ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer durch falsche Entfernung des Emblems

Kratzer durch falsche Entfernung des Emblems

Guten Tag zusammen,

 

vor ein paar Wochen habe ich an meinem A4 B5 in silber das 1.8 Emblem auf der rechten Seite am Kofferraum mit Zahn-Seide entfernt. Die Klebereste habe ich dann "leider" mit der rauen Seite eines Putzschwammes und Spiritus entfernt. Nun habe ich oberflächliche Kratzer und eine großflächige raue Stelle durch den Schwamm am Lack.

 

Wie bekomme ich das ganze jetzt wieder hin?

Arbeitet jemand mit Menzerna Politur und kann da ein Produkt empfehlen? Gerne auch andere Produkte.

Wie hoch sollten die Schleifmittel-Anteile sein?

Was benötige ich alles dafür?

Brauch ich unbedingt eine Exzentermaschine oder kann ich auch mit einem Tuch polieren?

 

Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe.

 

Gruß

David

Beste Antwort im Thema

Ich weiß das du kein Foto brauchst, du bist ja schließlich der Heilige Gral der Lackpflege/Aufbereitung und weißts ja sowieso ;)

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ein Foto von der besagten Stelle wäre mal super !

Lade ich nachher gerne hoch. So gegen 18 Uhr bin ich am Fahrzeug.

am 1. Dezember 2019 um 18:34

Zitat:

@1U RS schrieb am 1. Dezember 2019 um 15:35:22 Uhr:

Ein Foto von der besagten Stelle wäre mal super !

Ich brauche nicht unbedingt ein Foto, das sieht nicht gut aus auch bei silber :(,

Die Stelle dürfte recht klein sein (wenn man keinen Wert drauf gelegt hat das die gesamte Heckklappe zu dieser Stelle passt ;) ).

Restlos entfernen lassen werden sich die Kratzer nicht mehr,wenn jemand danach fragt ob man das mit einen Tuch polieren kann, ist meine Empfehlung (Kosten/Nutzungsaufwand) fahr zu einem Aufbereiter, dieser hat alle benötigten Mittel und Geräte da,mehr als 50-100,-€ dürfte / sollte die Behebung (soweit technisch möglich) nicht kosten dürfen.

Die bezahlte Summe ist dann als Lehrgeld zu verbuchen ;).

Ich weiß das du kein Foto brauchst, du bist ja schließlich der Heilige Gral der Lackpflege/Aufbereitung und weißts ja sowieso ;)

18 uhr ist lange durch,wo sind die fotos?:D

Sorry kam leider was dazwischen. Ich lade es morgen Vormittag hoch. :-\

Aber danke schonmal für die bereits geschriebenen Tipps.

am 2. Dezember 2019 um 7:42

Zitat:

Ich weiß das du kein Foto brauchst, du bist ja schließlich der Heilige Gral der Lackpflege/Aufbereitung und weißts ja sowieso ;)

Ich hab in meiner Laufbahn mehr solcher "Behandlungen"gesehen und behoben als du Autos gefahren hast, ich weis sehr wohl wie solche Schäden aus schauen ;), ebenfalls weis ich das der TE auf Grund seiner Fragestellung (mit Tuch polieren) und die Verursachung des Schadens nicht in der Lage sein können die hier erhalten Tipps umsetzen zu können, daher mein Tip zum Aufbereiter zu fahren um den Schaden fachgerecht beheben zu lassen !

@carkosmetik

dann verrate uns dochmal wie du solche schäden behebst :D

wir sind ja hier,weil wir lernen wollen :)

am 2. Dezember 2019 um 9:46

f

Zitat:

@lacklover schrieb am 2. Dezember 2019 um 08:20:29 Uhr:

@carkosmetik

dann verrate uns dochmal wie du solche schäden behebst :D

wir sind ja hier,weil wir lernen wollen :)

Du hast ebenfalls die Möglichkeit !! ;),als Lacklover braucht man nichts mehr lernen ;)

Wie ich bereits ausführte, der TE hat A.nicht die nötigen Mittel und Geräte B.auch nicht das Wissen einen derartigen Schaden beheben zu können.

