Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Kühlung P 605 2,5TD

Kühlung P 605 2,5TD

Themenstarteram 22. Juni 2005 um 11:45

Hallo,

weis jemand von euch bei welcher Temp die Lüfter beim 2,5TD sich ein und ausschalten?

Bei mir gehen sie erst bei 100Grad los und schalten sich bei 95 wieder aus.

Nebenbei das Auto hat 2 Motorkühler auch 2 Thermostate die bei mir alle neu sind. Wenn ich die Klima einschalte dann gehen die Lüfter sofort los und kann nicht beurteilen.

Ist das normal oder ist was mit dem Geber, wenn er nur einen hat!

Grüße

politis

Ähnliche Themen
12 Antworten

kann da leider keine aussage machen zu deinem problem, nur hab ich ein ähnliches .. mal kühlt der wagen ordentlich und hält sich bei ca 90° .. oft steigt die temp aber auf biszu 100°, vorallem wenn ich kein fahrtwind hab .. die lüfter scheinen nur ab und an zu funktionieren, oder obwohl sich beide drehn, leisten sie anscheinend zu wenig !

sehr merkwürdig das ganze ! vielleicht hat einer nen tip !

P.S. hab nen v6 3,0

Motorkühlung

 

Hallo!

Das Problem was du beschreibst ist ja kein Problem, das ist gan normal!

Normale Betriebstemperatur liegt bei 90-95 Grad, und wenn du z.b. in der Stadt fährst bei Stop and Go, dann ist es ganz normal das die Temperatur bis zu 110 Grad steigt, Kühlt dann aber eh wieder ab!

Brauchst die keine Sorgen deswegen machen ist alles ganz normal bei Peugeot!

Und wenn du die Klima einschaltest dann ist es auch ganz normal das die Lüftung gleich angeht, da ist nichts kaputt, du wirst es sicher mal spüren wenn dein Auto mal auf 110 Grad ca. Heiss wird, wie sich dann die Motorventilator einschalten, das ist deutlich hörbar, alles ganz normal! Frag mal bei Peugeot sicherheitshalber nach, aber wie du es beschreibst ist es ganz Normal!

mfg Sasha

Themenstarteram 23. Juni 2005 um 13:05

Ich muss dazu noch sagen dass ich zur Zeit in Griechenland bin. Das Problem mit der hohen Temp kommt auch bei hohen Geschwindigkeiten. Ab 130kmh geht die Temp über 90° und steigt knapp bis 100° mit steigender Geschwi. Nicht zu vergessen jetzt hier in GR die Aussentemp bei 35°. Das scheint nicht das Problem zu sein. Auch bergauf mit klima bei 95°. Ich werde trotzdem mal einen kleineren Geber austesten. Das haben mir hier die Taxen empfohlen(die einzigen dieselfahrer), so dass sich die Lüfter früher losgehen!

Warte auf Komentare.

P.S. Das wichtige ist egal wie hoch die Temp geht, dass sie auf einer weise wieder auf die richtige ungef 90° zurückgeht. Wenn das nicht der Fall ist kühlt das System nicht ordentlich!

Zur Temperaturanzeige:

Bei den meisten neueren Autos (insbesonders VW) sind die Temperaturanzeigen geschönt, d.h. 90° bedeutet ungefähr sowas wie 85-100°. Beim 605er ist das nicht so, die Temperatur ist ehrlich.

Zu den Temperaturen:

Bei Konstant 120 bleibt meiner immer bei 90°. Wenn ich mal etwas mehr Gas gebe oder einen Berg hochfahre, dann steigt die Temperatur schnell an, so Richtung 105°. Das ist also noch normal.

Zu den Lüftern:

Die Lüfter gehen beim 605er immer recht spät an, im Zweifelsfall würde ich aber mal meinen Thermoschalter überprüfen lassen.

Zu den Kühlern:

Der 2,5TD hat zwei Kühler. Der größere (zum Motor hin zeigende) ist für die Motorkühlung, der kleinere vorne ist für die Klimaanlage (irgendwo muss die Wärme ja auch hin).

Mal abgesehen davon, dass die Kühler immer nach ca. 110000km (bzw. 4,5 Jahren) bei mir hinüber sind, hatte ich bisher noch keine Probleme - ich fahre allerdings auch gemäßigt.

Wie ich vor längerer Zeit mal auch in irgendeinem Forum gelesen habe, ist dir Kühlung des 2,5TD teilweise etwas unterdimensioniert. Auf jeden Fall also nie vergessen, den Turbolader nach einer Vollgasfahrt abkühlen zu lassen (d.h. langsam ausfahren)!

