ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Ladeklappe beim E350E abgebrochen - Hat jemand ein WIS Dokument oder weiß wie die gewechselt wird ?

Ladeklappe beim E350E abgebrochen - Hat jemand ein WIS Dokument oder weiß wie die gewechselt wird ?

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 1. Juni 2019 um 11:13

Hallo,

wie die Headline schon sagt, mir ist die Ladeklappe am E350E abgebrochen. Ich vermute das durch die Hauptposition beim Laden eine starke Sonneneinstrahlung auf dem schwarzen Kunststoff herrscht, so das dieser sehr heiß wird, und die Weichmacher rausgegangen sind.

Hat jemand ein ähnliches Problem und die Klappe schon gewechselt bzw. ein WIS Dokument wie der Aus- und Einbau zu machen ist ?

Michael

 

Gebrochene Ladeklappe
Laderanschluss
Ähnliche Themen
15 Antworten

Biddeschön

https://mbwis.net/de/doc/7060003

Warnhinweise unbedingt beachten!

Ist mir im Winter auch passiert...war durch den Frost sehr schwer zu öffnen und auf einmal hatte ich das Ding in der Hand. Leider musste der komplette hintere Stoßfänger gewechselt werden (techn. keine andere Möglichkeit). Ich bin fast in den Ohnmacht gefallen...Mein Händler hat aber perfekte Arbeit bei der Abwicklung geleistet. Das was umbertones postet ist wohl die Klappe zum Anschluss.

Themenstarteram 2. Juni 2019 um 9:53

Zitat:

@steGO7 schrieb am 1. Juni 2019 um 21:50:01 Uhr:

Ist mir im Winter auch passiert...war durch den Frost sehr schwer zu öffnen und auf einmal hatte ich das Ding in der Hand. Leider musste der komplette hintere Stoßfänger gewechselt werden (techn. keine andere Möglichkeit). Ich bin fast in den Ohnmacht gefallen...Mein Händler hat aber perfekte Arbeit bei der Abwicklung geleistet. Das was umbertones postet ist wohl die Klappe zum Anschluss.

Hallo steGO7,

hast Du zufällig noch die Rechnung, so das man die Teile sehen kann (einfach die Daten schwärzen oder abschneiden). Mein Freundlicher hat noch nicht mal das Bauteil gefunden. Wurde das auf Kulanz gemacht, oder musstest Du das bezahlen ?

Michael

Themenstarteram 2. Juni 2019 um 9:55

Zitat:

@umbertones schrieb am 1. Juni 2019 um 21:20:10 Uhr:

Biddeschön

https://mbwis.net/de/doc/7060003

Warnhinweise unbedingt beachten!

Hallo umbertones,

vielen Dank für den Link. Ich wusste gar nicht das es das WIS jetzt online gibt :). Ich kann nur die Ladeklappe 1 (das ist das Teil was bei mir gebrochen ist) nicht finden.

Michael

Ich habe nach stegos Hinweis auch noch mal geschaut und auch nichts gefunden. Die Klappe ist wohl wirklich Bestandteil des kompletten Stossfängers...das wäre allerdings unpraktisch...

Wegen einem abgebrochenen Ladeklappen Scharnier den den ganzen Heckstoßfänger tauschen? So erwirtschaftet man auch Ersatzteilmarschen ... :confused:

Themenstarteram 3. Juni 2019 um 10:15

Zitat:

@TomD. schrieb am 3. Juni 2019 um 08:55:50 Uhr:

Wegen einem abgebrochenen Ladeklappen Scharnier den den ganzen Heckstoßfänger tauschen? So erwirtschaftet man auch Ersatzteilmarschen ... :confused:

Vor allen Dingen ist fraglich ob der Kunststoff (Schwarzes Innenteil des Deckels) überhaupt für den Einsatzzweck geeignet ist. Das betrifft die dauerhafte UV, Temperatur und Wasserbelastung. Der Kunststoff sieht sehr spröde und grau am Bruch aus. Der Kunststoff sieht auch sehr dünn am Bruch aus. Ich muss mal schauen ob das die gleiche Bauweise wie am Tankdeckel ist. Ich tippe auf eine Fehlkonstruktion.

Michael

Themenstarteram 3. Juni 2019 um 10:17

Ich frage mich ob es den Ladedeckel als Ersatzteil gibt ? Sonst bleibt wohl nur noch Kunststoff kleben.

Oder mal bei Unfallautos schauen? Heckschürzenrempler sind ja doch häufig anzutreffen.

Gelöscht.

Hinweis auf WIS wurde bereits zuvor gepostet.

Themenstarteram 15. Juli 2019 um 8:41

Bis jetzt verweigert Mercedes die Kulanz. Es muss tatsächlich die komplette Heckschürze getauscht werden. Die Klappe ist eine Fehlkonstruktion. Material ist viel zu dünn. Beim BMW i3 ist das Material mindestens doppelt so dick. Neufahrzeug steht für Anfang nächstes Jahr an und es wird ohne Einigung wohl kein Mercedes mehr (was aber nicht ausschließlich an der Kulanz liegt).

Bei Ladeklappen in Stoßfängern ist das oft der Fall, dass die als ZSB mit dem Stoßfänger montiert werden.

 

Normalerweise sollte aber die gleiche Abdeckung (Stoßfänger) wieder verwendet werden können, weil das Ladeklappenmodul von hinten verschraubt ist (so zumindest bei VW).

 

Das Material des Armes ist normalerweise identisch zu dem, welches bei Tankklappen verwendet wird. Ich vermute Fehlkonstruktion oder Materialfehler.

 

Die dicke des Armes ist nicht entscheidend, da die Materialstärke bei Kunststoffen sowieso bei wenigen Millimetern liegt. Entscheidender ist die Ausführung der Verrippung.

Zitat:

@Mumin II schrieb am 15. Juli 2019 um 08:41:22 Uhr:

Bis jetzt verweigert Mercedes die Kulanz. Es muss tatsächlich die komplette Heckschürze getauscht werden. Die Klappe ist eine Fehlkonstruktion. Material ist viel zu dünn. Beim BMW i3 ist das Material mindestens doppelt so dick. Neufahrzeug steht für Anfang nächstes Jahr an und es wird ohne Einigung wohl kein Mercedes mehr (was aber nicht ausschließlich an der Kulanz liegt).

Mach doch davon jeweils ein paar Vergleichfotos. Dann müsstest Du einen guten Dialogeinstiegspunkt mit dem MB Customer Assistance Center in Maastricht haben -- wenn Kulanz erstmal abgeleht wurde.

Kann es sein das einiger Stecker "dicker/breiter" sind wie der Öffnungswinkel dieser Klappe? Das würde ggf. die "Sollbruchstelle" erklären ...

Themenstarteram 9. März 2020 um 13:23

Ich hier jetzt die Info das die Ladeklappe bei Minustemperaturen einfrieren kann und dann abbricht. So war es auch bei uns. Das Material ist einfach zu dünn. Die Klappe wurde bei mir auch auf Kulanz gewechselt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Ladeklappe beim E350E abgebrochen - Hat jemand ein WIS Dokument oder weiß wie die gewechselt wird ?