Ebenfalls hab ich aufgeführt "Kosten/Nutzungsaufwand".

Sorry @TE ich werde hier ganz sicher keine Anleitung geben den Schaden durch Verwendung von falschen Mittel oder durch unsachgemäße Anwendung noch zu verschlimmern ;)

Fahr zu einem Aufbereiter deines Vertrauens und lass es zumindest "etwas"besser aussehen,behebn (gänzlich) wird man den Schaden nicht können,Küchenschwämme verursachen übels tiefe Kratzer welche durch Polieren nicht zu beheben sind (hier kann man nur Schadensbegrenzung betreiben) und das sollte jemand übernehmen der weis was er tut ;).

Ich hab mal Bilder von meinem geistigen Auge gemacht wie so etwas aussehen kann wenn man es wirklich gut mit dem Lack meint ;)

Auch eine Form von "Handpflege" :D,aber nein,nur Waschstraßen verkratzen den Lack :D

Auf meine Frage warum er keine Waschstraße nutzen würde meinte dieser "soll man doch nicht,die verkratzen doch den Lack" ! :D :D.

Jeder wie er mag ;),ist ja mein Job,ich lebe von so viel Liebe und Zuneigung zum Lack ;)

zitat:als Lacklover braucht man nichts mehr lernen ;)

schön wärs :) ich beschäftige mich seit über 30 jahren mit fahrzeugpflege,aber man lernt nie aus.es gibt immer wieder neue möglichkeiten lackschäden instand zu setzen.ich bin sehr neugierig und probiere viel aus.ich hab zur zeit sogar hier in der wohnung (in der werkstatt ist es jetzt leider zu kalt für gewisse lackarbeiten) , eine motorhaube an der ich rumteste

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 2. Dezember 2019 um 07:42:26 Uhr:

Zitat:

Ich weiß das du kein Foto brauchst, du bist ja schließlich der Heilige Gral der Lackpflege/Aufbereitung und weißts ja sowieso ;)

Ich hab in meiner Laufbahn mehr solcher "Behandlungen"gesehen und behoben als du Autos gefahren hast,

Aber natürlich :rolleyes:

am 2. Dezember 2019 um 19:57

Zitat:

zitat:als Lacklover braucht man nichts mehr lernen ;)

schön wärs :) ich beschäftige mich seit über 30 jahren mit fahrzeugpflege,aber man lernt nie aus.es gibt immer wieder neue möglichkeiten lackschäden instand zu setzen.ich bin sehr neugierig und probiere viel aus.ich hab zur zeit sogar hier in der wohnung (in der werkstatt ist es jetzt leider zu kalt für gewisse lackarbeiten) , eine motorhaube an der ich rumteste

Du beschäftigst dich seit 30 Jahren mit der Fahrzeug Pflege und testest Lackarbeiten in der Wohnung,Verheiratet biste wohl nicht (mehr) !? :o

 

Man lernt nie aus :D, meine Frau würde mich in die Wüste schicken,das haste wohl möglich bereits hinter dir ;)

das ist nen anderes thema :rolleyes:

bin single und mir gehts gut dabei,ich kann tun und machen was ich will :)

ich hab sogar schon meine waschmaschine zerkratzt,die kratzer aufgefüllt,gehobelt geschliffen und poliert :D

am 2. Dezember 2019 um 20:47

Zitat:

das ist nen anderes thema :rolleyes:

bin single und mir gehts gut dabei,ich kann tun und machen was ich will :)

ich hab sogar schon meine waschmaschine zerkratzt,die kratzer aufgefüllt,gehobelt geschliffen und poliert :D

Einen Waschmaschinen Lack!? :o, Respekt !, dieser ist mega dünn in der Schichtdicke (weiß deckt sehr gut) und den hast du geschliffen und gehobelt, also Spanend bearbeitet :o und dann hast du noch Lackmaterial zum Polieren :o, man lernt nie aus :D :D!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer durch falsche Entfernung des Emblems