5 verbaut ist, ein gutes Beispiel dafür, wie ein solches System funktionieren sollte.

Es schaltet nicht bereits beim Anrollen an eine Ampel ab, es startet den Motor bei Bedarf extrem schnell, es belastet dank des Kondensators die Batterie kaum und man kann es bei Handschaltung sehr gut steuern.

Ich schalte es in der Kaltlaufphase auch zunächst ab, weil die Motorsteuerung und ich unterschiedliche Ansichten zur Länge der Kaltlaufphase haben. Aber das ist mehr so eine Bauchsache. Sobald der Motor seine Betriebstemperatur (nach Gefühl und Wellenschlag ;) )erreicht hat, wird sie aktiviert.

Bis die wirkliche Betriebstemperatur des Motors erreicht wird (das wären dann i.d.R. mindestens 70-80 Motoröltemperatur) können bei verhalten gefahrener Strecke und geringeren Außentemperaturen durchaus 10 Minuten vergehen.....

So "rücksichtsvoll" ist vermutlich keine Start&Stop-Automatik.

Start-Stop immer sofort Aus! Kann getrost darauf verzichten.

Der geringe Einspareffekt vermutlich nur für den Papierkorb, der Verschleiß wird aber deutlich erhöht. Dazu noch nervig, durch das ständige Start-Stop bei jeder unpassenden Gelegenheit.

Zitat:

@Rufus24 schrieb am 31. Dezember 2021 um 11:03:37 Uhr:

Start-Stop immer sofort Aus! Kann getrost darauf verzichten.

Der geringe Einspareffekt vermutlich nur für den Papierkorb, der Verschleiß wird aber deutlich erhöht. Dazu noch nervig, durch das ständige Start-Stop bei jeder unpassenden Gelegenheit.

Wie gesagt, bei handschalter kannste ja die ssa selber steuern uber das kupplungspedal...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lasst ihr bei euren Auto die start stop automatik an oder schaltet ihr aus?