ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Lancia Kappa Klimaanlage, gut oder schlecht?

Lancia Kappa Klimaanlage, gut oder schlecht?

Themenstarteram 24. April 2005 um 17:43

Hallo an alle,

immer mehr gefällt mir der Lancia Kappa, wenn ich ihn so auf der Straße sehe. Und eigentlich haben wir uns quasi entschieden uns als nächstes Auto so ein Vehikel zu holen. In Form eines Diesels, da dieser als Diesel ja sehr sparsam sein soll.

Eine Sache müssen wir aber vorher wissen, und da bitte ich euch mir eure Erfahrung zu sagen was die Klimaanlage des Kappas angeht.

Wir hatten bis jetzt zwei italienische Autos mit Klima. Einmal den Fiat Tempra SW. Und den Alfa 155 TS.

Bei beiden war die Klimaanlage einfach eine Kathastrophe. Bei beiden wurde die Kühlflüssigkeit erneuert und bei beiden kam trotzdem bei 36 Grad draußen, nur ein gering Kühler Windzug. Und das bei voller Stufe aufgedreht und auf niedrigste Temperatur. Zum Leidwesen meiner Kinder die es vorgezogen Haben die Fenster aufzumachen anstatt diese Möchtegernklima ertragen zu müssen.

Ein Freund hingegen der einen VW Golf fährt stellt seine Klima auf stufe eins, und ist um längen Kühler als bei mir auf volle Stufe.

 

Als ich dieses Problem unseren Fiat/Alfa/Lancia Händler schilderte, meinte der nur das man ital. Autos nicht mit deutschen Vergleichen könne. Da müsse man die schwache Klima in Kauf nehmen. Frechheit.

So, nun würde ich gerne von euch wissen: Ist die Klimaanlage des Kappas genau so schlecht wie bei den von mir beschriebenen Autos? Oder ist sie mit Mercedes/VW Klimaanlagen vergleichbar.

Und stimmt es das man bei der Klimaanlage des Kappas keine Kühlflüssigkeit einfüllen braucht? Das es einfach gut und ohne funktioniert?

Eure Erfahrungen sind wichtig für mich. Ich möchte als Familienvater wirklich vermeiden das wir uns beim nächsten Urlaub im Auto einen abschwitzen müssen. Das wäre wieder Quälerei für die Kids.

Danke für eure Antworten

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

ich fahre einen kSW, bin auch Vater *g*, und halte die Klimatisierung im Kappa für die mit abstand beste, welche ich bisher kennenlernen durfte. Nur über das Verhalten bei sehr hohen Temperaturen kann ich nix sagen, einfach noch nicht gehabt. Aber ein durch die Sonne aufgeheiztes Auto ist ruckzuck "eiskalt", wenn man es denn will.

Es handelt sich übrigens um eine Klimaautomatik, ich habe - von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen - noch keine andere Betriebsart ausser "Full Auto" bei 20°C benutzt. Funktioniert verblüffend gut. Manchmal habe ich das Gefühl, die Anlage kann hellsehen *g*, beschlagene Scheiben kenne ich nicht, ebsowenig Zug oder kalte Füsse.

Mein Fazit: Die Klimaautomatik ist eher ein Grund mehr sich einen Kappa zu kaufen, ist rundum ein wirklich tolles Auto!

 

Gruss - Tim

PS Zwei Dinge noch:

- Wenn Diesel, dann möglichst den JTD ab Bj.99(?)

- Die Klimaanlage ist beim Kappa genau so zu pflegen/warten, wie bei anderen Autos auch.

Themenstarteram 24. April 2005 um 19:31

Hallo Tim,

danke dir für die rasche Antwort.

Ja, das ist sehr entscheidend für uns das Auto zu kaufen.

Die Klimaanlage die nicht richtig funktionieren würde wäre wirklich eine Qual, allein schon wegen den Kindern wenn wir bei hohen Temperaturen nach Italien fahren.

Einen JTD können wir uns leider nicht leisten, aber ich denke der normale Diesel müsste auch ok sein.

Die Klimaanlage funktioniert also doch nur mit Kühlmittel den man circa ein mal pro Jahr nachfüllen lassen muss?

Ich frag nur deshalb weil ein Bekannter meinte das der Kappa ohne Kühlflüssigkeit auskommt da er ein anderes System hätte als andere Autos. Kam mir aber komisch vor.

Wie dem auch sei, deine Antwort war schon sehr hilfreich.

Gruß

Hallo nochmal,

nix zu danken, gerne geschehen.

Kühlmittel hat jede Klimaanlage, geht garnicht anders, ich bin zwar kein Klimatechniker, aber soviel meine ich zu wissen. Nachfüllen sollte man bei keiner "modernen" und intakten Klimaanlage irgendetwas müssen. Eine regelmäßige Kontrolle/Wartung ist für die Funktionalität jedoch wichtig und auf lange Sicht unerläßlich.

Wenn ein JTD zu teuer ist und du nicht ewig viele km im Jahr unter die Räder bekommst, dann würde ich auch über einen Benziner nachdenken.

Google mal nach Viva-Lancia, da gibt es ein ergiebiges Lancia-(auch Kappa)-Forum.

Gruss - Tim

Ach so, nochwas ;-)

Von dem Händler der

"Als ich dieses Problem unseren Fiat/Alfa/Lancia Händler schilderte, meinte der nur das man ital. Autos nicht mit deutschen Vergleichen könne. Da müsse man die schwache Klima in Kauf nehmen."

behauptet hat, würde ich wahrscheinlich kein Auto kaufen und es schon erstrecht nicht warten lassen, einfach Schwachfug was der erzählt.

Gruss - Tim

Nun ob der Händler nicht ganz unrecht hat bin ich mir nicht so sicher. Zumindest im vergleich zu einem 9 Jahren alten Audi A6 ist die Klima von meinem Marea jtd 2,4 nicht so Leistungsstark.

Ich denke mal das bei Bravo und Brava ähnlich ist wie das bei den neueren Modellen ist weiss ich nicht

italo

Themenstarteram 25. April 2005 um 1:08

Erstmal danke für eure Antworten.

 

Es ist wirklich schade das es keinen Vergleichstest zwischen den Automodellen geht was die Klimaanlage angeht. Obwohl ich kann mir gut vorstellen das der Kappa eine bessere Klima hat als Marea und co. Da immerhin der Kappa das Flaggschiff von Lancia war. So wie zum Beispiel wohl eine bessere Klima der Alfa 166 gegenüber den kleinerem Modellen haben sollte.

Ich kann mich auch irren. Wie gesagt, schade das es keine Tests im Internet gibt.

hi,

also ich hab nen Delta Hpe Bj96

da geht die klima top ich kann

mich nicht beschweren egal wie warm

drin is es schön kühl :-)

Mfg Jakob

Themenstarteram 25. April 2005 um 18:40

Es scheint ja wirklich dass es bei Lancia besser mit der Klima funktioniert als bei Fiat und Alfa.

Bei meinem Tempra war die Klima wirklich eine Kathastrophe. Es wurde einfach nur etwas, und wirklich nur etwas, Kühle wenn man es afu volle Pulle stellte. Beim Alfa 155 war es noch schlimmer. Ständig beschlagene Scheiben bei Regenwetter.

Jedenfalls werd ich das nächste Auto, bestimmt Lancia, diesmal bei hohen Temperaturen probefahren. Da kann ich am besten die Klima testen.

Ein Freund rief mich gestern aus Italien an, fährt selber einen Kappa BJ. 96. Der meinte auch das seine Klimaanlage super geht. Er meinte er habe genau so schlechte Erfahrungen mit Fiat gehabt. Er hatte vorher einen Ulysse. Naja, kann auch sein das das Auto zu groß im Innenraum gewesen sei und der Klimakompressur zu klein, um alles abzukühlen, meinte er scherzhalber am Telefon. ;-)

Themenstarteram 25. April 2005 um 23:13

Was verbrauchen denn die KappaS Diesel genau?

Also die normalen TDs 2,4 und JTDs 2,4

Der Kappa hat eine ausgezeichnete Klimaanlage. Das musste sogar der VW-/Audivertreter zugeben, von dem ich das Auto gekauft habe ;-)

Auch im Vergleich zu meinem Zweiten (Alfa 156 V6) ist die Klimaautomatik echte Spitzenklasse!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Lancia Kappa Klimaanlage, gut oder schlecht?