ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer Waschstraße, Heckklappe und Scheinwerfer

Kratzer Waschstraße, Heckklappe und Scheinwerfer

Themenstarteram 14. Dezember 2016 um 16:37

Hallo liebe Community,

 

so dann mal leider ein eher trauriges Thema.

 

War eben in der Waschstraße, danach hab ich im Sonnenlicht ein paar Kratzer auf LED-Scheinwerfer und Heckklappe gesehen. Ja bevor ich bombardiert werde mit "ein schwarzes Auto wäscht man nicht in der Anlage; selbst schuld etc.". Weiß ich, aber es bleibt für mich ein Gebrauchsgut und ich akzeptiere es, dass dadurch feine Mikrokratzer entstehen können.

 

Aber das ist eindeutig Zuviel des guten. Sowas hatte mein schwarzer Golf nach 11 Jahren nicht.

 

Der Betreiber redet sich direkt raus, das kann niemals von der Anlage kommen, er meldet sich, wenn ein Techniker da war. Unter anderem Sprüche wie: Sie glauben doch nicht, dass sie sowas billiges bezahlt bekommen etc pP. Außerdem könnte mir sowas ja vorher gar nicht auffallen, da ich mein Auto ja dreckig reingefahren hab, das würde er an der Videoüberwachung sehen. Ach nee es gibt Leute die fahren sauber da rein?

 

So nun zu meiner Frage. Hab ich überhaupt irgendwelche Chancen? Bringt es etwas zu nem Sachverständigen zu fahren und gegebenenfalls nen Anwalt einzuschalten?

 

Ich sehe meine Chancen ja bei quasi 0. Vielleicht hat jemand Erfahrung. Wagen ist 6 Monate alt.

 

Vor allem über einen Satz wie: "Sie glauben ja nicht, dass sie sowas billiges bezahlt bekommen", könnt ich platzen.

 

Man sieht die Kratzer nur im Sonnenlicht. Gibt es was zum polieren des Scheinwerfers?

 

Vielen Dank im Voraus. MfG Sierius

Img_0143.jpg
Img_0136.jpg
Img_0138.jpg
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hier mal ein ähnlicher Fall.

http://www.motor-talk.de/.../kratzer-durch-waschstrasse-t4385783.html

Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, ist es jedenfalls einen Versuch wert.

Das bekommt nen guter Aufbereiter aber problemlos für nen schmalen Taler raus. Ist nur im Klarlack. Unschön ist es trotzdem, verstehe Deinen Ärger!

Sehr ärgerlich, aber das kann man auch selber mit der passenden Politur zur Not sogar ohne Maschine beheben.

[OT]

Ich liebe meine Keramikversiegelung... ;) :p

Eine Sorge weniger... :D

[/OT]

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 14. Dezember 2016 um 17:15:33 Uhr:

[OT]

Ich liebe meine Keramikversiegelung... ;) :p

Eine Sorge weniger... :D

[/OT]

Welche nimmst Du?

Themenstarteram 14. Dezember 2016 um 17:34

Hab die Bilder dem freundlichen von meiner Frau (VW) geschickt der hat sie dem Gutachter weitergeleitet; mein freundlicher von Audi konnte mir net wirklich nen Rat geben (irgendwo auch toll), hatte mit beiden telefoniert.

 

Gutachter meint, wäre eindeutig von Waschanlage an Hand den Bildern schon. Aber Chancen sind bei quasi null, wenn dann muss es zum Gericht kommen mit Anwalt und da zieht man meist den kürzeren. Wäre was weggeflogen in der Anlage wäre das zu beweisen an Hand des Videos wie ich rein bin, aber Kratzer meinte er, no Chance.

 

Keramikversiegelung hört sich interessant an.

Jo klar, ich werd mal nachfragen was es kostet und/oder selbst polieren.

Zitat:

@el_mureato schrieb am 14. Dezember 2016 um 17:21:55 Uhr:

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 14. Dezember 2016 um 17:15:33 Uhr:

[OT]

Ich liebe meine Keramikversiegelung... ;) :p

Eine Sorge weniger... :D

[/OT]

Welche nimmst Du?

Hab es prof. "machen lassen". ;) In 3-Schicht und 9H.

Zitat:

@BigBugHmb schrieb am 14. Dezember 2016 um 17:50:32 Uhr:

Zitat:

@el_mureato schrieb am 14. Dezember 2016 um 17:21:55 Uhr:

 

Welche nimmst Du?

Hab es prof. "machen lassen". ;) In 3-Schicht und 9H.

Kosten?

Da ich mit dem Neuwagen sofort hin bin und somit die vorhergehende und wichtige Aufbereitung fast weg fiel, (außer dem normalen reinigen und glätten) bekam ich einen günstigeren Preis von 850,-€.

Stolzer Preis, aber für 9h Aufwand angemessen

Jupp, ist halt mein Eigentum der Wagen. Also kein Leasing- oder Dienstwagen. Daher war er mir das wert. ;)

Themenstarteram 14. Dezember 2016 um 20:20

Ich frag auch mal nach, jo deswegen ärgert mich das auch extrem, kein Leasing oder Firmenwagen und dann sowas ...

Deswegen war die Versiegelung (und ein Sicherheitsumbau) von Anfang an fest mit in den Neukauf eingeplant und beides wurde auch entsprechend zeitnah, in den ersten 14 Tagen nach Abholung, umgesetzt.

Würde ich auch immer wieder so machen.

Themenstarteram 28. Dezember 2016 um 17:01

Also der Aufbereiter bei mir um die Ecke möchte ca. 950€ (Aufbereitung komplett, Heckscheinwerfer polieren und Keramik-Versiegelung; Angebot heute erst bekommen). Da die neuen Lacke sehr dünn wären, müsste man mit großer Sorgfalt aufpolieren (meinte er). Ich denke da kann man nicht meckern und er weiß was er tut.

 

Wie lange hält eigentlich so ne Nano- oder Keramikversiegelung Nano wurde mir für 500-600 angeboten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer Waschstraße, Heckklappe und Scheinwerfer