ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackschaden entfernen

Lackschaden entfernen

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 5. April 2015 um 19:57

Hallo,

vorgestern Nacht muss jemand an meinen 1,5 Jahre alten Polo drangefahren sein und ist abgehauen :rolleyes::(. Nun habe ich vier ganz kleine Stellen an denen der Lack weg ist. Bild siehe Anhang.

Wie kriege ich diese kleinen Stellen nun am leichtesten wieder repariert?

Vielen Dank

Dennis

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Holger44805 schrieb am 6. April 2015 um 11:25:40 Uhr:

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 5. April 2015 um 20:03:57 Uhr:

Dafür gibt es Menschen mit der Berufsbezeichnung "Auto-Lackierer".

Ich Frage mich warum Leute solch "konstruktive" Beiträge loslassen, diese sind so was von überflüssig !!!

...und ich frage mich regelmäßig, warum hier Fragen gestellt werden, welche von Achtklässlern beantwortet werden können... ;-)

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Dafür gibt es Menschen mit der Berufsbezeichnung "Auto-Lackierer".

Themenstarteram 5. April 2015 um 20:27

Muss man das komplette Teil lackieren lassen oder nur die kleinen Stellen?

Was entstehen ungefähr für Kosten?

Ich würde die betroffenen Stellen mit dem Basislack,und das ganze Seitenteil mit Klarlack lackieren lassen

3-400.- € vielleicht

Ich halte nicht so viel davon nur die betroffene Stelle beizulackieren

Die Schadensstelle liegt ziemlich weit unten. Smart Repair sollte funktionieren.

Ferndiagnosen sind nicht genau. 2-3 Preise vor Ort einholen.

Du wirs ja selber bezahlen dürfen.

Gruss Werner

Hallo!

3-400€ Das würde ich auch schätzen bei einem normalen seriösen Lackierer. Wobei ich pers. diese Preise sehr hoch finde, aber ist wohl auch Arbeit, und dadanach siehts wirklich wieder gut aus.

Aber eine andere Frage, wenn das Auto erst 1,5 Jahre alt ist, wirst du doch noch Vollkasko versichert sein? Dann sollte der Parkschaden doch abgedeckt sein? Oder ist dein Selbstbehalt so hoch?

MfG

justbad20 bitte bedenke abgesehen von der SB auch, wenn der Vertrag keinen "Rabattretter" vorsieht, im Falle eines Vollkaskoschadens die Höherstufung droht und damit die Prämie entsprechend ggf. deutlich teurer werden kann.

Würde auch dem Rat von Werner folgen.

Drücke die Daumen dass es nicht so kostspielig wird.

Grüsse vom

Grizzly

Ah ok danke.

Dachte eher das bei kleineren Schäden keine Höherstufung vorgenommen wird.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 5. April 2015 um 20:03:57 Uhr:

Dafür gibt es Menschen mit der Berufsbezeichnung "Auto-Lackierer".

Ich Frage mich warum Leute solch "konstruktive" Beiträge loslassen, diese sind so was von überflüssig !!!

Zitat:

@Holger44805 schrieb am 6. April 2015 um 11:25:40 Uhr:

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 5. April 2015 um 20:03:57 Uhr:

Dafür gibt es Menschen mit der Berufsbezeichnung "Auto-Lackierer".

Ich Frage mich warum Leute solch "konstruktive" Beiträge loslassen, diese sind so was von überflüssig !!!

...und ich frage mich regelmäßig, warum hier Fragen gestellt werden, welche von Achtklässlern beantwortet werden können... ;-)

Zitat:

@Holger44805 schrieb am 6. April 2015 um 11:25:40 Uhr:

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 5. April 2015 um 20:03:57 Uhr:

Dafür gibt es Menschen mit der Berufsbezeichnung "Auto-Lackierer".

Ich Frage mich warum Leute solch "konstruktive" Beiträge loslassen, diese sind so was von überflüssig !!!

Weil es die naheliegenste Antwort auf die Frage "Wie kriege ich diese kleinen Stellen nun am leichtesten wieder repariert?" des Threaderstellers ist. Ich frage mich da eher, wie man die obige Antwort kritisieren kann? :confused:

Eben, mich würde auch interessieren ob/wie man KLEINE Lackschäden evtl. ohne aufwändige Komplettlackierung beseitigen kann. Dass man lackieren kann ist natürlich klar, aber eben die teuerste Lösung.

Themenstarteram 6. April 2015 um 19:23

Ok vielen Dank für eure Antworten, haben mir schonmal geholfen.

Werde einfach mal ein paar Preise wegen Lackierung / Smart Repair anfragen.

Ist leider echt ärgerlich das so ein Depp einfach abgehauen ist. Da bringt die Vollkasko ja leider auch nicht so viel, wenn ich 150 € eh zahlen muss und dann noch hochgestuft werden würde.

Ich hatte so einen Schaden mal an einem BMW. Mit Smart Repair hab ich das machen lassen, es wurde nur die betreffende Stelle ausgebessert. Gesehen hat man danach gar nichts mehr, es war perfekt. Farbe war Blau-Metallic, was schwierig auszubessern ist. Gekostet hat das 100,-.

Natürlich kann man auch zu einem Lackierer gehen, der lackiert den kompletten Stossfänger für 500,-.

Somit finde ich die Frage des TE voll berechtigt - es gibt zum konventionellen Lackierer durchaus Alternativen.

Der Kommentar von Gummihoeckerle ist somit völlig falsch am Platz.

Zitat:

@Cooperle schrieb am 6. April 2015 um 20:17:01 Uhr:

... Natürlich kann man auch zu einem Lackierer gehen, der lackiert den kompletten Stossfänger für 500,-. ...

Bei uns sind die, die Smart-Repair anbieten, ganz normale Lackierbetriebe, die gelernte Auto-Lackierer beschäftigen.

Wer macht das bei euch? Dubiose Gestalten steuerfrei auf dem Hinterhof? :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen