ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Lambdasonde zerstörungsfrei ausbauen?

Lambdasonde zerstörungsfrei ausbauen?

Opel Astra F
Themenstarteram 26. September 2017 um 17:18

Hallo zusammen,

 

Lambdasondetausch steht an.

Wie unten auf dem Bild zu sehen, ist sie mit dem Krümmer verwachsen.

Wie bekomm ich die am besten raus?

Meine Überlegung:

- Tag vorher mit WD40 duschen.

- Tag danach, Motor kurz laufen lassen, damit Krümmer warm.

- 22er Ringschlüssel ansetzen und hau ruck.

Hält der Krümmer was aus?

IMG_2017-09-26_17-17-42.jpeg
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ou ja, das wird ne schwierige Operation mit wenig Aussicht auf Erfolg.

Aber lass uns wissen, wie es ausgeht.

Lieber einen anständigen Rostlöser statt WD40 nehmen.

Vielleicht vorher nochmaln bisschen mit ner Drahtbürste bearbeiten und dann schön in Rostlöser einweichen...Bei meinem Astra sieht das genauso aus, hoffe auch dass ich mit der alten nochmal durch die AU komme...

Themenstarteram 27. September 2017 um 9:04

Hab mir überlegt, vor dem sprühen, mit einem Schraubendreher und einem Minihammer leicht an dem Rand entlang, zwischen "Mutter" und Krümmer, zu meiseln, ganz leicht. Drahtbürste is ne gute Idee.

AU ohne Probleme aber hab ein "Ruckeln" zwischen 1.700 und 2.300 im warmen Zustand. Da ich eher der gemütlicher Fahrer bin, ist das ja eh "meine" Drehzahl. Da nervt es dann schon.

Und nach 100.000 wirds mal Zeit für eine neue Sonde.

Aber wird noch dauern, kommt mit Hermes :-/

Würde da aber erst mal die üblichen Sachen prüfen, Falschluft, Zündanlage...Oder weißt du sicher dass es die lambdasonde ist?

Themenstarteram 28. September 2017 um 5:11

Falschluft hat er keine, Zündanlage ... zumindest neue Zündkabel und Kerzen sind schon mal drin.

Ne, an der wackelt alles was wackeln kann aber nicht soll. Bosch, wenn mich jetzt nicht alles täuscht, gibt eh einen Wechselinterval von 80.000 km vor.

Und mir fehlt eh die Schrauberei. Von daher mach ichs ja gern.

Hab aber auch schon öfter gelesen, das es nach einem Tausch weg war.

Themenstarteram 28. September 2017 um 16:19

Keine Chance. Hab gesprüht, hab gebürstet, hab gemeiselt, hab den Krümmer heiß gefahren, hab geblutet, hab mich gebraten.

Werd wohl meinen Mechaniker damit belästigen müssen.

Dafür riechts jetzt gut nach verbrannten Rostlöser. :-D und ich weiß, woher die Beule am Kühler oben ist, passt genau der Ringschlüssel hin. War wohl nicht der Erste, der es versucht hat.

Einer zieht mit der großen Knipex Cobra ein anderer massiert mit einem 500gr Hammer den Krümmer.

Themenstarteram 28. September 2017 um 16:54

Problem is ja, du kommst da auch nicht gescheit hin. Aber wenns mir zu bunt wird, neuer Krümmer und fertig. Nur das die Schrauben bei dem jetzigen auch nicht besser aussehn. *seufz*

Wie gesagt, soll der sich damit abtun :-D

Aber danke für die Tipps ;)

Themenstarteram 2. Oktober 2017 um 16:07

Sodala,

Lambdasonde gewechselt. Jetzt kann Astrid ihre Fürze wieder riechen :D

Hab mir eine 22er Langnuss besorgt. Es gibt zwar extra Nüsse für Lambdasonden (die haben an der Seite einen Schlitz aber wenn die Bombenfest ist, dann kann ich mir nicht vorstellen das die Nuss nicht "auseinander" geht.) aber für nur einmaliges schrauben, is mir des zu teuer.

Das Kabel hab ich in der Mitte durchgeschnitten (falls es nicht klappt, das ich es wieder provisorisch zusammenflicken kann).

Hab das restliche Kabel in die Nuss gestopft und die Nuss dann angesetzt.

Mit der Drehmomentratsche (Hab leider nicht so eine große normale Ratsche (hab aber auf 240 Nm gestellt)) einen festen Ruck gemacht und schon ging sie raus.

"Loch" noch schnell mit der Drahtbürste gesäubert.

Reingedreht hab ich die Neue mit dem Ringschlüssel, Zahn für Zahn.

Ruckeln ist weg. So solls sein :D

Sauber! Ihre Fürzen riechen ist gut, den muss ich mir merken! :D

Zitat:

@Traindriver76 schrieb am 2. Oktober 2017 um 16:07:08 Uhr:

Hab mir eine 22er Langnuss besorgt. Es gibt zwar extra Nüsse für Lambdasonden (die haben an der Seite einen Schlitz aber wenn die Bombenfest ist, dann kann ich mir nicht vorstellen das die Nuss nicht "auseinander" geht.) aber für nur einmaliges schrauben, is mir des zu teuer.

Raus geht die Sonde am besten mit nem Ringschlüssel oder mit den Spezialnüssen der besagten Art. Die gehen nicht auf, vorher schert die Sonde ab :-)

Trick bei der Sonde: Ausbauen, wenn der Krümmer heiss ist, geht mit halb so wenig Kraft und ruck zuck...

Und was immer hilft, ist die Sonde 1 Woche vorher imer schön einzujauchen - nach dem Fahren, damit der Rostlöser beim Abkühlen ins Gewinde einzieht. Dann gehen die meist sogar mit einem kleinen Ruck ganz easy raus.

Gruß

Roman

Also ich hatte mir einen Bananenschlüssel besorgt damals, der billig war

und damit ging es einwandfrei. Es ist viel mehr Platz dadurch vorhanden,

als mit einem normalen Ringschlüssel.

Nur mal als alternativen Vorschlag.

Banananenschluessel
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Lambdasonde zerstörungsfrei ausbauen?