ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kymco Super 8 50ccm 4T Fragen zur Höchstgeschwindigkeit

Kymco Super 8 50ccm 4T Fragen zur Höchstgeschwindigkeit

Kymco Super 8 50
Themenstarteram 26. November 2020 um 20:56

Hallo Leute :)

 

Vor ab schon mal : Ich besitze einen Motorradführerschein.

 

Ich besitze eine Kymco Super 8 50ccm 4T und möchte gerne wissen, wie hoch die Endgeschwindigkeit bei kompletter Entdrosselung ist.

Ich habe vor, meinen Roller von einem Fachhändler zu entdrosseln, aber ich möchte gerne wissen, wie hoch denn die Höchstgeschwindigkeit ist.

 

Außerdem möchte ich wissen, wie schnell der Roller bei einer Sport CDI und wie schnell er bei einer 45er CDI ist.

 

Ich wäre dankbar, wenn ihr mir da helfen könntet.

 

Nochmal zum anmerken !! Das, was ich vorhabe, ist kein illegales Tuning, sondern es wird vom Fachhändler genehmigt !!

 

Beste Antwort im Thema

Dann wende dich doch an dem, je nach dem wie gut der ist umso schneller kann er es machen oder auch nicht.

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Dann wende dich doch an dem, je nach dem wie gut der ist umso schneller kann er es machen oder auch nicht.

Die 45-CDI heißt umgangssprachlich so, weil sie die Geschwindigkeit des Zweirades auf 45km/h +/- 5% begrenzt.

Eine Sport-CDI ist bereits Tuning, auch wenn du eine Rennlizenz dein Eigen nennst.

Mit dem nötigen Fachwissen, lies sich die CDI theoretisch selbst bauen Dementsprechend kommt es auf verbaute Komponenten und Abstimmung an. Hinterher zeigt dir ein Prüfstand das erreichte Ergebnis.

Die Rennleitung bietet Solche im mobilen Service an.

Themenstarteram 26. November 2020 um 21:42

@creativschrauber Achsoo vielen Dank :)

Themenstarteram 26. November 2020 um 21:43

@kranenburger Meinst du damit, je nach dem wie gut der Roller ist oder wie gut der Fachhändler ist ? :D

Das ist doch eine Verarsche. So naiv kann doch keiner sein.

Nur mal so nebenbei, ein Fachhändler kann gar nichts genehmigen. Der kann den Umbau vornehmen, und ihn dann von einer Prüforganisation abnehmen lassen.

Zu Frage. Nur mit austauschen der CDI wird sich da nicht allzuviel tun. Die neuen Roller sind nicht mehr so ausgelegt wie die alten Zweitakter, die ohne Drossel auch mal 80 liefen.

Und wenn es legal werden soll, dann lohnt sich das eh nicht. Der ganze Umbau mit Abnahme kommt dann so teuer wie ein 125er. Ist aber nur meine Meinung, von mir aus darfst das gerne machen

Eine Abnahme ist eh nicht möglich. Das Fahrzeug würde vom Kleinkraftrad zum Leichtkraftrad werden und müßte die dafür erforderliche Euronorm und die sonstigen technischen Anforderungen erfüllen. Und das ist weder technisch noch finanziell darstellbar.

Also bleibt nur das klassische Entdrosseln übrig, was natürlich illegal ist und auch von niemanden genehmigt werden kann. Außerdem ist auch das nur bei einen Euro2-Fahrzeug bis Baujahr 2017 möglich. Ab 2018 ist es ein Euro4 und kann nicht entdrosselt werden.

Und zum Thema Motorradführerschein:

Die Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit darf auch damit nicht erhöht werden. Es stellt zwar keine Straftat 'Fahren ohne Fahrerlaubnis' dar und bleibt somit folgenlos, aber dennoch erlischt die Betriebserlaubnis.

Themenstarteram 27. November 2020 um 6:46

Nach dem Umbau wird das natürlich nochmal vom TÜV geprüft, ob das genehmigt werden kann.

 

Ich habe mit meiner Versicherung geredet und die meinten, dass bis 60 km/h keine neue Versicherung veranlasst wird. Das heißt, dass erst ab 61 km/h die Versicherung so teuer wird wie bei einem Leichtkraftrad.

 

 

Der Umbau + TÜV + Beim Kreis ummelden lassen, ist gar nicht so teuer. Die Preise, die mir genannt wurden, sind noch im Rahmen der Möglichkeit.

 

 

Mein Roller ist Bj. 2009 und ein 4T.

Themenstarteram 27. November 2020 um 6:47

@beku_bus1 Was meinst du genau mit Verarsche ?

Wozu dieses Theater?

Kauf dir ein zu deiner Fahrerlaubnis passendes Fahrzeug.

Für so einen getunten 50 ger Hobel wirst du bei keiner Prüforganisation eine Abnahme erhalten.

Was kostet denn die Abnahme? Auf welcher rechtlichen Grundlage macht das der Prüfer? Bei welcher Organisation warst du?

 

Bereits das überschreiten der jetzt zulässigen Höchstgeschwindigkeit bedeutet schon die Zulassung auf Leichtkraftrad. Warum fährst du dann keine 125er?

Themenstarteram 27. November 2020 um 15:29

Ich habe gerade kein Geld für eine 125er oder 500er. Deshalb möchte ich die Zeit mit meinem Roller genießen. Die Abnahme kostet 34,50€. Der Prüfer ist die DEKRA

Themenstarteram 27. November 2020 um 15:30

Mit meiner Versicherung wäre das so weit auch geklärt.

 

Ich wiederhole hiermit nochmal einmal ausdrücklich, dass es sich hierbei um kein Tuning handelt.

34,50€ kostet eine 19.3 Abnahme. Dafür gibt es keinen notwendigen 21er mit Gutachten über Rahmenfestigkeit, Bremsfestigkeit, Abgasgutachten etc.

 

Die mögliche Geschwindigkeit stellt dann der Prüfer in seinem Gutachten fest. Selbstverständlich darfst du auch nur geprüfte Bauteile verwenden. Ich bezweifle, dass die neue CDI eine elektromagnetische Verträglichkeit nachweisen kann.

 

Mit diesem Zusatzwissen solltest du weitere Gespräche mit deinem Prüfer führen. Der sagt dir, welche Gutachten du verlegen musst. Wunschgeschwindigkeiten gibt's nicht, auch das macht der Prüfer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kymco Super 8 50ccm 4T Fragen zur Höchstgeschwindigkeit