ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer entfernen

Kratzer entfernen

Themenstarteram 30. März 2014 um 17:30

Guten Tag,

Ich brauche euren Rat :( .

Mein Opel Vectra B hat gestern beim Kofferraum einen massiven Kratzer erlitten.

Mit nem Schlüssel (Gehe ich mal von aus).

So, aber das Auto hat ansonsten auch ein paar kleine Kratzer, die man aber kaum sieht, nur wenn man ganz ganz genau hinsieht, aber die möchte ich auch gerne entfernen.

 

Hier aber ein paar Bilder von den Kratzern http://img.tapatalk.com/d/14/03/30/4ehaqeqa.jpg

http://img.tapatalk.com/d/14/03/30/sazyve8e.jpg

Ich habe was von Nassschleifpapier und leicht gekörntem Papier gelesen.

Aber wie oft kann man denn so ein Auto schleifen, bis i-wann der komplette Lack weg ist ... ?

Die Frage lautet also, wie kriege ich diesen b....ssenen Kratzer weg ?

Beste Antwort im Thema

So ein Schleifsystem bastele ich mir selber:

- Zwei bis drei Bögen Schleif-bzw. Nassschleifpapier (verschiedene Körnungen)

- Ein Radiergummi

Schleifpapier zuschneiden und um das Radiergummi falten = fertig

Unkosten: ca. 3-4 Euro :)

 

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten
am 7. August 2006 um 14:47

Hallöchen,

aufgrund vieler positiver Berichte über Liquid Glass wollte ich es auch mal ausprobieren. Jedoch stören mich noch einige Kratzer in der Nähe der Türgriffe. Bevor ich den Lack mit LG versiegele möchte ich noch diese Kratzer entfernen. Könnt ihr mir dafür geeignete Mittel empfehlen? Es sind keine großen Kratzer sondern nur kleine, feine, aber recht viele.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

Re: Kratzer entfernen..

 

Zitat:

Original geschrieben von EAudi

Hallöchen,

aufgrund vieler positiver Berichte über Liquid Glass wollte ich es auch mal ausprobieren. Jedoch stören mich noch einige Kratzer in der Nähe der Türgriffe. Bevor ich den Lack mit LG versiegele möchte ich noch diese Kratzer entfernen. Könnt ihr mir dafür geeignete Mittel empfehlen? Es sind keine großen Kratzer sondern nur kleine, feine, aber recht viele.

Servus eaudi,

das Mittel kann man getrost weiter empfehlen. ;)

So Long!

PW

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

Wäre die Frage welche Farbe din Lack hat?

Bei dunkeln Lacken könntest du mehr sehen danach, immer abwägen.

Nicht alles ist gut für deinen Lack.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

am 7. August 2006 um 19:50

Es handelt sich um einen silbernen Lack!

Von "Quixx" habe ich noch nie gehört. Ich denke ich werds mal ausprobieren. ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

Eigentlich sollten diese Kratzer mit jeder Politur weggehen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

Hallo bin sehr neu hier, deswegen hoffe ich hier Hilfe zu finden.

Ich fang mal an:

Mein Mann hat vor ein paar Tagen unser Auto rückwärts in Schuppen des Nachbarn geparkt!!

Jetzt sind hinten in der Heckklappe nicht sehr tiefe Kratzer und am hinteren Kotflügel etwas tiefere Kratzerbis runter zu Grundierung.

Wir haben uns schon einen Kostenvoranschlag geholt können dieses Geld aber nicht aufbringen. Vollkasko haben wir aber möchte mein Mann auch nicht in Anspruch nehmen.

Nun eine Frage:

Kann man diese Kratzer auch slbst entfernen?

Wenn ja wie mach ich das am besten?

Und was brauche ich dazu?

Wäre dankbar über jede Hilfe da ich es machen muß da mein Mann zwei linke Hände hat...

Danke im Vorraus

Svenja

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

am 2. April 2010 um 20:07

Svenja, ohne Bilder lässt sich das schwer beantworten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

Hi ich habe gestern nach dem Waschen n paar Kratzer auf meiner Motohaube entdeckt... Dachte zuerst das diese vom Waschen stammen, aber ich denke mal nicht. Sieht ehr aus als wenn jemand mich nicht mag ;-)... Wollte mal eure Meinung dazu hören. bekommt man diese eventuell wegpoliert?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

am 4. April 2010 um 16:50

Zitat:

Original geschrieben von 1982Andre

Hi ich habe gestern nach dem Waschen n paar Kratzer auf meiner Motohaube entdeckt... Dachte zuerst das diese vom Waschen stammen, aber ich denke mal nicht. Sieht ehr aus als wenn jemand mich nicht mag ;-)... Wollte mal eure Meinung dazu hören. bekommt man diese eventuell wegpoliert?

1.

Schleifpaste und mit der Maschine auspolieren.

2.

Dann eine mittlere abrasive Politur.

3.

Eine Hochglanzpolitur.

4.

evtl. Wachsen.

Jetzt sollten die Kratzer weg sein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kratzer entfernen..' überführt.]

Mein Beileid! :cool:

Wie du diesen häßlichen Kratzer wieder weg bekommst liegt an der Ausrüstung die du hast und an dem persönlichen handwerklichen Geschick.

Ohne Rotationspolierer wird da wohl nicht viel gehen.

Wenn du Pech hast wirst du noch mit 2000er Nassschleifen müssen.

So ein Set kostet etwa zehn Euro.

Es gibt das auch von Petzoldt´s als Trockenschleifsystem .

Aber wenn du dir das nicht zutraust dann würde ich besser die Finger davon lassen. Denn wenn ein mal der Klarlack durch ist bleibt nur noch der Weg zum Lackierer.

Ich würde aber erst klein anfangen und mit einer Schleifpaste (zB FG400 von Menzerna) und einer Rota mein Glück versuchen.

Auf Bildern ist es auch schlecht zu beurteilen. Kann sein das es nach dem Polieren weg ist. Kann aber auch sein das du mit dem schleifen auch nicht weiter kommst.

Vielleicht gibt es jemand im Forum der dir helfen kann. Aus welcher Ecke kommst du?

Themenstarteram 30. März 2014 um 17:57

Paderborn,

Also Richtung Grenze NRW/Niedersachsen.

In der Umgebung, also nächstgrößere Städte Bielefeld oder Kassel.

NAja, würde es am besten schon gerne selber machen, oder mal vorgezeigt bekommen.

Möchte es ja selber können.

Um auf das Thema Selbstschrauber zurückzukommen :)

 

Ich habe immer so das Gefühl, als gäbe es in meiner Umgebung, nie jemanden, oder ein gutes Geschäft/Ort, wo man sich das ganze von Profis abgucken kann.

Also, handwerkliches Geschick ist da.

Dann bestell dir das Trockenschleifsystem und schau dir das an . Allerdings würde ich etwas vorsichtiger arbeiten. Der im Video hat es schon öfter gemacht. :D

Im Prinzip ist das naß schleifen das gleiche. Nur du mußt es immer trocken wischen weil man nicht sieht wie weit man geschliffen hat wenn es naß ist. Ich habe mir die Schleifblüten bestellt weil ich besser damit klar komme. Der Kovax Stein ist mir zu groß.

Themenstarteram 30. März 2014 um 18:31

Ok, also bei dem Trockenschleifset ist ein Schleifklotz und 2000er udn 3000er Schleifblatt dabei.

So, dann klebe ich das ganze auf den Schleifklotz.

Nun trocken oder nass ?

In dem Video macht er es ja trocken.

Erst 2000er auf der betroffenen Stelle,

dann 2500er ebenfalls auf der betroffenen Stelle,

danach mit ner Maschine, und ner 3000er Körnung in einem etwas größerem Kreis.

Danach sieht man ja aber, dass dort geschliffen wurde.

So in etwa zu vergleichen, mit einem einzigen Fingerabdruck auf einer glänzenden Oberfläche (z.B. Smartphone Display).

Oder lässt sich das dann einfach mit Wasser lösen ?

So aus reiner Logik.

Ich denke mal jedes Auto hat ne Art Lackschutzschicht drauf, einfach so von Haus aus.

Und wenn ich nun die Betroffene Stelle aufschleife, geht ja die Schutzschicht ab, dann ist die Stelle offen.

Ist es dann nicht noch anfälliger auf Kratzer an der Stelle ?

Zitat:

Original geschrieben von cruisermac

 

Ich würde aber erst klein anfangen und mit einer Schleifpaste (zB FG400 von Menzerna) und einer Rota mein Glück versuchen.

dir ist hoffentlich klar das eine Rota+FG400 eine der stärksten Kaliber ist mit der man da drann gehen kann?

Deine Antwort
Ähnliche Themen