Danke für die Infos !

Ich kam halt oft ins schwitzen wenn plötzlich die temp auf biszu 105° anstieg .. und die stop anzeige anging !

Grade wenn sich der wagen im stand befindet, steigt die temperatur an, in meinem nissan z.b. wird die temp durch die ventilatoren auf einem level gehalten .. d.h. wenn der fahrtwind ausreicht und die 90 grad (laut anzeige) nicht überschritten werden, bleiben die ventilatoren aus und sobald ein ausgleich benötigt wird, werden sie zugeschaltet .. daher dacht ich mein 605 spielt völlig verrückt .. mal kühlt er und mal nicht ; )

eure ausführungen beruhigen mich jetzt natürlich ; )

diese stop-anzeige is jedoch immer wieder sehr unangenehm find ich !

@templer23

Oh, mit der Stop-Anzeige wäre ich aber sehr vorsichtig! Normalerweise bedeutet die Stop-Anzeige bei Peugeot soviel wie "Sofort alles ausschalten und abschleppen lassen".

Wenn die also leuchtet, dann ist auf jeden Fall irgend etwas nicht in Ordnung. Und wenn im Zweifelsfall die Stop-Anzeige selbst was hat (z.B. Sensor defekt).

die stop anzeige beginnt von zeit zu zeit zu leuchten, wenn die 100° marke überschritten wurde .. sobald es dann wieder runter kühlt dann erlischt sie auch wieder !

ich werd definitiv mal alle sensoren und anzeigen checken lassen, ich vermute halt irgednwas stimmt mit der kühlung nicht, mal kühlt er ohne probs, mal kann die temp durchaus mal auf 100-105° hochschnellen !

das war ja was mich stört .. wie ein wackelkontakt irgendwo !

Stop Anzeige!

 

Hallo!

Auf jeden Fall würde ich nicht weiterfahren irgendwas mit Motoröldruck stimmt nicht,ist genug Öl drinnen?

Wenn ja würd ich sofort zum Peugeot Händler fahren und mir den Fehlerspeicher auslesen lassen, den das Steuergerät hat 100% einen Fehler gespeichert!

lg Sasha

hab das temperaturproblem bei meinem 2,1td erstmals letztes Jahr gehabt, als ich mit Wohnwagen unterwegs war. Erst dieses Jahr hab ich festgestellt, das die Ventilaroren nicht ansprangen. Die Relais' dafür liegen in dem kleinen Kasten ganz vorne neben der Motorhaubenverriegelung. Mal abziehen und mit Kontaktspray einsprühen hilft schon. Dann geht wenigstens die Stop Lampe nicht an, aber bis 110 Grad geht es bei mir leider trotzdem. Will jetzt noch mal das Thermostat wechseln(liegt irgendwo bei der Wasserpumpe). Obs hilft weiß ich aber noch nicht.

Bei mir lags am thermostat .. wurde ausgetauscht und jetzt hält sich die temp bei ca 80° und unter längerer vollast erreicht er kaum die 90 .. nun bin ich wirklich zufrieden mit ihm !

Das thermostat zu wechseln war aber echt nen akt (zwischen 3-4 std's haben nen versierter kumpel und Ich benötigt) .. das sitzt sehr ungünstig !

falls du @höhergelegt nicht genau weisst wo, kann ich gern photos machen, wobei ich hoff daß es bei meinem 3,0 an der selben stelle sitzt !

gruß, T.

hey,templer23, danke für das Angebot, ich glaub ich ahne schon wo das Mistding sich versteckt, man kommt, glaub ich nur dran, wenn man das rechte Rad abbaut. Wird 'n Akt, aber jetzt hab ich wenigstens die Hoffnung, das es hilft, wenns bei dir auch die Temperatur gesenkt hat. Gruß

Hallo

Der 605 2,5td hat eine unterdimensionierte Kühlung. Mann kann den Motor durch warmfahren zerstören.

Das bedeutet bei dem Motor, das der Zylinderkopf einen Riß bekommt. Alle diese Motoren haben das Problem auch bei anderen Autos mit dem Motor. Die Zylinderkpfdichtung kriegt auch was ab. Merkt man am Öl und Druck im Kühlsystem.

In südlichen Gefilden ist es noch schneller so weit. Die Temperatur sollte bei 90 Grad bleiben und nach anspringen der Lüfter auf fast 80 gehen. So ist es bei mir.

Mal nach einem Wackelkontakt suchen. Das Auto ist dafür empfindlich, oder die Relais checken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen