ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Kupplung kaputt...Wagen liegen geblieben

Kupplung kaputt...Wagen liegen geblieben

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 16. August 2013 um 13:53

Hi,

Hab in letzter Zeit schon immer gedacht, dass meine Kupplung ei meinem 3b 1.6 sehr spät kommt. Das Kupplungspedal hatte auch klein wenig Spiel rechts und links. Gestern hab ich sie auch noch kurz getestet, 2. Gang, Kupplung kommen lassen, Motor ging aus. Dann heute morgen auf derBeschleunigungsspur der Schnellstraße.... Kupplung hat nicht mehr gegriffen und Drehzahl ist hoch gegangen. Dann das ganze Theater mit Abschleppen und Werkstatt. In der Werkstatt meinten sie ne neue Kupplung kostet mit Einbau 1100 weil man nur das ganze set und mit Schwungrad bekomme. Das wäre dann wohl. Werde mich wohl nach nem neuen wagen umsehen.

Gruss, hansi

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Hans-Hubert-Kotz

 

........ Das wäre dann wohl. Werde mich wohl nach nem neuen wagen umsehen.

Der Sinn des Freds erschließt sich mir gerade nicht. 1100 Mäuse, wenn die Karre sonst in Ordnung ist, warum nicht.

Gruß

Themenstarteram 16. August 2013 um 14:27

Ja, ich dachte jemand kann was dazu sagen, was vielleicht an der Kupplung defekt ist, die in der Werkstatt meinten noch was wegen zweimassenschwungrad.

Wegen der Rentabilität. Es stehen laut Werkstatt noch ein Radlager vorne, beide hinterachslager, koppelstangen ausgeschlagen und der Zahnriemen an.

Habe grade allerdings sehr günstig neun neuen kat bekommen. Da ich den wagen erst neun halbes Jahr habe möchte ich jetzt keine 3500 Euro hinlegen...soviel dazu.

Neue Kupplung Sachs oder LUK komplett mit Zweimassenschwungrad 400€+Einbau.

Wer sagt eigentlich das die Kupplung platt ist,was ist mit dem Geber und Nehmerzylinder?

MFG

Hallo,

also wenn die Kupplung beim beschleunigen durch rutscht dann liegts warscheinlich nicht am Geber oder Nehmerzylinder, denn von allein bauen die glaub keinen Druck auf und das Sie nach dem auskuppeln den Druck nicht mehr weg nehmen hatte ich noch nie.

Wenn du den Wagne erst n halbes Jahr hast ist natürlich bitter wenn jetzt schon so viele Reparaturen anstehen, Das mit dem Zahnriemen musst aber schon beim Kauf gewusst haben das der jetzt dann fällig ist. Wo wohnst du denn, vielleicht gibts ja nen MT`ler der in deiner Nähe wohnt und das ganze günstig lösen könnte.

Themenstarteram 16. August 2013 um 18:57

hi...also zum geber/nehmer...ich weiss da leider zu wenig darüber, was ich allerdings auch seltsam finde, ist, dass es ja plötzlich aufgetreten ist. Der Wagen hat normal geschalten die ganze Zeit. Plötzlich ist er durchgerutscht und es ging noch einmal den Gang einzulegen, danach hat die Kupplung gar nicht mehr reagiert, war also wie im Leerlauf. Gänge liessen sich noch einlegen, aber eben ohne Effekt. Die von der Werkstatt haben selber nicht nachgeschaut, sondern nur gesagt, ich soll mal aufs Gas treten und versuchen einzukuppeln, da da ja eben nichts passiert ist, meinten sie die Kupplung sei kaputt. Aber eigentlich sollte man den Verschleiss doch mitverfolgen können. Wie gesagt, Schleifpunkt, war immer sehr spät im Pedalweg, aber für Passat ja nicht ungewöhnlich und gestern abend hab ich (als hätte ich ne Vorahnung gehabt) mal versucht bei angezogener Handbremse die Kupplung kommen zu lassen, da hat er abgwürgt. Ist Geber/Nehmerzylinder denn weniger Aufwand als ne neue Kupplung.

Sollte jemand sowas günstig reparieren können bin ich natürlich immer offen :-), komm aus Freiburg im Breisgau. Was mich halt generell nervt an dem Wagen, dass evt. noch ne Menge Sachen kommen werden in der nächsten Zukunft und irgendwann ist das halt nicht mehr rentabel leider. Von der Substanz ist der Wagen auch laut der Werkstatt noch sehr gut, aber die Frage ist halt was das bei einem 14 Jahre alten Wagen bedeutet.

Wenn du schalten kannst bei laufenden Motor aber keine Kraftübertragung vorhanden ist,könnte das Zweimassenschwungrad hinüber sein.

Wie sieht der Füllstand des Bremsflüssigkeitsbehälter aus,der versorgt auch die Kupplung.

MFG

Themenstarteram 16. August 2013 um 20:22

Gut,

schau ich nachher nach.

Gruß,

Hansi

Themenstarteram 17. August 2013 um 1:02

Was denkt ihr denn was ich für den wagen noch bekomme wenn ich ihn verkaufen sollte? Ist bj 99.

500-1000 Euro ... iss ja nur ein 3b

Die kriegste an jeder Ecke.

Kupplungskit kostet übrigens 160 Euro + Steuer von Sachs. Schwungrad brauchste nicht neu.

Der Motor hat nichtma die Leistung um das ZMS zu ruinieren :D

Einbau iss kein Akt. Stunde iss das erledigt und wenn die Werkstatt 1100 sagt will sie wohl ne schnelle Mark an dir verdienen !

Moin

Auch beim 1, 6l gehen die Zms flöten; )

Dann musst du die aber arg vergewaltigen.

Normal passiert da nichts.

Themenstarteram 17. August 2013 um 11:33

Wie aeussert sich ein defektes zms? Ist es normal dass die Kupplung so abruppt von einer sek auf die andere kaputt geht?

Normal geht die nicht vvon einem Moment zum anderen kaputt.

Ich denke schon das da noch mehr defekt ist.

Oder du hast das schleifen garnicht mitbekommen, da man damit ja bequem 20-30000 tkm fahren kann.

1100 ist deutlich zu viel.

Ich würde den Wagen in einer Werkstatt deines Vertrauens mal anschauen lassen und dann entscheiden.

Das Auto wegen einer defekten Kupplung zu verkaufen, wäre wirklich etwas sinnfrei.

Themenstarteram 17. August 2013 um 23:17

Gut möglich dass ich das Schleifen nicht mitbekommen habe. Egal, ich hab jetzt einen Kupplungssatz bestellt und ein Bekannter, der Automechaniker ist, baut ihn mir ein, er meint auch, es sei wohl eher selten, dass das ZMS kaputt sei, aber er schaut es sich an, falls nur die Scheiben zu wechseln wären, wärs ja OK.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Kupplung kaputt...Wagen liegen geblieben