ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackierung Kosten

Lackierung Kosten

Themenstarteram 26. Mai 2014 um 20:27

Hi,

mich würde interessieren was es ungefähr kosten würde, die hintere Seite meines Autos lackieren zu lassen. So, dass es wieder ein einheitliches Silber ist und nicht mehr so ne hässliche 2-Farben-Lackierung. Hat sowas schon mal einer von euch gemacht und kann berichten?

Ist auf beiden Seiten so, d.h. man müsste beide Seiten machen.

PS: Bild im Anhang

MfG

Dsc-0024-1
Dsc-0030-1
Beste Antwort im Thema
am 26. Mai 2014 um 20:45

hört doch bitte auf ständig euch meinungen über preise hier im forum einzuholen...

einer meint dies, andere das und eigentlich ist es wo anders umsonst....preise können je nach region extrem variieren...was an der polnischen grenze 200€ kostet ,kann nun mal in münchen über das doppelte kosten:)

ich kann das nicht gut finden....dazu kommt bei silber evtl eine farbangleichung bei der tür bzw einlackierung ....also mach es , hole dir kva ein und entscheide dann:)

ps nein smart repair geht nicht:D:D:D

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo,

Ich würde zu zwei bis drei Werkstätten fahren und mir Kostenvoranschläge

einholen und danach entscheiden aber nicht nur nach dem Preis sondern

mir auch teillackierte Autos zeigen lassen.

Seelze 01

am 26. Mai 2014 um 20:45

hört doch bitte auf ständig euch meinungen über preise hier im forum einzuholen...

einer meint dies, andere das und eigentlich ist es wo anders umsonst....preise können je nach region extrem variieren...was an der polnischen grenze 200€ kostet ,kann nun mal in münchen über das doppelte kosten:)

ich kann das nicht gut finden....dazu kommt bei silber evtl eine farbangleichung bei der tür bzw einlackierung ....also mach es , hole dir kva ein und entscheide dann:)

ps nein smart repair geht nicht:D:D:D

ungeachtet das die Preise je nach Region recht unterschiedlich ausfallen können würde ich mich auch mal erkundigen was eine Komplettfolierung des Wagens kostet. Das könnte preiswerter sein wie die zwei Seitenteile lackieren zu lassen.

Was ist das überhaupt für ein Auto und wie alt ist es ?

am 26. Mai 2014 um 21:11

in dem falle denke ich werden wohl die lackierkosten fast an den wert des wagens rankommen....steht ja unten als signatur lancia y bj 9/2000:)

Themenstarteram 26. Mai 2014 um 23:32

Mir kam direkt nach dem Veröffentlichen schon der Gedanke, dass das nichts wird :D

Das hat sich nun bestätigt, aber bei dem was ihr so schreibt brauch ich mir glaub kaum nen KVA geben lassen, das sprengt nämlich vollkommen den Rahmen, dachte das sei günstiger.

Trotzdem danke, muss wohl nach ner anderen Lösung suchen^^

MfG

am 26. Mai 2014 um 23:47

so abwägig ist es grundsätzlich nicht wenn man keine vorstellung hat:) es gibt leute die hängen an ihrem auto auch wenn das nur ideellen wert hat und geben das geld auch gern aus

mit nur 55.000km kann der Y ja noch eine Zeitlang durchhalten und wenn man dran hängt könnte man ja noch was investieren um den etwas zu verschönern.

Sorry für meine Frage was das für ein Auto ist - ich hatte die Sigantur übersehen und mit Lanchia-Modellen kenn ich mich nicht aus...

Themenstarteram 27. Mai 2014 um 0:44

Zitat:

Original geschrieben von RB77

so abwägig ist es grundsätzlich nicht wenn man keine vorstellung hat:) es gibt leute die hängen an ihrem auto auch wenn das nur ideellen wert hat und geben das geld auch gern aus

Ja, das stimmt. Ein bisschen was wert ist das Auto schon noch, ist echt im tadellosen Zustand, n Haufen Neuteile (Zahnriemen, Auspuff, WaPu, ZKD, Öl....), auch die Reifen sind nagelneu, so viel dazu^^

Und Rost ist auch kein Thema.

