ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lack weggeputzt?

Lack weggeputzt?

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 12:55

Hallo,

habe mal eine dringende Frage und hoffe mir kann jemand weiterhelfen:(

Ich habe am Wochenende das Auto meiner Schwester von Insekten befreien wollen und habe letztendlich ohne weiter und richtig drüber nachzudenken am Lack (silber metallic/BMW) mit einem Schwamm rumgescheuert. Es gibt da ja diese gelben Schwämmchen mit der grünen rauen Seite :((( ja und jetzt gibt es da einige Stellen die etwas heller aussehen,bzw. vermute ich das ich den lack nur etwas rau gerieben habe.

Bin auch schon bei ATU gewesen,die haben mir dann entsprechend zu dem Fahrzeug eine Politur mitgegeben. Sah danach auch wieder halbwegs passabel aus, aber nach dem Regen am Wochenende wars fast wieder wie weggespült.

Kann mir irgendjemand helfen und sagen was ich da am besten mit machen kann????Gebe den Wagen ungern in die Werkstatt,dass kostet ja wieder unmengen an Geld!Kann man das mit einer speziellen Politur oder Wachs wieder alleine hinbekommen...und das am besten bevor sie es sieht :S

Vielen Dank im voraus.

Ähnliche Themen
26 Antworten
am 8. Juni 2009 um 13:12

Also wenn du mit der grünen Seite gearbeitet hast suche mal einen Smart Repair Betrieb auf und lasse dich beraten.

Bei deinem Glück verschlimmerst du nur alles durch Eigeninitiative.

Gruß

Frank

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 13:15

Danke schonmal für die Antwort :)

Habe gehofft,dass ich das ohne fachliche Hilfe irgendwie anders unbd vorallem schnell hinbekommen kann...nachher nehmen die sofort wieder um die 100 euro für die ganze sache :(

Also gibt es kein leicht anzuwendendes mittel für sowas?

Bei dem was du da schilderst, wirste an dieser Stelle wohl mindestens neuen Klarlack auftragen müssen. Denn wenn du den Lack mit nem Scheuerschwamm bearbeitet hast, sind die Kratzer so gewaltig, dass du sie mit einfachem Polieren nicht mehr weg bekommen wirst. Aber genau, frag mal sicherheitshalber bei ner Smart-Repair-Firma nach. Und das Zeug vom ATU kannste eh in die Tonne kloppen. Es sei denn, es ist wirklich ein gutes Markenprodukt was die bloß verkaufen.

 

Lieber nen Autoschwamm nehmen (der ist schön weich), viel Zeit einplanen (kenn es aus eigener Erfahrung) und hinterher wachsen oder polieren.

 

Mfg, TheBlackPlus.

Zitat:

Original geschrieben von carry21

Hallo,

habe mal eine dringende Frage und hoffe mir kann jemand weiterhelfen:(

Ich habe am Wochenende das Auto meiner Schwester von Insekten befreien wollen und habe letztendlich ohne weiter und richtig drüber nachzudenken am Lack (silber metallic/BMW) mit einem Schwamm rumgescheuert. Es gibt da ja diese gelben Schwämmchen mit der grünen rauen Seite :((( ja und jetzt gibt es da einige Stellen die etwas heller aussehen,bzw. vermute ich das ich den lack nur etwas rau gerieben habe.

Bin auch schon bei ATU gewesen,die haben mir dann entsprechend zu dem Fahrzeug eine Politur mitgegeben. Sah danach auch wieder halbwegs passabel aus, aber nach dem Regen am Wochenende wars fast wieder wie weggespült.

Kann mir irgendjemand helfen und sagen was ich da am besten mit machen kann????Gebe den Wagen ungern in die Werkstatt,dass kostet ja wieder unmengen an Geld!Kann man das mit einer speziellen Politur oder Wachs wieder alleine hinbekommen...und das am besten bevor sie es sieht :S

Vielen Dank im voraus.

bevor du die mehr sachen von ATU andrehen lässt (die haben eh keine ahnung) fahr lieber direkt zum aufbereiter.die wissen sofort was sache ist und können dir sofort helfen.denke mal das du nur den "klarlack" beschädigt hast.

Also ohne den Weg zu einem Fachmann wirst du die Kratzer wohl nicht wegbekommen.

Klingt schon sehr massiv.

Hast du evtl. mal ein Bild?

 

gruß Fdtw

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 15:24

Habe leider kein bild...Auto ist gerade nicht da sonst hätte ich mal schnell eins gemacht :S

Also kenne jemanden bei opel,werde ihn morgen vielleicht erstmal dahin fahren und wenn die mir nicht helfen können werde ich mal in frankfurt zu einem smart repair fahren.

ist es denn ne teure sache wenn es nur der klarlack ist?

danke

Na ja, es muss auf jedenfall Beilackiert werden. D.h. der entstandene Nebel ringsum muss anschliessend auch wieder entfernt werden. Ich denke, dass Du so mit ca. € 100,- dabei bist.

Ich würde jedenfalls einmal unverbindlich vorbeifahren und die Geschichte anschauen lassen. Dann kann man Dir auch den genauen Preis nennen und evtl. ist da auch noch ein wenig Verhandlungspotenzial dabei. Schlimmer wäre es sicherlich, wenn auch noch der Basislack in Mitleidenschaft gezogen wurde. Dann könnte da u.U. ein leichter Schatten entstehen (war bei meinem alten so...).

Ist aber immer noch besser, als dieser matte Fleck, der zusätzlich noch schneller verwittert.

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 15:54

wow ne menge geld, dafür dass das noch nicht mal gut für mich ist...naja schon,geht schliesslich um meinen kopf :)

wie groß sind die Flächen?

könnte man nicht den Klarlack nehmen, welcher beim Lackstift dabei ist ?

Dazu noch eine Schleifpolitur um alles wieder glatt zu bekommen und eine Finish-Politur

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 16:54

Es sind vielleicht 3 Stellen jeweils so eine Handbreit.Ist also kein durchgehender Schaden immer mal so punktuell. Ich muss das morgen irgendwie hinbekommen :(

am 8. Juni 2009 um 17:05

Hallo,

wenn der Klarlack "durch" ist muss man auch den Basislack beilackieren. Durch das schleifen verändert der Basislack seine Strukur, das heißt er ist nicht mehr lackiert sondern geschliffen.

Liegende Flächen sind Grundsätzlich zum Beilackieren ungeeignet. Ich mach das nur noch auf ausdrücklichen Kundenwunsch oder bei Gebrauchtwagen.

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 17:07

Zitat:

Original geschrieben von Lakky

Hallo,

wenn der Klarlack "durch" ist muss man auch den Basislack beilackieren. Durch das schleifen verändert der Basislack seine Strukur, das heißt er ist nicht mehr lackiert sondern geschliffen.

Liegende Flächen sind Grundsätzlich zum Beilackieren ungeeignet. Ich mach das nur noch auf ausdrücklichen Kundenwunsch oder bei Gebrauchtwagen.

Was meinst du denn mit liegenden Flächen?

Die Stelle ist an der Beifahrerseite in der unteren Hälfte....

Themenstarteram 8. Juni 2009 um 17:28

Sieht man denn am Ende die Ausbesserung oder ist sie weniger auffällig?

Hallo.

War das so einer: Bild?

Das ist ein Fliegenschwamm und ist nur fuer Glasflaechen wie Scheinwerfer oder Scheiben gedacht.

Bei Lack hinterlaesst der ueble Kratzer. In Zukunft bitte nur auf Glas anwenden.

Gruss

yo-chi

Deine Antwort
Ähnliche Themen