ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Lack wurde vom Freundlichen zerzratzt

Lack wurde vom Freundlichen zerzratzt

Hallo

Gestern hatte ich einen Termin um die Spur einstellen zu lassen.

Leider haben die danach mein Auto in ihre uralte Waschanlage (blaue Kunststoffbürsten)gefahren. Ich konnte die Aktion nicht verhindern weil ich nicht anwesend war. Bis jetzt haben die noch nie mein Auto gewaschen. Und jetzt so ein Sche.... Wie der Lack jetzt aussieht könnt ihr euch bestimmt denken. Überall sind feine Kratzer zu sehen. Ich könnte kotzen, der Lack war ja top in Schuss.

Das dumme ist ja, dass ich es erst heute gesehen hab. Hier scheint gerade die Sonne.

Womit bekomme ich die Kratzer weg? Dachte an das Sonax Polish & Wax 2 sensitiv Nano Pro. Ist das ok?

Bis jetzt war mein Auto nur in Textilwaschanlagen, könnte es nach der Politur sein, dass der Lack schneller stumpf wird?

Mfg

Ähnliche Themen
18 Antworten

hy

das is echt ärgerlich! hast du deinen freundlichen schon drauf angesprochen? eigentlich sollten die das machen!

ich hab meine mit swizöl cleaner fluid medium gut wegbekommen! :)

LG und viel Glück

So ein scheiß! Aber denen musst Du echt alles sagen sonst raffen die das echt nicht :(

Allerdings gibt es hier diverse Berichte über Polituren, liquid glass usw.

Hab den Link grad nicht gefunden.

Benutz mal die Suchfunktion.

Lass es deinen :) machen die haben gute Polituren der hat ja schließlich auch die Scheiße verbockt.

Das Problem ist ja , dass die grundsätzlich fast jedes Auto waschen. Meine Sommerfelgen wurden auch gereinigt und das Auto wurde gesaugt. Machen die immer. Ist ja auch ok. aber die Wäsche hätte ja nicht sein müssen, vorallem weil die Karre vor drei Tagen schon in der Textilwaschanlage war und somit sauber. Wie gesagt es ist normal das die fast jedes Auto waschen. Wahrscheinlich hat sich bis jetzt keiner über die kostenlose Wäsche beschwert. Die feinen Kratzer sieht man nur bei Sonnenlicht sonst nicht. Ich glaube ich probiers mal mit dem Sonax 2 Zeug.

Beim nächsten mal lass ich es gleich auf dem Arbeitsauftrag vermerken. KEINE WÄSCHE.

Ich würde auch drauf bestehen das der Freundliche den Part der Kratzerentfernung übernimmt !

Ansonsten erinner ich noch mal an meinen DIN A4 großen Wisch der bei jedem Werkstattbesuch meinen Armaturenträger schmückt :

"Bitte Fahrzeug nicht waschen und keine Innenreinigung !"

Gleiches ist zusätzlich nochmal im System des Freundlichen vermerkt !

Viele Grüße

g-j:) der meint : Bis auf die Waschstraße an seiner Geburtsstelle hat mein 8P noch keine Anlage von innen gesehen. Meine Kratzer mache ich gern selber;)

also ich würd den wagen echt zum :) stellen und die sollen sich abmühen! wieso solltest du es machen und dein geld für polituren ausgeben, wenn sie es verbockt haben? so einfach bekommt man die dinger nicht raus - da rubbelst mind. einen ganzen tag am auto herum!

Die Frage ist doch, ob eine "Fahrzeugwäsche" als Schaden überhaupt anerkannt würde!?

Die stellen sich garantiert auf den Standpunkt (und ich würde fast behaupten, dass das ein Gericht genauso tut), dass eine Fahrzeugwäsche und die daraus resultierenden Kratzer so extrem geringfügig sind, dass es nicht als Schaden anerkannt wird.

Dazu noch, weil es eine gängige und übliche Reinigungsmethode sei.

Auch wenn zugegebenermaßen inzwischen bekannt ist, dass Textilwaschanlagen eindeutig weniger lackschädlich sind.

Aber ärgerlich allemal, keine Frage.

Allerdings auf der anderen Seite wirklich Dein Fehler, wenn Du so sehr auf den Lack bei Dir achtest, dies nicht als allererstes beim Händler zu erwähnen :(

Zitat:

Die stellen sich garantiert auf den Standpunkt (und ich würde fast behaupten, dass das ein Gericht genauso tut), dass eine Fahrzeugwäsche und die daraus resultierenden Kratzer so extrem geringfügig sind, dass es nicht als Schaden anerkannt wird.

Wenn es ein kulanter Freundlicher ist, macht er das nicht. ;)

Als gebranntmarktes Kind - mein Beileid!

Jedoch versteif dich nicht auf eine Lösung - ich habs aufgegeben.

Zitat:

Original geschrieben von raaven

Als gebranntmarktes Kind - mein Beileid!

Jedoch versteif dich nicht auf eine Lösung - ich habs aufgegeben.

Wie siehts eigentlich bei dir aus in Sachen Lackübernahme?

Am Freitag muss ich zum Dellendoc, irgendwie kann ich schon heute nicht schlafen, werde die ganze Zeit über den Jungs auf die Finger schauen, kann mein Schätzchen irgendwie nciht abgeben. Waschen werden die es zum Glück nicht, haben keine Waschanlage.

@ Sabot

Stell dem :) dein Auto auf den Hof, der soll es den Wagenaufbereitern geben, damit die mit den Maschinen polieren, und zwar for free. Mit der Hand biste nächstes Jahr noch dran.

Also nachdem mein Auto mehrmals poliert wurd und ich nun schöne Hologramme in meiner Motorhaube habe - kein Kommentar! :(

Themenstarteram 2. November 2006 um 0:07

Danke für die Antworten

@Phonex

Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen es zu erwähnen. Erstens wurde mein Auto noch nie bei denen gewaschen(selbst wenn es ganz verdreckt war) und zweitens war das Auto sauber. Mir ist es nicht mal in den Sinn gekommen dass die es waschen könnten.

In Zukunft wird mir sowas nicht mehr passieren.

 

Ich muss ja sowieso noch den Lack winterfest machen. Auf die Stunde polieren kommt es auch nicht mehr drauf an. Allein schon der Gedanke dass jemand mit der Poliermaschine an meinen Lack rangeht. :( Die Kratzer sind so fein dass man sie unter normalem Licht gar nicht sieht. Nur bei Sonnenschein.

@raaven

Wie muss ich mir die Hologramme vorstellen?

Zitat:

Original geschrieben von Sabot

Wie muss ich mir die Hologramme vorstellen?

Guck mal hier.

Themenstarteram 2. November 2006 um 0:46

Auf dem linken Bild die "Schlieren"?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Lack wurde vom Freundlichen zerzratzt