Aber dem nach was ihr schreibt scheint die Lackierung doch im zumindest mittleren dreistelligen Bereich zu sein, und das ist doch etwas arg viel.

"mit nur 55.000km kann der Y ja noch eine Zeitlang durchhalten und wenn man dran hängt könnte man ja noch was investieren um den etwas zu verschönern."

Jep, das hoffe ich auch bzw. sehe ich genau so :)

am 27. Mai 2014 um 18:06

mittlerer dreistelliger bereich,,,wird nicht langen:)

Zitat:

Original geschrieben von RB77

hört doch bitte auf ständig euch meinungen über preise hier im forum einzuholen...

einer meint dies, andere das und eigentlich ist es wo anders umsonst....preise können je nach region extrem variieren...was an der polnischen grenze 200€ kostet ,kann nun mal in münchen über das doppelte kosten:)

ich kann das nicht gut finden....dazu kommt bei silber evtl eine farbangleichung bei der tür bzw einlackierung ....also mach es , hole dir kva ein und entscheide dann:)

ps nein smart repair geht nicht:D:D:D

Mmh, versteh die Reaktion nicht ganz. Wenn jemand überhaupt keine Vorstellung davon hat, was sowas an Kosten verschlingen kann, kann man sich doch zumindest mal ne Richtung anzeigen lassen. Ich find das völlig legitim. Außerdem gibt es bei den verschiedenen Lackern enorme Unterschiede. Und wenn man vielleicht nicht soviel Auswahl hat wie bei uns, dann könnte man durch Nachfrage hier zumindest mal herausfinden, ob der eine Lacker in der Nähe mich über den Tisch ziehen will oder nicht.

Beispiel:

KVA von 4 renommierten LAckern hier im Umkreis für die Lackierung von zwei fertig grundierten (neuen) Seitenschwellern (M-Paket) für nen 5-er Touring, vor ca. 1 Woche. Also keine Spachtelarbeiten notwendig. Die Schweller sind fertig zum Lackieren.

Teuerstes Angebot 360 EUR zzgl. MWSt, brutto also rund 430 Tacken, günstigstes Angebot 180 EUR Barpreis. Favorisiertes Angebot 120 EUR brutto pro Schweller (gleich bei zwei Anbietern, deren Qualität ich bei beiden kenne). Und das im Umkreis von nicht mal 10 km.

am 27. Mai 2014 um 22:03

und was erwartest du dann ...eine grundsatzdiskussion was es vielleicht kosten darf/kann/soll???

eben wo ist die grobe richtung- leider habe ich es hier oft gelesen das dann unhaltbare dumpingpreisvürschläge auf der liste stehen- deswegen macht bitte keine...auserdem sind bilder meistens nur schlecht aussagekräftig, das wahre ausmaß sieht man meistens erst wenn der wagen vor einem steht...das werden alles wieder nur solche prognosen:)

am 27. Mai 2014 um 22:08

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Zitat:

Original geschrieben von RB77

hört doch bitte auf ständig euch meinungen über preise hier im forum einzuholen...

einer meint dies, andere das und eigentlich ist es wo anders umsonst....preise können je nach region extrem variieren...was an der polnischen grenze 200€ kostet ,kann nun mal in münchen über das doppelte kosten:)

ich kann das nicht gut finden....dazu kommt bei silber evtl eine farbangleichung bei der tür bzw einlackierung ....also mach es , hole dir kva ein und entscheide dann:)

ps nein smart repair geht nicht:D:D:D

Mmh, versteh die Reaktion nicht ganz. Wenn jemand überhaupt keine Vorstellung davon hat, was sowas an Kosten verschlingen kann, kann man sich doch zumindest mal ne Richtung anzeigen lassen. Ich find das völlig legitim. Außerdem gibt es bei den verschiedenen Lackern enorme Unterschiede. Und wenn man vielleicht nicht soviel Auswahl hat wie bei uns, dann könnte man durch Nachfrage hier zumindest mal herausfinden, ob der eine Lacker in der Nähe mich über den Tisch ziehen will oder nicht.

