ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Lack läßt sich abreiben

Lack läßt sich abreiben

Themenstarteram 15. August 2008 um 15:03

Hallo

Ich gerade dabei bei meinem Lancia Delta verschiedene Steinschläge und sonstige Schäden im Lack zu beseitigen. Dazu habe ich mir Grundierung, Lack und Klarlack besorgt. Ich verwende auch Alkohol zum Reinigen der Stellen. Grds. funktioniert auch alles wie es soll. Als letztes trage ich natürlich immer mehrere Schichten Klarlack auf und lasse diese auch 24 Stundne trocken. Was mir aber aufgefallen ist, dass ich trotz des Klarlacks den ganzen Lack samt Grundierung mit einem in Alkohol geträngten wieder abreiben kann. Das dürfte ja nicht sein? Die natürlichen Umwelteinflüsse würden doch sonst auch den Lack wieder innerhalb kürzester Zeit abtragen? Es ist ganz normaler Acrylklarlack. Der alte Lack löst sich auch nicht ab.

Was mache ich falsch?

Thx

Alex

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 18. August 2008 um 12:51

ok, danke. Dann wäre das auch geklärt.

Also nur für die paar Steinschläge lohnt es sich doch nicht gleich ne riesen Sprühdose 2k-klarlack zu kaufen.

Da würde ich mal erst bei einem Lackierbetrieb fragen ob sie nicht etwas härter und Klarlack hätten. Mischverhältnis spielt da eh keine grosse Rolle bei der geringen Menge. Wenn du mit behältern gewappnet dort fragst,sagen die meistens nicht nein.

Ps.muss ja nicht umsonst sein,aber meistens haben die jede Menge Klarlack da.

Themenstarteram 19. August 2008 um 14:32

Habe auch nicht vor, eine ganze Dose zu kaufen. Der neue normale Klarlack schein en bisschen besser zu sein. Ich riskiere es einfach mal. Vielleicht hält er ja gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen