ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Ladedruck Z19DTH (Vectra C GTS 1.9 CDTI)

Ladedruck Z19DTH (Vectra C GTS 1.9 CDTI)

Opel Vectra C
Themenstarteram 20. Juli 2016 um 19:02

Hallo Motortalk- Mitglieder,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin echt am Verzweifeln.

Zu meinem Problem:

Bei meinem Vectra (GTS Z19DTH) besteht eine gewisse Anfahrschwäche, was nicht sonderlich abnormal wäre, nur ist das bei mir so, dass er kaum auf Drehzahl kommt und dann plötzlich bei ca.2200-2500 Umdrehungen das maximale Drehmoment entwickelt.

Zudem ist bei jedem Schaltvorgang oder Gaswegnahme eine enorme Verzögerung beim anschließenden Beschleunigen festzustellen (Zeit von Gas geben bist Turbo einsetzt, über 2 sek.).

Dieses Verhalten ist auch bei Drehzahlen über 2500 U/min festzustellen nur nicht mehr so extrem.

Des Weiteren schwankt der Turbodruck beim Beschleunigen, der Turbodruck steigt auf 1,5 Bar an geht auf 1,1 Bar zurück ehe er wieder auf ca 1.5 Bar ansteigt und bis zum Drehzahlende bleibt.

Es leuchtet keine "Werkstattlampe" oder dergleichen.

Getauscht habe ich schon AGR-Ventil - > keine Besserung

Magnetventil VTG-Verstellung - > kurzzeitig alle oben stehende Fehler verschwunden (ca. einen Tag)

Ladedrucksensor - > Neuer Sensor verursacht Fehler (Ladedruck ist im Stand auf 1,5 Bar, auch ohne laufenden Motor)

Wenn man dann Beschleunigen will geht das nur sehr Langsam und Ruckartig, schätze mal das das Notprogramm sein wird.

Habe dann noch einen Sensor bestellt, um abzuschließen dass der Sensor defekt ist, leider selbes Verhalten.

Drallklappen - > Stillgelegt auf eine Position (vom Vorbesitzer)

Ich hoffe es kann mir wer, trotz langem Text, weiter helfen.

Mfg

Ähnliche Themen
31 Antworten

Das weiß ich nicht ob der auch "angelernt" werden muss. Es gibt ja im OPCom einige Komponenten die man anlernen kann. Ich denke, du hast nen komplett falschen Sensor. Hast die Teilenummer mal verglichen?

Unbenannt

Zitat:

@Schland schrieb am 22. Juli 2016 um 13:37:08 Uhr:

Das weiß ich nicht ob der auch "angelernt" werden muss. Es gibt ja im OPCom einige Komponenten die man anlernen kann. Ich denke, du hast nen komplett falschen Sensor. Hast die Teilenummer mal verglichen?

nein, der Ladedrucksensor kann und muss nicht angelernt werden. ist ja auch nur ein Wiederstand.

Mann sollte aber nur Original-Bosch verwenden, die anderen sind für die Katz!

Themenstarteram 23. Juli 2016 um 8:49

Zitat:

@WHammi schrieb am 22. Juli 2016 um 22:15:03 Uhr:

Zitat:

@Schland schrieb am 22. Juli 2016 um 13:37:08 Uhr:

Das weiß ich nicht ob der auch "angelernt" werden muss. Es gibt ja im OPCom einige Komponenten die man anlernen kann. Ich denke, du hast nen komplett falschen Sensor. Hast die Teilenummer mal verglichen?

nein, der Ladedrucksensor kann und muss nicht angelernt werden. ist ja auch nur ein Wiederstand.

Mann sollte aber nur Original-Bosch verwenden, die anderen sind für die Katz!

Ok, danke für die Info.

Ich hab folgenden Sonsor gekauft. (siehe Bild)

Image

Die VTG-Verstellung im Turbolade könnte fest sein, dann stehen die Schaufeln auf "maximalen Ladedruck".

Würde erklären, warum man dann im Stand 500mbar Ladedruck hat.

Bewege mal den VTG-Verstellhebel am Turbolader etwa hundertmal im Leerlauf und schau ob sich dein Problem bessert.

Allerdings müsstest du da zweifelsfrei die Unterdruckgeschichte als fehlerfrei klassifizieren

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 1:36

Hallo Community,

Danke für die zahlreichen Tipps.

Ich habe jetzt alle Unterdruckschläuche zur VTG überprüft -> alles dicht.

Was mir dabei aufgefallen ist, ist das der Unterdruckschlauch anscheinend schon mal getauscht wurde und ein Zwischenstück eingefügt wurde, weil es zu kurz wurde, vermute ich mal (diese Zwischenstück hat aber einen viel zu kleinen Durchmesser -> habe ein Zwischenstück mit passenden Innendurchmesser eingebaut.

Bild 1 (Zwischenstück)

Das war zwar nicht die Ursache meines Problems, aber die Regelung funktioniert jetzt eine Spur schneller.

Ich vermute dass der Übeltäter trotzdem der Ladedrucksensor sein wird -> Werde mir einen Bosch sensor holen wie vorgeschlagen und werde dann hoffentlich nächste Woche über Erfolge berichten können ;)

 

Eine Frage habe ich noch an euch.