Beispiel:

KVA von 4 renommierten LAckern hier im Umkreis für die Lackierung von zwei fertig grundierten (neuen) Seitenschwellern (M-Paket) für nen 5-er Touring, vor ca. 1 Woche. Also keine Spachtelarbeiten notwendig. Die Schweller sind fertig zum Lackieren.

Teuerstes Angebot 360 EUR zzgl. MWSt, brutto also rund 430 Tacken, günstigstes Angebot 180 EUR Barpreis. Favorisiertes Angebot 120 EUR brutto pro Schweller (gleich bei zwei Anbietern, deren Qualität ich bei beiden kenne). Und das im Umkreis von nicht mal 10 km.

bei deinem beispiel ging es ums lackieren von 2 neuteilen (sicherlich original bmw)...bei sowas kann man zeit , material abschätzen, bzw gibt es für solche dinge vorgabesätze....(ankrabbeln-farbe drauf:))

kannst du aber nicht mit dem wagen vom te vergleichen

Zitat:

Original geschrieben von RB77

 

bei deinem beispiel ging es ums lackieren von 2 neuteilen (sicherlich original bmw)...bei sowas kann man zeit , material abschätzen, bzw gibt es für solche dinge vorgabesätze....(ankrabbeln-farbe drauf:))

kannst du aber nicht mit dem wagen vom te vergleichen

Jepp, da geb ich dir definitiv Recht. Dennoch kein Grund sich zu echauffieren:D Oder wie der Ostwestfale sagt: Immer locker durch die Hose atmen. ;)

Ich finde es nach wie vor legitim so was zu fragen. Beim LAckieren ist es ähnlich wie beim Möbelkauf. Die Preise sind nicht vergleichbar. Es gibt auch keine Listenpreise oder ähnliches. Und obwohl es bei meinem obigen Beispiel relativ leicht kalkulierbar gewesen sein dürfte, da wie du richtig annahmst original BMW-Teile und keine weiteren Vorarbeiten bis auf das Anschleifen nötig, liegt zwischen dem günstigsten und teuersten Angebot eine Spanne von 140 %. Stell dir mal vor, das teuerste Angebot wäre das einzige Angebot, was ich hätte erhalten können, falls ich in der Provinz lebte und der nächste Lacker außer dem einen 50 km weiter weg liegt. Wenn ich dann z.B. über ein Forum erfahren würde, dass ein anderer es bei einem renommierten Lacker für die Hälfte bekommen hat. Ich würde mir leicht verarscht vorkommen. Außerdem gibt es in einem Forum ja immer die realistische Chance, dass jemand eine ähnliche Reparatur bereits durchgeführt hat und seine Preise nennen kann. Dass es dann in München mehr kostet als in Hintertupfingen ist sicher auch klar, aber zumindest hat man mal ne Bezugsgröße und kann vielleicht auch mal in Verhandlungen gehen. Es gibt auch hier Beispiele, wo man auf freundliche Nachfrage plötzlich andere Preise bekommt, als die, die einem ursprünglich genannt wurden.

Wie auch immer - genug OT. Der TE hat ja bereits seine Schlüsse aus den bisherigen Beiträgen gezogen, außerdem hat niemand einen Preis genannt. Also alles gut...

Ach und übrigens - noch ein Grund, warum das Fragen legitim ist.

Wenn du einen Versicherungsschaden hast, dann sagt dir die Versicherung (bzw. der Gutachter) sehr genau, was die Instandsetzung kostet. Denn es gibt für jedes Automodell entsprechend gültige Rüstzeiten. Selbst für bestimmte Schadensbilder gibt es Preiskalkulationen. Natürlich gibt es dort dann auch kleinere Abweichungen, aber nicht in der Größenordnung von 100% und mehr. Und geh mal davon aus, dass die Preise meistens hinhauen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen