ForumMk6 & Fusion
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk6 & Fusion
  7. Kühlflüssigkeitsverlust

Kühlflüssigkeitsverlust

Ford Fiesta Mk6
Themenstarteram 6. Mai 2022 um 18:52

Guten Tag,

Ich fahre einen Ford Fiesta Mk6 vfl 1.4 16v 80ps.

Ich habe eben festgestellt, dass anscheinend mein Kühlwasser irgendwo ausläuft, ich habe ein Foto von der Stelle gemacht, wo ich es bemerkt habe.

Weiß vielleicht einer von euch wo das herkommen könnte?

Mehr weiß ich leider nicht, außer dass es wahrscheinlich die Kühlflüssigkeit ist. In der Hand war die Flüssigkeit schon etwas fester und die Farbe der Flüssigkeit, ist ähnlich der im Kühlwasserbehälter, daher auch meine Annahme.

Vielen Dank schonmal

Bild 1
Bild 2
21 Antworten

Das kommt häufiger vor, da ist das Thermotatgehäuse undicht.

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 19:32

Kann man das leicht reparieren?

Oder kann man das so lassen und alles halbe Jahr Jahr nachfüllen.

Zumindest habe ich das nachfüllen bis jetzt so gemacht muss das jedes halbe Jahr Mal machen. Da von Min auf max in 6 Monaten ca 80% Raus gehen wenn ihr versteht.

Ist etwas verbaut, einfach ist es nicht. Du kannst mal selber nachsehen, es geht um das Bauteil unterhalb der Lichtmaschine, dort wo die 2 Schläuche hingehen.

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 19:54

Ich schaue morgen Mal, im Netz findet man leider nur den 1,3l. Muss das denn "morgen" gemacht sein oder kann das auch ein bisschen warten?

Und vielen Dank für die schnelle Hilfe immer von dir ;)

Kann auch warten wenn es nicht zu groß ist. Behalte dein kuhlwasserstand im Auge und behebe es zeitnah.

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 22:24

Ich danke. Ich werde es mir morgen anschauen und demnächst alles bestellen.

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 22:54

Achso das Ding unter der Lichtmaschine. Hab's gefunden.

Muss man die Lichtmaschine oder sowas in der Art dafür entfernen?

Wenn man die Lichtmaschine nicht ausbaut wird es fummelig, wenn man sie ausbaut wird es kompliziert (weil die Keilriemen keine Spannrolle haben, zum montieren braucht man ein Spezialwerkzeug).

Themenstarteram 7. Mai 2022 um 0:10

Okay ich nehme lieber das Fummelige xD

So lange das Plug and Play ist werde ich ja wohl 4 Schrauben gelöst und dran bekommen.

Naja Spaß bei Seite wenn ich es ohne abmontieren der Maschine machen kann würde ich es so versuchen.

Mal sehen evt. habe ich auch einen der mir seine Hebe Bühne leit. Sonst wieder in der einfahrt.

Soooo fummelig ist das Ab- und Auflegen des Rippenriemens nun auch wieder nicht. Da gibt es im Netz Montierhilfen, die wie ein Führungskeil funktionieren. Kosten um die 10-15€ und schonen den Riemen!

Montierhilfe Rippenriemen.jpg

Zitat:

@DenoUchiha schrieb am 7. Mai 2022 um 00:10:51 Uhr:

 

Okay ich nehme lieber das Fummelige xD

Nunja, ich denke da machst du dir keinen gefallen mit.

Hatte das selbe Problem Anfang April mit meinem Mazda 2 DY und dem gleichen Motor.

Hab da ruckzuck die Keilriemen mit einem Cuttermesser durchtrennt und die Lima abgebaut.

Selbst da wars noch Sehr Fummelig.

Und im Endeffekt hab ich dann noch den Zahnriemen mit Spannrolle und Wapu erneuert.

Tip: bei Ford sollte der Flansch 53€ + 4€ der O-Ring kosten.

Bei Mazda hab ich dafür ca. 18€ incl. O-Ring bezahlt.

Natürlich wars ein Original Flansch mit Ford Teile Nr.

Themenstarteram 7. Mai 2022 um 11:26

Danke für den Hinweis. Um den Keilriemen zu wechseln brauche ich mental noch etwas. Ich bin mir sicher das ich das irgendwie hinbekommen würde da ich glücklicherweise auch keine zwei Linken Flossen habe aber naja muss ja noch nicht sein. Aber sag mal wo bekommt man den Original Teile her oder muss ich dafür zu Ford fahren?

Kann man evt auch von einem Dritthersteller benutzen?

Habe das hier schon mal gefunden.

https://www.kfz-teileprofi.de/.../...ehaeuse-ford-1-25-1-4-1-6-16v?...

Nur den Sensor gab es dort nicht.

Ford kimmerle ist ein online Shop eines Ford handslers. Die Preise sind günstiger als bei einem Ford Händler Vorort.

Dein link ist ja auch ein original Ford Teil.

 

Zubehör geht auch, aber manchmal ist original doch besser. Muss man selber wissen.bzw vergleichen der Preise.

Einen Sensor brauchst du nicht, du brauchst den Stutzen, und den Dichtring für den Thermostat (oder einen neuen Thermostat, wo die Dichtung dabei ist).

Deine Antwort