ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Hummer h3 startet nicht

Hummer h3 startet nicht

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 10:34

Moin Leute ,

ich habe ein kleines grosses Problem mit meinem Hummer H3.

Seitdem die Temperatur so eisig ist seit 3Tagen läuft der Wagen sehr unruhig und springt nicht immer an und mir kam es vor als würde er nur auf 3Zylindern laufen.

Er hat keinerlei Kraft und geht immer wieder nach 30Sekunden aus.Meine Befürchtung war das es dir Zündkerzen sein könnten und habe die sofort gewechselt.

Wo könnte das Problem liegen ?

Hat jemand ein Tip wie ich als Laie simple nachgucken könnte ob er Benzin bekommt?

P.s.:Sicherungen sind im übriegen alle in Ordnung!

Ich bin für jede Antwort echt Dankbar.

LG

Beste Antwort im Thema

Vor allem bei den Modellen mit 3,7 und 5,3 Liter-Motoren kann es nur an einer Ansammlung vieler kleinerer Probleme liegen. Diese liegen eventuell innerhalb der vorgegebenen Toleranzen, ergeben aber in Addition doch spürbare Probleme.

Auf die schnelle fallen mir der schon erwähnte, verdreckte LMM, ein nicht leicht undichtes Abgasrückführungsventil, dessen verstopfte Leitungen, zu geringer Elektrodenabstand der Zündkerze(-n), verdreckte Motorentlüftung, verstopfter Auspuff (im Gelände eingedrückt?). Auch hatte ich schon mal ähnliche Probleme mit den O²-Sensoren. Da waren alle drei so gleichmäßig verrußt, dass die Differenzmessung keinen Fehler speicherte, aber die gelieferten Werte keine ordentliche Gemischbildung zuließen. Hab ich bis dahin aber noch nie erlebt, auch nicht bei anderen Autos...

- Benzinpumpe kannst du eigentlich vergessen. Ihre Funktion wird über den Benzindruck überwacht. Wenn die Probleme macht (es sind eigentlich zwei:)), dann eher bei Volllast und der Fehler wird gespeichert.

Wenn du dir aber wegen dem Auffinden der Bauteile nicht ganz sicher bist, solltest du wirklich eine Werkstatt ran lassen, die sich mit US-Autos wirklich auskennt (nicht eine der vielen Luftpumpen). Ansonsten ist schneller mehr kaputt als du dir vorstellen kannst...

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Was sagt denn der Fehlerspeicher?

mfg

3 Zylinder? Hart!

Ohne Fehlerspeicher geht da nicht viel, vor allem weil du danach auch wieder löschen musst.

Ich tippe auf den Kühlwassersensor, oder (seltener temperaturempfindlich) den Luftmassenmesser (verdreckt?).

Zitat:

@BremerHummerH3 schrieb am 8. Februar 2015 um 10:34:23 Uhr:

und mir kam es vor als würde er nur auf 3Zylindern laufen.

welchen motor hat er überhaupt?

Ich nehme an einen 5-Zylinder.

Ein 8-Zylinder läuft nicht mehr auf nur 3-Töpfen... :D

Das ist die Zylinderabschaltung 2.0 :D

mfg

h3 = Hessischer Rundfunk

Themenstarteram 10. Febuar 2015 um 15:06

Moin,

Zündkerzen neu.

Beim auslesen keine Fehler.

Wagen startet wieder aber sehr sehr unruhig.

Ich bin echt am verzweifeln!!!!

Danke trotzdem für eure schnellen und lustigen Antworten

Um welchen Motor geht es denn?

Benziner haben wir schon aus deiner Beschreibung rausgefunden.

Hat der Motor eine Zündspule oder Einzelzündspulen?

Sobald der Motor warm ist,, läuft er dann normal oder nicht?

Welcher Motor?

R5-Ottomotor oder V8-Ottomotor. :-) Was genaues will er offenbar nciht rausrücken.

Hat der Motor eine Zündspule oder Einzelzündspulen? -> Hummer H3 müsste Einzelzündspulen haben.

Ich kann mir ja durchaus vorstellen, dass auch beim Zündkerzenwechsel durch den OP schon was schiefging.

 

Hallo BremerHummerH3,

Zitat:

Wo könnte das Problem liegen ?

Wie immer sind die klassischen Möglichkeiten beim Otto-Motor:

- es bildet sich kein Zündfunke an der Zündkerze in einzelnen Zylindern (MSG, Kabel, Zündspulen, Zündkerzen)

- oder es kommt kein zündfähiges Kraftstoff-Luft-Gemisch im Zylinder an (Tank, Kraftstoffpumpe, MSG, Injektoren, Kabel, Drosselklape, Luftfilter)

- oder das Abgas kann nciht raus (unwahrscheinlich)

- oder die Steuerung haut nicht hin (Timing von Ventilen, Kolbenposition, Kraftstoffeinspritzung, Zündfunke) - Sensoren, Aktoren

- oder die Kraft der Explosion im Zylinder verpufft (Motorschaden), unwahrscheinlich

Zitat:

Hat jemand ein Tip wie ich als Laie simple nachgucken könnte ob er Benzin bekommt?

Was du machen kannst:

Ist genügend Super im Tank? -> Tankanzeige, ggf. mal 10 Liter Super aus einem Kanister nachfüllen

War es wirklich Super, das beim letzten Mal getankt wurde? (Kassenbon)

(auch triviale Sachen wollen mal abgecheckt werden)

Hören, ob die Kraftstoffpumpe beim Zündung anmachen kurz läuft. Die Kraftstoffpumpe sitzt typisch im Tank und brummt leise ca. 2-3 Sekunden, wenn man die Zündung anmacht. (Einer macht die Zündung an (nicht Motor starten, nur Zündung an!), der andere lauscht in Nähe der Rückbank/unter der Rückbank, ob die Kraftstoffpumpe anläuft.

Mehr kannst du eigentlich als Laie nicht checken. Bei der Diagnose der Zündstrecke kann man sich sonst nen mächtigen Wisch holen, die Diagnose der Kraftstoffversorgung macht sich in Motornähe auch nicht gut, wer nicht weiß, was er tut.

Zitat:

Wagen startet wieder aber sehr sehr unruhig.

Naja, dann kann man aber auch nur unsicher damit fahren.

Das ist dann ein Fall für den Pannendienst oder die Werkstatt. Die müssten dann vorher Bescheid wissen, damit sie einen geeigneten Transporter für das Auto bringen.

Mit weiteren Reparaturversuchen kannst du als Laie auch viele Folgeschäden anrichten.

Vor allem bei den Modellen mit 3,7 und 5,3 Liter-Motoren kann es nur an einer Ansammlung vieler kleinerer Probleme liegen. Diese liegen eventuell innerhalb der vorgegebenen Toleranzen, ergeben aber in Addition doch spürbare Probleme.

Auf die schnelle fallen mir der schon erwähnte, verdreckte LMM, ein nicht leicht undichtes Abgasrückführungsventil, dessen verstopfte Leitungen, zu geringer Elektrodenabstand der Zündkerze(-n), verdreckte Motorentlüftung, verstopfter Auspuff (im Gelände eingedrückt?). Auch hatte ich schon mal ähnliche Probleme mit den O²-Sensoren. Da waren alle drei so gleichmäßig verrußt, dass die Differenzmessung keinen Fehler speicherte, aber die gelieferten Werte keine ordentliche Gemischbildung zuließen. Hab ich bis dahin aber noch nie erlebt, auch nicht bei anderen Autos...

- Benzinpumpe kannst du eigentlich vergessen. Ihre Funktion wird über den Benzindruck überwacht. Wenn die Probleme macht (es sind eigentlich zwei:)), dann eher bei Volllast und der Fehler wird gespeichert.

Wenn du dir aber wegen dem Auffinden der Bauteile nicht ganz sicher bist, solltest du wirklich eine Werkstatt ran lassen, die sich mit US-Autos wirklich auskennt (nicht eine der vielen Luftpumpen). Ansonsten ist schneller mehr kaputt als du dir vorstellen kannst...

Oder schlicht ein dichter Kat.

mfg

Hallo,

hab den Chevy Colorado mit 3.5L 5-Zylinder (ist ja das gleiche Fahrgestell wie vom H3).

Bei mir war das auch mal, da war der Benzindruckregler defekt. Das hat sich genauso ausgewirkt.

Schlecht angesprungen und schlechter Kaltlauf. Wenn er warm war ist er immer gut gelaufen.

Im Fehlerspeicher war auch immer "FT to lean" gestanden !!!

Was es auch sein kann, das Tankentlüftungsventil. Sollte aber auch im Fehlerspeicher stehen.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen