ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Kurz vor Verkauf noch Inspektion machen lassen?

Kurz vor Verkauf noch Inspektion machen lassen?

Opel Corsa D
Themenstarteram 13. Januar 2012 um 19:11

Hallo,

meine Frage bezieht sich nicht speziell auf den Corsa, aber ich wusste nicht, wo ich es sonst hätte posten sollen....

Ich will meinen Corsa D demnächst verkaufen. Erstzulassung war 03/2009, km-Stand ist bei 36.000 km.

Eine Inspektion habe ich noch nie machen lassen, wäre aber wohl mal fällig.

Frage:

lohnt sich das noch, wenn ich den Wagen eh bald verkaufen will?

anders gesagt:

ist die Differenz des Verkaufspreises, die ich beim Verkauf nach Inspektion (dann mit dem Prädikat "scheckheftgepflegt"?!) statt ohne Inspektion erzielen kann, größer als die Kosten der Inspektion selbst?

Mängel hat der Wagen übrigens keine, höchstens ein paar kleinere Kratzer.

Besten Dank schonmal!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von ToddBeamer

 

anders gesagt:

ist die Differenz des Verkaufspreises, die ich beim Verkauf nach Inspektion (dann mit dem Prädikat "scheckheftgepflegt"?!) statt ohne Inspektion erzielen kann, größer als die Kosten der Inspektion selbst?

Also mit "Scheckheftgepflegt" kannst du den Wagen nicht mehr anpreisen. Dir fehlt die die Inspektion 03/2010 und 03/2011.

D.h. aktuell hast du zu 100% kein Schekheft gepflegt.

Wenn du eine Durchsicht machen solltest, dann ist dein Wagen zu 1/3 (33%) Scheckheftgepflegt.

Viele kleine Dinge werden bei der Durchsicht automatisch (und sehr oft kostenfrei - vor allem kostenfrei während der Garantie) und ohne dass man es weiss bei der Durchsicht behoben oder verbessert, da wo Opel Schwachpunkte festgestellt hat.

Ich würde z.B. kein Auto kaufen wenn in der Garantie keine Durchsicht (automatisch Verbesserung von Opel bekannter Schwachpunkte) durchgeführt werden. Meistens werden die nach der Garantie nicht mehr gemacht weil es z.B. Geld kosten würde und der Kunde es ablehnt oder die Opel-Werkstatt dem Kunden es nicht anbietet (macht z.B. keinen guten Eindruck wenn man bei einem Auto, was sehr neu ist, schon Dinge reparieren muss - in der Garantiezeit kann man es machen und bei Opel abrechnen lassen, da bekommt es der Kunde nicht mit.).

Kurz gesagt:

Ich würde so ein Auto (wie vom TE) nur kaufen wenn es wirklich ein Schnäppchen wäre, aber nicht zum marktüblichen Preis.

 

Zitat:

Original geschrieben von WiFi28

Aber auf jeden Fall machen, denn sonst denkt der Käufer, du hättest das Auto gar nicht gepflegt.

Das wird der Käufer sowieso denken.

Das Auto wurde vorher nicht gepflegt aber jetzt, vor dem Verkauf, schon. Wieso. Ah....weil es verkauft werden soll.

Also wurde die Inspektion nur gemacht weil es um den Verkauf geht und nicht um die Pflege.

Das würde mich als Käufer stutzig machen.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich würde es machen lassen weil so kannst du dem Käufer auch zeigen das der Corsa gepfelgt ist und er sich keine sorgen machen muß das direkt nach dem Kauf wieder etwas kaputt ist.

Wenn ich die wahl hätte würde ich da den wagen holen der erst vor kurzen gewartet wurde.

Zitat:

Original geschrieben von ToddBeamer

Hallo,

meine Frage bezieht sich nicht speziell auf den Corsa, aber ich wusste nicht, wo ich es sonst hätte posten sollen....

Ich will meinen Corsa D demnächst verkaufen. Erstzulassung war 03/2009, km-Stand ist bei 36.000 km.

Eine Inspektion habe ich noch nie machen lassen, wäre aber wohl mal fällig.

Frage:

lohnt sich das noch, wenn ich den Wagen eh bald verkaufen will?

anders gesagt:

ist die Differenz des Verkaufspreises, die ich beim Verkauf nach Inspektion (dann mit dem Prädikat "scheckheftgepflegt"?!) statt ohne Inspektion erzielen kann, größer als die Kosten der Inspektion selbst?

Mängel hat der Wagen übrigens keine, höchstens ein paar kleinere Kratzer.

Besten Dank schonmal!

ich würde nochmal eine machen lassen vtl springt dann beim verkauf noch der ein oder andere euro raus

aufjedenfall machen lassen ist nen gepflegtes scheckheft ist sehr entscheident beim auto verkauf...... auch wend er käufer (so würde ich es machen) noch eine nach dem kauf macht bzw machen lässt

machs auf jedem Fall. Naja, so richtig gepflegt ist dein Scheckheft ja nicht!

Denn du sollst ja jährlich zur Inspektion.

Aber auf jeden Fall machen, denn sonst denkt der Käufer, du hättest das Auto gar nicht gepflegt.

Zitat:

Original geschrieben von ToddBeamer

 

anders gesagt:

ist die Differenz des Verkaufspreises, die ich beim Verkauf nach Inspektion (dann mit dem Prädikat "scheckheftgepflegt"?!) statt ohne Inspektion erzielen kann, größer als die Kosten der Inspektion selbst?

Also mit "Scheckheftgepflegt" kannst du den Wagen nicht mehr anpreisen. Dir fehlt die die Inspektion 03/2010 und 03/2011.

D.h. aktuell hast du zu 100% kein Schekheft gepflegt.

Wenn du eine Durchsicht machen solltest, dann ist dein Wagen zu 1/3 (33%) Scheckheftgepflegt.

Viele kleine Dinge werden bei der Durchsicht automatisch (und sehr oft kostenfrei - vor allem kostenfrei während der Garantie) und ohne dass man es weiss bei der Durchsicht behoben oder verbessert, da wo Opel Schwachpunkte festgestellt hat.

Ich würde z.B. kein Auto kaufen wenn in der Garantie keine Durchsicht (automatisch Verbesserung von Opel bekannter Schwachpunkte) durchgeführt werden. Meistens werden die nach der Garantie nicht mehr gemacht weil es z.B. Geld kosten würde und der Kunde es ablehnt oder die Opel-Werkstatt dem Kunden es nicht anbietet (macht z.B. keinen guten Eindruck wenn man bei einem Auto, was sehr neu ist, schon Dinge reparieren muss - in der Garantiezeit kann man es machen und bei Opel abrechnen lassen, da bekommt es der Kunde nicht mit.).

Kurz gesagt:

Ich würde so ein Auto (wie vom TE) nur kaufen wenn es wirklich ein Schnäppchen wäre, aber nicht zum marktüblichen Preis.

 

Zitat:

Original geschrieben von WiFi28

Aber auf jeden Fall machen, denn sonst denkt der Käufer, du hättest das Auto gar nicht gepflegt.

Das wird der Käufer sowieso denken.

Das Auto wurde vorher nicht gepflegt aber jetzt, vor dem Verkauf, schon. Wieso. Ah....weil es verkauft werden soll.

Also wurde die Inspektion nur gemacht weil es um den Verkauf geht und nicht um die Pflege.

Das würde mich als Käufer stutzig machen.

Zitat:

Original geschrieben von Fischgebruell

Kurz gesagt:

Ich würde so ein Auto (wie vom TE) nur kaufen wenn es wirklich ein Schnäppchen wäre, aber nicht zum marktüblichen Preis.

Sehe ich genauso.

 

warum hast du die ganzen inspektionen nicht machen lassen sowas muss doch sein :confused:

Zitat:

Original geschrieben von ToddBeamer

...dem Prädikat "scheckheftgepflegt"?!) ...

Das mit dem Prädikat Scheckheftgepflegt kannst Du eh jetzt vergessen. Dein Corsa hätte in 03/2010 und 03/2011 zur (Zwischen-)Inspektion gemusst. Von daher zu spät.

Sorry, aber ich verstehe das nicht, obwohl Du da nicht der einzige bist. Da kaufst Du Dir ein neues Auto und sparst Dir fast drei Jahre lang die Inspektionen. Da musst Du Dich beim Verkauf nicht wundern wenn es weniger Geld gibt. Mal abgesehen von anderen Risiken (z. B. Wasser in der Bremsflüssigkeit), die sich durch ausgelassene Inspektionen ergeben.

Was meist Du wieviele Pannenhilfeeinsätze der ADAC im Jahr sich sparen könnten, wenn die Leute vernüftig die Inspektionen machen lassen würden? Aber lieber auf dem Weg in den großen Urlaub auf der AB lieben bleiben wg. z. B. eines verstopften Kraftstofffilters.

War das Unwissenheit?

 

Die paar Euro für die Inspektionen bekommst du beim Verkauf auf jeden Fall weniger.

 

Vor allem nach 3 Jahren Bremsflüssigkeit nicht gewechselt? Öl nicht gewechselt? 3 Jahre altes Öl? Wahrscheinlich auch nie mal nachgeschaut, ob überhaupt noch Öl drin ist...

 

Also da fehlen mir echt die Worte...:rolleyes:

 

Jeder normale Mensch wird die Finger von dem Wagen lassen...

Zitat:

Original geschrieben von Christian CDTI

warum hast du die ganzen inspektionen nicht machen lassen sowas muss doch sein :confused:

Kostet Geld!

Und dann wundern sich die Leute warum plötzlich das Auto streikt^^

Zitat:

Original geschrieben von Mark877

Und dann wundern sich die Leute warum plötzlich das Auto streikt^^

..., Opel keine Kulanz gibt und die Garantie nicht zieht.

Zitat:

Original geschrieben von guenther1988

Zitat:

Original geschrieben von Christian CDTI

warum hast du die ganzen inspektionen nicht machen lassen sowas muss doch sein :confused:

Kostet Geld!

ja aber das ist doch wichtig stell dir mal vor du lässt die inspektion nicht machen und baust einen unfall wo einer bei stirbt weil ein teil deines autos defekt wahr dann schaut die polizei in dein scheckheft und sieht das du nie eine inspektion hast machen lassen dann hast du einen menschen auf dem gewissen und kommst wenn du viel pech hast kommst du noch hinter schwedische gardienen

Ich glaube nicht das die Polizei in das Scheckheft gucken wird ob der Fahrer die Inspektionen beim Vertragshändler gemacht hat.

Wir kommen hier aber vom Thema ab...

 

Wenn in den 2-3 Jahren keine Inspektion gemacht wurde, würde ich jetzt kurz vorm Verkauf auch keine mehr machen, das Geld bekommt man sowieso nicht mehr raus. Ich als Käufer wäre sowieso schon abgeneigt von dem Fahrzeug weil der Corsa anscheinend noch nie die Werkstatt gesehen hat, geschweige denn frisches Öl und Bremsflüssigkeit! :rolleyes: Stimme da "Moly" übrigens zu! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Kurz vor Verkauf noch Inspektion machen lassen?