ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Lasierte Rückleuchten TÜV Eintrag?!?!?

Lasierte Rückleuchten TÜV Eintrag?!?!?

Themenstarteram 26. Februar 2005 um 20:17

Hallo leutz

 

Ich hab bei Ebay Rückleuchten gefunden welche mit Kunststoff von "Meisterhand" (wie auch immer des zu verstehen ist) schwarz lasiert worden sind...

Prüfzeichen sind zu erkennen, 100% Lichtdurchlässig

mit ABE über veränderte, von der Serie abweichende Rückleuchten.

einige davon sind sogar schon eingetragen worden?!?!?!

Was haltet ihr davon?

 

Ebay-Artikelnummer: 7956103962

Ähnliche Themen
27 Antworten
am 26. Februar 2005 um 20:32

Würde ich keinesfalls kaufen. Das sind in 99% aller Fälle eh nur selbstlasierte Originalrückleuchten. Die verwendeten Lasuren sind nicht zulässig im Bereich der StVZO. Beleuchtungsgläser sind nicht mehr zulässig, wenn sie nachträglich besprüht worden sind. In der Regel haben diese (nicht der serienmäßigen Beschaffenheit entsprechenden) Leuchten ein E-Prüfzeichen. Das bedeutet: EG-Betriebserlaubnis. Diese ist aber nur gültig in der Art und Beschaffenheit, wie sie bei der Erlangung der EG-Betriebserlaubnis waren. Nachträgliche Veränderungen führen zum Erlöschen dieser EG-Betriebserlaubnis.

In vielen Fällen verkaufen die Leute bei Ebay lasierte Rückleuchten mit einer kopierten ABE oder einer TÜV-Bestätigung für den Einbau von "von dem Serienzustand abweichende Rückleuchten". Diese Zettelchen kann man sich in diversen Foren und Tuning-Seiten im Netz herunterladen und ausdrucken. Im Interesse der Verkehrssicherheit rate ich dazu, nicht auf diesen Schwachsinn hereinzufallen.

"100% lichdurchlässig" ist übrigens ein Witz, wer richtig schwarze Rückleuchten schon einmal vor sich hatte, der kann im Hellen kaum das Bremslicht vom normalen Rücklicht unterscheiden (wie z.B. beim Fiesta, wo beides in einer Kammer untergebracht ist). Da platzt einem manchmal fast der Kragen, wenn man sowas vor sich hat...

Zitat:

Original geschrieben von bukem41

Mit dazu bekommen Sie gratis von mir eine ABE ( ist nicht Bestandteil der Auktion ) über vom Serienzustand abweichende Rückleuchten auf rotem Papier mit dazu. Ich habe gehört das einige die Rückleuchten beim TÜV sogar schon eingetragen bekommen haben.

Was für ein ********** lol

Vergiss die Sache und kauf dir was gescheites mit vernünftiger Zulassung.

Mit dem mitgelieferten Gutachten kannste vielleicht 'nen "unwissenden" Polizisten ablinken ...

aber sicher keinen der 'nen Plan hat !!

 

Grüße

Themenstarteram 27. Februar 2005 um 9:11

Moin

Sowas in der Richtung hab ich mir schon gedacht...

Wollt mal eure Meinung dazu hören.

Wenn man es genau nimmt darf er die Rückleuchten nur mit dem Vermerk "nicht zulässsig im Bereich der STVZO" verkaufen... hab noch nen anderen Anbieter gefunden der darauf ausdrücklich verweist...

du wirst auf jeden fall ärger damit bekommen .. weils einfach net erlaubt ist

Zitat:

Original geschrieben von alexxr81

Wenn man es genau nimmt darf er die Rückleuchten nur mit dem Vermerk "nicht zulässsig im Bereich der STVZO" verkaufen... hab

Ja, genauso ist es.

Wenn der Verkäufer sich mit seiner "ABE auf rotem Papier" zu weit aus dem Fenster lehnt, kann er auch noch mächtig Probleme bekommen...

am 1. März 2005 um 10:43

Hab noch nie davon gelesen,das solche Rücklichter Legal eingetragen wurden.

am 1. März 2005 um 13:14

Ich hab immer nur in den Artikelbeschreibungen von Ebay gelesen, dass die Verkäufer sie problemlos eintragen lassen haben :D Aber erzählen können die viel...

Hi,

nirgends wird so viel gelogen und Mist erzählt, wie bei ebay. Ach doch, auf der einen oder anderen Autozubehör- Messe auch...

Da kaufen nämlich Gutgläubige billig tolle Dinge ein, so Scheinwerfer ohne Leuchtweitenregelung, Blinker in der falschen (roten) Farbe; Auspuffanlagen, Spoiler und Pedalauflagen ohne Papiere... oder mit Papieren aus Kadnubistan...

Einem Kunden hat man sogar Scheinwerfer für Linksverkehr angedreht...

Hände weg von solchem Mist!

Grüße: Markus

Zitat:

Original geschrieben von zinnenberg

Hände weg von solchem Mist!

Genau.

Vor solchem Zeug kann man nicht oft genug warnen...

Themenstarteram 1. März 2005 um 20:55

Ja ich habs ja mittlerweile a zu 10000% kapiert. war schon ziemlich skeptisch, da ich a schon n paar Autos getunt habe dacht ich ich kenn mich aus, aber die Sache mit dem eingetragen kriegen und Gutachten hat mich verwirrt. Bin momentan net so up to date!!!!

Aber vielen Danke für Eure Hilfe!

PS:Ich hab mir gestern Rückleuchten mit Zulassung bei EBAY ersteigert. Orchinal Chianti Rückleuchten fürn GFJ!!!

Fett Grins und vor Freude durch die gegend hüpf...

am 2. März 2005 um 1:17

Hab die damals auch bei Ebay versteigert, sind schön dezent mit grauem Streifen statt orange für die Blinker. Was hast du denn bezahlt?

Themenstarteram 2. März 2005 um 18:06

30,49€ zzl. Versand!

Die kosten Original 85€ pro Stück Saupreise halt wie bei Händlern so üblich. was hast für deine kriegt?

am 2. März 2005 um 23:32

Ich meinte ersteigert und hab eeeetwas mehr bezahlt als du: 65 Euro :D

Ich hab auch 30€ für meine bezahlt (mit Versand).

Ich glaub das war ein Schnapper. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Lasierte Rückleuchten TÜV Eintrag?!?!?