Weis zufällig jemand für was der Stecker im Bild ist?

Bild 2 (Position, oberes Ende des Luftfilterkasten)

Bild 3

Oder eher welcher Sensor hier nicht vorhanden ist.

Danke

Img-1027
Img-1025
Img-1026

Das mit dem Zwischenstück ist original so. Zumindest beim Facelift.

Den Stecker von Bild 2 habe ich auch im Motorraum rumliegen. Für was es ist? Keine Ahnung. Ich habe mich noch nicht im TIS informiert aber ich denke, dass es was für die Standheizung oder IDS+ sein könnte, da beides bei mir fehlt.

Bei mir liegen z.B. Kabel für die SRA obwohl ich Halogen-Scheinwerfer habe. (wird sogar nachgerüstet ^^ weil mir die Optik mit den SRA Abdeckungen am Facelift irgendwie gefällt)

da oben liegt entweder ein 4poliger.... würfeliger Stecker =Standheizung.... oder ovaler 2poliger =Alarmanlage....

Themenstarteram 13. August 2016 um 20:50

Tut mir leid dass ich mich erst jetzt wieder melde.

Also ich habe jetzt einen originalen Bosch Ladedrucksensor drinnen und das Resultat ist dass die Anfahrtschwäche wie im ersten Post beschrieben verschwunden ist. :)

Untertourig zieht er jetzt auch richtig gut und auch fast ohne Verzögerung,

nur in der 2000er Gegend gibts eine Verzögerung bist der Druck kommt.

Des Weiteren sind die Druckschwankungen nur mehr minimal bemerkbar.

Als einziges bleibt nur mehr, dass er nach einem Neustart (Im warmen Zustand) ein bisschen Zeit braucht bis das Regelverhalten passt, aber dann geht´s wie oben beschrieben.

Ich bedanke mich bei euch allen nochmal für die Zahlreichen Tips, war ich schon am Verzweifeln.

Themenstarteram 15. August 2016 um 20:40

Zitat:

@ds_dsp schrieb am 13. August 2016 um 20:50:14 Uhr:

Tut mir leid dass ich mich erst jetzt wieder melde.

Also ich habe jetzt einen originalen Bosch Ladedrucksensor drinnen und das Resultat ist dass die Anfahrtschwäche wie im ersten Post beschrieben verschwunden ist. :)

Untertourig zieht er jetzt auch richtig gut und auch fast ohne Verzögerung,

nur in der 2000er Gegend gibts eine Verzögerung bist der Druck kommt.

Des Weiteren sind die Druckschwankungen nur mehr minimal bemerkbar.

Als einziges bleibt nur mehr, dass er nach einem Neustart (Im warmen Zustand) ein bisschen Zeit braucht bis das Regelverhalten passt, aber dann geht´s wie oben beschrieben.

Ich bedanke mich bei euch allen nochmal für die Zahlreichen Tips, war ich schon am Verzweifeln.

Ich muss meinen Post von gestern leider updaten.

Heute bei regnerischen Wetter ist das Verhalten wie im Startpost beschrieben. :(

I weis echt nicht mehr weiter, die Kiste will einfach nicht richtig funktionieren.....

Wenn die Schläuche zum Vtg alle dicht sind, Ladedrucksensor und EPW neu sind, hat evtl die Vakuumpumpe selbst einen weg?!

Hallo an die Foren Mitglieder,

Hast du ds_dsp dein Problem noch in den Griff bekommen? Ich quäl mich mit dem selben Thema rum. Echt ärgerlich.

Grüße.

Zitat:

@ds_dsp schrieb am 15. August 2016 um 20:40:15 Uhr:

Zitat:

@ds_dsp schrieb am 13. August 2016 um 20:50:14 Uhr:

Tut mir leid dass ich mich erst jetzt wieder melde.

Also ich habe jetzt einen originalen Bosch Ladedrucksensor drinnen und das Resultat ist dass die Anfahrtschwäche wie im ersten Post beschrieben verschwunden ist. :)

Untertourig zieht er jetzt auch richtig gut und auch fast ohne Verzögerung,

nur in der 2000er Gegend gibts eine Verzögerung bist der Druck kommt.

Des Weiteren sind die Druckschwankungen nur mehr minimal bemerkbar.

Als einziges bleibt nur mehr, dass er nach einem Neustart (Im warmen Zustand) ein bisschen Zeit braucht bis das Regelverhalten passt, aber dann geht´s wie oben beschrieben.

Ich bedanke mich bei euch allen nochmal für die Zahlreichen Tips, war ich schon am Verzweifeln.

Ich muss meinen Post von gestern leider updaten.

Heute bei regnerischen Wetter ist das Verhalten wie im Startpost beschrieben. :(

I weis echt nicht mehr weiter, die Kiste will einfach nicht richtig funktionieren.....

Gab es hier eine Lösung ?

Wollt ihr jetzt alle zwei Jahre nachfragen ob eine Lösung gefunden wurde ist irgendwie Sinn frei

Solche Kommentare auch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Ladedruck Z19DTH (Vectra C GTS 1.9 CDTI)